Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Vorstandschef) Karl-Heinz Rummenigge
"Wir sind jetzt in allen Bereichen weltweit die Nummer eins, und diese Position wollen wir verteidigen und ausbauen", sagte 65-Jährige im Interview mit dem Klubmagazin 51.

Nach einem "phänomenalen Jahr" müsste man "unsere Entwicklung und den Fußball, den wir spielen, wirklich mal genießen. Wenn das gehen würde, müssten wir uns 2020 eigentlich einrahmen lassen - mit Goldrand!"

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1609074068
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
(27.12 2020, 13:15)Wembley Nacht schrieb:
(27.12 2020, 12:49)Porsche schrieb:
(27.12 2020, 11:12)Wembley Nacht schrieb:
(27.12 2020, 11:06)Porsche schrieb:
(27.12 2020, 10:40)Wembley Nacht schrieb: Aha ist also ein Fakt. Diesen Fakt kannst du inwiefern belegen? Was kommt als nächstes? Rummenigge behauptet,  dass ein Foul andersrum auch Rassistisch ist?

Deine Aussage mit einem Schwager aus Nigeria liest sich naja, du weißt hoffentlich selbst wie sich das liest
Ja, kann ich belegen. Deine Reaktion auf die Aussage von Rummenigge zB lässt genau darauf schließen.Und dann?

Die Aussage mit meinem Schwager sollte vor allem Dir klar machen, dass man sich der Problematik von Rassismus bewusst sein kann und doch nicht an jeder Ecke einen solchen vermuten muss.

Die Aussage von Rummenigge war absolut harmlos.

In Lotte wurde eine Trainerin entlassen. Lotte steht in der Regionalliga West auf einem Abstiegsplatz. Mehrere Spiele nicht gewonnen.
Trainern droht da nunmal das Aus. Ob man das nun richtig oder falsch findet. Die Welt schreibt sofort: Aus sexistischen Motiven.

Heute ist alles gleich rassistisch, sexistisch, diskriminierend. Das nervt.

Zu Thuram. Ja, das war scheisse, was er da gemacht hat. ich persönlich finde die Aufregung darum übertrieben. 4 Spiele Sperre, Geldstrafe und fertig. Genauso schlimm finde ich, wenn man jemandem von hinten in die beine springt und eine schwere Verletzung billigend in Kauf nimmt.

Meine Reaktion ist a) kein Beleg für deinen Fakt und b) ist eine Aussage von mir sicherlich kein allgemeingültiger Fakt.

Rummenigge Aussage war einfach grober Unsinn und verharmlost eben Rassismus. Rummenigge treibt Rassismus ins lächerliche, wenn er sagt, dass mittlerweile jeder Scheiß Rassismus ist. Nein, ist es eben nicht oder tritt die Rassismus Debatte nach anderen Tätlichkeiten auf?

Man muss, nur weil manche Zeitschriften/Menschen es übertreiben, den vorhandenen Rassismus im Fußball nicht ins lächerliche ziehen

Nein Rummenigge hat nicht Rassismus verharmlost. Das ist Deine Interpretation. Akzeptiere bitte, dass nicht alle hinter jedem Fliegenschiss, jeder Aussage eine böse Verharmlosung von was sehen.

ICH habe gesagt, dass mittlerweile bei dem Mist Sexismus und Rassismus geschrieben wird. Nicht Rummenigge.  Das ist ätzend und Blödsinn. Vor allem, weil die tatsächlich vorhandene Problematik dadurch eher verharmlost wird. Auch hier gilt nämlich der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.

Doch er verharmlost. Das hat wenig mit Interpretation zu tun. Wenn ich in einer Talkshow, aus dem Nichts, wieder die Rassismus-Debatte reinbringen muss und das auf so einem Weg, dann verharmlose ich es. Es gibt schlicht keine Grundlage, auf der Rummenigge argumentiert. Es gab im Fußball unzählige Tätlichkeiten, nirgendswo wird Rassismus reininterpretiert (außer z.B. bei einer klaren rassistischen Beleidigung). Bei einem Schlag, Foul was auch immer habe ich nie eine Rassismus-Diskussion mitbekommen.

Rummenigges Aussage ist, ich konnte schon unterscheiden, was du sagst und was Rummenigge, ist quasi nichts anderes als zu sagen "das darf man doch noch sagen dürfen". Er unterstellt mit seiner Aussage doch, dass mittlerweile jeder fliegenschieß Rassismus ist und das ist einfach grober Unfug. Es ist nun mal so, dass sich der Mensch bzw. die Denkweise weiterentwickelt und ich finds allgemein  immer amüsant, wenn in solchen Diskussionsrunden immer der gleiche Typ Mensch sitzt und über Rassismus schwadroniert.

Robertos Aussage zeigt doch auch eine klare Tendenz welchen Typ Mensch Rummenigge mit solchen Aussagen anspricht....
Du bist ein rechthaberischer Mensch, sonst überhaupt nichts und offensichtlich bist du der einzige, der immer Recht hat und alles weiß.
Dann erkläre doch einfach mal, du Schlauberger, warum ein Verein, einen Spieler, der lediglich aus Versehen und völlig ohne jede Absicht etwas getan hat -was man doch wenn es denn so ist, mit einer Ermahnung, das nächste Mal besser aufzupassen, belassen kann - mit einer Geldbuße von 150.000 € belegt.
150.000 € für ein Versehen, für etwas völlig ohne Absicht, zufällig und all den anderen Mumpitz, den Rose und Eberl erzählt haben.
Was machen die denn, wenn in dem Verein einmal wirklich etwas passiert!
Rote Karte wegen überhartem Foulspiel - soll es ja schon gegeben haben. Absichtliches Foul etc - was dann? 5 Mio, wenn es schon für praktisch nichts - unglückliches unabsichtliches Versehen so ein Pfund gibt.
Und nur darum ging es - um dieses Abwiegeln von Anfang an.
Such dir die Interviews von Rose und Eberl raus - der gute Junge, und wir kennen auch die Eltern, der hat mir auch versichrt... und der würde doch nie... und dann gibt es für ein unglückliches Versehen 150.000 €?
Aber das will ja in deinen Kopf nicht rein.
Und was willst du mir noch unterstellen?
Aber du hast dich ja auch schon Porsche gegenüber entsprechend geäußert.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Ach Roberto, lass es lieber sein so Spätabends noch am PC zu sein, dabei kommt einfach nichts gescheites raus. Oder lass es einfach ohnehin bleiben.

Was willst du jetzt plötzlich mit 150.000? Er hat vom DfB eine Geldstrafe von 40.000 erhalten. Eine Rekordstrafe. Die Spielsperre ist auch länger als das Mindestmaß. Wir reden hier immerhin von 5 bzw. 6 Spielen. Ist nicht gerade wenig.
150.000 (bzw. ein Monatsgehalt laut Eberl) hat er von Gladbach erhalten. Worauf willst du da hinaus? Auch damit befindet er sich im klaren oberen Feld der bisher erteilten Strafen.

Ach ja es geht dir um das abwiegeln. Ja, das machen Vereine eben nun mal, um halte dich fest, den Spieler zu schützen. Thuram wird wissen, dass er scheiße gebaut hat, also weshalb soll man da als Verein öffentlich draufhauen? Was wärst du bitte für ein Arbeitgeber?

So eine Aktion "gehört nicht auf den Fußballplatz", sagte Rose und ergänzte: "Er ist ein feiner Junge, sehr wohlerzogen. Ihm sind die Sicherungen durchgebrannt. Nur so kann ich es mir erklären." -Rose

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...uckattacke

Eberls Aussage: Im Sommer 2019 hatte Borussia den Sohn von Weltmeister Lilian Thuram für neun Millionen Euro aus Guingamp verpflichtet, "wir kennen sein Umfeld, wir kennen sein Elternhaus", so Eberl. "Und das alles passt überhaupt nicht zu dem, was gestern passiert ist. Marcus ist am Boden zerstört, und er hat mir glaubhaft versichert, dass er Stefan Posch nicht absichtlich angespuckt hat. Er hat mir gesagt, dass er bei einem Disput mit Stefan Posch mehrfach auf Französisch geschimpft und dabei im Zuge eines Wortschwalls und in größter Erregung unwillkürlich gespuckt hat."

Thuram sei sich der Tatsache bewusst, "dass das die Sache nicht ändert, dass die Bilder für sich sprechen und der Platzverweis absolut in Ordnung war. Ich glaube ihm das, was er sagt, denn ich habe ihn als einen reflektierten Menschen mit einem tadellosen Benehmen kennengelernt. Er hat es getan, aber er hat es nicht mit Absicht getan."
Quelle: kicker

Natürlich ist die Aussage von Eberl genau genommen Unsinnig, aber es geht doch relativ klar hervor, dass er schlicht den Spieler schützen will, der ja wie ich dir schon versucht habe zu erklären -und damit sicherlich wieder scheitere bei dir- schon hart bestraft worden ist.

Nochmals: 150.000 sind viel Geld, auch wenn es nicht bei dir rein will anscheinend. Du kannst dir aber gerne, weil ich ja weiß, dass es dir schwer fällt richtige Infos rauszusuchen, dir die Bildergalerie mal anschauen: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...7331F60772
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
(27.12 2020, 18:27)Wembley Nacht schrieb: Ach Roberto, lass es lieber sein so Spätabends noch am PC zu sein, dabei kommt einfach nichts gescheites raus. Oder lass es einfach ohnehin bleiben.

Was willst du jetzt plötzlich mit 150.000? Er hat vom DfB eine Geldstrafe von 40.000 erhalten. Eine Rekordstrafe. Die Spielsperre ist auch länger als das Mindestmaß. Wir reden hier immerhin von 5 bzw. 6 Spielen. Ist nicht gerade wenig.
150.000 (bzw. ein Monatsgehalt laut Eberl) hat er von Gladbach erhalten. Worauf willst du da hinaus? Auch damit befindet er sich im klaren oberen Feld der bisher erteilten Strafen.

Ach ja es geht dir um das abwiegeln. Ja, das machen Vereine eben nun mal, um halte dich fest, den Spieler zu schützen. Thuram wird wissen, dass er scheiße gebaut hat, also weshalb soll man da als Verein öffentlich draufhauen? Was wärst du bitte für ein Arbeitgeber?

So eine Aktion "gehört nicht auf den Fußballplatz", sagte Rose und ergänzte: "Er ist ein feiner Junge, sehr wohlerzogen. Ihm sind die Sicherungen durchgebrannt. Nur so kann ich es mir erklären." -Rose

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...uckattacke

Eberls Aussage: Im Sommer 2019 hatte Borussia den Sohn von Weltmeister Lilian Thuram für neun Millionen Euro aus Guingamp verpflichtet, "wir kennen sein Umfeld, wir kennen sein Elternhaus", so Eberl. "Und das alles passt überhaupt nicht zu dem, was gestern passiert ist. Marcus ist am Boden zerstört, und er hat mir glaubhaft versichert, dass er Stefan Posch nicht absichtlich angespuckt hat. Er hat mir gesagt, dass er bei einem Disput mit Stefan Posch mehrfach auf Französisch geschimpft und dabei im Zuge eines Wortschwalls und in größter Erregung unwillkürlich gespuckt hat."

Thuram sei sich der Tatsache bewusst, "dass das die Sache nicht ändert, dass die Bilder für sich sprechen und der Platzverweis absolut in Ordnung war. Ich glaube ihm das, was er sagt, denn ich habe ihn als einen reflektierten Menschen mit einem tadellosen Benehmen kennengelernt. Er hat es getan, aber er hat es nicht mit Absicht getan."
Quelle: kicker

Natürlich ist die Aussage von Eberl genau genommen Unsinnig, aber es geht doch relativ klar hervor, dass er schlicht den Spieler schützen will, der ja wie ich dir schon versucht habe zu erklären -und damit sicherlich wieder scheitere bei dir- schon hart bestraft worden ist.

Nochmals: 150.000 sind viel Geld, auch wenn es nicht bei dir rein will anscheinend. Du kannst dir aber gerne, weil ich ja weiß, dass es dir schwer fällt richtige Infos rauszusuchen, dir die Bildergalerie mal anschauen: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...7331F60772

Ja, der Diplomrechthaber - weißt du was ,ignoriere mich doch einfach, dann brauchst du es nicht lesen. Nachdem du ja jedem, der dir nicht in den Kram passt sonst was unterstellst oder gleich das Schreiben verbieten willst.

Du sagst es doch selbst, dass die Aussage von Eberl Unsinn ist. Und die Aussagen von Rose und Eberl sind vor dem Doppelpass getätigt worden. Rummenigge hätte auch sagen können , die Entschuldigungen von Rose und Eberl sind Unsinn.
Und natürlich wurde es abgewiegelt.
Und als Krönung wurde dann am Montag die 150.000€-Strafe ausgesprochen. Ein Monatsgehalt!
Da hat er ja Glück, dass er die anderen 1,65 Millionen behalten darf.
150.000 sind viel Geld - vielleicht für dich, für einen Bundesligaprofi bei einem der Top-Vereine eher nicht. Jetzt muss er mit 137.000 € im Monat auskommen, der Arme!
Du merkst noch nicht mal mehr, welchen Mist zu verzapfst.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
(27.12 2020, 14:42)Jano schrieb: "Wir sind jetzt in allen Bereichen weltweit die Nummer eins, und diese Position wollen wir verteidigen und ausbauen", sagte 65-Jährige im Interview mit dem Klubmagazin 51.

Nach einem "phänomenalen Jahr" müsste man "unsere Entwicklung und den Fußball, den wir spielen, wirklich mal genießen. Wenn das gehen würde, müssten wir uns 2020 eigentlich einrahmen lassen - mit Goldrand!"

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1609074068

Was genau versteht Kalle unter „in allen Bereichen weltweit die Nummer 1“ ?
(27.12 2020, 22:26)Cookie Monster schrieb:
(27.12 2020, 14:42)Jano schrieb: "Wir sind jetzt in allen Bereichen weltweit die Nummer eins, und diese Position wollen wir verteidigen und ausbauen", sagte 65-Jährige im Interview mit dem Klubmagazin 51.

Nach einem "phänomenalen Jahr" müsste man "unsere Entwicklung und den Fußball, den wir spielen, wirklich mal genießen. Wenn das gehen würde, müssten wir uns 2020 eigentlich einrahmen lassen - mit Goldrand!"

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1609074068

Was genau versteht Kalle unter „in allen Bereichen weltweit die Nummer 1“ ?
Da steht in ALLEN Bereichen. Also viel auszuschließen gibt es da anscheinend, seiner Meinung nach, nicht.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
(27.12 2020, 22:37)Jano schrieb:
(27.12 2020, 22:26)Cookie Monster schrieb:
(27.12 2020, 14:42)Jano schrieb: "Wir sind jetzt in allen Bereichen weltweit die Nummer eins, und diese Position wollen wir verteidigen und ausbauen", sagte 65-Jährige im Interview mit dem Klubmagazin 51.

Nach einem "phänomenalen Jahr" müsste man "unsere Entwicklung und den Fußball, den wir spielen, wirklich mal genießen. Wenn das gehen würde, müssten wir uns 2020 eigentlich einrahmen lassen - mit Goldrand!"

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1609074068

Was genau versteht Kalle unter „in allen Bereichen weltweit die Nummer 1“ ?
Da steht in ALLEN Bereichen. Also viel auszuschließen gibt es da anscheinend, seiner Meinung nach, nicht.

Will Kalle jetzt einfach mal Stärke zeigen oder mit welcher Intention tätigt er eine solche Aussage ? 

Wir sind in wichtigen Bereichen, insbesondere was Marketing und Umsatzerlöse betrifft, noch lange nicht die Nummer 1 im Geschäft. 

Wir stehen zwar sehr solide und mit stetig moderatem Wachstum dar, ein Punkt der uns klar von der Konkurrenz hervorhebt, aber als die Nummer 1 würde ich uns jetzt nicht sehen. Dafür müssten wir die kommenden 3-4 Jahre mal wirklich wieder Konstanz in unsere sportliche Leistung auf inter. Bühne bringen. 


Wir sind aktuell auf einem super Weg und die Richtung stimmt. Die Ziele würde ich aber ein wenig defensiver ausrufen, sonst fällt einem das möglicherweise in einem Jahr wieder um die Ohren...
(28.12 2020, 10:27)Cookie Monster schrieb:
(27.12 2020, 22:37)Jano schrieb:
(27.12 2020, 22:26)Cookie Monster schrieb:
(27.12 2020, 14:42)Jano schrieb: "Wir sind jetzt in allen Bereichen weltweit die Nummer eins, und diese Position wollen wir verteidigen und ausbauen", sagte 65-Jährige im Interview mit dem Klubmagazin 51.

Nach einem "phänomenalen Jahr" müsste man "unsere Entwicklung und den Fußball, den wir spielen, wirklich mal genießen. Wenn das gehen würde, müssten wir uns 2020 eigentlich einrahmen lassen - mit Goldrand!"

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...1609074068

Was genau versteht Kalle unter „in allen Bereichen weltweit die Nummer 1“ ?
Da steht in ALLEN Bereichen. Also viel auszuschließen gibt es da anscheinend, seiner Meinung nach, nicht.

Will Kalle jetzt einfach mal Stärke zeigen oder mit welcher Intention tätigt er eine solche Aussage ? 

Wir sind in wichtigen Bereichen, insbesondere was Marketing und Umsatzerlöse betrifft, noch lange nicht die Nummer 1 im Geschäft. 

Wir stehen zwar sehr solide und mit stetig moderatem Wachstum dar, ein Punkt der uns klar von der Konkurrenz hervorhebt, aber als die Nummer 1 würde ich uns jetzt nicht sehen. Dafür müssten wir die kommenden 3-4 Jahre mal wirklich wieder Konstanz in unsere sportliche Leistung auf inter. Bühne bringen. 


Wir sind aktuell auf einem super Weg und die Richtung stimmt. Die Ziele würde ich aber ein wenig defensiver ausrufen, sonst fällt einem das möglicherweise in einem Jahr wieder um die Ohren...

Man könnte natürlich auch einfach einmal auf die FCB-Seite gehen, sich die Fragen an KHR ansehen und dann feststellen, in welchem Zusammenhang er von der Nr 1 spricht.
Da ist nämlich weder von Marketing noch Umsatz noch sonstigem Unfug die Rede.
Aber wenn Sport 1, die ja dem FCB sowieso so mögen, das schreibt.

Doch so etwas ist wohl für eine Seite Bayernkurve zuviel verlangt. Da nimmt man lieber die hämischen Kommentare von Sport 1.

Jeder der im Original nachliest, wird feststellen, dass es um den CL-Gewinn und die die aktuellen Titel geht - und da gibt es eben den amtierenden CL-Titelträger und den amtierenden Supercupgewinner.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
(27.12 2020, 22:22)Roberto52 schrieb:
(27.12 2020, 18:27)Wembley Nacht schrieb: Ach Roberto, lass es lieber sein so Spätabends noch am PC zu sein, dabei kommt einfach nichts gescheites raus. Oder lass es einfach ohnehin bleiben.

Was willst du jetzt plötzlich mit 150.000? Er hat vom DfB eine Geldstrafe von 40.000 erhalten. Eine Rekordstrafe. Die Spielsperre ist auch länger als das Mindestmaß. Wir reden hier immerhin von 5 bzw. 6 Spielen. Ist nicht gerade wenig.
150.000 (bzw. ein Monatsgehalt laut Eberl) hat er von Gladbach erhalten. Worauf willst du da hinaus? Auch damit befindet er sich im klaren oberen Feld der bisher erteilten Strafen.

Ach ja es geht dir um das abwiegeln. Ja, das machen Vereine eben nun mal, um halte dich fest, den Spieler zu schützen. Thuram wird wissen, dass er scheiße gebaut hat, also weshalb soll man da als Verein öffentlich draufhauen? Was wärst du bitte für ein Arbeitgeber?

So eine Aktion "gehört nicht auf den Fußballplatz", sagte Rose und ergänzte: "Er ist ein feiner Junge, sehr wohlerzogen. Ihm sind die Sicherungen durchgebrannt. Nur so kann ich es mir erklären." -Rose

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...uckattacke

Eberls Aussage: Im Sommer 2019 hatte Borussia den Sohn von Weltmeister Lilian Thuram für neun Millionen Euro aus Guingamp verpflichtet, "wir kennen sein Umfeld, wir kennen sein Elternhaus", so Eberl. "Und das alles passt überhaupt nicht zu dem, was gestern passiert ist. Marcus ist am Boden zerstört, und er hat mir glaubhaft versichert, dass er Stefan Posch nicht absichtlich angespuckt hat. Er hat mir gesagt, dass er bei einem Disput mit Stefan Posch mehrfach auf Französisch geschimpft und dabei im Zuge eines Wortschwalls und in größter Erregung unwillkürlich gespuckt hat."

Thuram sei sich der Tatsache bewusst, "dass das die Sache nicht ändert, dass die Bilder für sich sprechen und der Platzverweis absolut in Ordnung war. Ich glaube ihm das, was er sagt, denn ich habe ihn als einen reflektierten Menschen mit einem tadellosen Benehmen kennengelernt. Er hat es getan, aber er hat es nicht mit Absicht getan."
Quelle: kicker

Natürlich ist die Aussage von Eberl genau genommen Unsinnig, aber es geht doch relativ klar hervor, dass er schlicht den Spieler schützen will, der ja wie ich dir schon versucht habe zu erklären -und damit sicherlich wieder scheitere bei dir- schon hart bestraft worden ist.

Nochmals: 150.000 sind viel Geld, auch wenn es nicht bei dir rein will anscheinend. Du kannst dir aber gerne, weil ich ja weiß, dass es dir schwer fällt richtige Infos rauszusuchen, dir die Bildergalerie mal anschauen: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...7331F60772

Ja, der Diplomrechthaber - weißt du was ,ignoriere mich doch einfach, dann brauchst du es nicht lesen. Nachdem du ja jedem, der dir nicht in den Kram passt sonst was unterstellst  oder gleich das Schreiben verbieten willst.

Du sagst es doch selbst, dass die Aussage von Eberl Unsinn ist. Und die Aussagen von Rose und Eberl sind vor dem Doppelpass getätigt worden. Rummenigge hätte auch sagen können , die Entschuldigungen von Rose und Eberl sind Unsinn.
Und natürlich wurde es abgewiegelt.
Und als Krönung wurde dann am Montag die 150.000€-Strafe ausgesprochen. Ein Monatsgehalt!
Da hat er ja Glück, dass er die anderen 1,65 Millionen behalten darf.
150.000 sind viel Geld - vielleicht für dich, für einen Bundesligaprofi bei einem der Top-Vereine eher nicht. Jetzt muss er mit 137.000 € im Monat auskommen, der Arme!
Du merkst noch nicht mal mehr, welchen Mist zu verzapfst.

Oh Gott, herrlich mir selbst Klugscheißerei vorwerfen und dann selbst immer dasselbe tun. In Sachen Selbstreflektion übertriffst du selbst einen Trump.
Und dann mal wieder ein nichtssagender Beitrag, der rein gar nichts mehr mit meinem Beitrag zu tun hat, sondern nur dazu dient, um dein eigenes Ego zu streicheln.

Nochmals ganz langsam: 150.000 sind viel Geld. Einer der höchsten Strafen im Fußball. Es geht auch hier wieder um: Verhältnismäßigkeit. Wenn du auf der Arbeit ein Fehlverhalten an den Tag legst, würdest du es sicherlich gutheißen, wenn dir dein Arbeitgeber einfach für 6 Monate dein Gehalt streicht, oder?
Du tust hier ja auch förmlich so als ob Thuram den Hoffenheimer versucht hat umzubringen. Komm mal runter von deinem Trip.

Was die Worte von Rummenigge, wo er schlicht Unsinn sagt, überhaupt mit Eberl zu tun hat, sehe ich zwar noch immer nicht, wahrscheinlich weil es auch hier wieder mal keinen Zusammenhang gibt, aber auch das hast du mit Trumpelchen gemein. Aber vielleicht kannst du mir helfen: inwieweit hat Rummenigges Aussage über Rassismus etwas mit der Verharmlosung von Eberl zu tun. Wo ist hier der große Zusammenhang?
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...ummer-eins

Liest sich nach dem Spiel gestern irgendwie ganz anders als noch im Dezember Wink
"Respect is due to the Dreadlock Rasta Man." (Bunny Wailer)


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste