Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Präsident) Uli Hoeneß
(04.08 2020, 20:06)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 17:36)merengue schrieb:
(04.08 2020, 17:23)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 16:12)lavl schrieb: Was mich an der Person Hoeneß einfach am meisten stört ist die Tatsache, dass er bei anderen Vereinen, oder Personen gerne den Finger in die Wunde legt und ihnen ihre Fehler vorhält, aber selbst würde er nie und nimmer auch nur annähernd auf die Idee kommen einen Fehler zuzugeben.

Und mit dieser Resistenz an Selbstkritik und dem Hang an Selbstherrlichkeit macht er sich in vielen Situationen einfach Unglaubwürdig!

Und bei welchen der Herrschaften ist das anders? Ein Watzke hat 2012 die Wachablösung ausgerufen - hat er das je zurückgenommen.
Ein Hopp, ein Mitzlaff, ein Baumann und wie sie alle heißen.
Wer vom VfB, vom HSV, vom FCK, vom FCN hat denn jemals Fehler eingeräumt.
Vor nicht allzu langer Zeit hat doch ein Zorc wieder die bösen Mächte, Schiedsrichter und was noch alles dafür verantwortlich gemacht, dass man nicht deutscher Meister geworden ist! Neiiiin, das lag nicht an der Mannschaft, dem Trainer oder überhaupt am BVB - wäre der 11m gegen Boateng und hätte der Schiedsrichter gegen Werder und wäre nicht Corona beim Spiel in Paris.......
Ja dann wäre man sicher Triplesieger geworden!
Dass man es zwei Jahre hintereinander selbst in der Hand hatte - geschenkt.
Der Mainzer schwafelt vom Seele verkaufen, der Augsburger Präsident hat auch seine spezielle Sicht der Dinge.
Der von Union sowieso.

Aber alle haben immer recht!

Wenn du die alle zusammen nimmst, dann erreichst du in etwa die Hälfte davon was Hoeneß über andere Vereine, Ligen, und einzelne Personen rausgehauen hat, unter der Gürtellinie. Und ich feier Hoeneß dafür, was er früher geleistet hat, aber irgendwann ist die Zeit vorbei.

Dann mach doch einfach mal eine Eingabe an den Verein mit Nebenabdruck an die wichtigsten Medien, dass man Hoeneß ab sofort den Mund verbieten soll und von Vereinsseite aus die Medien dazu auffordert, von Interviews mit ihm Abstand zu nehmen.
Vielleicht hilft es.
Ansonsten wird er, wenn er von Journalisten gefragt wird, immer seine Meinung sagen - ob man die nun gut findet oder nicht.
Ein Franz Beckenbauer hat auch immer seine Meinung gesagt, auch wenn es einigen nicht gepasst hat.
Der hat sogar seinen eigenen Verein in die Pfanne gehauen - siehe Uwe-Seeler-Traditionself.

Hoeneß kann sagen was er will, so lange er den Gegenwind akzeptiert. Das müssen auch seine Fans..
Zitieren
(04.08 2020, 21:08)merengue schrieb:
(04.08 2020, 20:06)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 17:36)merengue schrieb:
(04.08 2020, 17:23)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 16:12)lavl schrieb: Was mich an der Person Hoeneß einfach am meisten stört ist die Tatsache, dass er bei anderen Vereinen, oder Personen gerne den Finger in die Wunde legt und ihnen ihre Fehler vorhält, aber selbst würde er nie und nimmer auch nur annähernd auf die Idee kommen einen Fehler zuzugeben.

Und mit dieser Resistenz an Selbstkritik und dem Hang an Selbstherrlichkeit macht er sich in vielen Situationen einfach Unglaubwürdig!

Und bei welchen der Herrschaften ist das anders? Ein Watzke hat 2012 die Wachablösung ausgerufen - hat er das je zurückgenommen.
Ein Hopp, ein Mitzlaff, ein Baumann und wie sie alle heißen.
Wer vom VfB, vom HSV, vom FCK, vom FCN hat denn jemals Fehler eingeräumt.
Vor nicht allzu langer Zeit hat doch ein Zorc wieder die bösen Mächte, Schiedsrichter und was noch alles dafür verantwortlich gemacht, dass man nicht deutscher Meister geworden ist! Neiiiin, das lag nicht an der Mannschaft, dem Trainer oder überhaupt am BVB - wäre der 11m gegen Boateng und hätte der Schiedsrichter gegen Werder und wäre nicht Corona beim Spiel in Paris.......
Ja dann wäre man sicher Triplesieger geworden!
Dass man es zwei Jahre hintereinander selbst in der Hand hatte - geschenkt.
Der Mainzer schwafelt vom Seele verkaufen, der Augsburger Präsident hat auch seine spezielle Sicht der Dinge.
Der von Union sowieso.

Aber alle haben immer recht!

Wenn du die alle zusammen nimmst, dann erreichst du in etwa die Hälfte davon was Hoeneß über andere Vereine, Ligen, und einzelne Personen rausgehauen hat, unter der Gürtellinie. Und ich feier Hoeneß dafür, was er früher geleistet hat, aber irgendwann ist die Zeit vorbei.

Dann mach doch einfach mal eine Eingabe an den Verein mit Nebenabdruck an die wichtigsten Medien, dass man Hoeneß ab sofort den Mund verbieten soll und von Vereinsseite aus die Medien dazu auffordert, von Interviews mit ihm Abstand zu nehmen.
Vielleicht hilft es.
Ansonsten wird er, wenn er von Journalisten gefragt wird, immer seine Meinung sagen - ob man die nun gut findet oder nicht.
Ein Franz Beckenbauer hat auch immer seine Meinung gesagt, auch wenn es einigen nicht gepasst hat.
Der hat sogar seinen eigenen Verein in die Pfanne gehauen - siehe Uwe-Seeler-Traditionself.

Hoeneß kann sagen was er will, so lange er den Gegenwind akzeptiert. Das müssen auch seine Fans..

Rate mal, wo Hoeneß der Gegenwind mittlerweile vorbeigeht! Glaubst du, dass den ein Zorc oder Weidenfeller interessiert?
Den hat nur einmal ein Gegenwind beeindruckt - und das war Bachmayr. Aber da war er noch im Amt.
Mittlerweile ist ihm das völlig egal.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
(04.08 2020, 21:21)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 21:08)merengue schrieb:
(04.08 2020, 20:06)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 17:36)merengue schrieb:
(04.08 2020, 17:23)Roberto52 schrieb: Und bei welchen der Herrschaften ist das anders? Ein Watzke hat 2012 die Wachablösung ausgerufen - hat er das je zurückgenommen.
Ein Hopp, ein Mitzlaff, ein Baumann und wie sie alle heißen.
Wer vom VfB, vom HSV, vom FCK, vom FCN hat denn jemals Fehler eingeräumt.
Vor nicht allzu langer Zeit hat doch ein Zorc wieder die bösen Mächte, Schiedsrichter und was noch alles dafür verantwortlich gemacht, dass man nicht deutscher Meister geworden ist! Neiiiin, das lag nicht an der Mannschaft, dem Trainer oder überhaupt am BVB - wäre der 11m gegen Boateng und hätte der Schiedsrichter gegen Werder und wäre nicht Corona beim Spiel in Paris.......
Ja dann wäre man sicher Triplesieger geworden!
Dass man es zwei Jahre hintereinander selbst in der Hand hatte - geschenkt.
Der Mainzer schwafelt vom Seele verkaufen, der Augsburger Präsident hat auch seine spezielle Sicht der Dinge.
Der von Union sowieso.

Aber alle haben immer recht!

Wenn du die alle zusammen nimmst, dann erreichst du in etwa die Hälfte davon was Hoeneß über andere Vereine, Ligen, und einzelne Personen rausgehauen hat, unter der Gürtellinie. Und ich feier Hoeneß dafür, was er früher geleistet hat, aber irgendwann ist die Zeit vorbei.

Dann mach doch einfach mal eine Eingabe an den Verein mit Nebenabdruck an die wichtigsten Medien, dass man Hoeneß ab sofort den Mund verbieten soll und von Vereinsseite aus die Medien dazu auffordert, von Interviews mit ihm Abstand zu nehmen.
Vielleicht hilft es.
Ansonsten wird er, wenn er von Journalisten gefragt wird, immer seine Meinung sagen - ob man die nun gut findet oder nicht.
Ein Franz Beckenbauer hat auch immer seine Meinung gesagt, auch wenn es einigen nicht gepasst hat.
Der hat sogar seinen eigenen Verein in die Pfanne gehauen - siehe Uwe-Seeler-Traditionself.

Hoeneß kann sagen was er will, so lange er den Gegenwind akzeptiert. Das müssen auch seine Fans..

Rate mal, wo Hoeneß der Gegenwind mittlerweile vorbeigeht! Glaubst du, dass den ein Zorc oder Weidenfeller interessiert?
Den hat nur einmal ein Gegenwind beeindruckt - und das war Bachmayr. Aber da war er noch im Amt.
Mittlerweile ist ihm das völlig egal.

... Auuch seine Fans, siehe hier...
Zitieren
(04.08 2020, 21:22)merengue schrieb:
(04.08 2020, 21:21)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 21:08)merengue schrieb:
(04.08 2020, 20:06)Roberto52 schrieb:
(04.08 2020, 17:36)merengue schrieb: Wenn du die alle zusammen nimmst, dann erreichst du in etwa die Hälfte davon was Hoeneß über andere Vereine, Ligen, und einzelne Personen rausgehauen hat, unter der Gürtellinie. Und ich feier Hoeneß dafür, was er früher geleistet hat, aber irgendwann ist die Zeit vorbei.

Dann mach doch einfach mal eine Eingabe an den Verein mit Nebenabdruck an die wichtigsten Medien, dass man Hoeneß ab sofort den Mund verbieten soll und von Vereinsseite aus die Medien dazu auffordert, von Interviews mit ihm Abstand zu nehmen.
Vielleicht hilft es.
Ansonsten wird er, wenn er von Journalisten gefragt wird, immer seine Meinung sagen - ob man die nun gut findet oder nicht.
Ein Franz Beckenbauer hat auch immer seine Meinung gesagt, auch wenn es einigen nicht gepasst hat.
Der hat sogar seinen eigenen Verein in die Pfanne gehauen - siehe Uwe-Seeler-Traditionself.

Hoeneß kann sagen was er will, so lange er den Gegenwind akzeptiert. Das müssen auch seine Fans..

Rate mal, wo Hoeneß der Gegenwind mittlerweile vorbeigeht! Glaubst du, dass den ein Zorc oder Weidenfeller interessiert?
Den hat nur einmal ein Gegenwind beeindruckt - und das war Bachmayr. Aber da war er noch im Amt.
Mittlerweile ist ihm das völlig egal.

... Auuch seine Fans, siehe hier...

Wie sprach doch der große Vorsitzende: „Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid? Wir reißen uns für euch den Arsch auf. Dafür lassen wir uns nicht an die Wand stellen.“
Und wie sprach er doch gleich bei seinem Abschied: "Wem es nicht passt, der kann ja wegbleiben!"
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
Man kann mittlerweile nicht einmal mehr belächeln, was der alte Mann schwafelt, man fremdschämt sich nur noch für ihn.
Wann wird er im Dschungel Camp seine Weisheiten verkünden?
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
https://www.n-tv.de/sport/fussball/Hoene...40730.html

da freuen sich bestimmt einige hier Big Grin
"Mit Flick schaffen wir nicht die CL Qualifikation "
Zitieren
RTL. Genau sein Niveau.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
Der Respekt sinkt immer weiter.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
Das wird ja mega geil! Werd mir jedes Länderspiel ansehen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Danach kommt nur noch Doppelpass-Experte.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste