Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaderplanung
#31
(09.01 2016, 13:48)Beobachter schrieb: Angesichts der Abgänge von Kurt (sicher), Gaudino (fast sicher) und Kirchhoff (sicher) mache ich mir etwas Sorgen um die Kaderbreite. Wir haben nun noch 20 Feldspieler (Green lass ich mal außen vor) für 10 Positionen.
Davon besteht bei 4-6 Spielern eine hohe Verletzungswahrscheinlichkeit (ausgehend von den letzten Jahren: {Ribery, Badstuber, Benatia, Götze, Robben und Thiago}). Bei Bernat ist unklar, ob er sich schnell (=in diesem Frühjahr) zu alter Form entwickelt (längerfristig bin ich aber recht hoffnungsvoll) - bei Götze ähnlich - und bei Lahm und Alonso muss man davon ausgehen, dass sie Phasen der Schonung brauchen. Von den 20 Spielern könnten also 7-9 "problematisch" sein (freilich können sich auch die anderen verletzen...). Das scheint mir extrem "auf Kante genäht" für die Ambitionen die wir haben...
Zugänge sehe ich aber auch kaum welche (wer gibt wirklich gute Spieler schon mitten in der Saison ab?).

Die Problematik habe ich ja schon länger angesprochen.
Zwecks Kaderbreite und eventuelle Wintertransfers...
aber naja, der Vorstand wird schon wissen was er tut, oder er redet sich die Situation einfach schön, wenn er behauptet, dass alle verletzten Spieler irgendwann wieder fit werden!
Woll'mas hoffen!
Nur wenns uns wieder alles um die Ohren haut, dann darf sich keiner beschweren...
Zitieren
#32
(09.01 2016, 14:17)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 13:36)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:34)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:21)Beobachter schrieb: Ich bin wirklich gespannt, wie Ancelotti das Tagesgeschäft (=BL) managed. Das ist ja bislang seine "Schwachstelle". Gut, nach voraussichtlich vier Titeln in Folge ist eine "Nichtmeisterschaft" rein statistisch wahrscheinlicher geworden, aber wir werden sehen.

Ich glaube dass er sich für den Alltag beim fcb leichter tun kann, weil der Kader mehr Möglichkeiten hergibt, den Spielern Pausen zu geben als das bei seinen bisherigen Stationen davor der Fall war...
Das könnte zumindest ein Punkt sein, der ihm helfen kann...
Wenn beim Roulette zehn mal hintereinander rot kommt, ist übrigens die Wahrscheinlichkeit auch nicht höher, dass beim nächsten mal dann endlich wieder rot kommt...

Äh ich meine natürlich dann schwarz... Also zB schwarz-gelb...

Der Vergleich mit Roulette hinkt. Eine Meisterschaft ist ja kein zufälliges Ereignis.

Edit: Was den Kader angeht: naja, ob das bei Real, Chelsea, oder Milan so viel unkomfortabler war, wage ich zu bezweifeln. Klar haben wir - auch in der Breite, einen guten bis sehr guten Kader, aber aKtuell besteht unser Kader aus 20 Feldspielern - das ist extrem dünn. Die Rede vom unendlich breiten Kader mit dem man zwei, ach was, drei wettbewerbsfähige Mannschaften aufstellen könnte, ist eher ein Mythos.

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke wir haben in der Breite den aktuell besten Kader weltweit, da kann kein Verein mithalten...
Zitieren
#33
(09.01 2016, 16:55)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 14:17)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 13:36)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:34)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:21)Beobachter schrieb: Ich bin wirklich gespannt, wie Ancelotti das Tagesgeschäft (=BL) managed. Das ist ja bislang seine "Schwachstelle". Gut, nach voraussichtlich vier Titeln in Folge ist eine "Nichtmeisterschaft" rein statistisch wahrscheinlicher geworden, aber wir werden sehen.

Ich glaube dass er sich für den Alltag beim fcb leichter tun kann, weil der Kader mehr Möglichkeiten hergibt, den Spielern Pausen zu geben als das bei seinen bisherigen Stationen davor der Fall war...
Das könnte zumindest ein Punkt sein, der ihm helfen kann...
Wenn beim Roulette zehn mal hintereinander rot kommt, ist übrigens die Wahrscheinlichkeit auch nicht höher, dass beim nächsten mal dann endlich wieder rot kommt...

Äh ich meine natürlich dann schwarz... Also zB schwarz-gelb...

Der Vergleich mit Roulette hinkt. Eine Meisterschaft ist ja kein zufälliges Ereignis.

Edit: Was den Kader angeht: naja, ob das bei Real, Chelsea, oder Milan so viel unkomfortabler war, wage ich zu bezweifeln. Klar haben wir - auch in der Breite, einen guten bis sehr guten Kader, aber aKtuell besteht unser Kader aus 20 Feldspielern - das ist extrem dünn. Die Rede vom unendlich breiten Kader mit dem man zwei, ach was, drei wettbewerbsfähige Mannschaften aufstellen könnte, ist eher ein Mythos.

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke wir haben in der Breite den aktuell besten Kader weltweit, da kann kein Verein mithalten...

Müssen sie ja auch nicht, weil bei den anderen Top-Clubs (Madrid und Barcelona) sich kaum die Top-Spieler verletzen und wenn doch, fällt meistens nur einer aus und das auch nicht sehr lange.
Zitieren
#34
(09.01 2016, 17:03)Wembley Nacht schrieb:
(09.01 2016, 16:55)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 14:17)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 13:36)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:34)Klaus schrieb: Ich glaube dass er sich für den Alltag beim fcb leichter tun kann, weil der Kader mehr Möglichkeiten hergibt, den Spielern Pausen zu geben als das bei seinen bisherigen Stationen davor der Fall war...
Das könnte zumindest ein Punkt sein, der ihm helfen kann...
Wenn beim Roulette zehn mal hintereinander rot kommt, ist übrigens die Wahrscheinlichkeit auch nicht höher, dass beim nächsten mal dann endlich wieder rot kommt...

Äh ich meine natürlich dann schwarz... Also zB schwarz-gelb...

Der Vergleich mit Roulette hinkt. Eine Meisterschaft ist ja kein zufälliges Ereignis.

Edit: Was den Kader angeht: naja, ob das bei Real, Chelsea, oder Milan so viel unkomfortabler war, wage ich zu bezweifeln. Klar haben wir - auch in der Breite, einen guten bis sehr guten Kader, aber aKtuell besteht unser Kader aus 20 Feldspielern - das ist extrem dünn. Die Rede vom unendlich breiten Kader mit dem man zwei, ach was, drei wettbewerbsfähige Mannschaften aufstellen könnte, ist eher ein Mythos.

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke wir haben in der Breite den aktuell besten Kader weltweit, da kann kein Verein mithalten...

Müssen sie ja auch nicht, weil bei den anderen Top-Clubs (Madrid und Barcelona) sich kaum die Top-Spieler verletzen und wenn doch, fällt meistens nur einer aus und das auch nicht sehr lange.

Ich möchte das Thema nicht nochmal aufwärmen, aber ich bin gespannt, wieviel verletzte wir nächste Saison unter Carlo haben werden...
Ich glaube zumindest nicht mehr so viele Muskelverletzungen...
Zitieren
#35
(09.01 2016, 16:55)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 14:17)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 13:36)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:34)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:21)Beobachter schrieb: Ich bin wirklich gespannt, wie Ancelotti das Tagesgeschäft (=BL) managed. Das ist ja bislang seine "Schwachstelle". Gut, nach voraussichtlich vier Titeln in Folge ist eine "Nichtmeisterschaft" rein statistisch wahrscheinlicher geworden, aber wir werden sehen.

Ich glaube dass er sich für den Alltag beim fcb leichter tun kann, weil der Kader mehr Möglichkeiten hergibt, den Spielern Pausen zu geben als das bei seinen bisherigen Stationen davor der Fall war...
Das könnte zumindest ein Punkt sein, der ihm helfen kann...
Wenn beim Roulette zehn mal hintereinander rot kommt, ist übrigens die Wahrscheinlichkeit auch nicht höher, dass beim nächsten mal dann endlich wieder rot kommt...

Äh ich meine natürlich dann schwarz... Also zB schwarz-gelb...

Der Vergleich mit Roulette hinkt. Eine Meisterschaft ist ja kein zufälliges Ereignis.

Edit: Was den Kader angeht: naja, ob das bei Real, Chelsea, oder Milan so viel unkomfortabler war, wage ich zu bezweifeln. Klar haben wir - auch in der Breite, einen guten bis sehr guten Kader, aber aKtuell besteht unser Kader aus 20 Feldspielern - das ist extrem dünn. Die Rede vom unendlich breiten Kader mit dem man zwei, ach was, drei wettbewerbsfähige Mannschaften aufstellen könnte, ist eher ein Mythos.

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke wir haben in der Breite den aktuell besten Kader weltweit, da kann kein Verein mithalten...
Wo ist denn die Breite faktisch?
Innenverteidigung: ist gut besetzt
Außenverteidigung: naja. Lahm und Alaba sehr gut, Bernat potentiell auch, Rafinha national ok
ZM im weitesten Sinne (6er-10er): sehr gut - hier sind wir in der Tat herausragend besetzt
Außenbahnen: mit Robbery sehr gut und breit, ohne qualitativ mittlerweile auch sehr gut aber eben nicht breit
9er: eigentlich nur Lewandowski

Da ist viel Breite auf dem Papier bzw. wenn alle da sind. Barcelona sehe ich mindestens ebensogut bestückt.
Zitieren
#36
(09.01 2016, 17:59)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 16:55)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 14:17)Beobachter schrieb:
(09.01 2016, 13:36)Klaus schrieb:
(09.01 2016, 13:34)Klaus schrieb: Ich glaube dass er sich für den Alltag beim fcb leichter tun kann, weil der Kader mehr Möglichkeiten hergibt, den Spielern Pausen zu geben als das bei seinen bisherigen Stationen davor der Fall war...
Das könnte zumindest ein Punkt sein, der ihm helfen kann...
Wenn beim Roulette zehn mal hintereinander rot kommt, ist übrigens die Wahrscheinlichkeit auch nicht höher, dass beim nächsten mal dann endlich wieder rot kommt...

Äh ich meine natürlich dann schwarz... Also zB schwarz-gelb...

Der Vergleich mit Roulette hinkt. Eine Meisterschaft ist ja kein zufälliges Ereignis.

Edit: Was den Kader angeht: naja, ob das bei Real, Chelsea, oder Milan so viel unkomfortabler war, wage ich zu bezweifeln. Klar haben wir - auch in der Breite, einen guten bis sehr guten Kader, aber aKtuell besteht unser Kader aus 20 Feldspielern - das ist extrem dünn. Die Rede vom unendlich breiten Kader mit dem man zwei, ach was, drei wettbewerbsfähige Mannschaften aufstellen könnte, ist eher ein Mythos.

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke wir haben in der Breite den aktuell besten Kader weltweit, da kann kein Verein mithalten...
Wo ist denn die Breite faktisch?
Innenverteidigung: ist gut besetzt
Außenverteidigung: naja. Lahm und Alaba sehr gut, Bernat potentiell auch, Rafinha national ok
ZM im weitesten Sinne (6er-10er): sehr gut - hier sind wir in der Tat herausragend besetzt
Außenbahnen: mit Robbery sehr gut und breit, ohne qualitativ mittlerweile auch sehr gut aber eben nicht breit
9er: eigentlich nur Lewandowski

Da ist viel Breite auf dem Papier bzw. wenn alle da sind. Barcelona sehe ich mindestens ebensogut bestückt.

Sorry aber wo hat denn barca bitte einen breiten Kader. Das ist exakt das Team das meiner Meinung den am wenigsten in der Breite gut besetzten Kader hat! Schau dir mal deren Bank genauer an... Da ist so gut wie nix!!!
Zitieren
#37
Na dann - kann ja nix schief gehen.

Edit Damit das klar ist: ich habe nirgends geschrieben, dass Barca einen breiten Kader hat, sondern nur, dass ich den Kader ähnlich breit/nicht breit sehe wie den unseren.
Zitieren
#38
Der Unterschied zu Barca ist doch eher, dass die keinen großen Kader gebraucht haben, die letzten beiden Jahre, wenn ich mich nicht irre...
Fakt ist aber, dass wir gut aufgestellt sind, wenn nicht wieder die Seuche über uns hereinbricht (siehe Beitrag Nr. 242 von Beobachter!). Es müssen ja nicht immer alle fit und gesund sein, aber bei uns waren teilweise ja mehr verletzt als gesund...

Confused  Sad  FCB
Zitieren
#39
Jetzt wird wieder griezmann mit Bayern in Verbindung gebracht.
Ich muss sagen von allen gehandelten Superstars für Bayern aus meiner Sicht die beste Wahl.
Nur hat so ein Spieler mit 80 Mio Ablöse einen hohen Druck bei Bayern.
Bei Medien und Fans schreit so eine Ablöse für einen Spieler nach stammplatzgarantie.
Und da frag ich mich wie das trotz robberys verletzungsanfälligkeit, wie das auf Dauer gut gehn soll...
Also bleib ich dabei, Superstar Ersatz für robbery erst wenn mindestens einer von den beiden den Verein verlässt...
http://www.fussballtransfers.com/primera...mann_60942
Zitieren
#40
Wäre ein großartiger Transfer meiner Meinung nach, vor allem fürs nächste Jahr, aber so wie ich Bayern kenne, wird er ihnen zu teuer sein.....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste