Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
"sind wir mal wieder bei dem Thema, den Kader Jahr für Jahr und Stück für Stück zu verschlechtern und auf Abgänge nicht adäquat zu reagieren!"
Leider volle Zustimmung.
Der FCB ist ja arm und hat kein Geld?Heul.

Lewi:Einen Mittelstürmer,der 35 BL Tore schiesst gibt es nirgends.Wo wäre der FCB ohne Lewi? So viele Tore hat Rib und Rob nie geschossen.
Thomas Müller: BL 8 Tore 21 Torvorlagen CL 4 Tore 4 Torvorlagen was habt ihr an dem auszusetzen? Der ist immer noch besser als Sane Coman Gnabry
Zitieren
(19.05 2022, 00:24)boris schrieb: am besten beide Nunez und Kalajdzic für den Angriff und dazu noch Paul Pogba  fürs Mittelfeld und Ousmane Dembéle für Außen beide Ablösefrei

Gnabry und Lewa dann zu Geld machen und umbruch einleiten.

Also wenn ich wählen könnte, dann serge bitte da lassen und leroy irgendwie loswerden und moukoko statt dembéle holen
Zitieren
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.
Der Kern der Mannschaft hatte sich aber nicht wesentlich verändert.
Selbst Shaqiri hatte ja keine Riesen Rolle eingenommen.

Im Finale:

Mandzu für Gomez
Martinez für Kroos
Dante für Tymoshchuk
Alaba für Contento(Alaba war gesperrt ein Jahr zuvor)

Tymo musste für Badstuber(gesperrt) rein.
Gustavo war ebenfalls gesperrt.

Der Rest war 2013 gleich.



[Bild: ccc079e429bce1c4a975def31e5424ec.jpg][Bild: 44a7b43ec8ca7e72f7f0cdacd05b13b5.jpg]

Ist schwer zu vergleichen.

2012/13 war das Gesamgefüge noch stärker. Die zwingend erforderlichen Verstärkungen sind die letzten Jahre ausgeblieben. Nur weil ein Hernandez oder Sane zwei 100 Mio Pakete sind macht es den Kader nicht automatisch stärker.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
Roca will weg. Wieder einer weniger.
Zitieren
(19.05 2022, 10:33)Cookie Monster schrieb:
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.
Der Kern der Mannschaft hatte sich aber nicht wesentlich verändert.
Selbst Shaqiri hatte ja keine Riesen Rolle eingenommen.

Im Finale:

Mandzu für Gomez
Martinez für Kroos
Dante für Tymoshchuk
Alaba für Contento(Alaba war gesperrt ein Jahr zuvor)

Tymo musste für Badstuber(gesperrt) rein.
Gustavo war ebenfalls gesperrt.

Der Rest war 2013 gleich.



[Bild: ccc079e429bce1c4a975def31e5424ec.jpg][Bild: 44a7b43ec8ca7e72f7f0cdacd05b13b5.jpg]

Ist schwer zu vergleichen.

2012/13 war das Gesamgefüge noch stärker. Die zwingend erforderlichen Verstärkungen sind die letzten Jahre ausgeblieben. Nur weil ein Hernandez oder Sane zwei 100 Mio Pakete sind macht es den Kader nicht automatisch stärker.
Ja natürlich schwer zu vergleichen.
Wollte nur darauf hinaus, dass die Konsequenzen nicht sooo riesig waren wie hier beschrieben wurde. Also ein wirklicher Umbruch fand da nicht statt.
Die einig wichtige Konsequenz in meinen Augen war der Javi Transfer, welcher damals ja einen Rekord darstellte und welcher unheimlich wichtig für die kommenden Jahre war.
Das war ein Volltreffer, den vorher ja nicht so viele wirklich kannten und bei dem aufgehorcht wurde auf Grund der Summe.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(19.05 2022, 10:55)Jano schrieb:
(19.05 2022, 10:33)Cookie Monster schrieb:
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.
Der Kern der Mannschaft hatte sich aber nicht wesentlich verändert.
Selbst Shaqiri hatte ja keine Riesen Rolle eingenommen.

Im Finale:

Mandzu für Gomez
Martinez für Kroos
Dante für Tymoshchuk
Alaba für Contento(Alaba war gesperrt ein Jahr zuvor)

Tymo musste für Badstuber(gesperrt) rein.
Gustavo war ebenfalls gesperrt.

Der Rest war 2013 gleich.



[Bild: ccc079e429bce1c4a975def31e5424ec.jpg][Bild: 44a7b43ec8ca7e72f7f0cdacd05b13b5.jpg]

Ist schwer zu vergleichen.

2012/13 war das Gesamgefüge noch stärker. Die zwingend erforderlichen Verstärkungen sind die letzten Jahre ausgeblieben. Nur weil ein Hernandez oder Sane zwei 100 Mio Pakete sind macht es den Kader nicht automatisch stärker.
Ja natürlich schwer zu vergleichen.
Wollte nur darauf hinaus, dass die Konsequenzen nicht sooo riesig waren wie hier beschrieben wurde. Also ein wirklicher Umbruch fand da nicht statt.
Die einig wichtige Konsequenz in meinen Augen war der Javi Transfer, welcher damals ja einen Rekord darstellte und welcher unheimlich wichtig für die kommenden Jahre war.
Das war ein Volltreffer, den vorher ja nicht so viele wirklich kannten und bei dem aufgehorcht wurde auf Grund der Summe.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass man sich schon während der Saison 12/13 mit Götze und Guardiola verständigt hat. Zu dem Zeitpunkt war noch gar nicht klar, wie die Saison am Ende verläuft.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(19.05 2022, 11:51)Wembley Nacht schrieb:
(19.05 2022, 10:55)Jano schrieb:
(19.05 2022, 10:33)Cookie Monster schrieb:
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.
Der Kern der Mannschaft hatte sich aber nicht wesentlich verändert.
Selbst Shaqiri hatte ja keine Riesen Rolle eingenommen.

Im Finale:

Mandzu für Gomez
Martinez für Kroos
Dante für Tymoshchuk
Alaba für Contento(Alaba war gesperrt ein Jahr zuvor)

Tymo musste für Badstuber(gesperrt) rein.
Gustavo war ebenfalls gesperrt.

Der Rest war 2013 gleich.



[Bild: ccc079e429bce1c4a975def31e5424ec.jpg][Bild: 44a7b43ec8ca7e72f7f0cdacd05b13b5.jpg]

Ist schwer zu vergleichen.

2012/13 war das Gesamgefüge noch stärker. Die zwingend erforderlichen Verstärkungen sind die letzten Jahre ausgeblieben. Nur weil ein Hernandez oder Sane zwei 100 Mio Pakete sind macht es den Kader nicht automatisch stärker.
Ja natürlich schwer zu vergleichen.
Wollte nur darauf hinaus, dass die Konsequenzen nicht sooo riesig waren wie hier beschrieben wurde. Also ein wirklicher Umbruch fand da nicht statt.
Die einig wichtige Konsequenz in meinen Augen war der Javi Transfer, welcher damals ja einen Rekord darstellte und welcher unheimlich wichtig für die kommenden Jahre war.
Das war ein Volltreffer, den vorher ja nicht so viele wirklich kannten und bei dem aufgehorcht wurde auf Grund der Summe.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass man sich schon während der Saison 12/13 mit Götze und Guardiola verständigt hat. Zu dem Zeitpunkt war noch gar nicht klar, wie die Saison am Ende verläuft.
Ja. Auch das ist mir klar.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(19.05 2022, 00:24)boris schrieb: am besten beide Nunez und Kalajdzic für den Angriff und dazu noch Paul Pogba  fürs Mittelfeld und Ousmane Dembéle für Außen beide Ablösefrei

Gnabry und Lewa dann zu Geld machen und umbruch einleiten.

Was für Umbruch schon wieder?
Immer diese hohle Phraserei.
Unsere Mannschaft ist jung, jünger geht es nicht.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.

Eben weil du Martinez ansprichst...
ein Transfer, der so in seiner Form heute nie möglich wäre.

Heute würde nur noch auf Gustavo verwiesen und auf die hohe Ablöse eine Martinez und eben dass wir in der Mitte ja schon top besetzt sind!
Somit hätte sich der Martinez Transfer wahrscheinlich sehr schnell erledigt!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(19.05 2022, 16:50)lavl schrieb:
(19.05 2022, 06:48)Jano schrieb:
(19.05 2022, 05:49)BayernBerniB schrieb: 19.Mai 2012. Finale Dahoam. Dann wurden Konsequenzen gezogen und das Triple folgte. Heute undenkbar.
2012 auf 2013 wurden lediglich Martinez, Mandzu, Dante und Shaqiri geholt.
Der Rest waren ein paar Ergänzungen.

Der wichtigste Transfer war sicherlich Martinez.
Ein wahrer Volltreffer.

Eben weil du Martinez ansprichst...
ein Transfer, der so in seiner Form heute nie möglich wäre.

Heute würde nur noch auf Gustavo verwiesen und auf die hohe Ablöse eine Martinez und eben dass wir in der Mitte ja schon top besetzt sind!
Somit hätte sich der Martinez Transfer wahrscheinlich sehr schnell erledigt!

Martinez 2012 kostete 40 Millionen. Nach heutigem Kurs wären das 60-80 Millionen. Also kostete JM vor zehn Jahren in Relation so viel wie Hernandez heute. Der Unterschied: JM wurde nach eindeutigem Profil geholt und war Leistungsträger der Triple Mannschaft, während Hernandez als reiner Prestigetransfer das Gesicht ist der Fehlpolitik.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 13 Gast/Gäste