Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Sportvorstand) Hasan Salihamidžić
(16.01 2021, 11:44)Wembley Nacht schrieb: Das ist halt Schmarrn. Ein Talent als Ersatztorhüter zu holen ist blanker Unsinn, wenn du Neuer im Tor hast. Du vergisst auch immer wieder gerne, dass nicht nur Ablösen anfallen, sondern auch Handgeld u. Gehälter.

Ein Backup soll unterstützen und ggf. mal auch dem Stammspieler Druck machen können in einer schlechten Phase. Sarr ist so schlecht, da wünscht man sich ja wieder den schlechten Pavard in der Startelf.
Wir reden hier auch nicht von Talenten. Nübel ist 24, Sarr 28, Sane 24, Roca 24, Arp 21, Pavard 24. Das Talentalter hat sich schon längst nach vorne verschoben. Ein Arp spielt mit 21 in der 3. Liga, da sind andere schon auf dem Weg zum Stammspieler

Wenn er es nicht schafft, ist für den Verein auch nichts verloren. Dann holt man eben nen anderen. War ja ablösefrei.

Du unterschätzt Sarr. Wäre jetzt sogar Nationalspieler, hätte er sich nicht verletzt. Und ja IDEALERWEISE, macht ein Backup auch dem Stammspieler Druck und ist möglichst gleichwertig. Dann wäre Sarr ne 1. ist er aber eben nicht. Das Sarr ein Talent ist, habe ich nie gesagt. Und das sich Spieler ab 24 nicht mehr weiterentwickeln können, ist schon auch ne gewagte These. Darüber hinaus musst du natürlich auf das Alter zum Zeitpunkt des Transfers schauen. Pavard ist jetzt 24. Sané sogar schon 25.

Arp mag vermutlich gescheitert sein, der Transfer an sich war trotzdem sinnvoll. Er hat ein interessantes Profil für einen Stürmer. Das recht hohe Gehalt zieht den Transfer aber runter, deswegen würde ich sagen 4.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(16.01 2021, 11:48)Cookie Monster schrieb: „Sane: für uns normal nicht zu bekommen.“ 


Da hab ich aufgehört zu lesen...

Also City soll ja zuerst um die 120Mio gefordert haben.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(16.01 2021, 11:57)Boeschner schrieb:
(16.01 2021, 11:48)Cookie Monster schrieb: „Sane: für uns normal nicht zu bekommen.“ 


Da hab ich aufgehört zu lesen...

Also City soll ja zuerst um die 120Mio gefordert haben.

Das hättest du auch dazu sagen sollen. 


Deutsch, talentiert, „Starstatus“...


Da waren wir 20 Jahre lang die ersten die bei solchen Namen in der ersten Reihe gestanden sind. Trotzdem ist die Note 1 für Sane ziemlich an der Realität vorbei...
Zitieren
Selbst der Matthäus versteht es:

„Man wusste von Anfang an, dass es eine lange und schwierige Saison wird mit vielen Spielen. Ich glaube, dass der Kader in der Breite, was die Qualität betrifft, nicht so aufgestellt ist, dass man die Rotation durchziehen kann und die Qualität trotzdem behält.“
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(16.01 2021, 11:37)Boeschner schrieb:
(16.01 2021, 10:29)lavl schrieb:
(15.01 2021, 23:14)Boeschner schrieb:
(15.01 2021, 22:57)Wembley Nacht schrieb: Sane: habe ich erläutert, hat zu dem bisher nichts gerissen. Eine 1 ist hier völlig unangebracht
Sarr: Sarr eine 3 zu geben ist ungefähr so wie wenn ein Schüler in Mathe jede Aufgabe falsch hat (den Rechenweg auch) und am Ende dennoch ne 1 bekommt. Kein Mensch sieht irgendwas in Sarr. Bisher war jeder Auftritt reinster Mist. Ein Backup soll für Entlastung sorgen und nicht eine klare Schwachstelle sein.
Pavard: 35 Millionen dafür, dass wir auf der RV Position schlechter wurden (CL wurde meines erachtens auch dank des Ausfalls von Pavard gewonnen (genau wie damals bei Kroos)). Diese Saison bisher mit der Schlechteste.
Arp: 5 Millionen dafür, dass er in der dritten Liga kickt. Top-Transfer.
Cuisance: hat Unruhe reingebracht, sportlich rein gar nichts bewegt und jedem war seine Charakterschwäche bekannt und er bekommt dennoch eine 3+? Kannst du nicht ernstmeinen.
Costa: hat bisher eine klare 5 verdient. Sportlich absolut kein Mehrwert
Roca: Laut dir fehlt dieser Spielertyp, dennoch hat er unter Flick keine Chance. Irgendwas passt da nicht ganz.
Choupo: nicht besser als Zirkzee. Hat null Potential.
Nübel: Unruhe reingebracht, sportlich absolut kein Mehrwert in den nächsten Jahren, fehlende Spielrpaxis war vorne rein klar. Absoluter Bullshit-Transfer.

