Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
(21.05 2022, 16:34)Wembley Nacht schrieb: Weiß nicht, wie Spieler wie Pogba Hoffnung auslösen können.
Gerüchte wie Nkunku sind spannend, aber solche Scheinriesen wie Pogba?

Pogba wär für mich auch eine Katastrophe. ebenso Dembelé. Letztere hatte eine gute Saison in Dortmund , ansonsten nur Theater und Verletzungen. Pogba hat doch in den letzten Jahren auch nichts gezeigt. Der passt auch 0,0 in die Mannschaft. 
Ich habe nicht die Expertise um jetzt hier Namen vorzustellen, das können andere hier besser, aber ich meine man muss doch endlich mal ein Konzept haben, dass sich von der Spielidee über die Kaderplanung in die Mannschatszusammensetzung durchzieht. Wir hatten das doch auch mal. Aber in den letzten Jahren machen die Transfers wenig bis gar keinen Sinn, zumindest meistens. Wenn Lewandowski geht muss ich doch erstmal überlegen wie ich spielen will, welchen Stürmertypen brauche ich etc. Unter Nagelsmann hat Lewandowski ja auch anders spielen müssen, was ihm auch nicht gefallen hat, er musste sich die Bälle viel öfter im Mittelfeld holen etc. Da muss man doch überlegen, das und das ist die Spielidee, den Spielertyp habe ich, die finanziellen Grenzen sind gesetzt. Also so denke ich das als Laie.
Zitieren
Ich denke wir haben überhaupt keinen Plan für eine Spielidee oder die Mannschaftszusammenstellung. Nagelsmann hat vielleicht eine Vorstellung aber die trifft immer wieder auf die Inkompetenz und Ideenlosigkeit und mangelnde Vorstellungskraft von Brazzo. Dazu kommt ein Kahn der in seinem letzten Interview gerade wieder über die Ungleichheit zur PL gejammert hat aber einen Kader mit 14/15 Toppspielern versprochen hat. Auch wenn Freiburg nicht Bayern ist, aber wer gerade die Mannschaftsanalyse von Streich gehört hat der hat verstanden wie man eine Mannschaft zusammenbaut und als Einheit auf den Platz bringt. Fehlt leider bei uns völlig.
Zitieren
(21.05 2022, 17:36)Boeschner schrieb:
(21.05 2022, 17:31)yadasistguud schrieb: Wenn selbst Real MAdrid nicht mehr ihre Wunschspieler bekommen zeigt das mMn stark auf wie sehr sich der Fussball gewandelt hat.Es geht nicht mehr um Prestige oder Titel...nur noch um Geld.Naja wenn man kolportierte 300 Mio Handgeld bekommt wofür dann noch um Titel spielen (Mbappe) Big Grin

Und er soll sogar das Recht bekommen, bei Transfers mitzuentscheiden, wenn er unterschreibt. Das ist schon echt krank. Sad

Und wenn es so ist?
Und es wirklich nur ums Geld geht?

Dann sollte man wirklich jeden Spieler gleichermaßen in diese Kategorie setzen aber nicht unterscheiden, zwischen den und den...
Mbappe, oder Neymar sind vielleicht echt krasse Beispiele aber in anderen Bereichen würden andere Spieler ihren Preis wahrscheinlich genauso hoch treiben, wenn sie nur könnten.

Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn wir einen Spieler "moralisch" einwandfrei halten, nur weil dieser einen riesen Vertrag von Bayern unterschrieben hat, und ein anderer hat dieses eben nicht angenommen.

Hinterher wütet ein Hoeneß und spricht von verlorenen Werten und poltert, es gehe nur ums Geld!
Tut es ja auch, aber das gilt gleichermaßen für diejenigen, die wir unter Vertrag haben genau so!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(21.05 2022, 18:14)Boeschner schrieb: Barca soll 32Mio für Lewandowski geboten haben. Bayern will 40Mio:

Barcelona's first official offer for Robert Lewandowski was €32m. Bayern want around €40m [@altobelli13, @cfbayern]

https://nitter.net/iMiaSanMia/status/152...52714242#m

Und wen genau holen wir dann für diese Einnahmen im Gegenzug ? 


Wie wärs mit einem alten Bekannten, Stefan Maierhofer ?
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(21.05 2022, 17:38)gkgyver schrieb: Würd ja lachen wenn sich die Verhandlung hinzieht bis Sommer, und man keinen holen will bis Lewy nicht weg ist, und dann droht die Saison ohne Ersatz zu starten, bis Brazzo dann wieder last minute zuschlägt.

Mir ist was Transfers betrifft spätestens seit 2019 das Lachen vergangen…
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(21.05 2022, 19:54)lavl schrieb:
(21.05 2022, 17:36)Boeschner schrieb:
(21.05 2022, 17:31)yadasistguud schrieb: Wenn selbst Real MAdrid nicht mehr ihre Wunschspieler bekommen zeigt das mMn stark auf wie sehr sich der Fussball gewandelt hat.Es geht nicht mehr um Prestige oder Titel...nur noch um Geld.Naja wenn man kolportierte 300 Mio Handgeld bekommt wofür dann noch um Titel spielen (Mbappe) Big Grin

Und er soll sogar das Recht bekommen, bei Transfers mitzuentscheiden, wenn er unterschreibt. Das ist schon echt krank. Sad

Und wenn es so ist?
Und es wirklich nur ums Geld geht?

Dann sollte man wirklich jeden Spieler gleichermaßen in diese Kategorie setzen aber nicht unterscheiden, zwischen den und den...
Mbappe, oder Neymar sind vielleicht echt krasse Beispiele aber in anderen Bereichen würden andere Spieler ihren Preis wahrscheinlich genauso hoch treiben, wenn sie nur könnten.

Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn wir einen Spieler "moralisch" einwandfrei halten, nur weil dieser einen riesen Vertrag von Bayern unterschrieben hat, und ein anderer hat dieses eben nicht angenommen.

Hinterher wütet ein Hoeneß und spricht von verlorenen Werten und poltert, es gehe nur ums Geld!
Tut es ja auch, aber das gilt gleichermaßen für diejenigen, die wir unter Vertrag haben genau so!

Moralisch? Da kann man ihm keinen Vorwurf machen. Wenn die bei PSG so wahnsinnig sind und ihm das bieten... ich hätte es auch angenommen. Dürfte der bestbezahlte Fußballer aller Zeiten werden.
Zitieren
(21.05 2022, 19:54)lavl schrieb:
(21.05 2022, 17:36)Boeschner schrieb:
(21.05 2022, 17:31)yadasistguud schrieb: Wenn selbst Real MAdrid nicht mehr ihre Wunschspieler bekommen zeigt das mMn stark auf wie sehr sich der Fussball gewandelt hat.Es geht nicht mehr um Prestige oder Titel...nur noch um Geld.Naja wenn man kolportierte 300 Mio Handgeld bekommt wofür dann noch um Titel spielen (Mbappe) Big Grin

Und er soll sogar das Recht bekommen, bei Transfers mitzuentscheiden, wenn er unterschreibt. Das ist schon echt krank. Sad

Und wenn es so ist?
Und es wirklich nur ums Geld geht?

Dann sollte man wirklich jeden Spieler gleichermaßen in diese Kategorie setzen aber nicht unterscheiden, zwischen den und den...
Mbappe, oder Neymar sind vielleicht echt krasse Beispiele aber in anderen Bereichen würden andere Spieler ihren Preis wahrscheinlich genauso hoch treiben, wenn sie nur könnten.

Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn wir einen Spieler "moralisch" einwandfrei halten, nur weil dieser einen riesen Vertrag von Bayern unterschrieben hat, und ein anderer hat dieses eben nicht angenommen.

Hinterher wütet ein Hoeneß und spricht von verlorenen Werten und poltert, es gehe nur ums Geld!
Tut es ja auch, aber das gilt gleichermaßen für diejenigen, die wir unter Vertrag haben genau so!

Mir geht es hauptsächlich um die Summen.Wir reden hier von einer halben MILLIARDEN für 3 Jahre.Und das man bei Real mehr um Titel mitspielt als bei PSG ist auch gegeben.NAtürlich geht es bei unseren Spielern auch um Geld.Ist einfach nur noch wahnwitzig in welche Sphären das alles geht.Am Ende muss man einfach sagen wir werden nie wieder in den ganz oberen Regalen mitreden können.Dafür müsste 50+1 schon kippen was nicht passieren wird.
yadasistguud, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Mar 2012.
Zitieren
(21.05 2022, 20:27)yadasistguud schrieb:
(21.05 2022, 19:54)lavl schrieb:
(21.05 2022, 17:36)Boeschner schrieb:
(21.05 2022, 17:31)yadasistguud schrieb: Wenn selbst Real MAdrid nicht mehr ihre Wunschspieler bekommen zeigt das mMn stark auf wie sehr sich der Fussball gewandelt hat.Es geht nicht mehr um Prestige oder Titel...nur noch um Geld.Naja wenn man kolportierte 300 Mio Handgeld bekommt wofür dann noch um Titel spielen (Mbappe) Big Grin

Und er soll sogar das Recht bekommen, bei Transfers mitzuentscheiden, wenn er unterschreibt. Das ist schon echt krank. Sad

Und wenn es so ist?
Und es wirklich nur ums Geld geht?

Dann sollte man wirklich jeden Spieler gleichermaßen in diese Kategorie setzen aber nicht unterscheiden, zwischen den und den...
Mbappe, oder Neymar sind vielleicht echt krasse Beispiele aber in anderen Bereichen würden andere Spieler ihren Preis wahrscheinlich genauso hoch treiben, wenn sie nur könnten.

Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn wir einen Spieler "moralisch" einwandfrei halten, nur weil dieser einen riesen Vertrag von Bayern unterschrieben hat, und ein anderer hat dieses eben nicht angenommen.

Hinterher wütet ein Hoeneß und spricht von verlorenen Werten und poltert, es gehe nur ums Geld!
Tut es ja auch, aber das gilt gleichermaßen für diejenigen, die wir unter Vertrag haben genau so!

Mir geht es hauptsächlich um die Summen.Wir reden hier von einer halben MILLIARDEN für 3 Jahre.Und das man bei Real mehr um Titel mitspielt als bei PSG ist auch gegeben.NAtürlich geht es bei unseren Spielern auch um Geld.Ist einfach nur noch wahnwitzig in welche Sphären das alles geht.Am Ende muss man einfach sagen wir werden nie wieder in den ganz oberen Regalen mitreden können.Dafür müsste 50+1 schon kippen was nicht passieren wird.

Wann hat Bayern mal ins oberste Regal gegriffen ? 

Meines Wissens nach noch nie…
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(21.05 2022, 20:27)yadasistguud schrieb:
(21.05 2022, 19:54)lavl schrieb:
(21.05 2022, 17:36)Boeschner schrieb:
(21.05 2022, 17:31)yadasistguud schrieb: Wenn selbst Real MAdrid nicht mehr ihre Wunschspieler bekommen zeigt das mMn stark auf wie sehr sich der Fussball gewandelt hat.Es geht nicht mehr um Prestige oder Titel...nur noch um Geld.Naja wenn man kolportierte 300 Mio Handgeld bekommt wofür dann noch um Titel spielen (Mbappe) Big Grin

Und er soll sogar das Recht bekommen, bei Transfers mitzuentscheiden, wenn er unterschreibt. Das ist schon echt krank. Sad

Und wenn es so ist?
Und es wirklich nur ums Geld geht?

Dann sollte man wirklich jeden Spieler gleichermaßen in diese Kategorie setzen aber nicht unterscheiden, zwischen den und den...
Mbappe, oder Neymar sind vielleicht echt krasse Beispiele aber in anderen Bereichen würden andere Spieler ihren Preis wahrscheinlich genauso hoch treiben, wenn sie nur könnten.

Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn wir einen Spieler "moralisch" einwandfrei halten, nur weil dieser einen riesen Vertrag von Bayern unterschrieben hat, und ein anderer hat dieses eben nicht angenommen.

Hinterher wütet ein Hoeneß und spricht von verlorenen Werten und poltert, es gehe nur ums Geld!
Tut es ja auch, aber das gilt gleichermaßen für diejenigen, die wir unter Vertrag haben genau so!

Mir geht es hauptsächlich um die Summen.Wir reden hier von einer halben MILLIARDEN für 3 Jahre.Und das man bei Real mehr um Titel mitspielt als bei PSG ist auch gegeben.NAtürlich geht es bei unseren Spielern auch um Geld.Ist einfach nur noch wahnwitzig in welche Sphären das alles geht.Am Ende muss man einfach sagen wir werden nie wieder in den ganz oberen Regalen mitreden können.Dafür müsste 50+1 schon kippen was nicht passieren wird.

Warum müssten wir im obersten Regal mitreden um unsere Ziele zu erreichen?

Wenn wir mit unseren Mittel auch nur ansatzweise so klug wirtschaften würden wie beispielsweise Freiburg, dann wären wir locker unter den top vier in Europa.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
Was soll der bekommen, 300 Mio handgeld und 100 Mio netto jährlich? Das ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Klar, kann Mbappe auch nichts dafür, aber was soll denn das ganze Gerede von financial Fairplay, bla bla. Wahrscheinlich kassiert die UEFA auch irgendwie ab
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 18 Gast/Gäste