Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
(30.07 2021, 18:50)Jano schrieb:
(30.07 2021, 18:11)Cookie Monster schrieb:
(30.07 2021, 18:09)Villa schrieb:
(30.07 2021, 18:06)Cookie Monster schrieb:
(30.07 2021, 18:01)Villa schrieb: Eben. Hier wird doch immer geschrieben, dass das Gehaltsgefüge auseinanderbricht! 
Deswegen zieht man vielleicht jetzt die Notbremse. Wenn das dann daraus hinausläuft, dass man Spieler nicht mehr halten kann, dann ist das eben so! Dann kann man davon sprechen, dass es mit dem Verein bergab geht!

Dass Sane Z.B. zuviel verdient, für das, was er bringt, weiß doch hier fast jeder! Wenn Alaba, Coman wegen Sane ihr Gehalt angepasst haben wollen (oder sogar darüber hinaus), und der Verein das nicht zahlen will, dann gehen diese Spieler eben! Das selbe mit Kimmich und Goretzka. Entweder sie akzeptieren oder sie gehen!

Dann hat der Verein aber Scheiße gebaut und muss zusehen, dass er die Fehler wieder repariert. Wir sind doch hier nicht in der Selbsthilfegruppe für Selbstbemitleider...

Das stimmt! Eine Selbsthilfegruppe für Selbstbemitleider sind wir nicht!

Fahr am besten an die Säbener Straße und trage deine Lösungen vor!

Für was hat man kürzlich einen Sportvorstand ernannt ?

Immerhin wird der doch auch von den Mitgliedsbeiträgen der Fans die was für ihr Geld bekommen wollen bezahlt...
Glaube nicht, dass der Mitgliedsbeitrag beim e.V. irgendwie in die Personalkosten der AG fließt.

Für irgendwas wird der wohl verwendet werden...

Jedenfalls darf man sich von den Verantwortlichen jetzt mal Leistung erwarten. Vorallem nach so einer schwachen Saison wie letztes Jahr.
Zitieren
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb:
(30.07 2021, 10:43)Boeschner schrieb: Angeblich hat man es praktisch aufgegeben, noch mit Coman zu verlängern. Es komme für den Verein überhaupt nicht in Frage, seine hohen Forderungen (20Mio Gehalt) zu erfüllen. Man wartet nun auf Angebote von interessierten Vereinen, um dann selbst für Antony bieten zu können. Für Nagelsmann soll der Transfer hohe Priorität haben, er hätte den Brasilianer schon letztes Jahr gerne nach Leipzig geholt. Ajax soll sich derweil bereits damit abgefunden haben, dass Antony nicht zu halten ist. Sie wollen aber mindestens 30Mio Ablöse für den Spieler:

Bayern want to define the future of Kingsley Coman before moving ahead with a formal bid for Antony. The club has practically given up trying to extend the Frenchman's contract and now awaits the contact of any interested parties to complete the sale of Coman [@brunoandrd]

Fulfilling Comans demands of €20m/yr is out of question. If the Frenchman gets sold in the coming weeks, Bayern, with the request of Julian Nagelsmann, have already identified Antony as one of their priority targets. Nagelsmann tried to sign the Brazilian last year [@brunoandrd]

Internally, Ajax have admitted that Antony will leave the club, however, they want at least €30m [@brunoandrd]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...0322284550

Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
(30.07 2021, 18:50)Jano schrieb:
(30.07 2021, 18:11)Cookie Monster schrieb:
(30.07 2021, 18:09)Villa schrieb:
(30.07 2021, 18:06)Cookie Monster schrieb:
(30.07 2021, 18:01)Villa schrieb: Eben. Hier wird doch immer geschrieben, dass das Gehaltsgefüge auseinanderbricht! 
Deswegen zieht man vielleicht jetzt die Notbremse. Wenn das dann daraus hinausläuft, dass man Spieler nicht mehr halten kann, dann ist das eben so! Dann kann man davon sprechen, dass es mit dem Verein bergab geht!

Dass Sane Z.B. zuviel verdient, für das, was er bringt, weiß doch hier fast jeder! Wenn Alaba, Coman wegen Sane ihr Gehalt angepasst haben wollen (oder sogar darüber hinaus), und der Verein das nicht zahlen will, dann gehen diese Spieler eben! Das selbe mit Kimmich und Goretzka. Entweder sie akzeptieren oder sie gehen!

Dann hat der Verein aber Scheiße gebaut und muss zusehen, dass er die Fehler wieder repariert. Wir sind doch hier nicht in der Selbsthilfegruppe für Selbstbemitleider...

Das stimmt! Eine Selbsthilfegruppe für Selbstbemitleider sind wir nicht!

Fahr am besten an die Säbener Straße und trage deine Lösungen vor!

Für was hat man kürzlich einen Sportvorstand ernannt ?

Immerhin wird der doch auch von den Mitgliedsbeiträgen der Fans die was für ihr Geld bekommen wollen bezahlt...
Glaube nicht, dass der Mitgliedsbeitrag beim e.V. irgendwie in die Personalkosten der AG fließt.

Geiles Argument.
Meine Steuern fließen auch nicht direkt in die Bundestagsgehälter, trotzdem kann ich erwarten dass dort keine gehirnamputierten Flachpfosten bezahlt werden.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
(31.07 2021, 01:04)gkgyver schrieb:
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb:
(30.07 2021, 10:43)Boeschner schrieb: Angeblich hat man es praktisch aufgegeben, noch mit Coman zu verlängern. Es komme für den Verein überhaupt nicht in Frage, seine hohen Forderungen (20Mio Gehalt) zu erfüllen. Man wartet nun auf Angebote von interessierten Vereinen, um dann selbst für Antony bieten zu können. Für Nagelsmann soll der Transfer hohe Priorität haben, er hätte den Brasilianer schon letztes Jahr gerne nach Leipzig geholt. Ajax soll sich derweil bereits damit abgefunden haben, dass Antony nicht zu halten ist. Sie wollen aber mindestens 30Mio Ablöse für den Spieler:

Bayern want to define the future of Kingsley Coman before moving ahead with a formal bid for Antony. The club has practically given up trying to extend the Frenchman's contract and now awaits the contact of any interested parties to complete the sale of Coman [@brunoandrd]

Fulfilling Comans demands of €20m/yr is out of question. If the Frenchman gets sold in the coming weeks, Bayern, with the request of Julian Nagelsmann, have already identified Antony as one of their priority targets. Nagelsmann tried to sign the Brazilian last year [@brunoandrd]

Internally, Ajax have admitted that Antony will leave the club, however, they want at least €30m [@brunoandrd]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...0322284550

Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).

Dass der Verein keine großen Ablösen generiert, habe nicht bestritten. Einfach mal alles lesen.

Die Aussage war: "Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt."

Und diese ist halt übtertrieben.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(31.07 2021, 07:34)Jano schrieb:
(31.07 2021, 01:04)gkgyver schrieb:
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb:
(30.07 2021, 10:43)Boeschner schrieb: Angeblich hat man es praktisch aufgegeben, noch mit Coman zu verlängern. Es komme für den Verein überhaupt nicht in Frage, seine hohen Forderungen (20Mio Gehalt) zu erfüllen. Man wartet nun auf Angebote von interessierten Vereinen, um dann selbst für Antony bieten zu können. Für Nagelsmann soll der Transfer hohe Priorität haben, er hätte den Brasilianer schon letztes Jahr gerne nach Leipzig geholt. Ajax soll sich derweil bereits damit abgefunden haben, dass Antony nicht zu halten ist. Sie wollen aber mindestens 30Mio Ablöse für den Spieler:

Bayern want to define the future of Kingsley Coman before moving ahead with a formal bid for Antony. The club has practically given up trying to extend the Frenchman's contract and now awaits the contact of any interested parties to complete the sale of Coman [@brunoandrd]

Fulfilling Comans demands of €20m/yr is out of question. If the Frenchman gets sold in the coming weeks, Bayern, with the request of Julian Nagelsmann, have already identified Antony as one of their priority targets. Nagelsmann tried to sign the Brazilian last year [@brunoandrd]

Internally, Ajax have admitted that Antony will leave the club, however, they want at least €30m [@brunoandrd]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...0322284550

Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).

Dass der Verein keine großen Ablösen generiert, habe nicht bestritten. Einfach mal alles lesen.

Die Aussage war: "Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt."

Und diese ist halt übtertrieben.

Bayern ist ein Käuferverein
Zitieren
(31.07 2021, 01:04)gkgyver schrieb:
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb:
(30.07 2021, 10:43)Boeschner schrieb: Angeblich hat man es praktisch aufgegeben, noch mit Coman zu verlängern. Es komme für den Verein überhaupt nicht in Frage, seine hohen Forderungen (20Mio Gehalt) zu erfüllen. Man wartet nun auf Angebote von interessierten Vereinen, um dann selbst für Antony bieten zu können. Für Nagelsmann soll der Transfer hohe Priorität haben, er hätte den Brasilianer schon letztes Jahr gerne nach Leipzig geholt. Ajax soll sich derweil bereits damit abgefunden haben, dass Antony nicht zu halten ist. Sie wollen aber mindestens 30Mio Ablöse für den Spieler:

Bayern want to define the future of Kingsley Coman before moving ahead with a formal bid for Antony. The club has practically given up trying to extend the Frenchman's contract and now awaits the contact of any interested parties to complete the sale of Coman [@brunoandrd]

Fulfilling Comans demands of €20m/yr is out of question. If the Frenchman gets sold in the coming weeks, Bayern, with the request of Julian Nagelsmann, have already identified Antony as one of their priority targets. Nagelsmann tried to sign the Brazilian last year [@brunoandrd]

Internally, Ajax have admitted that Antony will leave the club, however, they want at least €30m [@brunoandrd]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...0322284550

Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).

Der letzte an den ich mich erinnern kann ist Hargreaves, den man damals an Manu vertickt hat
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(31.07 2021, 07:34)Jano schrieb:
(31.07 2021, 01:04)gkgyver schrieb:
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb:
(30.07 2021, 10:43)Boeschner schrieb: Angeblich hat man es praktisch aufgegeben, noch mit Coman zu verlängern. Es komme für den Verein überhaupt nicht in Frage, seine hohen Forderungen (20Mio Gehalt) zu erfüllen. Man wartet nun auf Angebote von interessierten Vereinen, um dann selbst für Antony bieten zu können. Für Nagelsmann soll der Transfer hohe Priorität haben, er hätte den Brasilianer schon letztes Jahr gerne nach Leipzig geholt. Ajax soll sich derweil bereits damit abgefunden haben, dass Antony nicht zu halten ist. Sie wollen aber mindestens 30Mio Ablöse für den Spieler:

Bayern want to define the future of Kingsley Coman before moving ahead with a formal bid for Antony. The club has practically given up trying to extend the Frenchman's contract and now awaits the contact of any interested parties to complete the sale of Coman [@brunoandrd]

Fulfilling Comans demands of €20m/yr is out of question. If the Frenchman gets sold in the coming weeks, Bayern, with the request of Julian Nagelsmann, have already identified Antony as one of their priority targets. Nagelsmann tried to sign the Brazilian last year [@brunoandrd]

Internally, Ajax have admitted that Antony will leave the club, however, they want at least €30m [@brunoandrd]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...0322284550

Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).

Dass der Verein keine großen Ablösen generiert, habe nicht bestritten. Einfach mal alles lesen.

Die Aussage war: "Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt."

Und diese ist halt übtertrieben.

Warum ist das übertrieben?
Auch andere großen Clubs wie Real oder juve, die keinen kranken Investor oder Scheich im Hintergrund haben, müssen sehen dass ihre Transfer Bilanz immer einigermaßen ausgeglichen ist.
Bei Real ist diese trotz Millionen Investitionen immer im Rahmen, weil sie auch teuer verkaufen.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(30.07 2021, 16:44)Wembley Nacht schrieb: Beantworte doch bitte die Frage.

Was ihm das bringt? Das fragst du echt noch? Ist es mittlerweile nicht auch für den letzten offensichtlich, dass er hier nur PR betreibt?
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(30.07 2021, 17:00)Gil schrieb:
(30.07 2021, 15:22)merengue schrieb:
(30.07 2021, 14:52)Dimi schrieb:
(30.07 2021, 14:35)Boeschner schrieb: Soviel zu es ging ihm nicht ums Geld, hahaha.

Sorry, aber es sollte klar sein, dass das Gehalt aufgrund der Ablösesumme (=0) so hoch ist. Oder brauche ich dir wieder ausrechnen wieviel Hernandez uns kostet pro Jahr (für die nächsten 4 Jahre)?

Niemals hätte ich ihm so viel gegeben. Allerdings sind das 20 Millionen im Jahr. Im Vergleich kostet ein Hernandez 26 mio.
Plus 11 Mio. für Berater und Papa Alaba. Dazu hat sich David abgesichert, falls während der Laufzeit die Einkommenssteuer in Spanien erhöht wird, dass er mindestens ein Netto-Einkommen von 10,5 Mio. hat.

Nein, einfach falsch. Es gibt nur eine sinnvolle Möglichkeit warum man bei Alaba so viel Gehalt rausgeholt hat und zwar wenn man die Gesamtkosten pro Jahr (über die nächsten 5 Jahre berechnet). Wenn man einen Spieler ablösefrei erhalten kann, dann spart man sich halt einfach viel Geld und gibt es dem Spieler als Gehalt und kommt dann sogar günstiger bei raus. Das ist Win Win für Real Madrid und Lose für uns.

11 Mio sind 2,x Mio pro Jahr. Wie viel hätten wir wohl für Alaba bekommen???
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(31.07 2021, 09:34)lavl schrieb:
(31.07 2021, 07:34)Jano schrieb:
(31.07 2021, 01:04)gkgyver schrieb:
(30.07 2021, 10:56)Jano schrieb:
(30.07 2021, 10:46)lavl schrieb: Ja....
wäre auch mal eine schöne Abwechslung, oder?!
Dass Bayern einen Spieler gewinnbringend verkauft.
Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt.

Und dann wundert man sich, dass man kein Geld hat!

Und wieder übertreibst du maßlos.
Aber man ist es ja mittlerweile gewohnt.

Seit wann genau bist du Fan des FC Bayern nochmal? Wirklich jeder weiß, und seit mindestens 14 Jahren wird von Fans immer wieder beklagt, dass man Spieler zu billig oder ablösefrei abgibt.
Und jetzt such bitte einen guten Spieler raus, für den der FC Bayern die letzten 15 Jahre eine bedeutende Ablöse bekam.
Ich warte derweil.
Und ich werde vergebens warten.
Kann mich noch gut erinnern als man damals z.b. Ballack gehen ließ, oder man für Toni Kroos lächerliche 30M bekam von Real (zweistellig unter Marktwert).

Dass der Verein keine großen Ablösen generiert, habe nicht bestritten. Einfach mal alles lesen.

Die Aussage war: "Normalerweise sind wir ein Verein, der gute Spieler eher ablösefrei ziehen lässt, oder Spieler erst teuer holt und dann billig abgibt."

Und diese ist halt übtertrieben.

Warum ist das übertrieben?
Auch andere großen Clubs wie Real oder juve, die keinen kranken Investor oder Scheich im Hintergrund haben, müssen sehen dass ihre Transfer Bilanz immer einigermaßen ausgeglichen ist.
Bei Real ist diese trotz Millionen Investitionen immer im Rahmen, weil sie auch teuer verkaufen.

Du bringst deine eigenen Aussagen durcheinander.
Deine ursprüngliche Aussage hat nichts mit Transferbilanz zu tun.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 9 Gast/Gäste