Wie man nach all diesen Punkten irgendwie auf eine 2 kommt, bleibt mir unbegreiflich.

Zu Sané:
Ich weiß noch als die ersten Gerüchte aufkamen. Viele konnten es gar nicht glauben, dass man da überhaupt eine Chance hat. Für mich vom Talent her auf einem ähnlichen Level wie Dembele, oder Sancho. Das ist oberstes Regal.

Zu Sarr: ich hab's ja schon geschrieben, ist halt ein durschnittlicher Spieler. Dass er in der jetzigen Phase nicht herausragt, ist klar. Trotzdem, hat er auch Mal gute Szenen und ich denke, dass er schon ein ordentlicher Backup ist, sobald die Mannschaft wieder besser spielt.

Pavard: das wir mit Pavard schlechter wurden, ist halt falsch. Du hast da eine seltsame Denkweise.

Arp: wenn man Mal so ein Talent holen kann, sollte man es auch tun. Natürlich zünden die meisten nicht, aber das ist eben das Risiko, das man eingehen muss. Wenn man jedes gescheiterte Talent mit ner 5 oder 6 bewertet, dann schneidet ja jeder Sportdirektor mies ab.

Cuisance: Talent war ja da, und wir machen wohl auch Gewinn mit ihm. Sehe nicht, was da jetzt so verkehrt war an dem Transfer.

Nübel: war ablösefrei und ist im Gegensatz zu Ulreich noch entwicklungsfähig. Selbst wenn er scheitert, war es den Versuch immer noch Wert.

Choupo: wie gesagt, für die Bundesliga reicht's, ohne Ablöse, warum nicht? Geht in Ordnung.

Roca: ist aber trotzdem ein guter Spieler mit Potenzial, den man für wenig Geld bekommen hat.

Costa: habe auch überlegt ihm ne 5 zu geben. Ich denke aber, wie ich oben schon geschrieben habe, dass er sich, sobald die Mannschaft wieder in Form kommt, leichter tun wird und dann auch offensiv was beitragen kann. Ist auch nur geliehen, daher hält sich das Risiko in Grenzen.

Und Achtung: bewertet werden nicht die Spieler an sich, sondern die Transfers. Es geht also nicht nur um Leistung.

den Satz verstehe ich nicht ganz...

wie willst einen Transfer sonst bewerten, wenn nicht anhand von Leistungen und der einsprechenden Einsätze?
selbst wenn wir einen Messi holen würden und er nie spielt, selbst dann wäre es ein Transferflop,  eben weil doch das am Ende ausschlaggebend ist!
Wie oft spielt er und wie sind seine Leistungen!

und da stimmt es einfach bei vielen nicht, auch wenn sie laut deiner Meinung vielleicht talentierte Spieler sind, oder die Ablöse gering ist! Der Ertrag, sprich die Leistung, oder die Einsätze sind einfach zu gering.

Was bringt uns ein Sarr? oder ein Costa? oder ein Roca, wenn er nie spielt? das gleiche mit Nübel...

Preis spielt auch eine Rolle. Oder grundsätzlich wie sinnvoll ein Transfer ist. Natürlich ist Leistung auch ein Faktor, aber nicht der einzige.

Sarr und Costa sind Backups. Sie waren beide billig, bzw. Costa ist sogar nur geliehen. Beide füllen den Kader auf. Und Nübel war ablösefrei und ist ein großes Talent. Es wäre schlicht dumm gewesen, da nicht zuzugreifen. Selbst wenn er sich nie durchsetzen kann, der Transfer war sinnvoll.

Speziell bei Talenten ist es doch so, dass viele es nicht schaffen, sich je durchzusetzen. Trotzdem machen solche Transfers für den Verein ja Sinn, denn manche schaffen es halt doch. Wenn der Preis passt, ist sowas doch in Ordnung.

natürlich spielt der Preis eine Rolle, aber letztendlich und dann auch langfristig, welchen Nutzen/Qualität sie haben.

Über die Rollen über Sarr und Costa brauchen wir nicht zu diskutieren, aber einen schlechten Spieler nur damit zu entschuldigen "schon ok, er ist ja nur ein Back Up" das ist auch nicht gerade der Sinn des Ganzen. Und gerade in den Triple Jahren waren wir uns immer unserer Starken Bank bewusst!
Und genau das geht uns gerade ab!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(16.01 2021, 13:23)lavl schrieb:
(16.01 2021, 11:37)Boeschner schrieb:
(16.01 2021, 10:29)lavl schrieb:
(15.01 2021, 23:14)Boeschner schrieb:
(15.01 2021, 22:57)Wembley Nacht schrieb: Sane: habe ich erläutert, hat zu dem bisher nichts gerissen. Eine 1 ist hier völlig unangebracht
Sarr: Sarr eine 3 zu geben ist ungefähr so wie wenn ein Schüler in Mathe jede Aufgabe falsch hat (den Rechenweg auch) und am Ende dennoch ne 1 bekommt. Kein Mensch sieht irgendwas in Sarr. Bisher war jeder Auftritt reinster Mist. Ein Backup soll für Entlastung sorgen und nicht eine klare Schwachstelle sein.
Pavard: 35 Millionen dafür, dass wir auf der RV Position schlechter wurden (CL wurde meines erachtens auch dank des Ausfalls von Pavard gewonnen (genau wie damals bei Kroos)). Diese Saison bisher mit der Schlechteste.
Arp: 5 Millionen dafür, dass er in der dritten Liga kickt. Top-Transfer.
Cuisance: hat Unruhe reingebracht, sportlich rein gar nichts bewegt und jedem war seine Charakterschwäche bekannt und er bekommt dennoch eine 3+? Kannst du nicht ernstmeinen.
Costa: hat bisher eine klare 5 verdient. Sportlich absolut kein Mehrwert
Roca: Laut dir fehlt dieser Spielertyp, dennoch hat er unter Flick keine Chance. Irgendwas passt da nicht ganz.
Choupo: nicht besser als Zirkzee. Hat null Potential.
Nübel: Unruhe reingebracht, sportlich absolut kein Mehrwert in den nächsten Jahren, fehlende Spielrpaxis war vorne rein klar. Absoluter Bullshit-Transfer.

Wie man nach all diesen Punkten irgendwie auf eine 2 kommt, bleibt mir unbegreiflich.

Zu Sané:
Ich weiß noch als die ersten Gerüchte aufkamen. Viele konnten es gar nicht glauben, dass man da überhaupt eine Chance hat. Für mich vom Talent her auf einem ähnlichen Level wie Dembele, oder Sancho. Das ist oberstes Regal.

Zu Sarr: ich hab's ja schon geschrieben, ist halt ein durschnittlicher Spieler. Dass er in der jetzigen Phase nicht herausragt, ist klar. Trotzdem, hat er auch Mal gute Szenen und ich denke, dass er schon ein ordentlicher Backup ist, sobald die Mannschaft wieder besser spielt.

Pavard: das wir mit Pavard schlechter wurden, ist halt falsch. Du hast da eine seltsame Denkweise.

Arp: wenn man Mal so ein Talent holen kann, sollte man es auch tun. Natürlich zünden die meisten nicht, aber das ist eben das Risiko, das man eingehen muss. Wenn man jedes gescheiterte Talent mit ner 5 oder 6 bewertet, dann schneidet ja jeder Sportdirektor mies ab.

Cuisance: Talent war ja da, und wir machen wohl auch Gewinn mit ihm. Sehe nicht, was da jetzt so verkehrt war an dem Transfer.

Nübel: war ablösefrei und ist im Gegensatz zu Ulreich noch entwicklungsfähig. Selbst wenn er scheitert, war es den Versuch immer noch Wert.

Choupo: wie gesagt, für die Bundesliga reicht's, ohne Ablöse, warum nicht? Geht in Ordnung.

Roca: ist aber trotzdem ein guter Spieler mit Potenzial, den man für wenig Geld bekommen hat.

Costa: habe auch überlegt ihm ne 5 zu geben. Ich denke aber, wie ich oben schon geschrieben habe, dass er sich, sobald die Mannschaft wieder in Form kommt, leichter tun wird und dann auch offensiv was beitragen kann. Ist auch nur geliehen, daher hält sich das Risiko in Grenzen.

Und Achtung: bewertet werden nicht die Spieler an sich, sondern die Transfers. Es geht also nicht nur um Leistung.

den Satz verstehe ich nicht ganz...

wie willst einen Transfer sonst bewerten, wenn nicht anhand von Leistungen und der einsprechenden Einsätze?
selbst wenn wir einen Messi holen würden und er nie spielt, selbst dann wäre es ein Transferflop,  eben weil doch das am Ende ausschlaggebend ist!
Wie oft spielt er und wie sind seine Leistungen!

und da stimmt es einfach bei vielen nicht, auch wenn sie laut deiner Meinung vielleicht talentierte Spieler sind, oder die Ablöse gering ist! Der Ertrag, sprich die Leistung, oder die Einsätze sind einfach zu gering.

Was bringt uns ein Sarr? oder ein Costa? oder ein Roca, wenn er nie spielt? das gleiche mit Nübel...

Preis spielt auch eine Rolle. Oder grundsätzlich wie sinnvoll ein Transfer ist. Natürlich ist Leistung auch ein Faktor, aber nicht der einzige.

Sarr und Costa sind Backups. Sie waren beide billig, bzw. Costa ist sogar nur geliehen. Beide füllen den Kader auf. Und Nübel war ablösefrei und ist ein großes Talent. Es wäre schlicht dumm gewesen, da nicht zuzugreifen. Selbst wenn er sich nie durchsetzen kann, der Transfer war sinnvoll.

Speziell bei Talenten ist es doch so, dass viele es nicht schaffen, sich je durchzusetzen. Trotzdem machen solche Transfers für den Verein ja Sinn, denn manche schaffen es halt doch. Wenn der Preis passt, ist sowas doch in Ordnung.

natürlich spielt der Preis eine Rolle, aber letztendlich und dann auch langfristig, welchen Nutzen/Qualität sie haben.

Über die Rollen über Sarr und Costa brauchen wir nicht zu diskutieren, aber einen schlechten Spieler nur damit zu entschuldigen "schon ok, er ist ja nur ein Back Up" das ist auch nicht gerade der Sinn des Ganzen. Und gerade in den Triple Jahren waren wir uns immer unserer Starken Bank bewusst!
Und genau das geht uns gerade ab!

Ich entschuldige nichts. Sag ja nicht, dass das überragende Transfers waren. Aber katastrophal, also 5 oder 6, sind sie eben auch nicht. Man musste den Kader auffüllen, das hat man getan, mit coronabedingt möglichst billigen Spielern, die in der Bundesliga mitschwimmen können. Daher eben so im Bereich 3-4

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(16.01 2021, 13:45)Boeschner schrieb:
(16.01 2021, 13:23)lavl schrieb:
(16.01 2021, 11:37)Boeschner schrieb:
(16.01 2021, 10:29)lavl schrieb:
(15.01 2021, 23:14)Boeschner schrieb: Zu Sané:
Ich weiß noch als die ersten Gerüchte aufkamen. Viele konnten es gar nicht glauben, dass man da überhaupt eine Chance hat. Für mich vom Talent her auf einem ähnlichen Level wie Dembele, oder Sancho. Das ist oberstes Regal.

Zu Sarr: ich hab's ja schon geschrieben, ist halt ein durschnittlicher Spieler. Dass er in der jetzigen Phase nicht herausragt, ist klar. Trotzdem, hat er auch Mal gute Szenen und ich denke, dass er schon ein ordentlicher Backup ist, sobald die Mannschaft wieder besser spielt.

Pavard: das wir mit Pavard schlechter wurden, ist halt falsch. Du hast da eine seltsame Denkweise.

Arp: wenn man Mal so ein Talent holen kann, sollte man es auch tun. Natürlich zünden die meisten nicht, aber das ist eben das Risiko, das man eingehen muss. Wenn man jedes gescheiterte Talent mit ner 5 oder 6 bewertet, dann schneidet ja jeder Sportdirektor mies ab.

Cuisance: Talent war ja da, und wir machen wohl auch Gewinn mit ihm. Sehe nicht, was da jetzt so verkehrt war an dem Transfer.

Nübel: war ablösefrei und ist im Gegensatz zu Ulreich noch entwicklungsfähig. Selbst wenn er scheitert, war es den Versuch immer noch Wert.

Choupo: wie gesagt, für die Bundesliga reicht's, ohne Ablöse, warum nicht? Geht in Ordnung.

Roca: ist aber trotzdem ein guter Spieler mit Potenzial, den man für wenig Geld bekommen hat.

Costa: habe auch überlegt ihm ne 5 zu geben. Ich denke aber, wie ich oben schon geschrieben habe, dass er sich, sobald die Mannschaft wieder in Form kommt, leichter tun wird und dann auch offensiv was beitragen kann. Ist auch nur geliehen, daher hält sich das Risiko in Grenzen.

Und Achtung: bewertet werden nicht die Spieler an sich, sondern die Transfers. Es geht also nicht nur um Leistung.

den Satz verstehe ich nicht ganz...

wie willst einen Transfer sonst bewerten, wenn nicht anhand von Leistungen und der einsprechenden Einsätze?
selbst wenn wir einen Messi holen würden und er nie spielt, selbst dann wäre es ein Transferflop,  eben weil doch das am Ende ausschlaggebend ist!
Wie oft spielt er und wie sind seine Leistungen!

und da stimmt es einfach bei vielen nicht, auch wenn sie laut deiner Meinung vielleicht talentierte Spieler sind, oder die Ablöse gering ist! Der Ertrag, sprich die Leistung, oder die Einsätze sind einfach zu gering.

Was bringt uns ein Sarr? oder ein Costa? oder ein Roca, wenn er nie spielt? das gleiche mit Nübel...

Preis spielt auch eine Rolle. Oder grundsätzlich wie sinnvoll ein Transfer ist. Natürlich ist Leistung auch ein Faktor, aber nicht der einzige.

Sarr und Costa sind Backups. Sie waren beide billig, bzw. Costa ist sogar nur geliehen. Beide füllen den Kader auf. Und Nübel war ablösefrei und ist ein großes Talent. Es wäre schlicht dumm gewesen, da nicht zuzugreifen. Selbst wenn er sich nie durchsetzen kann, der Transfer war sinnvoll.

Speziell bei Talenten ist es doch so, dass viele es nicht schaffen, sich je durchzusetzen. Trotzdem machen solche Transfers für den Verein ja Sinn, denn manche schaffen es halt doch. Wenn der Preis passt, ist sowas doch in Ordnung.

natürlich spielt der Preis eine Rolle, aber letztendlich und dann auch langfristig, welchen Nutzen/Qualität sie haben.

Über die Rollen über Sarr und Costa brauchen wir nicht zu diskutieren, aber einen schlechten Spieler nur damit zu entschuldigen "schon ok, er ist ja nur ein Back Up" das ist auch nicht gerade der Sinn des Ganzen. Und gerade in den Triple Jahren waren wir uns immer unserer Starken Bank bewusst!
Und genau das geht uns gerade ab!

Ich entschuldige nichts. Sag ja nicht, dass das überragende Transfers waren. Aber katastrophal, also 5 oder 6, sind sie eben auch nicht. Man musste den Kader auffüllen, das hat man getan, mit coronabedingt möglichst billigen Spielern, die in der Bundesliga mitschwimmen können. Daher eben so im Bereich 3-4

20 Mio für Costa und Sarr.dieses Jahr.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
Die "Hater"...
Wie die "Hater", die wahllos über Kritik übende Fans herziehen?
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
12 Mio Brutto Gehalt für Costa. Autsch, Herr Brazzo.

https://www.transfermarkt.de/fc-bayern-h...ews/372155
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(26.01 2021, 09:21)Dimi schrieb: 12 Mio Brutto Gehalt für Costa. Autsch, Herr Brazzo.

https://www.transfermarkt.de/fc-bayern-h...ews/372155

Aber keine Leihgebühr, also ist er eigentlich super billig! So wie Alaba. Außerdem sind das Zahlen aus den Medien. Total unrealistisch. Ich sage er verdient höchsten 5Mio. Wink

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste