Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Präsident) Herbert Hainer
#31
(16.07 2020, 14:42)Wembley Nacht schrieb:
(16.07 2020, 14:39)Cookie Monster schrieb:
(16.07 2020, 14:36)Wembley Nacht schrieb:
(16.07 2020, 14:33)Cookie Monster schrieb:
(16.07 2020, 14:28)Wembley Nacht schrieb: Naja jetzt soll man aber auch nicht zu Größenwahnsinnig werden. Letztens hat man hier in Deutschland eine starke 2te Liga, da halte ich es für unwahrscheinlich, das man sich halten würde vor allem da die Besten der zweiten immer hochgezogen werden oder gehen

Wenn sie den Aufstieg in die zweite Liga sportlich schaffen warum nicht. Dann sind sie ja nicht schlechter als die Mannschaften die jetzt in Liga 2 aufsteigen.

Wie gesagt: a) lohnt sich die Neuerung nicht, da die Mannschaften sofort wieder absteigen würden
b) von welchen zweiten Mannschaften reden wir denn hier? Quasi nur von Bayern II, alle anderen sind meilenweit Weg von der 2ten Liga
c) wie gesagt werden die Leistungsträger weggekauft, sobald Leistung da ist (siehe Wriedt) und/oder hochgezogen.
d) wäre dies ein zu krasser Wettbewerbsnachteil für die restlichen 17 Mannschaften in der 1ten Liga

Der Fußball hat also weit wichtiger Dinge zu regeln als jetzt dafür zu sorgen, dass unsere zweite einmal in die 2te Liga aufsteigen darf und dann auch sofort wieder runter.

Weiß nicht ob sie sofort wieder runter gehen, immerhin bekommen sie ja dann auch bessere Spieler. Für den Verein wird es natürlich eine finanzielle Mehrbelastung.

Ich würde auch nicht alle in die zweite Liga aufnehmen, sondern so wie das halt auch in anderen Ländern gemacht wird. Wer sich raufkämpft und aufsteigt darf rein. Wer verliert steigt wieder ab. Eigentlich ist es recht einfach.

Weshalb bekommen Sie dann bessere Spieler? Zweck der zweiten Mannschaft ist es die Talente zu fördern und ich bezweifle, dass man viel bessere Talente als jetzt schon bekommen würde.

Ist doch letztlich auch völlig egal.
Warum haben denn schon einige Vereine ihre 2. Mannschaft komplett aufglöst?
Weil der erbrachte Nutzen für die 1. Mannschaft in keinem Verhältnis zu den Kosten stand.
Bis auf den FCB gibt es keinen Verein,der eine 2. Mannschaft in der 3. Liga hat.
Und der Spielbetrieb in der Regionalliga ist auch nicht gerade gratis.

Also kann man es auch lassen, wie es ist. In der derzeitigen Situation, wo keine andere Zweitvertretung anscheinend überhaupt Ambitionen auf die 3.Liga hat, würde doch wieder das Geschrei von der Lex FCB losgehen, wenn man es ändern würde. Dann würden die ja mit zwei Mannschaften in die Vorzüge der DFL kommen-

Ist doch wie mir den Fernsehgelder - solange man sicher in der 1. Liga ist, wird schön die Klappe gehalten.
Wenn aber die Gefahr des Abstiegs und damit natürlich die finanzielle Einbuße droht, geht das Geheule mit der gerechten Verteilung los.
Seit Mainz und Werder gerettet sind, macht da komischerweise keiner mehr das Maul auf - warum wohl? Weil sie dann nicht mehr mehr kassieren, sondern weniger.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
#32
Das Geschrei gibt es eh jetzt gerade, ua im Transfermarkt Forum.

Fans anderer Teams befürchten, dass Bayern sich jetzt mit seiner Finanzmacht ein Farmteam in Liga 2 aufbaut und so an noch mehr Geld (TV-Einnahmen etc.) kommen will und einen Platz für einen Konkurrenten in Liga zwei wegnimmt.


Für Bayern würde es natürlich schon Sinn machen. Für die anderen Teams wäre es ein Supergau, wenn dieses Konzept aufgeht. Dann hätte man den Rest endgültig auf Lichtjahre abgehängt.
Zitieren
#33
(16.07 2020, 15:04)Cookie Monster schrieb: Das Geschrei gibt es eh jetzt gerade, ua im Transfermarkt Forum.

Fans anderer Teams befürchten, dass Bayern sich jetzt mit seiner Finanzmacht ein Farmteam in Liga 2 aufbaut und so an noch mehr Geld (TV-Einnahmen etc.) kommen will und einen Platz für einen Konkurrenten in Liga zwei wegnimmt.


Für Bayern würde es natürlich schon Sinn machen. Für die anderen Teams wäre es ein Supergau, wenn dieses Konzept aufgeht. Dann hätte man den Rest endgültig auf Lichtjahre abgehängt.

Würde mir recht sein!

Glaube an sich würde das Konzept mit der zweiten Liga schon Sinn ergeben, weil dann der Sprung zur ersten Mannschaft nicht mehr ganz so gravierend ist.

Aber das würde von der DFL niemals genehmigt werden, von dem her
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
#34
Zitat:ANONYM:


Ihr habt doch schon zusammen mit RB Leipzig und CO die erste Liga kaputt gemacht. Wollt ihr die anderen Ligen auch noch kaputt machen?


Die Folge des Erfolgs der U23 der Bayern muss sein, dass man diese schlichtweg nicht mehr für den Profifußball zulässt - und nicht, dass man sie in Liga 2 gegen die Bundesligaabsteiger spielen lässt...


FCB
Zitieren
#35
(16.07 2020, 15:30)Cookie Monster schrieb:
Zitat:ANONYM:


Ihr habt doch schon zusammen mit RB Leipzig und CO die erste Liga kaputt gemacht. Wollt ihr die anderen Ligen auch noch kaputt machen?


Die Folge des Erfolgs der U23 der Bayern muss sein, dass man diese schlichtweg nicht mehr für den Profifußball zulässt - und nicht, dass man sie in Liga 2 gegen die Bundesligaabsteiger spielen lässt...


FCB

Da wird sich doch nie ändern!
Andere Mannschaften verpflichten Spieler aus der Liga um sich notwendigerweise zu verstärken.
Wir verpflichten Spieler um andere zu schwächen.
Wenn der Sportdirektor von S04 drei Spieler ablösefrei holt, ist er ein cleverer Manager.
Wenn der FCB einen von S04 ablösefrei holt, ist das eine Riesensauerei.
Wenn der FCB zwei Jugendspielr von Hoffenheim holt - Skandalös!
Wenn Hoffenheim 3 vom FCB holt, ist das eben das normale Geschäft.

Wenn der eigene Verein etwas macht, ist das immer eine ganz tolle Sache.
Wenn ein anderer Verein, vor allem der böse FCB das Gleiche macht, ist das immer eine Riesensauerei.

Dieses Spiel wird doch schon seit Jahrzehnten genau so gespielt und wird sich nie ändern.

Und mittlerweile schlie0en sich dann die Fanclubs zusammen und fordern eine Beteiligung an der Verteilung der Fernsehgelder.
Und die FCB-Fans entblöden sich nicht, da mitzumachen - auf wessen Kosten würde das wohl gehen.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
#36
Kann mich noch gut daran erinnern wie das Ganze damals mit Kalle Del Haye anfing und hatte in diesem Fall sogar Verständnis für den damaligen Aufruhr. Wir verpflichten vom stärksten Konkurrenten den besten Spieler. Der war aber Außenstürmer und Bayern spielte damals ausschließlich durch die Mitte.
H. Gerland: "Auf Gefühle gebe ich nichts. Dreimal hatte ich das Gefühl, einen Sohn gezeugt zu haben - und was haben wir? Drei Töchter zu Hause!"
Zitieren
#37
(16.07 2020, 15:30)Cookie Monster schrieb:
Zitat:ANONYM:


Ihr habt doch schon zusammen mit RB Leipzig und CO die erste Liga kaputt gemacht. Wollt ihr die anderen Ligen auch noch kaputt machen?


Die Folge des Erfolgs der U23 der Bayern muss sein, dass man diese schlichtweg nicht mehr für den Profifußball zulässt - und nicht, dass man sie in Liga 2 gegen die Bundesligaabsteiger spielen lässt...


FCB

allein schon deswegen wäre es lohnenswert!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
#38
(16.07 2020, 16:01)Roberto52 schrieb:
(16.07 2020, 15:30)Cookie Monster schrieb:
Zitat:ANONYM:


Ihr habt doch schon zusammen mit RB Leipzig und CO die erste Liga kaputt gemacht. Wollt ihr die anderen Ligen auch noch kaputt machen?


Die Folge des Erfolgs der U23 der Bayern muss sein, dass man diese schlichtweg nicht mehr für den Profifußball zulässt - und nicht, dass man sie in Liga 2 gegen die Bundesligaabsteiger spielen lässt...


FCB

Da wird sich doch nie ändern!
Andere Mannschaften verpflichten Spieler aus der Liga um sich notwendigerweise zu verstärken.
Wir verpflichten Spieler um andere zu schwächen.

Wenn der Sportdirektor von S04 drei Spieler ablösefrei holt, ist er ein cleverer Manager.
Wenn der FCB einen von S04 ablösefrei holt, ist das eine Riesensauerei.
Wenn der FCB zwei Jugendspielr von Hoffenheim holt - Skandalös!
Wenn Hoffenheim 3 vom FCB holt, ist das eben das normale Geschäft.

Wenn der eigene Verein etwas macht, ist das immer eine ganz tolle Sache.
Wenn ein anderer Verein, vor allem der böse FCB das Gleiche macht, ist das immer eine Riesensauerei.

Dieses Spiel wird doch schon seit Jahrzehnten genau so gespielt  und wird sich nie ändern.

Und mittlerweile schlie0en sich dann die Fanclubs zusammen und fordern eine Beteiligung an der Verteilung der Fernsehgelder.
Und die FCB-Fans entblöden sich nicht, da mitzumachen - auf wessen Kosten würde das wohl gehen.

hab neulich was gelesen darüber, dass Leverkusen nachdenkt keiner Spieler mehr an den BVB abzugeben, weil die ja in direkter Konkurrenz stehen... CL, Platz zwei!

schön zu hören, dass inzwischen nicht nur wir in diesen Kreis vorgedrungen sind Wink
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
#39
(16.07 2020, 16:50)Gil schrieb: Kann mich noch gut daran erinnern wie das Ganze damals mit Kalle Del Haye anfing und hatte in diesem Fall sogar Verständnis für den damaligen Aufruhr. Wir verpflichten vom stärksten Konkurrenten den besten Spieler. Der war aber Außenstürmer und Bayern spielte damals ausschließlich durch die Mitte.

Ja und? Der ach so beliebte BVB holt sich in schöner Regelmäßigkeit von Reus über Dahoud bis Hazard die Leute bei Gladbach und mit Castro, Toprak und Brandt bei Leverkusen - und wer wirft denen vor, dass sie die Konkurrenz schwächen?
Der diesmal 5. Leverkusen holt sich beim Tabellensechsten Hoffenheim - sind ja öfters benachbart einen Volland, einen Amiri und einen Demirbay - aber nur um sich zu verstärken.

Und die Vereine haben sich schon früher bei der Konkurrenz bedient - aber nur beim FCB ist da so ein Getöse veranstaltet worden.
Geh doch zurück in die Zeit der 70er, wer da alles wo seine Spieler holte. Die armen Gladbacher!!!! Die in der Zeit gerade dem VfB einen Horst Köppel und Alemannia Aachen einen gewissen del Haye abgeworben hatten. Und dann kommt da dieser böse FCB!
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
#40
(16.07 2020, 17:16)lavl schrieb:
(16.07 2020, 16:01)Roberto52 schrieb:
(16.07 2020, 15:30)Cookie Monster schrieb:
Zitat:ANONYM:


Ihr habt doch schon zusammen mit RB Leipzig und CO die erste Liga kaputt gemacht. Wollt ihr die anderen Ligen auch noch kaputt machen?


Die Folge des Erfolgs der U23 der Bayern muss sein, dass man diese schlichtweg nicht mehr für den Profifußball zulässt - und nicht, dass man sie in Liga 2 gegen die Bundesligaabsteiger spielen lässt...


FCB

Da wird sich doch nie ändern!
Andere Mannschaften verpflichten Spieler aus der Liga um sich notwendigerweise zu verstärken.
Wir verpflichten Spieler um andere zu schwächen.

Wenn der Sportdirektor von S04 drei Spieler ablösefrei holt, ist er ein cleverer Manager.
Wenn der FCB einen von S04 ablösefrei holt, ist das eine Riesensauerei.
Wenn der FCB zwei Jugendspielr von Hoffenheim holt - Skandalös!
Wenn Hoffenheim 3 vom FCB holt, ist das eben das normale Geschäft.

Wenn der eigene Verein etwas macht, ist das immer eine ganz tolle Sache.
Wenn ein anderer Verein, vor allem der böse FCB das Gleiche macht, ist das immer eine Riesensauerei.

Dieses Spiel wird doch schon seit Jahrzehnten genau so gespielt  und wird sich nie ändern.

Und mittlerweile schlie0en sich dann die Fanclubs zusammen und fordern eine Beteiligung an der Verteilung der Fernsehgelder.
Und die FCB-Fans entblöden sich nicht, da mitzumachen - auf wessen Kosten würde das wohl gehen.

hab neulich was gelesen darüber, dass Leverkusen nachdenkt keiner Spieler mehr an den BVB abzugeben, weil die ja in direkter Konkurrenz stehen... CL, Platz zwei!

schön zu hören, dass inzwischen nicht nur wir in diesen Kreis vorgedrungen sind Wink

Nachdenken können die ja, aber was wollen sie denn machen, wenn der Spieler will und der BVB oder wer auch immer mit den Scheinen wedelt. Irgendwo denken zwar alle so, aber habn trotzdem keine Chance.
Und Leverkusen kauft wo ein? Frag doch mal, wo solche Spieler wie Amiri, Demirbay oder Volland herkommen?
Wie heißt doch gleich aktuell der Tabellennachbar?
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste