Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Joachim Löw
#51
Naja, was heißt es interessiert nicht. Wenn man keine Mannschaft führen kann ist es ja logisch dass es mit einem KfZ auch nicht funktioniert Big Grin

Ganz im Ernst, ich hätte dich auf unter 30 geschätzt. Das ist ja schockierend!
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#52
(27.05 2014, 18:01)gkgyver schrieb:  Ganz im Ernst, ich hätte dich auf unter 30 geschätzt. Das ist ja schockierend!

Was ist denn schockierend dran, wenn man nicht schätzen kann?
Antworten

#53
(27.05 2014, 16:59)Hanna von und zu Bach schrieb:  PS: Merkwürdig, dass das Rasen hier wohl gar keinen interessiert.
Für mich sind solche Menschen fahrlässige Menschentöter.
Haben bloß Glück, wenns nicht passiert.

Stimmt schon, aber hieß es nicht, dass die angefahrenen Personen sich unbefugt dort aufgehalten haben?
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#54
(27.05 2014, 18:44)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(27.05 2014, 18:01)gkgyver schrieb:  Ganz im Ernst, ich hätte dich auf unter 30 geschätzt. Das ist ja schockierend!

Was ist denn schockierend dran, wenn man nicht schätzen kann?

Wär es dir lieber ich würde sagen "du hast dich gut gehalten"? :p
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#55
Dennis
Ich rede vom Raser Löw.
Das mit dem Unfall habe ich gerade erst gelesen.
Es häufen sich die blöden Meldungen.
Da steht nichts unter einem guten Stern.
Ich bin mir ziemlich sicher,
Antworten

#56
Oh, entschuldige. Da war ich mit meinen Gedanken wieder nur halb anwesend. Ja, stimme dir zu, diese Raser nehmen Unfälle billigend in Kauf und bekommen von mir auch kein Mitleid, wenn sie erwischt werden.

Da fragt man sich ernsthaft, wie viel Vorbildfunktion Jogi ist? Immerhin wurde Großkreutz von Löw und Bierhoff wegen seiner Döner-Piss-Affäre kritisiert, eben weil er ein Vorbildfunktion hat. Wer kann Löw dahingehend jetzt noch ernst nehmen?
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#57
(28.07 2013, 01:58)DerKölner schrieb:  Deine Begründung gefällt mir, ja, er war nie der Boss auf dem Feld, deswegen kennt er sich damit nicht aus und kann nicht mit solchen Personen umgehen, Beckenbauer zb ist da das perfekte Gegenteil.

Aber die sind heute alle so weichgespült schon auf der Fussballschule, der einzige bei dem ich Hoffnung habe wäre Müller, der könnte noch dazu reifen, ne Kampfsau isser ja schon (im positivsten Sinne).

Nichts gegen Lahm oder Schweini, aber denen fehlt das einfach dass die mal richtig laut werden wie zb der Lothar, der Lieblingsspieler meines Vaters, der hat noch richtig in Ärsche getreten, echte Kerle eben, wenn du weißt was ich meine, wie der Olli den du als Beispiel nennst.

Was du monierst ist dass es keine Alphamännchen vom alten Schlag mehr gibt. Das ist beileibe nichts was der Sport exklusiv hat. Brüllaffen mit übersteigerten Selbstbewusstsein sucht man in Führungspositionen oder ganz allgemein in wichtigen Positionen heutzutage vergeblich. Das ist ein seit Jahrzehnten bekannter Kulturwandel im Westen.

Woran das liegt? Weil ein Kollektiv in der Summe deutlich besser ohne diese Menschen funktioniert.

Das ist beim Sport ganz genauso und ich kann das auch genau begründen und belegen: Immer dann wenn ein Team aus möglichst hoch qualifizierten Menschen bestehen muss wird extrem stark darauf geachtet, dass man keinen vom Typ aggressives Alphamännchen hinzubringt. Es soll keinen Führer geben, denn die anderen im Team werden davon demotiviert. Jeder einzelne ist ein Spezialist der tausend andere Angebote hat und diese Leute akzeptieren es nicht sich dem stärksten Alphamännchen unterzuordnen.
Wenn ich Mannschaften wie Bayern, Dortmund, Barcelona und selbst Real Madrid ansehe dann sehe ich da keinen der es sich trauen würde sich auf dem Platz à la Netzer, Beckenbauer oder Matthäus zu verhalten.

Die richtig guten Mannschaften brauchen keinen Typ als Leader, sie funktionieren ohne ihn besser.

Bei kaputten Mannschaften à la Hamburg oder extrem unerfahrenene wie Schalke ist das vielleicht anders, das sind aber auch nur Durchschnittsteams derren Spieler sich keineswegs frei eine Adresse aussuchen könnten. Das sind viele dabei die froh sind dass sie überhaupt einen gut dotierten Profivertrag haben. Solche Leute ordnen sich von Natur aus eher unter.

Meiner Meinung ist die Kritik an "weichgespülten" Spielern eher ein Ausdruck dessen dass man die alte Zeit gerne zurück hätte. Es ist aber keineswegs ein gangbarer Vorschlag um die Leistung zu verbessern.
Antworten

#58
Stell dir vor du bist Mittelfeldspieler, verkackst den ball und läufst auf einen schäumenden Oliver Kahn zu der deinen Fehler ausbügeln muss, das machst du nicht 2 mal. Big Grin
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#59
(27.05 2014, 21:41)DerKölner schrieb:  Stell dir vor du bist Mittelfeldspieler, verkackst den ball und läufst auf einen schäumenden Oliver Kahn zu der deinen Fehler ausbügeln muss, das machst du nicht 2 mal. Big Grin

Boateng macht das mindestens ein Mal pro Spiel.
Da hilft auch ein Olli nicht.
Antworten

#60
(27.05 2014, 18:54)gkgyver schrieb:  
(27.05 2014, 18:44)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(27.05 2014, 18:01)gkgyver schrieb:  Ganz im Ernst, ich hätte dich auf unter 30 geschätzt. Das ist ja schockierend!

Was ist denn schockierend dran, wenn man nicht schätzen kann?

Wär es dir lieber ich würde sagen "du hast dich gut gehalten"? :p

Ob lieber oder nicht, es ist die Wahrheit. Wink
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste