Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Carlo Ancelotti
Ancelotti war doch schon mal bei REAL
Hat dort offenabr zu wenige h trainieren lassen.
Und das hat man dem FCB nicht weitergegeben,der dann Ancelotti als den Heilsbringer,die VATERFIGUR nach Pep...

Man ahnt:das geht nicht lange gut,dann kommt Zidane zurück
Zitieren
Also Stil hat er ja, der gute Carlo. [Bild: c5891bdb621586d2a39595cb9dfef1a7.jpg]
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Wer im zweiten Anlauf endlich mal diesen Titel holt, darf auch ne Zigarre und ne 3D-Brille aus einem Kino der frühen 2000er.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Einfach ein klasse Typ. So schade dass es bei uns nicht geklappt hat.
Zitieren
(02.05 2022, 09:13)Boeschner schrieb: Einfach ein klasse Typ. So schade dass es bei uns nicht geklappt hat.

Nicht geklappt hat...

Also wenn sich bei uns in letzten Jahren ein immer wiederkehrendes Muster einstellt, dann jenes, dass wir Trainer holen, diese bei uns einen gewissen Erfolg haben, aber dennoch nach kurzer Zeit wieder gehen.
Manche freiwillig... Manche eben nicht.
Geeint in der Auffassung bei uns ist immer die Beziehung zwischen Trainer und dem Management mit Problemen behaftet, vor allem was das Thema Transfers betrifft.

So hatten wir in den letzten 10 Jahren mit die besten Trainer der Welt, die aber letztlich nicht länger wie drei Jahre blieben.
Alle aus den gleichen Gründen.
Mit Ausnahme Heynckes, der eben als einziger mit dem Management gut konnte.

Ist das jetzt ein Fehler aller Trainer, die alle nicht mit dem besten Management der Welt umgehen können, oder kann es doch irgendwie sein, dass wir einfach nicht imstande sind aus unserer Mia san Mia Blase herauszutreten und uns zu öffnen.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(02.05 2022, 09:13)Boeschner schrieb: Einfach ein klasse Typ. So schade dass es bei uns nicht geklappt hat.

LOL, du hast einfach keine Ahnung wovon du sprichst.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
Ich sag ja. Man kann posten was man will. Von irgendwoher kommt immer: Meeehhh.

Ich könnte ein Bild von einer grünen Wiese posten.
Als Antwort würde wohl kommen, der Rasen in der Allianzarena war auch schon mal grüner.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(02.05 2022, 09:47)lavl schrieb:
(02.05 2022, 09:13)Boeschner schrieb: Einfach ein klasse Typ. So schade dass es bei uns nicht geklappt hat.

Nicht geklappt hat...

Also wenn sich bei uns in letzten Jahren ein immer wiederkehrendes Muster einstellt, dann jenes, dass wir Trainer holen, diese bei uns einen gewissen Erfolg haben, aber dennoch nach kurzer Zeit wieder gehen.
Manche freiwillig... Manche eben nicht.
Geeint in der Auffassung bei uns ist immer die Beziehung zwischen Trainer und dem Management mit Problemen behaftet, vor allem was das Thema Transfers betrifft.

So hatten wir in den letzten 10 Jahren mit die besten Trainer der Welt, die aber letztlich nicht länger wie drei Jahre blieben.
Alle aus den gleichen Gründen.
Mit Ausnahme Heynckes, der eben als einziger mit dem Management gut konnte.

Ist das jetzt ein Fehler aller Trainer, die alle nicht mit dem besten Management der Welt umgehen können, oder kann es doch irgendwie sein, dass wir einfach nicht imstande sind aus unserer Mia san Mia Blase herauszutreten und uns zu öffnen.

Wenn ich mich richtig erinnere, waren/sind Rummenigge und Ancelotti gute Freunde. Hat Rummenigge nicht sogar ein paar Tränchen verdrückt bei Carlos Entlassung?

Das Problem war eher, dass die Mannschaft, bzw. einige Führungsspieler, irgendwie nie so richtig mit ihm warm wurde.
Zitieren
(02.05 2022, 10:24)Boeschner schrieb:
(02.05 2022, 09:47)lavl schrieb:
(02.05 2022, 09:13)Boeschner schrieb: Einfach ein klasse Typ. So schade dass es bei uns nicht geklappt hat.

Nicht geklappt hat...

Also wenn sich bei uns in letzten Jahren ein immer wiederkehrendes Muster einstellt, dann jenes, dass wir Trainer holen, diese bei uns einen gewissen Erfolg haben, aber dennoch nach kurzer Zeit wieder gehen.
Manche freiwillig... Manche eben nicht.
Geeint in der Auffassung bei uns ist immer die Beziehung zwischen Trainer und dem Management mit Problemen behaftet, vor allem was das Thema Transfers betrifft.

So hatten wir in den letzten 10 Jahren mit die besten Trainer der Welt, die aber letztlich nicht länger wie drei Jahre blieben.
Alle aus den gleichen Gründen.
Mit Ausnahme Heynckes, der eben als einziger mit dem Management gut konnte.

Ist das jetzt ein Fehler aller Trainer, die alle nicht mit dem besten Management der Welt umgehen können, oder kann es doch irgendwie sein, dass wir einfach nicht imstande sind aus unserer Mia san Mia Blase herauszutreten und uns zu öffnen.

Wenn ich mich richtig erinnere, waren/sind Rummenigge und Ancelotti gute Freunde. Hat Rummenigge nicht sogar ein paar Tränchen verdrückt bei Carlos Entlassung?

Das Problem war eher, dass die Mannschaft, bzw. einige Führungsspieler, irgendwie nie so richtig mit ihm warm wurde.

Wenn man einen Trainer holt, nach Guardiola, der offenkundig mit seinem Spielstil nicht zu den vorhandenen Spielern passt....
warum holt man ihn dann?
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(02.05 2022, 10:11)Jano schrieb: Ich sag ja. Man kann posten was man will. Von irgendwoher kommt immer: Meeehhh.

Ich könnte ein Bild von einer grünen Wiese posten.
Als Antwort würde wohl kommen, der Rasen in der Allianzarena war auch schon mal grüner.

Kann mich noch an die Zeiten erinnern, da war der Rasen in der Allianz Arena noch unsere größte Sorge. War so um 2015 herum.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste