Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Borussia Dortmund
Wenn der Torwart der beste Spieler war, sagt das wohl genug über die Leistung der restlichen Mannschaft aus.
"Entschuldigung, ich wollte nur mal fragen, ob Ihre Tochter schon von der Schule zurück ist" (Lothar Matthäus)
Zitieren
@ DeutscherMeister20112012
Das zwischen unseren beiden Fanlagern ein Hass besteht, das liegt zu 95% an Euch.
Mein Erlebniss in Dortmund hab ich ja nun schon oft genug geschildert, und ich bin bestimmt nicht der einzige dem sowas oder ähnliches passiert ist. Es ist mittlerweile so, das meine Frau gegen den BVB erst gar nicht mehr mit will. Benehmen will gelernt sein, also ab in die Schule und Benehmen lernen und dann kannst Du hier über Hass schreiben.
Ich hasse Euch nämlich seit diesem Vorfall in Dortmund wie die Pest, und das selbe wünsche ich Euch.
Smile BVB_Nein_Danke
Auf gehts buam
Zitieren
Auch wenn ich den BVB hasse, halte ich im internationen Wettbewerb, wenn eine englische gegen eine deutsche Mannschaft spielt, immer zu der deutschen Mannschaft. Dann auch noch gegen den größten Kommerzklub aus Manchester !!!!
Natürlich springe auch ich nicht jubelnd auf, aber es ist gut für den deutschen Fußball UND für uns. Denn, wenn der BVB wieder früh aus dem internationalen Wettbewerb ausscheidet, haben sie wieder immer eine ganze Woche Zeit sich auf das nächste BL-Spiel vorzubereiten!!!
Das ist rot-weiße Erde, Bayern meine Liebe bis zu dem Tag an dem ich sterbe!
Zitieren
Fakt bleibt, dass wir zum Zeitpunkt der Niderlage in ManCity bereits für das Achtelfinale qualifiziert waren und wir nicht einmal in Bestbesetzung angetreten sind.
Fakt bleibt auch, dass wir in der Allianz Arena ManCity vorgeführt haben.

Also liebe Dortmunder: Vergleicht mal bitte nicht Äpfel mit Birnen.

Ihr habt sehr gut gespielt. Eure Chancenverwertung war ungenügend. Und dieses ständige "Ihr seid ja so weit weg"-Getue, ist doch nach den letzten 2 Jahren so etwas von lächerlich. Wer soll Euch dieses ewige Understatement eigentlich abnehmen?

Leider ist es eben auch Fakt, dass ihr den besseren Trainer habt, die bessere Spielanlage, mehr Biss und leidenschaft und unsere Superstars eigentlich keine sind. Ribery und Robben waren schon mal besser. Ausserdem leisten wir uns den Luxus keinen einizigen Typen in der mnnschaft zu haben, der mal etwas Leidenschaft ins Spiel bringen kann. Lahm als Kapitän, ohje,ohje,ohje.

Bei diesen Rahmenbedingungen rechne ich mit Punktgleichheit in der BL zum Ende der Hinrunde. Und dann muss es für uns echt gut laufen. Ist leider so.

Sammer soll sich mal schön öffentlich zurückhalten, denn Jupp macht das schon, mit interner Kritik. Sieht man ja an letzter Saison. Bravo Jupp. Selbst nach so einem Desaster findet Jupp, dass man doch bitte alles nicht schlecht reden sollte....Ker, was hab ich einen Hals.
Porsche, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit May 2012.

Brazzo! Bitte! Geh! Jetzt! Sofort! Gehe nicht über Los! 
Zitieren
(05.10 2012, 07:19)RibRob schrieb: Wenn der Torwart der beste Spieler war, sagt das wohl genug über die Leistung der restlichen Mannschaft aus.
Daran machst du das also fest. Ich sehe das ein wenig anders. Dortmund hat denen taktisch nach einer gewissen Zeit völlig den Zahn gezogen. Ähnlich wie gegen euch, haben wir mit einen sehr guten kollektiven Pressing, den Gegner genervt. Die haben schlichtweg keinen Plan gehabt, wie sie dieses Pressing umspielen sollen, dazu kam dann das wir richtig flexibel in der Offensive waren. Mit Götze, Kuba, Reus, Lewandoswki und Gündogan. Die situativ die Positionen wechselten und wenn einer vorgestoßen ist, hat der jeweils andere Spieler der Positionsnah war, die Position übernommen. So das jederzeit gesichert wurde und keine Räume für Konter entstanden. Das war aus meiner Sicht einfach auch vielfach ein Verdienst von Borussia Dortmund, das City nicht so souverän und gut aussah wie sonst. Aber das die eine Verweigerung betrieben haben, kann ich überhaupt nicht bestätigen. Die waren einfach schlichtweg überrascht wie gut Dortmund war. Ihr hattet ja auch die letzten Spiele Probleme gegen uns und da von Leistungsverweigerung zu sprechen, wäre schlichtweg ein Hohn. Gerade die letzten 2 Spiele in der Liga waren doch verdammt eng und auf einen richtig hohen Niveau. Wo sich beide Trainer Mechanismen ausgedacht haben um den jeweils anderen zu überraschen und zu besiegen.

(05.10 2012, 09:27)Porsche schrieb: Und dieses ständige "Ihr seid ja so weit weg"-Getue, ist doch nach den letzten 2 Jahren so etwas von lächerlich. Wer soll Euch dieses ewige Understatement eigentlich abnehmen?
Damit ist halt gemeint, das ihr die klar besseren Rahmenbedingungen habt. Ihr seid finanziell den BVB um Welten vorraus, wir haben das unfassbare Glück gehabt, das die letzten 4 Jahre die Transfers fast ohne Ausnahme saßen und die Mannschaft sich in Express Geschwindigkeit weiter entwickelt hat. Wir können aber nicht einfach nach einer Saison 70 Millionen Euro investieren um mit Macht erfolgreich zu sein, bei uns ist eine Ablöse von 20 Millionen Euro halt oberstes Regal und das wird noch eine ganze Weile so bleiben. Es sei den wir entwickeln uns auf einmal europäisch in Express Geschwindigkeit und selbst dann könnten wir ein Problem bekommen, ab gewissen Ablösesummen müssen wir im Gegensatz zu euch, nämlich verkaufen. Wenn uns einer 60 Millionen Euro für Hummels bietet, dann ist der Weg. Ihr könnt euch erlauben so eine Summe grinsend abzuschmettern. Das hat ihr euch aber auch seit dem frühen 70ern erarbeitet. Einfach weil ihr kluge Köpfe in der Führung habt und hattet, die sehr schnell Potential abseits der Stadien sahen, sprich Vermarktung etc.
Loenz, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Apr 2012.
Zitieren
@ Loenz
Du hättest Arzt werden sollen, denn, Diagnosen aufstellen das kannste gut.
Aber ich sage Dir gerade in der Champ. League muß man die Dinger von der Güte reinmachen. Das gilt sowohl für City als auch für Euch. Jeder hatte ca. 4 hundertprozentige. Und wenn man die nicht reinmacht guckt man dumm hinterher, da nutzt auch die beste analyse und das ganze Geschwaffel "... Dortmund hatte Pech, waren total überlegen, usw" nichts. Das waren für beide Mannschaften zwei verlorene Punkte. Basta.
Und ich denke mal das diese Punkte Euch am Ende fehlen werden.
Wenn wir in Borisov verlieren dann heißt es "grotenschlechte Bayern", Ihr verliert und dann war das ein überzeugender Auftritt, wo man halt nicht mit Toren belohnt wurde. Das kotzt mich so an, diese Geschwaffel über diese Mannschaft, ich könnt nur kotzen.
Im übrigen bin ich hier ganz anderer Meinung als viele User hier. Ich gehe davon aus das Ihr am 01.12. eine Lektion erteilt bekommt die sich gewaschen hat. Aber mal sehen was dann so geschrieben wird.
Mein Tipp für diese Saison, der BVB wird bestenfalls 6.
Am Sonntag hängt Ihr neun Punkte hinter uns. Und meine lieben Borussen, glaubt nicht daran dass sich das von letzter Saison wiederholt, bis Ihr in unser Wohnzimmer kommt, liegt Ihr 12 Punkte hinten.
Smile BVB_Nein_Danke
Auf gehts buam
Zitieren
(05.10 2012, 11:48)Kellerwaldbulle schrieb: @ Loenz
Du hättest Arzt werden sollen, denn, Diagnosen aufstellen das kannste gut.
Aber ich sage Dir gerade in der Champ. League muß man die Dinger von der Güte reinmachen. Das gilt sowohl für City als auch für Euch. Jeder hatte ca. 4 hundertprozentige. Und wenn man die nicht reinmacht guckt man dumm hinterher, da nutzt auch die beste analyse und das ganze Geschwaffel "... Dortmund hatte Pech, waren total überlegen, usw" nichts. Das waren für beide Mannschaften zwei verlorene Punkte. Basta.
Und ich denke mal das diese Punkte Euch am Ende fehlen werden.
Wenn wir in Borisov verlieren dann heißt es "grotenschlechte Bayern", Ihr verliert und dann war das ein überzeugender Auftritt, wo man halt nicht mit Toren belohnt wurde. Das kotzt mich so an, diese Geschwaffel über diese Mannschaft, ich könnt nur kotzen.
Im übrigen bin ich hier ganz anderer Meinung als viele User hier. Ich gehe davon aus das Ihr am 01.12. eine Lektion erteilt bekommt die sich gewaschen hat. Aber mal sehen was dann so geschrieben wird.
Mein Tipp für diese Saison, der BVB wird bestenfalls 6.
Am Sonntag hängt Ihr neun Punkte hinter uns. Und meine lieben Borussen, glaubt nicht daran dass sich das von letzter Saison wiederholt, bis Ihr in unser Wohnzimmer kommt, liegt Ihr 12 Punkte hinten.
Ihr habt ansich am Dienstag das gemacht, wofür Dortmund zum Beispiel in Frankfurt bestraft wurde. Das Absichern der Kontergelenheiten. Der Flügel war weit aufgerückt, durch das breite Spiel welches ihr betreiben musstet, konntet ihr nicht mehr rechtzeitig in eine Kompakte Formation finden und zack rollten die Konter. Dazu war das Pressing von euch nicht so zwingend wie in den Wochen zuvor. Habt ihr da noch diese Konteransätze im Keim erstickt und die Räume versperrt, so war das gegen Borisow zu inkosenquent. Da fehlte halt dieser letzte Wille. Überzahlsituationen hattet ihr in Ballnähe ansich ständig.

Was unsere Chancenverwertung angeht, die ist seit Jahren eher mäßig. Da lassen wir ordentlich liegen und es könnte uns sicherlich das Genick brechen, nur sind ja noch 4 Spiele zu spielen und da muss man mal schauen was noch kommt. Man hat nun gesehen das man gegen einen Gegner wie Manchester City der Englischer Meister ist, mithalten kann. Viele und auch einige Bayern Fans haben ja gedacht, das Dortmund in der Gruppe komplett baden geht. Bisher hat die Mannschaft die Leute von Gegenteil überzeugt.

Zur Tabellensituation könnte passieren, aber dann müssten wir schon brutal einbrechen. Ich sehe die Mannschaft derzeit eher auf den aufsteigenden Ast, nach den Spielen in Frankfurt, Gladbach und Manchester. Man hat sich in jeden der Spiele gesteigert, zeigt ein immer besser werdenes Pressing und ist scheinbar offensiv nochmal flexibeler geworden, siehe das abweichende Mischsystem aus 4-3-3 und 4-1-4-1 in Manchester. Was wir so bisher noch nicht gespielt haben, beziehungsweise eher selten.
Loenz, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Apr 2012.
Zitieren
es wird sehr interessant sein, wie die mannschaft das erlebnis aus Manchester verkraftet und wie sie am we auftritt. ist für mich ein schlüsselspiel für den BVB: wenn sie verlieren sollten, wird sich das in den köpfen festsetzen, nämlich: nach schweren cl-spielen kriegen wir probleme.

gewinnen sie dagegen, wird es für uns gefährlich, weil sie dann endgültig davon ausgehen werden, im kreis der großen angekommen zu sein.

fußball ist für mich zu mehr als 50% psychololgie. kicken können die jungs nämlich alle.

wir sind definitiv stärker als letztes jahr, weil wir das hauptmanko des zu dünnen kaders behoben haben. d.h. der BVB wird sich nichts, aber überhaupt nichts erlauben können, wenn er wieder meister werden will. die geschenke der letzten beiden jahre wird es nicht geben. weder in den direkten vergleichen, noch bei spielen gegen dritte.
hasta la victoria siempre
Zitieren
(05.10 2012, 11:48)Kellerwaldbulle schrieb: Mein Tipp für diese Saison, der BVB wird bestenfalls 6.
Und ansonsten gehts Dir noch gut? Der BVB wird im schlechtesten Fall 3., ich tippe allerdings eher auf Platz 2.
Das ist rot-weiße Erde, Bayern meine Liebe bis zu dem Tag an dem ich sterbe!
Zitieren
Mir gehts super, Danke der Nachfrage.
Smile BVB_Nein_Danke
Auf gehts buam
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste