Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
Dass da was lief zwischen Mbappe und Real, ist eigentlich ziemlich offensichtlich.


Mbappé wandte sich in seinem Brief auch nochmal ausführlich an Real, der 23-Jährige hatte den Königlichen letztlich einen Korb gegeben. "Ich möchte auch Real Madrid und seinem Präsidenten Florentino Perez aufrichtig danken. Ich erkenne das Glück und das Privileg an, von einer so großartigen Institution gewollt zu sein. Ich verstehe ihre Enttäuschung, sie entspricht meinen Zweifeln. Ich werde ihr erster Fan beim Champions-League-Finale in Paris, meiner Heimat, sein", erklärte Mbappé.

https://www.kicker.de/mbapp-wendet-sich-...29/artikel
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(23.05 2022, 07:55)Boeschner schrieb:
(23.05 2022, 07:28)Cookie Monster schrieb:
(22.05 2022, 17:38)Boeschner schrieb: Naja, der wurde ja nicht einfach so nach Madrid geschrieben. Mbappe selbst hat doch immer mit Real geflirtet, von wegen Kindheitstraum usw. und Perez hat schon mehrfach versucht, ihn nach Madrid zu holen. Außerdem soll Mbappe Real ja eigentlich schon eine mündliche Zusage gemacht haben. Ich bin mir ziemlich sicher dass der zu Real wollte und auch dort gelandet wäre, hätte PSG nicht in letzter Sekunde den Geld-Cheat eingesetzt und ihm ein Angebot gemacht, dass man einfach fast nicht ablehnen kann. Natürlich bleibt er vor allem wegen dem Geld dort, weshalb sonst? Der bekommt da in 3 Jahren ne halbe Milliarde.

Was du immer zu wissen glaubst und auch den Medien zu glauben scheinst ist wahrlich beeindruckend…


Im Endeffekt zählen die Fakten. Mbappe bleibt bei PSG. Also wollte er auch nicht zu Real. Da können Medien, Präsident und Berater sagen und spekulieren soviel sie wollen.

Das lass ich nicht gelten. Wenn du glaubst Mbappe wollte nie zu Real dann liefer ne Quelle. Ich glaub nämlich eher den Medien, die sich da einig sind, als dir, der überhaupt kein Argument bringt. (nichts für ungut)

Sind ja auch nicht nur die Medien… warum wohl will sich die spanische Liga beschweren? Na weil der in letzter Sekunde abgesagt hat wegen der fetten Kohle.

Woher soll ich dir eine Quelle über Mbappes Gedanken herzaubern? Ich soll dir also eine Quelle für ein Verhalten bzw. einen Gedankengang den es nicht gibt liefern ?!  Ist das jetzt wirklich dein Ernst ? 

Warum sich die spanische Liga beschwert ? Ja, das ist in der Tat sehr interessant. Es gibt meines Wissens nach nämlich kein Recht auf bestimmte Transfers. Sieht mir stark nach beleidigter Leberwurst aus.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(23.05 2022, 09:50)Jano schrieb: Dass da was lief zwischen Mbappe und Real, ist eigentlich ziemlich offensichtlich.


Mbappé wandte sich in seinem Brief auch nochmal ausführlich an Real, der 23-Jährige hatte den Königlichen letztlich einen Korb gegeben. "Ich möchte auch Real Madrid und seinem Präsidenten Florentino Perez aufrichtig danken. Ich erkenne das Glück und das Privileg an, von einer so großartigen Institution gewollt zu sein. Ich verstehe ihre Enttäuschung, sie entspricht meinen Zweifeln. Ich werde ihr erster Fan beim Champions-League-Finale in Paris, meiner Heimat, sein", erklärte Mbappé.

https://www.kicker.de/mbapp-wendet-sich-...29/artikel

Das bestreitet ja niemand. Aber es sieht eben nicht so aus als würde Mbappe unbedingt wechseln wollen, sonst hätte er ja nicht bei Paris verlängert. 

Das kann man drehen und wenden wie man will. Mbappe wollte in Paris bleiben. Ende
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(23.05 2022, 10:04)Cookie Monster schrieb:
(23.05 2022, 09:50)Jano schrieb: Dass da was lief zwischen Mbappe und Real, ist eigentlich ziemlich offensichtlich.


Mbappé wandte sich in seinem Brief auch nochmal ausführlich an Real, der 23-Jährige hatte den Königlichen letztlich einen Korb gegeben. "Ich möchte auch Real Madrid und seinem Präsidenten Florentino Perez aufrichtig danken. Ich erkenne das Glück und das Privileg an, von einer so großartigen Institution gewollt zu sein. Ich verstehe ihre Enttäuschung, sie entspricht meinen Zweifeln. Ich werde ihr erster Fan beim Champions-League-Finale in Paris, meiner Heimat, sein", erklärte Mbappé.

https://www.kicker.de/mbapp-wendet-sich-...29/artikel

Das bestreitet ja niemand. Aber es sieht eben nicht so aus als würde Mbappe unbedingt wechseln wollen, sonst hätte er ja nicht bei Paris verlängert. 

Das kann man drehen und wenden wie man will. Mbappe wollte in Paris bleiben. Ende

Der hat einfach RM genutzt um bisschen mehr Gehalt zu bekommen, das machen unsere Jungs doch genauso, siehe Müller mit United, etc.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
Hätte er unbedingt wechseln wollen, hätte er 6 Monate Zeit gehabt um den Vertrag zu unterschreiben. Je länger es ging, desto mehr konnte man herauslesen, dass er PSG noch nicht aufgegeben hat. Er und seine Familie haben mit beiden Vereinen gespielt. Real Madrid hat diesen Kampf zum Glück (finanziell) oder zum Pech (sportlich) verloren.
Zitieren
Anderes Thema. Kamara von Marseille war sich mit Atletico einig und hatte ein Angebot von Juve. Er wechselt trotzdem in die Premier League zu Aston Villa. Champions League mit Marseille, Juve und Atletico ausgeschlagen, um beim 14ten der Premier League zu unterschreiben. Das ist unser Problem, die Premier League. Die zerstören den Fussballmarkt mit ihren Millionen.
Zitieren
(23.05 2022, 10:04)Cookie Monster schrieb:
(23.05 2022, 09:50)Jano schrieb: Dass da was lief zwischen Mbappe und Real, ist eigentlich ziemlich offensichtlich.


Mbappé wandte sich in seinem Brief auch nochmal ausführlich an Real, der 23-Jährige hatte den Königlichen letztlich einen Korb gegeben. "Ich möchte auch Real Madrid und seinem Präsidenten Florentino Perez aufrichtig danken. Ich erkenne das Glück und das Privileg an, von einer so großartigen Institution gewollt zu sein. Ich verstehe ihre Enttäuschung, sie entspricht meinen Zweifeln. Ich werde ihr erster Fan beim Champions-League-Finale in Paris, meiner Heimat, sein", erklärte Mbappé.

https://www.kicker.de/mbapp-wendet-sich-...29/artikel

Das bestreitet ja niemand. Aber es sieht eben nicht so aus als würde Mbappe unbedingt wechseln wollen, sonst hätte er ja nicht bei Paris verlängert. 

Das kann man drehen und wenden wie man will. Mbappe wollte in Paris bleiben. Ende
Dass er dann eben wollte steht ja nun außer Frage.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(22.05 2022, 17:01)Cookie Monster schrieb:
(22.05 2022, 13:01)DerBomber schrieb:
(22.05 2022, 12:46)Cookie Monster schrieb:
(22.05 2022, 12:40)DerBomber schrieb:
(21.05 2022, 22:06)Cookie Monster schrieb: Kennst du überhaupt die FFP Regeln um sowas zu behaupten ? 


Aber das ist wieder typisch deutsch…. Hinter allem und jenem steckt natürlich in erster Linie sofort wieder eine Verschwörung!

Laber keinen Scheiss. Ich wittere nirgends eine Verschwörung. Unfassbar. War nur he Frage, also halt mal den Ball flach. Und lass mich in Ruhe.

Dann ist die "Frage" einfach Unsinn. Wo soll denn die UEFA abkassieren, wenn PSG mit einem ihrer Spieler eine Vertragsverlängerung aushandelt ? Was kann denn die UEFA bitte dafür ?

Der Scheiß wird eher von Dir verzapft...

Natürlich sind UEFA und FIFA basisdemokratische Institutionen, die niemals Bestechungsgelder erhalten haben. Erst Recht nicht aus den Emiraten. Deswegen wurde auch die WM nach Katar vergeben, traditionelles Fussball Land. Natürlich hat die UEFA von der VV nicht direkt profitiert. Aber die Frage ist wohl erlaubt wie sehr die reichen Emirate Einfluß auf UEFA oder FIFA nehmen. Prinzipiell ist es dann so, dass kein Spieler PSG verlassen kann, da er so mit Geld zugeschissen wird dass er nicht nein sagen kann. Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber ist ja gut wenn Du eine andere Meinung hast. Dann aber von Verschworungstheorien zu labern ist das letzte.

Wenn du 300 Mio Euro kassieren kannst ist der WILLE ja ganz offensichtlich da zu bleiben. Wieso sollte man dann auch den Klub verlassen wollen ? Auf der anderen Seite: Wer den Klub wirklich verlassen will wird kein Geld der Welt dem Wechsel vorziehen. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es einem Mbappe nur auf die Millionen ankommt ? Davon hat er eh schon so viel die er nie mehr im Leben ausgeben kann. Auch seine Erben nicht…


Und um am Beispiel Mbappe zu bleiben. Wieso der schon von allen zu Real Madrid geschrieben wurde ist mir völlig unklar. So als ob jeder Spieler mal in Spanien, England oder in Deutschland spielen muss. Es ist doch die freie Entscheidung eines jeden Menschen und Spieler zu welchem Verein er geht und bleiben will.

Wenn du eine große Karriere haben willst, wechselst du nun mal nicht nach Frankreich. Die große Fußballbühne ist nun mal in England und auch eben noch in Spanien, dank Real und Barca.
Das er zu Real geschrieben worden ist, kommt ja nicht von irgendwoher. Er hat ja offensichtlich selbst großes Interesse gehabt. Der hat halt aber gewittert, dass PSG alles für seinen Verbleib macht und hat dann Real als Spielball genutzt. Anfangs wollte er aber doch ziemlich sicher zu Real.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
Was ist das eigentlich für eine komische Logik?

Wenn dir jemand 100 Milliarden zahlt, dafür dass du ein Glas deiner eigenen Pisse trinkst, sagst du dann als Begründung auch „ich wollte ein Glas Pisse trinken, sonst hätte ich es ja nicht getrunken und dass ich schon immer vorgehabt habe, meine Pisse zu trinken“? Ist doch Quatsch.

Natürlich wollte er bei Paris bleiben. Wegen dem unfassbaren Geld das man ihm geboten hat. Gezwungen hat ihn niemand. Davor wollte er mit ziemlicher Sicherheit zu Real.
Zitieren
Natürlich hat ihn das Geld gezwungen in Paris zu bleiben. Macht sich vielleicht auch ein wenig besser in seinem Heimatland zu spielen. Aber letztendlich sind es alle bezahlte Söldner und Sklaven. Geld macht sicher reich muss aber nicht glücklich machen. Wenn er die größere sportliche Herausforderung gesucht hätte wäre er zu Real gegangen. Real steht sportlich immer noch weit über PSG. Der einzige Unterschied ist halt das Geld das Real so nicht hat. PSG auch nicht. Aber PSG hat einen Scheich und das setzt der Perversion dann die Krone auf.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste