Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eintracht Frankfurt
#21
Veh hört am Ende der Saison auf bei Frankfurt.Es wird spekuliert das er dann zu Schalke geht,und Babbel zur SGE.
Zitieren
#22
Was will Schalke denn mit Veh?
Stuttgart - HSV - Wolfsburg - Frankfurt, dann Schalke.

Und Babbel nach Frankfurt.
Ganz im Ernst jetzt, ständig die gleichen Namen in der Liga. Wie Reise nach Jerusalem, die Tabelle dreht sich, und wenn die Musik ausgeht holt die Traditions-Mannschaft, die gerade schlecht dasteht, den Buli-Trainer der gerade frei ist.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#23
Ich find das Veh gute Arbeit leistet bei Frankfurt.
Wenn würdest du den an Frankfurts Stelle holen?
Zitieren
#24
Schon alleine der Name Babbel im Trainergeschäft löst bei mir Gänsehaut aus.
Zitieren
#25
(03.03 2014, 19:53)celt0711 schrieb: Ich find das Veh gute Arbeit leistet bei Frankfurt.
Wenn würdest du den an Frankfurts Stelle holen?

Das geht mir nicht darum dass Veh in Frankfurt gute Arbeit leistet. Die Frage ist doch ob Schalke nicht mal endlich einen Trainer holen sollte der internationalen Ansprüchen auch gerecht werden kann. Die Ansprüche von S04 und Frankfurt trennen doch noch ein paar Tabellenplätze. Außerdem hat Veh doch außer in Stuttgar gar nichts gerissen. Da hatte er außerdem noch Khedira, Gomez und Co. zur Verfügung.
Man sollte auch mal Trainer aus dem Ausland holen. Wie soll sich die Liga denn in irgendeiner Art und Weise weiterentwickeln wenn die gleichen Trainer nur die Stühle wechseln? Irgendwann ist Labbadia dann in Wolfsburg, Dutt bei Stuttgart, Veh auf Schalke, Slomka in Bremen ... ist doch alles die gleiche Soße.

Einen wie Veh holt man doch wenn einem partout gar nichts mehr einfällt. Oder wenn man mit ihm befreundet ist wie Horst Heldt. :roll:
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#26
Und mit Fankfurt in die Euroleague...
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
#27
Ja sicher, aber das ist doch was anderes als einen Verein durch die Champions League zu führen, oder gar die deutsche Meisterschaft anzupeilen (was Tönnies ja immer noch will).
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#28
Ich glaub, das ist immer alles gar nicht so einfach. Ob wirklich große Trainer zu Schalke wechseln würden, weiß ich nicht. Und so´n Glücksgriff Klopp muss man erstmal finden und darf dann auch noch den richtigen Moment nicht verpassen(wie damals der HSV).
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
#29
Über große Trainer à la Mourinho, Ancelotti oder dergleichen rede ich ja gar nicht. Zwischen Veh und Ancelotti liegen ja noch viele Zwischenstufen.

Für Veh spricht doch aus Schalker Sicht sportliche erstmal rein gar nichts, außer dass Heldt ihn aus Stuttgart kennt.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
#30
Angeblich sollen Labbadia und Fink Kandidaten sein für Vehs Nachfolge. Die sind doch auch mit dem Holzhammer gepudert. Da können sie auch Ikea-Skibbe wieder holen.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste