Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Champions League, Achtelfinale - FC Bayern : FC Arsenal
(17.02 2017, 08:13)Jano schrieb:  Darum geht´s ihm doch gar nicht. sondern darum, dass es erst heißt, "Das Arsenal-Spiel zeigt uns, wo die Mannschaft wirklich steht" oder "So werden wir gegen Arsenal untergehen" und später sagt man dann wieder: Ach alles wurscht. Arsenal war kein Gegner.

War aber genau so vorauszusehen.
Aber die Kurve geht nach oben, sowohl bei Bayern als auch bei der Qualität der zu erwartenden Gegner.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

(17.02 2017, 08:42)Hanna Bach schrieb:  
(17.02 2017, 08:13)Jano schrieb:  Darum geht´s ihm doch gar nicht. sondern darum, dass es erst heißt, "Das Arsenal-Spiel zeigt uns, wo die Mannschaft wirklich steht" oder "So werden wir gegen Arsenal untergehen" und später sagt man dann wieder: Ach alles wurscht. Arsenal war kein Gegner.

War aber genau so vorauszusehen.
Aber die Kurve geht nach oben, sowohl bei Bayern als auch bei der Qualität der zu erwartenden Gegner.


Wird man jetzt halt sehen, vielleicht sogar im nächsten Spiel, wie die Mannschaft auftritt.
Ob die Kurve wirklich langsam kontinuierlich nach oben zeigt!

Nach dem Leipzig Spiel haben wir auch alle gehofft, bzw. erwartet dass der Knoten langsam geplatzt ist, aber es folgten eher durchschnittliche Leistungen in der Liga!
Wäre ja schön, wir jetzt in der entscheidenden Phase in die Spur finden!
Antworten

(17.02 2017, 07:39)jaichdenke schrieb:  
(16.02 2017, 22:51)Wembley Nacht schrieb:  
(16.02 2017, 21:55)StepMuc schrieb:  Spiel sehr gut.

Die Frage die sich mir nun stellt ist ob Bayern bisher in dieser Saison nach dem Motto "ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss" verfahren ist, oder ob Arsenal einfach nur extrem schlecht war/ist.

Die kommenden Runden der CL werden es zeigen.

Naja ich glaube man kann sagen, dass Arsenals Abwehr nach der Auswechslung des Abwehrchefs stark geschwächt wurde und nach dem 3:1 ist die Abwehr dann endgültig kollabiert.
Es war von uns ein gutes Spiel, aber in meinen Augen kein richtungsweisender Sieg.
Bin dann mal auf jeden Fall auf die nächste Runde gespannt.

Es ist doch eigentlich wie immer: vorher sind die Hosen voll und man diskutiert nur über die Höhe unserer Niederlage. Gegen Leipzig und Arsenal sind es dann plötzlich nur Momentaufnahmen, die nicht richtungsweisend sind. Ich finde diese Art der Kritik einfach nur ermüdend. Warst du nicht einer von denen, die hier ein 0:3 vorausgesagt haben?
Dann gewinnen wir hoch, aber irgendwie für einige "zu" hoch, wodurch ein grandioser Sieg wieder kleingeredet wird. Die meisten hier hatten schon kiloweise schwerere Hosen, jetzt gewinnt man, so wie man es sich die ganze Zeit wünscht und plötzlich liegt es am Gegner.

Nur mal so: als es in dieser Saison wirklich drauf ankam, waren wir da. Atlético in Klammern, weil es im Hinspiel nicht unbedingt hätte verloren werden müssen. Leipzig und jetzt Arsenal wurden beide vorgeführt wie Schülermannschaften. Dann liegts natürlich am Gegner, nicht dass wir einfach beide Male unfassbar stark waren.
Nur zu blöd, dass ich bei Leipzig und Arsenal von 2 Siegen ausgegangen bin... Und wenn du denkst, dass Arsenal wirklich ein Gradmesser für Bayern ist, dann weiß ich auch nicht weiter

Und hier um dir nochmal klarzumachen, dass ich Arsenal von Anfang an nicht als großen gegner gesehen habe: http://www.bayernkurve.de/thread-5020-post-173522.html#pid173522
Beitrag 21
Antworten

Nur mal angenommen, Arsenal war nun tatsächlich kein Gegner für uns...
Dann war das doch erst Recht ein klasse Spiel und ein Schritt in die richtige Richtung. Warum? Weil unsere Gegner davor in der Buli sicher erst Recht keine ernstzunehmenden waren.
Und da haben wir uns richtig einen abgebrochen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

(17.02 2017, 13:51)lavl schrieb:  
(17.02 2017, 08:42)Hanna Bach schrieb:  
(17.02 2017, 08:13)Jano schrieb:  Darum geht´s ihm doch gar nicht. sondern darum, dass es erst heißt, "Das Arsenal-Spiel zeigt uns, wo die Mannschaft wirklich steht" oder "So werden wir gegen Arsenal untergehen" und später sagt man dann wieder: Ach alles wurscht. Arsenal war kein Gegner.

War aber genau so vorauszusehen.
Aber die Kurve geht nach oben, sowohl bei Bayern als auch bei der Qualität der zu erwartenden Gegner.


Wird man jetzt halt sehen, vielleicht sogar im nächsten Spiel, wie die Mannschaft auftritt.
Ob die Kurve wirklich langsam kontinuierlich nach oben zeigt!

Nach dem Leipzig Spiel haben wir auch alle gehofft, bzw. erwartet dass der Knoten langsam geplatzt ist, aber es folgten eher durchschnittliche Leistungen in der Liga!
Wäre ja schön, wir jetzt in der entscheidenden Phase in die Spur finden!

wie gesagt - es ist nicht zielführend für die Galerie zu spielen, sondern die Spiele zu gewinnen. Effektiv ist das, wenn es mit dem möglichst geringem Arbeitsaufwand geschieht und Kräfte für die wirklich wichtigen Spiele gespart wird. Noch besser ist das, natürlich wenn es keine neuen Verletzten gibt.

In dem Sinne haben wir schon sehr vieles sehr richtig gemacht.

und die Grundvoraussetzung bleibt natürlich, daß wir bis zu letzt in allen drei Wettbewerben mitspielen fcbjubel
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

(17.02 2017, 14:38)Jano schrieb:  Nur mal angenommen, Arsenal war nun tatsächlich kein Gegner für uns...
Dann war das doch erst Recht ein klasse Spiel und ein Schritt in die richtige Richtung. Warum? Weil unsere Gegner davor in der Buli sicher erst Recht keine ernstzunehmenden waren.
Und da haben wir uns richtig einen abgebrochen.

Seh ich ganz genauso. Dass Arsenal international einfach nur erbärmlich ist, haben ja viele (auch ich) schon vorher prophezeit, dennoch sind sie natürlich deutlich stärker als Ingolstadt und Konsorten. 
Ob das Spiel für die Gesamtleistung Richtungsweisend war, wird man meiner Meinung nach aber erst nach dem Spiel gegen Hertha entscheiden können.
Antworten

(17.02 2017, 13:51)lavl schrieb:  
(17.02 2017, 08:42)Hanna Bach schrieb:  
(17.02 2017, 08:13)Jano schrieb:  Darum geht´s ihm doch gar nicht. sondern darum, dass es erst heißt, "Das Arsenal-Spiel zeigt uns, wo die Mannschaft wirklich steht" oder "So werden wir gegen Arsenal untergehen" und später sagt man dann wieder: Ach alles wurscht. Arsenal war kein Gegner.

War aber genau so vorauszusehen.
Aber die Kurve geht nach oben, sowohl bei Bayern als auch bei der Qualität der zu erwartenden Gegner.


Wird man jetzt halt sehen, vielleicht sogar im nächsten Spiel, wie die Mannschaft auftritt.
Ob die Kurve wirklich langsam kontinuierlich nach oben zeigt!

Nach dem Leipzig Spiel haben wir auch alle gehofft, bzw. erwartet dass der Knoten langsam geplatzt ist, aber es folgten eher durchschnittliche Leistungen in der Liga!
Wäre ja schön, wir jetzt in der entscheidenden Phase in die Spur finden!

Jetzt habe ich wieder nicht bedacht, dass man hier so Bl-affin ist. In der BL wird das Niveau denke ich nicht wesentlich höher werden, mit welcher Motivation denn auch? Die CL war von meiner Seite aus gemeint.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

(17.02 2017, 14:57)Liesel von Bayern schrieb:  
(17.02 2017, 14:38)Jano schrieb:  Nur mal angenommen, Arsenal war nun tatsächlich kein Gegner für uns...
Dann war das doch erst Recht ein klasse Spiel und ein Schritt in die richtige Richtung. Warum? Weil unsere Gegner davor in der Buli sicher erst Recht keine ernstzunehmenden waren.
Und da haben wir uns richtig einen abgebrochen.

Seh ich ganz genauso. Dass Arsenal international einfach nur erbärmlich ist, haben ja viele (auch ich) schon vorher prophezeit, dennoch sind sie natürlich deutlich stärker als Ingolstadt und Konsorten. 
Ob das Spiel für die Gesamtleistung Richtungsweisend war, wird man meiner Meinung nach aber erst nach dem Spiel gegen Hertha entscheiden können.

richtunsweisend Richtung- weisen. Selbstverständlich war es richtungsweisend, nämlich in welche Richtung es gehen muss. Aber man darf doch richtungsweisend nicht damit verwechseln, dass es nicht auch wieder schlechtere Spiele geben wird, vor allem in der BL. Ich kann mir auch vorstellen, dass man mit allen Konsequenzen-sprich Niederlage das Rückspiel herschenken wird. Ich erwarte da keine Gala. Hier wird dann gesprungen, wenn es sein muss. Das ist in diesem Jahr einfach die Methode. Ob sie erfolgreich sein wird, werden wir alle sehen.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten

Richtungsweisend im Sinne von: als Fan die Spiele anzuschauen, ohne 90 Minuten die Stirn runzeln zu müssen.
Ich will schönen Fußball sehen - in jedem Wettbewerb. Klar, eine kleine Durststrecke ist mal drin, auf Dauer gibt sich der Fan damit jedoch nicht zufrieden. Und auf Dauer kann man sich auch so nicht von Sieg zu Sieg wurschteln.
Antworten
 Es bedanken sich: lavl

(17.02 2017, 15:29)Liesel von Bayern schrieb:  Richtungsweisend im Sinne von: als Fan die Spiele anzuschauen, ohne 90 Minuten die Stirn runzeln zu müssen.
Ich will schönen Fußball sehen - in jedem Wettbewerb. Klar, eine kleine Durststrecke ist mal drin, auf Dauer gibt sich der Fan damit jedoch nicht zufrieden. Und auf Dauer kann man sich auch so nicht von Sieg zu Sieg wurschteln.

Ja, gleichzeitig erfolgreichen und schönen Fußball wirst Du nicht erleben bei Bayern, sieht man ja seit Jahren.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Champions League Saison 2019/2020 Flauschi 55 9.282 22.10 2019, 21:55
Letzter Beitrag: Jarou
  Champions League Saison 2017/2018 Almöhi 137 60.545 29.11 2018, 08:44
Letzter Beitrag: Boeschner
  Champions League - Sony Champions Sofa makingmovieshappen 0 3.160 16.08 2016, 09:00
Letzter Beitrag: makingmovieshappen
Star Wer gewinnt dieses Jahr Champions League ? Bayern_München 75 45.548 29.05 2016, 09:57
Letzter Beitrag: Hanna Bach
  Aktuelle Champions League Saison gkgyver 233 124.655 19.01 2016, 17:45
Letzter Beitrag: Jano

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste