Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
34. Spieltag: TSG Hoffenheim - FC Bayern München
#71
(18.05 2024, 23:50)michel61 schrieb: Das ist einfach die Ernte von Kahn und Brazzo als die oberen die zwei erstmal machen lassen haben. Einkäufe und auch Trainer waren irgendwie nicht die richtigen.


Gruß michel61
Ach das ist doch nicht die ganze Wahrheit. Auch schon unter Khr und Uli ging die Entwicklung in Richtung unten
Heute müsst ihr eine 180-Grad-Wende machen, viel Spaß!
Zitieren
#72
(19.05 2024, 01:20)Wembley Nacht schrieb:
(18.05 2024, 23:50)michel61 schrieb: Das ist einfach die Ernte von Kahn und Brazzo als die oberen die zwei erstmal machen lassen haben. Einkäufe und auch Trainer waren irgendwie nicht die richtigen.


Gruß michel61
Ach das ist doch nicht die ganze Wahrheit. Auch schon unter Khr und Uli ging die Entwicklung in Richtung unten

Ich bin ja langsam der Meinung,
dass unsere glorreiche erfolgreiche Zeit von 2009 - 2017 nichts weiter als reiner Zufall war!

Van Gaal kam nach Klinsmann und hat einen neuen Ballbesitz orientierten Stil eingeführt,
nur war es wahrscheinlich nie richtig das Bestreben der Vereinsführung eine Mannschaft und das System genau nach dieser Richtung zu etablieren.
Es waren die damaligen Trainer und das Personal, wie ein Van Gaal und ein Sammer, der sich offen für Innovationen zeigte.
Heynckes übernahm anschließend das Vorhandene und justierte es zur Perfektion!
Aber Heynckes hatte eben diese Bayern Vergangenheit und war Ullis Buddy....
hier mussten wir keine große Trainer Suche betreiben!
Und dass wir uns Guardiola geholt haben, hatte wahrscheinlich auch nichts mit der System Frage zu tun!
Er war schlicht und ergreifend der begehrteste Trainer zu der Zeit!

Das zu der Zeit, in genau diesem Abschnitt drei Trainer perfekt zusammengepasst haben mit ihrem Spielstil und wir auch noch das Glück hatten eine Mannschaft vorzufinden, die im Kern perfekt harmoniert hat...
sowas passiert wahrscheinlich in dieser Konstellation alle 100 Jahre und hat auch viel mit Glück zu tun!
Und weniger mit den fußballerischen Knowhow eines Hoeneß und co!

Die Erfolge und das Standing der letzten waren schlicht und ergreifend Glück und Zufall und der Ist Zustand leider traurige Normalität eines völlig überforderten Vorstands, der von Fußball keine Ahnung hat!
Außer Dreesen, nix gewesen - Lieber keiner, als Hainer!
Zitieren
#73
Sorry,

aber 11 Jahre lang hintereinander Meister werden ist kein Zufall.

Wir sind jetzt in einer schwierigen Situation, einem echten Umbruch. Alles scheint gerade auseinanderzufallen.

Die Tatsache, dass Trainer hier wie Unterhosen gewechselt wurden, anstatt mal nach den echten Ursachen zu forschen, ist wahrscheinlich der größte Fehler gewesen.


Aus meiner Sicht braucht es natürlich jetzt erstmal einen Trainer, der erfahren ist. Einen Jungen kannst Du gerade nicht in diesen Sturm stellen. Ih ü+rde tatsächlich auf Felix Magath oder van Gaal zurückgreifen. Leute, die Ahnung von Fußball und Arbeit haben.
Dann muss nochmal die Fü+hrungsstruktur verändert werden. Dreesen kann gerne Finanzvorstand sein. Aber aus dem Sportlichen sollte er sich komplett raushalten. Als Präsident würde ich sofort Rainer zurücktreten lassen. Hier muss wieder eine Person hin wie Philip Lahm zB, von mir aus nach der EM. Einen Schweinsteiger würde ich ebenfalls mit einbinden.

Hoeneß muss entmachtet werden.

Du brauchst als Erstes wieder eine andere Energie, eine andere Stimmung. Alles ist gerade negativ. Daraus kann nichts entstehen. Thomas Müller würde ich direkt mit einbinden, was die Zukunftsgestaltung angeht.

Eberl und Freund halte ich für fähig. Aber sie müssen frei sein und brauchen auch die richtigen Leute hinter sich.

Alonso und Klopp werden hier in absehbarer zeit nicht mehr Trainer. Klopp passt aus meiner Sicht auch nicht nach München.
Der hat eine schwarzgelbe Seele und wird es ohnehin nicht machen wollen.

Die nächste Saison wird leider nochmal sehr schwierig. Ziel muss sein, wieder in die CL zu kommen. Meister werden halte ich für utopisch beim derzeitigen Entwicklungsstand des Clubs.

Aber ganz hoffnungslos brauchen wir auch nicht zu sein. Die Basis ist ja noch vorhanden. Und Geld auch.
Porsche, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit May 2012.

Zitieren
#74
(19.05 2024, 10:07)Porsche schrieb: Sorry,

aber 11 Jahre lang hintereinander Meister werden ist kein Zufall.

Wir sind jetzt in einer schwierigen Situation, einem echten Umbruch. Alles scheint gerade auseinanderzufallen.

Die Tatsache, dass Trainer hier wie Unterhosen gewechselt wurden, anstatt mal nach den echten Ursachen zu forschen, ist wahrscheinlich der größte Fehler gewesen.


Aus meiner Sicht braucht es natürlich jetzt erstmal einen Trainer, der erfahren ist. Einen Jungen kannst Du gerade nicht in diesen Sturm stellen. Ih ü+rde tatsächlich auf Felix Magath oder van Gaal zurückgreifen. Leute, die Ahnung von Fußball und Arbeit haben.
Dann muss nochmal die Fü+hrungsstruktur verändert werden. Dreesen kann gerne Finanzvorstand sein. Aber aus dem Sportlichen sollte er sich komplett raushalten. Als Präsident würde ich sofort Rainer zurücktreten lassen. Hier muss wieder eine Person hin wie Philip Lahm zB, von mir aus nach der EM. Einen Schweinsteiger würde ich ebenfalls mit einbinden.

Hoeneß muss entmachtet werden.

Du brauchst als Erstes wieder eine andere Energie, eine andere Stimmung. Alles ist gerade negativ. Daraus kann nichts entstehen. Thomas Müller würde ich direkt mit einbinden, was die Zukunftsgestaltung angeht.

Eberl und Freund halte ich für fähig. Aber sie müssen frei sein und brauchen auch die richtigen Leute hinter sich.

Alonso und Klopp werden hier in absehbarer zeit nicht mehr Trainer. Klopp passt aus meiner Sicht auch nicht nach München.
Der hat eine schwarzgelbe Seele und wird es ohnehin nicht machen wollen.

Die nächste Saison wird leider nochmal sehr schwierig. Ziel muss sein, wieder in die CL zu kommen. Meister werden halte ich für utopisch beim derzeitigen Entwicklungsstand des Clubs.

Aber ganz hoffnungslos brauchen wir auch nicht zu sein. Die Basis ist ja noch vorhanden. Und Geld auch.
Ein umfassendes und nötiges Programm, welches wir aber vermutlich in der jetzigen Pause nicht gestemmt bekommen.

Die gerade auf uns zurollende Häme und das Gespött sind das Ergebnis der von dir genannten 11 Jahre.
Das haben wir uns schwer erarbeitet und fast ganz Fussball-Deutschland hat auf diesen Tag seit Jahren gewartet.
Also lassen wir sie feiern und jubeln.

Ich muss gestehen, dass ich gerade aber überhaupt keine Idee mehr habe, wie es weitergehen soll, weil ich keine Bereitschaft erkennen kann, an dem ganzen Chaos grundlegendes zu ändern.

Gruß el-capitano
Einmal Bayern,  immer Bayern ?
Zitieren
#75
(19.05 2024, 00:47)davidpollar schrieb:
(18.05 2024, 22:45)Dimi schrieb: Als tz.de mit der letzten Frage für Thomas Tuchel als Bayern-Trainer wissen will, ob er eine Erklärung für das ständige Auseinanderfallen seiner Mannschaft hätte, sagt er nur: „Ja, das habe ich! Aber das ist nichts für die Öffentlichkeit.“

Was glaubst du denn welche Erklärung er dafür im Kopf hat?

Ich weiß nicht was er genau im Kopf hat, aber mMn haben wir seit Jahren ein schwaches Management, das seit ungefähr 10 Jahren einfach nur auf die Zahlen schaut und weder den Kader noch die Spieler verbessern wollte. Eine Strategie oder Philosophie wollte man hier nie so richtig durchziehen, die Trainerfolge aus LvG, Jupp und Pep war wahrscheinlich Zufall, auf denen wir uns auch die Jahre darauf ausruhen konnten. Aus diesem Grund wurde auch immer wieder darauf hingewiesen, dass bspw. die Arbeit von Brazzo erst 3-5 Jahre später beurteilt werden könnte und man nicht einfach Davies als Brazzos Königstransfer glorifizieren sollte und ihm damit Leistung anzuerkennen. Solche Dinge wie das Covid Sommerturnier haben dann die rote Brille nochmal roter gemacht und heute sieht man so langsam, dass einfach nichts mehr greift, d.h. keine Automatismen,  Hierarchie, etc. - immerhin sind seit LvG, Jupp und Pep auch paar Jahre vergangen ... Wink
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
#76
Neuer fordert Neustart

An Stelle zu fordern sollte er lieber seine Leistung gegen Hoffenheim anschaun

Und 3 kapitale Böcke sind für einen FCB Torwart nicht drin.

Dreesen ist ein Kaufmann und hat von Fussball nicht viel Ahnung
Hainer war ceo von Adidas (wie hat er eigentlich die Mio für Hoeness Gezocke in der Bilanz ??) und agiert sehr unglücklich

Mit Kahn und Brazzo das ging völlig daneben.

Und so lange sich UH öffentlich äussert?

Irgendwie geht jede Ära mal zu Ende siehe Manchester United:ich befürchte beim FCB eine ähnliche Entwicklung
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  17.Spieltag: FC Bayern München vs. TSG Hoffenheim Gil 53 4.160 13.01 2024, 15:15
Letzter Beitrag: lavl
  28. Spieltag: Bayern München - TSG Hoffenheim Gil 91 9.829 15.04 2023, 21:38
Letzter Beitrag: lavl
  11. Spieltag: TSG Hoffenheim vs. FC Bayern München Jano 27 8.557 22.10 2022, 16:39
Letzter Beitrag: lavl
  26.Spieltag: TSG Hoffenheim - FC Bayern München awlos 92 18.923 14.03 2022, 04:04
Letzter Beitrag: Villa
  9.Spieltag: FC Bayern München vs. TSG Hoffenheim Jano 56 13.004 23.10 2021, 22:07
Letzter Beitrag: AJP242
  2. Spieltag: Hoffenheim - FC Bayern München Gil 227 52.650 29.09 2020, 21:46
Letzter Beitrag: DerBomber
  24. Spieltag Hoffenheim - FC Bayern München Porsche 382 104.666 10.03 2020, 13:50
Letzter Beitrag: Boeschner
  7. Spieltag: FC Bayern München vs. TSG Hoffenheim awlos 218 54.842 09.10 2019, 18:04
Letzter Beitrag: Jano

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste