Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Borussia Dortmund] Marco Reus
Ich schließe mich gkgyver an. Wir können bei unserer Kaderplanung noch beim Umgang mit Journalisten auf Befindlichkeiten anderer Bundesligafunktionäre Rücksicht nehmen.
Zitieren
(20.10 2014, 19:49)Meister Eder schrieb: Ich schließe mich gkgyver an. Wir können bei unserer Kaderplanung noch beim Umgang mit Journalisten auf Befindlichkeiten anderer Bundesligafunktionäre Rücksicht nehmen.

Inwiefern beeinflusst das, was Rummenigge nun über Reus gesagt hat, unsere Kaderplanung?
Wenn es ohnehin intern diskutiert wird, hätte man auch noch die Klappe halten können seitens Rummenigge.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Zitieren
(20.10 2014, 19:40)Dennis schrieb:
(20.10 2014, 19:32)gkgyver schrieb: Was soll er sonst antworten? "Kein Kommentar"

Richtig.

"Kein Kommentar" öffnet Spekulationen doch erst recht Tür und Tor. Es ist einfach besser bei der Wahrheit zu bleiben, nämlich dass alle Optionen offen sind.
Etwas anderes nimmt man uns doch eh nicht ab.
Um ein vielfaches provokanter finde ich Aussagen wie Watzkes "Die wollen ja eh jeden Spieler von uns".
Zitieren
Aber Spekulationen sind nun mal Spekulationen, da kann man dann nichts gegen machen. Ich meine aber doch lediglich, dass Rummenigges Äußerungen bezüglich Reus schlicht nicht nötig waren, es war doch schon längst ein offenes Geheimnis, dass Reus ein Thema bei uns ist. Alles andere wäre auch fahrlässig angesichts der AK.
Die Situation mit dem offenen Geheimnis hätte man noch so beibehalten können. Außer natürlich man will bewusst Unruhe in den BVB bringen, dann hat Rummenigge alles richtig gemacht.

Ist aber auch letztlich alles in Ordnung, denn das Echo, welches der BVB in Form von Watzke sicher folgen lassen wird, können wir ja ohnehin vertragen.

Und in letzter Konsequenz ist dann auch der selber Schuld, der seinen Spielern solche Klauseln in die Verträge schreibt.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Zitieren
(20.10 2014, 19:54)Dennis schrieb:
(20.10 2014, 19:49)Meister Eder schrieb: Ich schließe mich gkgyver an. Wir können bei unserer Kaderplanung noch beim Umgang mit Journalisten auf Befindlichkeiten anderer Bundesligafunktionäre Rücksicht nehmen.

Inwiefern beeinflusst das, was Rummenigge nun über Reus gesagt hat, unsere Kaderplanung?
Wenn es ohnehin intern diskutiert wird, hätte man auch noch die Klappe halten können seitens Rummenigge.

Man kann aber auch schlecht nichts sagen wenn man gefragt wird.

Es ist doch einfach so: sobald du als FCB zu bestimmten Themen gefragt wirst, kannst du keine richtigen Antworten geben.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
Ja und es gibt auch keinen Grund, die eigenen Fans anzulügen. Ja, Marco Reus ist ein Thema, muß es sein! Wie ich schon mehrfach hier (und an anderer Stelle) gesagt habe: Dortmunder Befindlichkeiten können keine Rolle spiele. Es ist ehrlich und richtig zu sagen, daß man sich zu gegebener Zeit mit dem Thema auseinandersetzen wird. Die Tatsache, daß Marco Reus ein Vertragsangebot aus Dortmund abgelehnt hat, spricht Bände. Die Zeichen stehen auf Abschied. Der FC Bayern muß alles tun um zu verhindern, daß er zu einem Konkurrenten geht.
Zitieren
Wann soll er das Angebot denn abgelehnt haben? Erst vor kurzem? Ich dachte, er schaut sich die Entwicklung beim BVB noch ein paar Monate an ...?

Kalle hat ja auch nie gesagt, der FCB hätte Interesse an Reus. Das ganze Thema fing ja erst an, als die Sport Bild ihn fragte, ob Reus beim BVB bleibe. Dass Reus ein Thema ist, das ist ja wohl klar, da muss ich nicht auf Interviews warten und dann interpretieren. Der FCB ist prinzipiell an allen deutschen Nationalspielern interessiert, und diskutiert intern ob sie dem Verein helfen würden. Das hat dann mMn auch primär nichts damit zu tun, Reus nicht zur internationalen Konkurrenz gehen zu lassen. Wir haben demnächst einfach Bedarf.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
Marko hat doch schon längst mit dem Mario gesprochen, wie es so beim FC Bayern ist! Mario hat ihm dann mal erklärt, dass der FC Bayern eine ganz andere Hausnummer ist, als das Haus in Schwarz-Gelb. Darauf hin hat der Marko schon mal seine Koffer mit einem großem FC Bayern-Emblem bestückt! Big Grin
Jetzt weiß der Marko dass er nächste Saison in Rot-Weiss fcbjubel spielen wird.
Also, alles klar, der kommst schon noch! Big Grin
Zitieren
(20.10 2014, 23:02)Meister Eder schrieb: Ja und es gibt auch keinen Grund, die eigenen Fans anzulügen.

Weiß nicht, warum hier andauernd im Bezug auf die Rummenigge-Aussage von Ehrlichkeit gesprochen wird, der erste der bald mal ehrlich sein muss, das ist Reus selbst.
Die besten Transfers sind die, die der FC Bayern in Ruhe verhandelt und erst am Tag der Verpflichtung bekannt gibt, sodass dann wieder alle staunen. Smile
Aber beim Thema Reus ist das sicherlich so nicht mehr möglich, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich meinte, man soll die eigenen Fans anlügen.

Die Reaktion von Watzke ist übrigens für seine Verhältnisse überraschend zurückhaltend: "Er ist so. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen."

Aber da kann ja noch was kommen.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Zitieren
Hat Rummenigge vor nicht allzu langer Zeit gesagt, dass keine Spieler mehr vom BVB geholt werden? Nachdem mit Götze und Lewandowski dem BVB 2 wichtige Spieler genommen wurden?

Aber ist schon richtig: Wenn Reus nicht beim BVB bleiben will, dann wechselt er wohin er will. Und mit seinem Busenfreund Götze in der Mannschaft und die Aussicht massig Titel gewinnen zu können, ist ein Wechsel zum FCB wohl wahrscheinlich!
Wundern würde es mich (oder auch nicht) wenn er nach Spanien oder England gehen würde!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Borussia Dortmund alwaysfirefox 6.848 3.246.544 15.02 2021, 21:39
Letzter Beitrag: Roberto52

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste