Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[FC Barcelona] Robert Lewandowski
Oh das wird nicht durch sein. Jetzt kommen halt die PL Vereine....
Zitieren
Und du kannst auch sicher erklären, warum wir ihn in die PL abgeben sollten, wenn wir ihn nicht nach Madrid abgeben?

Damit ist das Thema auch für Lewandowski durch, weil Real sein Traum war.
Zitieren
(11.05 2018, 10:33)Boeschner schrieb: Lt. Sky hat Real die Verhandlungen jetzt endgültig abgebrochen. Ein Wechsel ist damit vom Tisch:

https://sport.sky.de/fussball/artikel/sk...7280/34130

Laut Perez gab es nie Verhandlungen oder gar eine Anfrage an Lewandowski. Der muss es ja wissen.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(11.05 2018, 15:05)gkgyver schrieb: Und du kannst auch sicher erklären, warum wir ihn in die PL abgeben sollten, wenn wir ihn nicht nach Madrid abgeben?

Damit ist das Thema auch für Lewandowski durch, weil Real sein Traum war.

Warum wieder direkt so aggressiv ? Ich habe nicht gesagt, dass wir ihn abgeben, ich habe gesagt, die Spekulationen werden nicht aufhören und sich halt dann auf die PL verlagern.
Aber man liest halt das, was man lesen will.
Außerdem , nach den letzten Leistungen und dem Benehmen des Herrn Lewandowski in den letzten Wochen weiß ich gar nicht, ob die Absage von Real wirklich eine so gute Nachricht für den FC Bayern ist. 
Aber vielleicht fokussiert er sich ja jetzt tatsächlich wieder auf den FCB und findet zu seiner 2015er Form oder besser noch, 2013er Form zurück...
Denn wenn er jetzt nicht wechselt bleibt ihm wohl nächstes Jahr mit 31 nur noch die lukrative Resteverwertung in China, Japan oder Amerika.
Zitieren
Lewandowski ist nicht der erste, der bei einer Auswechslung mal genervt war. Bei ihm wird nur ein Riesen Fass aufgemacht, weil er als Starspieler am meisten Aufmerksamkeit bekommt, und er nicht mit Bayern verheiratet ist.
Außerdem hast du den Aussagen von oben, dass der Wechsel damit vom Tisch sei, widersprochen, und die PL ins Spiel gebracht.
Also wenn du jetzt zurückrudern willst, dass damit die medialen Spekulationen gemeint waren, bitte.

Ändert nichts daran, dass die ganzen Aussagen, von wegen "wenn er weg will geht er weg und basta" und "Bayern kann dann nicht anders" von Anfang an, wie zu erwarten, sich als Mumpitz herausstellen.

Dem FC Bayern nützt eine Ablösesumme nichts, außer dass man darauf Steuern zahlen muss. Wir sind ja keine Bank. Oder börsennotiert.
Zitieren
Tja wenn Du bei den Verhandlungen dabei warst und weißt warum Real zurückgezogen hat, war es Mumpitz. Ich bleibe dabei, wenn Real ihn unbedingt gewollt hätte und er unbedingt weg wollte, wäre der Wechsel möglich gewesen. Egal, wir werden sehen wie es weitergeht
Zitieren
Ui, Lewandowski bedankt sich bei seinen Mitspielern , ohne sie wäre er nicht Torschützenkönig geworden. Ganz neue Töne.
Zitieren
(11.05 2018, 18:37)DerBomber schrieb: Tja wenn Du bei den Verhandlungen dabei warst und weißt warum Real zurückgezogen hat, war es Mumpitz. Ich bleibe dabei, wenn Real ihn unbedingt gewollt hätte und er unbedingt weg wollte, wäre der Wechsel möglich gewesen. Egal, wir werden sehen wie es weitergeht
Ein "möglicher" Wechsel ist aber nicht das gleiche wie "wenn er weg will, ist er auch weg."
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(13.05 2018, 09:09)DerBomber schrieb: Ui, Lewandowski bedankt sich bei seinen Mitspielern , ohne sie wäre er nicht Torschützenkönig geworden. Ganz neue Töne.

Vielleicht hat er doch noch gemerkt das man mit Ich, ich, ich doch nicht soweit kommt. vor allem da Real angeblich (Lt. Sky) an ihm kein Interesse mehr hat. 
Zitieren
Oder er bedankt sich halt bei seinen Mitspielern, so wie das jeder macht. Ist da wirklich so viel Interpretationshintergrund?
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste