Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(10) Leroy Sané
Auch bei einem Leistungstief kann man anders auftreten. Ein Müller hat ne zeitlang echt beschissen gespielt, aber kämpferisch war das alles 1A und wenn sich diese Einstellung mit dem spielerisch ergänzt, dann ist das schon unfassbar wichtig. Sane hat halt Talent, aber Siegeswille sehe ich bei ihm und Sancho relativ wenig.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(21.12 2020, 14:34)Cookie Monster schrieb:
(21.12 2020, 14:30)Wembley Nacht schrieb:
(21.12 2020, 14:26)Cookie Monster schrieb:
(21.12 2020, 14:21)Wembley Nacht schrieb: Gab schon 2018 die ersten Gerüchte über Lustlosigkeit (siehe: https://www.kicker.de/einstellungssache-...77/artikel)

Unter Pep war Sane nicht umsonst umstritten.

Mit dem Unterschied, dass er in der Zeit gescored hat wie am Fließband und immer gut im Spiel war. 


Aber momentan streitet der sich ja mit Costa um den besten Bankplatz...

auch @ Boeschner:

wie gesagt: wenn es läuft, dann läuft es eben auch in großen Spielen. Ich sage ja auch nicht, dass diese Spieler dauerhaft schlecht spielen, aber wenn die Mannschaft schlecht spielt oder man eine Phase hat, wo gar nichts geht bei einem selber, dann lassen sich solche Spieler hängen. Wenn Dortmund klasse spielt, dann spielt Sancho auch klasse. Wenn der BVB aber nicht klasse spielt, dann spielt Sancho auch nicht klasse. Wenn Dortmund schlecht spielt, spielt ein Haaland gut bzw. kämpft ohne Ende. Das ist der Unterschied.

Wenn man sich mal die Saison 18/19 bei Sane anschaut, dann wird dort eben auch eine Sache ersichtlich: in den Top-Spielen hat Guardiola fast nie voll auf ihn gesetzt.

Bei City hatte ich aber nie das Gefühl, dass es trotz Sane gut lief. Der war doch immer einer der aktivsten, auch wenn es mal eine zache Partie war. 

Für mich auch nicht ganz erklärbar, dass dem so gut wie kein Dribbling mehr gelingt, was eigentlich formunabhängig sein sollte.

Es wird besser mit dem Dribbling. Gegen Leverkusen hat er sich einige Male gut durchsetzen können. Er hat lange kein Fußball gespielt, der braucht einfach Zeit und Spielpraxis, bis er wieder das richtige Timing findet. Und dazu gehört eben auch, dass er Fehler macht und hängen bleibt.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(21.12 2020, 14:46)Wembley Nacht schrieb: Auch bei einem Leistungstief kann man anders auftreten. Ein Müller hat ne zeitlang echt beschissen gespielt, aber kämpferisch war das alles 1A und wenn sich diese Einstellung mit dem spielerisch ergänzt, dann ist das schon unfassbar wichtig. Sane hat halt Talent, aber Siegeswille sehe ich bei ihm und Sancho relativ wenig.

Naja, kämpferisch beschissen ist aber halt immer noch beschissen. Diesen Siegeswillen bekommt die Mannschaft doch von Kimmich, Müller, Neuer, Lewandowski. So wie bei Real mit Ramos. Das sind Anführer. Man hört das ja zurzeit ganz gut, wie diese Spieler andere führen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Sané hat zusätzlich zu Bayerns Fitnesscoach über Weihnachten auch noch privat einen Coach engagiert, um in der 2. Saisonhälfte vollständig fit zu werden:

In addition to the training plan of Bayern's fitness coach Dr. Holger Broich, Leroy Sané had extra training under a private fitness coach over Christmas in order to get to full fitness in the second half of the season [@SPORTBILD]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/13...7523477505

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Hat jemand Zugriff auf diesen Artikel und könnte ihn bitte posten?
Vielen Dank!

https://www.spiegel.de/sport/fussball/le...85b8811d5e
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
Zwar nicht das komplette Interview, aber immerhin ein paar Auszüge.

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1611297198
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Was ich so von dem Interview gesehen hab, scheint er echt ein super Typ zu sein. Passt gut nach München. Ist halt einfach Mist wenn die Medien dir dauernd einen Stempel aufdrücken wollen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Welchen Spieler findest du aber nicht sympathisch (Vorausgesetzt, dieser Spieler hat nicht vor den Verein zu verlassen...)
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(Gestern, 15:43)Wembley Nacht schrieb: Welchen Spieler findest du aber nicht sympathisch (Vorausgesetzt, dieser Spieler hat nicht vor den Verein zu verlassen...)

An Alaba ist nicht unsympathisch, dass er nicht verlängern möchte, sondern dass er nicht ehrlich ist.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(Gestern, 09:21)Jano schrieb: Zwar nicht das komplette Interview, aber immerhin ein paar Auszüge.

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1611297198

Dankeschön Smile
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste