Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
James Rodriguez
(11.06 2019, 14:03)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 14:00)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 13:56)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 13:49)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 13:36)lavl schrieb:  Ach komm, sei doch ehrlich...
Als ob ein Fußballverein keine verdammte Vetternwirtschaft besitzt?

Na ich sag ja nicht, dass Müller nur ein Spieler von Vielen ist. Natürlich kann er ein Stück weit Einfluss nehmen auf die Bosse. Genauso wie es z.B. Lewandowski, Kimmich oder bis vor kurzem auch Robbery können/konnten. Aber zu sagen, Müller allein hätte die Macht, Trainer rauszuschmeißen, ist einfach absurd. Und das Ancelotti gehen musste, lag ja auch nicht nur allein am Spieleraufstand, sondern auch an der Blamage gegen Paris, am immer größer werdenden Rückstand in der Meisterschaft, an der nicht überzeugenden Spielweise, am Fitnesszustand der Mannschaft... es wird hier so dargestellt als hätte Müller allein Ancelotti entlassen, aber das ist einfach nicht wahr.

Im übrigen ist James auch kein Spieler, den man so leicht auf die Bank setzt. Er hatte immerhin die Spanien-Fraktion im Rücken und war durch seinen Starstatus auch nicht so ganz unwichtig für den Verein. Dass er gehen musste lag einzig und allein an Kovac. Das haben Uli und Kalle auch immer wieder betont.

Was war denn mit der Balamage gegen Liverpool ? Als ob das der Grund war, man hat international in den letzten Jahren einige Klatschen kassiert und doch ist nichts mit dem Trainer passiert. Solange die auf Robbery und Müller gesetzt haben war alles cool...

So ein Käse hier nur auf das Ergebnis gegen PSG zu schauen, der Grund war die fehlende Rückendeckung aus den Reihen der Spieler und das hat Hoeneß wie du oben erkennen kannst bestätigt. Bei Kovac war es genauso, aber da spielte die Vereinsführung nicht mehr mit, weil sie gemerkt haben es liegt dann wohl doch nicht nur am Trainer...

Aber wenn Kovac nicht auf Müller und Robbery gesetzt hätte wäre er im Winter weg gewesen. Das sieht wirklich jeder halbwegs klar denkender...

Kovac wackelt seit Liverpool gewaltig und tut es noch immer. Gerettet hat ihn nur das Double und Uli, der „seinen“ Trainer noch immer schützt. Man hat ihm die Jobgarantie ja nicht zufällig erst nach dem Pokalsieg gegeben. Auf Robbery hat er eben nicht gesetzt. Coman und Gnabry waren unangefochtene Stammspieler.

Robbery haben jede verfügbare Minute erhalten. Die Zeit hätte man zB. Davies geben können, wäre sinnvoller gewesen und hätte dem Verein und dem Spieler mehr gebracht.

Aber anyways, der Punkt ist Müller. Wieso bekommt der seit Jahre keine Konkurrenz oder Druck ? Ja nichtmal das Leistungsprinzip gilt für den noch...

Robbery haben sich doch bei Uli und Kalle beschwert. Hat ihnen trotzdem nichts gebracht.

Wenn Havertz kommt, hat Müller seinen Stammplatz verloren, davon kannst du ausgehen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Was hat Müller denn bitte im Vergleich zu James gezeigt ? Das kann doch alles nicht ernst gemeint sein von dir. Du ziehst hier hanebüchene Leistungsvergleiche heran. Müller läuft und kämpft ein bisschen und das soll schon reichen um bei Bayern den Vorzug zu rechtfertigen ?

Ja natürlich kann Kovac wenig mit James anfangen, was auch nicht bestritten wurde, aber das spricht doch erst recht nicht für den Trainer...
Antworten

(11.06 2019, 14:27)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 14:03)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 14:00)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 13:56)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 13:49)Boeschner schrieb:  Na ich sag ja nicht, dass Müller nur ein Spieler von Vielen ist. Natürlich kann er ein Stück weit Einfluss nehmen auf die Bosse. Genauso wie es z.B. Lewandowski, Kimmich oder bis vor kurzem auch Robbery können/konnten. Aber zu sagen, Müller allein hätte die Macht, Trainer rauszuschmeißen, ist einfach absurd. Und das Ancelotti gehen musste, lag ja auch nicht nur allein am Spieleraufstand, sondern auch an der Blamage gegen Paris, am immer größer werdenden Rückstand in der Meisterschaft, an der nicht überzeugenden Spielweise, am Fitnesszustand der Mannschaft... es wird hier so dargestellt als hätte Müller allein Ancelotti entlassen, aber das ist einfach nicht wahr.

Im übrigen ist James auch kein Spieler, den man so leicht auf die Bank setzt. Er hatte immerhin die Spanien-Fraktion im Rücken und war durch seinen Starstatus auch nicht so ganz unwichtig für den Verein. Dass er gehen musste lag einzig und allein an Kovac. Das haben Uli und Kalle auch immer wieder betont.

Was war denn mit der Balamage gegen Liverpool ? Als ob das der Grund war, man hat international in den letzten Jahren einige Klatschen kassiert und doch ist nichts mit dem Trainer passiert. Solange die auf Robbery und Müller gesetzt haben war alles cool...

So ein Käse hier nur auf das Ergebnis gegen PSG zu schauen, der Grund war die fehlende Rückendeckung aus den Reihen der Spieler und das hat Hoeneß wie du oben erkennen kannst bestätigt. Bei Kovac war es genauso, aber da spielte die Vereinsführung nicht mehr mit, weil sie gemerkt haben es liegt dann wohl doch nicht nur am Trainer...

Aber wenn Kovac nicht auf Müller und Robbery gesetzt hätte wäre er im Winter weg gewesen. Das sieht wirklich jeder halbwegs klar denkender...

Kovac wackelt seit Liverpool gewaltig und tut es noch immer. Gerettet hat ihn nur das Double und Uli, der „seinen“ Trainer noch immer schützt. Man hat ihm die Jobgarantie ja nicht zufällig erst nach dem Pokalsieg gegeben. Auf Robbery hat er eben nicht gesetzt. Coman und Gnabry waren unangefochtene Stammspieler.

Robbery haben jede verfügbare Minute erhalten. Die Zeit hätte man zB. Davies geben können, wäre sinnvoller gewesen und hätte dem Verein und dem Spieler mehr gebracht.

Aber anyways, der Punkt ist Müller. Wieso bekommt der seit Jahre keine Konkurrenz oder Druck ? Ja nichtmal das Leistungsprinzip gilt für den noch...

Robbery haben sich doch bei Uli und Kalle beschwert. Hat ihnen trotzdem nichts gebracht.

Wenn Havertz kommt, hat Müller seinen Stammplatz verloren, davon kannst du ausgehen.

Nie im Leben wird das passieren. Da muss vorher wieder der RA für Müller platz machen. :-)
Antworten

(11.06 2019, 14:32)Cookie Monster schrieb:  Was hat Müller denn bitte im Vergleich zu James gezeigt ? Das kann doch alles nicht ernst gemeint sein von dir. Du ziehst hier hanebüchene Leistungsvergleiche heran. Müller läuft und kämpft ein bisschen und das soll schon reichen um bei Bayern den Vorzug zu rechtfertigen ?

Ja natürlich kann Kovac wenig mit James anfangen, was auch nicht bestritten wurde, aber das spricht doch erst recht nicht für den Trainer...

James war doch von seiner Form unter Jupp meilenweit entfernt. Der war in einer ähnlichen Situation wie es Werner wäre, sollte man ihn verpflichten: er passt einfach nicht zu dem Fußball, den Kovac spielen lässt. Das Laufen und Kämpfen ist doch genau das, was Kovac immer fordert, also ja: das reicht wohl, um sich bei Kovac durchzusetzen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(11.06 2019, 14:33)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 14:27)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 14:03)Cookie Monster schrieb:  
(11.06 2019, 14:00)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 13:56)Cookie Monster schrieb:  Was war denn mit der Balamage gegen Liverpool ? Als ob das der Grund war, man hat international in den letzten Jahren einige Klatschen kassiert und doch ist nichts mit dem Trainer passiert. Solange die auf Robbery und Müller gesetzt haben war alles cool...

So ein Käse hier nur auf das Ergebnis gegen PSG zu schauen, der Grund war die fehlende Rückendeckung aus den Reihen der Spieler und das hat Hoeneß wie du oben erkennen kannst bestätigt. Bei Kovac war es genauso, aber da spielte die Vereinsführung nicht mehr mit, weil sie gemerkt haben es liegt dann wohl doch nicht nur am Trainer...

Aber wenn Kovac nicht auf Müller und Robbery gesetzt hätte wäre er im Winter weg gewesen. Das sieht wirklich jeder halbwegs klar denkender...

Kovac wackelt seit Liverpool gewaltig und tut es noch immer. Gerettet hat ihn nur das Double und Uli, der „seinen“ Trainer noch immer schützt. Man hat ihm die Jobgarantie ja nicht zufällig erst nach dem Pokalsieg gegeben. Auf Robbery hat er eben nicht gesetzt. Coman und Gnabry waren unangefochtene Stammspieler.

Robbery haben jede verfügbare Minute erhalten. Die Zeit hätte man zB. Davies geben können, wäre sinnvoller gewesen und hätte dem Verein und dem Spieler mehr gebracht.

Aber anyways, der Punkt ist Müller. Wieso bekommt der seit Jahre keine Konkurrenz oder Druck ? Ja nichtmal das Leistungsprinzip gilt für den noch...

Robbery haben sich doch bei Uli und Kalle beschwert. Hat ihnen trotzdem nichts gebracht.

Wenn Havertz kommt, hat Müller seinen Stammplatz verloren, davon kannst du ausgehen.

Nie im Leben wird das passieren. Da muss vorher wieder der RA für Müller platz machen. :-)

Nö, da spielt die deutsche Flügelzange. Das macht sich Uli für Müller nicht kaputt. Müller ist schließlich nicht Ribéry.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Von Ast zu Ast, von Strohhalm zu Strohhalm, so macht es dir wohl Spaß. Das ist soviel Müll, der hier zum Teil schon lange durchgekaut wurde, aber trotzdem von dir hier immer wieder reingeschmissen wird, damit man vom Argument der anderen Seite wieder ablenkt. Man gibt dir Argumente und von dir kommt nur Bullshit. Nichts willst du akzeptieren, es sei denn es ist von Papa Uli persönlich schwarz in weiß in der Zeitung. Stattdessen glaubst du wirklich, dass WIR deinen Mist akzeptieren. Woher weißt du denn, dass es nach dem Post von Müllers Frau zu Hause ziemlich viel krach gab? Es wird immer lustiger, du bist entweder ein richtiger Troll, der keine Hobbies hat und hier alles nur zumüllt oder du wirst dafür bezahlt. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten tust du mir nur noch leid.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

(11.06 2019, 14:16)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 14:03)lavl schrieb:  
(11.06 2019, 13:49)Boeschner schrieb:  
(11.06 2019, 13:36)lavl schrieb:  
(11.06 2019, 13:32)Boeschner schrieb:  Und wieso wurde James sogar Goretzka vorgezogen? Was denn, meinst du im ernst, Müller geht zu Kovac ins Büro, hält ihm die Pistole an den Kopf und macht ihm ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann? Dass er Kovac erpresst und ihn zwingt, James nicht einzusetzen? Und das siehst du als bewiesen an, weil Müller unzufrieden ist, wenn er auf der Bank sitzt?

Ach komm, sei doch ehrlich...
Als ob ein Fußballverein keine verdammte Vetternwirtschaft besitzt?

Na ich sag ja nicht, dass Müller nur ein Spieler von Vielen ist. Natürlich kann er ein Stück weit Einfluss nehmen auf die Bosse. Genauso wie es z.B. Lewandowski, Kimmich oder bis vor kurzem auch Robbery können/konnten. Aber zu sagen, Müller allein hätte die Macht, Trainer rauszuschmeißen, ist einfach absurd. Und das Ancelotti gehen musste, lag ja auch nicht nur allein am Spieleraufstand, sondern auch an der Blamage gegen Paris, am immer größer werdenden Rückstand in der Meisterschaft, an der nicht überzeugenden Spielweise, am Fitnesszustand der Mannschaft... es wird hier so dargestellt als hätte Müller allein Ancelotti entlassen, aber das ist einfach nicht wahr.

Im übrigen ist James auch kein Spieler, den man so leicht auf die Bank setzt. Er hatte immerhin die Spanien-Fraktion im Rücken und war durch seinen Starstatus auch nicht so ganz unwichtig für den Verein. Dass er gehen musste lag einzig und allein an Kovac. Das haben Uli und Kalle auch immer wieder betont.

Aber alleine schon das Prinzip, Spieler haben die Macht solche Dinge zu entscheiden und auch der Vorstand sich in diese Belange einzumischen, entbehrt jeglicher Grundlage warum man sich für den jeweiligen Trainer entscheidet!

Und der Vergleich Kovac - Ancelotti zeigt doch wie falsch es mittlerweile in diesem Verein läuft.
Auf der einen Seite hast du einen Welttrainer, der aber das Vertrauen einzelner sog. Fuhrungsspieler verloren hat. Rein zufällig auch die Lieblingsspieler von Hoeneß.
Folglich muss der Trainer gehen.
Und bei Kovac, der ja von Beginn unter Hoeneß Gnaden stand ist es am Ende der rebellierende Spieler der gehen muss. Und nicht der Trainer,...
natürlich nur solange er die richtigen Leute bringt.
Klar spielt Erfolg immer eine wichtige Rolle! Aber der Satz von Hoeneß "er wäre aufgrund verdienter Spieler bereit auf die Meisterschaft zu verzichten" sagt schon viel aus, in wie weit man bereit ist zu gehen, für manche Spieler...

Glaubst du im ernst, Ancelotti wurde nur wegen den Spielern entlassen?

Nicht ausschließlich, aber die Missstände mit einigen wenigen wichtigen Spielern waren ein wichtiger Grund!
Sogar ein mit entscheidender Grund wie Ergebnisse an sich!

Wie ja auch Hoeneß in Interviews nach Ancelottis aus zugab. Er wäre nicht an Paris gescheitert, sondern daran weil er Beratungsresistent ist.

Was ist Hoeneß am wichtigsten in diesem Verein, fast noch vor Erfolg!
Natürlich muss sich irgendwann Erfolg einstellen, aber auf lange Sicht gesehen was ist Hoeneß am wichtigsten?

Harmonie Bedürfnis!

Und eben bei einigen wichtigen Entscheidungen, wie der Personalie Ancelotti, oder wie jetzt auch Kovac entscheidet Hoeneß immer zu Gunsten der Ruhe und Harmonie.
Und nie zu Gunsten des langfristigen Erfolges
"Ich bin mit der Entscheidung des FC Bayern München, Niko Kovac als neuen Trainer zu haben, der glücklichste Mensch der Welt"   UH - 2018
Antworten

Jap so kennen wir Hoeneß. Du musst immer 4-4-2 und mit JB im Tor spielen. Dann fängt die Scheiße erst gar nicht an.



Wink
Antworten

(11.06 2019, 17:27)Cookie Monster schrieb:  Jap so kennen wir Hoeneß. Du musst immer 4-4-2 und mit JB im Tor spielen. Dann fängt die Scheiße erst gar nicht an.



Wink

Hauptsache wie in den guten alten Tagen! Dann sind alle glücklich Wink
"Ich bin mit der Entscheidung des FC Bayern München, Niko Kovac als neuen Trainer zu haben, der glücklichste Mensch der Welt"   UH - 2018
Antworten

Wahrscheinlich auch ein Grund weshalb er sich bei einem großen Verein nicht durchsetzen kann!

https://sportbild.bild.de/fussball/primera-division/fussball-international/james-rodriguez-ex-kolumbien-arzt-geht-auf-real-madrid-star-los-64269652.sport.html
English cars are like english girls - always a little wet down stairsBig Grin
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  James Rodriguez jaichdenke 76 54.527 10.06 2017, 09:58
Letzter Beitrag: cosray8d

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste