Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Trainergott) Jupp Heynckes
Dieses geeiere mit dem Trainer Posten zur Zeit und das unbedingte festhalten an Jupp Heynckes, ist in meinen Augen eines der großen Probleme, die wir in der Führungsetage seit geraumer Zeit haben...


Indem man sich einer Doktrin verschrieben hat: Zur Zeit läuft es doch ganz gut, wieso sollte man da was ändern?
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(14.01 2018, 17:37)lavl schrieb: Dieses geeiere mit dem Trainer Posten zur Zeit und das unbedingte festhalten an Jupp Heynckes, ist in meinen Augen eines der großen Probleme, die wir in der Führungsetage seit geraumer Zeit haben...


Indem man sich einer Doktrin verschrieben hat: Zur Zeit läuft es doch ganz gut, wieso sollte man da was ändern?

Das ist halt Hoeneß. Dem war die zwischenmenschliche Komponente immer schon das Wichtigste und seine Vorstellungen vom "FC Deutschland" scheinen auch immer mehr Form anzunehmen.

Ob das grundsätzlich schlecht ist sollen andere beurteilen. Bei dem kurzlebigen Geschäft Fußball weiß man sowieso nie was als nächstes kommt, insofern ist der Wunsch mit Jupp weiter zu machen wohl auch nicht völlig lebensfremd und eine durchaus legitime Meinung. Derzeit läuft es sportlich wie menschlich, warum da freiwillig etwas mit Risiko ändern ?
Zitieren
http://www.transfermarkt.de/heynckes-lob...ews/297789
„Er hat im vorigen Jahr zwar nicht so gut gespielt, aber für ihn würde ich mein letztes Hemd geben. Auf dieser Position musst du einen solchen Spieler haben. De Bruyne ist im Moment klar der herausragende Spieler in Europa.“
ähm....
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
Das KHR und UH immer noch auf Jupp als Coach für die nächste Saison hoffen nervt total. Warum akzeptieren sie seine Entscheidung nicht einfach und lassen ihn damit in Ruhe?
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Zitieren
(15.01 2018, 21:17)Fritzitelli schrieb: Das KHR und UH immer noch auf Jupp als Coach für die nächste Saison hoffen nervt total. Warum akzeptieren sie seine Entscheidung nicht einfach und lassen ihn damit in Ruhe?

Vermutlich da sie wirklich den Plan verfolgen, Jogi Löw oder Jürgen Klopp 2019 verpflichten zu können ohne nochmals für 1 Jahr eine Übergangslösung finden zu müssen.
Zitieren
Löw oder Klopp...Da muss ich mich setzen, weil mir unwohl wird, wenn ich an diese Alternativen denke...
Zitieren
Aber mal im Ernst Jupp will nicht verlängern und nach dieser Saison wäre doch wohl nur Tuchel zu haben. (solange man keine Trainer kaufen will)
Scheint so als würde Uli Tuchel um jeden Preis verhindern wollen....
"James ist ein Geschenk des Himmels für den FC Bayern" -Jupp Heynckes
Zitieren
(16.01 2018, 15:38)Beobachter schrieb: Löw oder Klopp...Da muss ich mich setzen, weil mir unwohl wird, wenn ich an diese Alternativen denke...

ich hoffe ja nach wie vor auf Tuchel....

man wird sehen!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
Ich auch. Aber egal wie es ausgeht: So einen Zirkus bei der Trainersuche gab es schon länger nicht mehr...
Zitieren
Löw wird hier so krachend scheitern wie Klinsmann.
Wie kann man jemanden mit 0 Erfahrung im täglichen Trainieren von Top VEREINEN überhaupt in Erwägung ziehen?
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste