Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(25) Thomas Müller
(06.12 2019, 13:58)StepMuc schrieb: Ich wage zu Flick noch kein Urteil.
Ich war auch die ersten 6 Monate bei Kovac durchaus neutral bis pro.

Aber ich weiß jetzt schon, dass es wieder zum Streit kommen, falls Flick nicht auf einmal völlig abgeht und unmissverständlich "den Laden rockt".

Dass Problem hier im Forum sind einfach unterschiedliche Ansprüche. Für Böschi und seine Kumpels ist der Gewinn des Doubles und ein Ausscheiden in K.O. Runde der CL eine erfolgreiche Saison. alley super. Für mich und andere ist so eine Saison unbefriedigend. Ich will nach so einer Saison nicht hören dass alles geil ist sondern "Saison war gut, aber wir wollen natürlich immer alles gewinnen. Dieses Jahr in der CL raus weil x, y, z. Deshalb ändern wird a, b und c. Schauen wir mal ob es nächstes Jahr klappt". So will ich das haben.

Übrigens glaube oder hoffe ich dass die intern auch so arbeiten. Nur die Kommunikation für den stumpfen bayerischen Dorfbewohner ist halt hübsch einfach und simpel nach dem Motto "alles ist suuuuper wooooow wir haben das doooouble geholt. Wir sind sooo geeeeil".

Tja. So ist es halt. Gibt halt unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Motivationen, der FCb muss es aber allen Recht machen. Und dadurch kommen dann halt solche Konflikte auf.

Von erfolgreicher Saison und alles super redet doch keiner. Es ist einfach nur dieser ständige Pessimismus, die Attacken auf Spieler, Trainer und Vereinslegenden und eine gewisse Weinerlichkeit, die mich einfach stört. Es darf schon gar nichts anderes mehr kommen außer alles schlecht, weil das wird dann immer so als rosa Brille abgetan. Machst du ja hier zum Teil jetzt auch. Und ob du's glaubst oder nicht: in der CL vorne mit dabei zu sein ist auch mein Anspruch an den Verein. Das wollen wir doch alle!
Zitieren
(06.12 2019, 14:32)Boeschner schrieb:
(06.12 2019, 12:51)Wembley Nacht schrieb:
(06.12 2019, 12:45)Tholas schrieb:
(06.12 2019, 11:48)Wembley Nacht schrieb: 1. Flick hat eine Trainerlizenz
2. Er hat schon Mannschaften als Cheftrainer trainiert
3. ich habe, damals Jano, schon erklärt, dass Flicks Entscheidungen eben nur für Leute richtig waren, die die Statistiken sich nicht anschauen. Statistisch ist ein Goretzka, Tolisso schlechter als ein Thiago im Defensivbereich. Die Aufstellung von Flick waren bisher allesamt bisschen wirr. Dies ist aber halt nicht so schlimm, wenn die Mannschaft ihre PS auf den Rasen bringen, was nach Kovac halt auch kein Ding der Unmöglichkeit ist.
4. wo ist diese harsche Kritik an Flick? Es geht einfach nur die Angst um, dass er auch noch 2020/2021 Trainer ist und dies ist bei unseren Göttern, ich hoffe Tholas das ist nun die richtige Ansprache für unseren Vorstand und Aufsichtsrat ;D,  halt nicht unwahrscheinlich das dies eintritt.

Wenn er durchweg Erfolg mit der Mannschaft hat, soll er es doch - von mir aus - auch machen. Bisher hat es die Mannschaft, das Ergebnis vom Leverkusen Spiel mal ausgenommen, ausgesprochen gut gemacht....und das ist keineswegs rosarot bewertet.

Davon unabhängig, favorisiere ich persönlich auch eher Erik ten Hag....aber auch das Projekt kann ebenso komplett in die Hose gehen...kein Mensch weiß, wie er in dem großen "Bayern-Umfeld" - insbesondere auch medial und wenn es mal nicht so läuft -  funktioniert...

Im Übrigen war ich persönlich nie Niko Kovac Symphatisant oder gar Fan...ich finde nur, dass man Trainer, Spieler und alle die für unseren Verein arbeiten, so lange sie alles geben, auch entsprechend respektieren und unterstützen sollten...

Kritik ist natürlich immer angebracht, sollte aber schon einigermaßen konstruktiv sein...und vor allem hat niemand das Recht, Spieler und Trainer des eigenen Vereins zu beleidigen oder niederzumachen, nur weil sie viel Geld verdienen....

So, jetzt muss ich aber mal weiterarbeiten :-)

Für morgen bin ich sehr optimistisch - mit oder oder Thomas Müller in der Startelf....denke aber eher mit  Smile
Genau, das ist aber doch das Problem. Die Ergebnisse werden passen, aber die Ergebnisse sagen nur geringfügig über die Qualität eines Bayern-Trainers aus. Auch mit mir würde man, locker unter den Top 6 landen, nicht weil ich gut wäre, sondern weil diese Mannschaft, wenn man nicht komplett den Draht verliert in der Liga ein Selbstläufer ist. Flick kann erfolgreich sein, aber ten Hag kann was prägendes sein. Das ist das Problem. In einem Jahr stehen wir dann wieder hier und fragen uns, was falsch gelaufen ist, wenn Flick weitermacht, weil seine bisherige Bilanz im Profifußball ist jetzt nun auch nicht mega beeindruckend. Eins von 3 Buli-Spielen hat er auch schon verloren. Ist halt auch nicht so beeindruckend für mich

Zum Thema Respekt: wenn man denen auch Respekt entgegeben bringen soll, dann müssen Sie das auch tun. Ein Hoeenß bringt Fans keinen Respekt ggüber, unsere Mannschaft hatte jetzt schon zweimal keinen Respekt vorm Trainer und ergo auch keinen Respekt vorm Verein. Als Fan habe ich immer Respekt vor dem Verein, aber die Personen IM Verein müssen sich schon soetwas verdienen bzw. können diesen Respekt auch einbüßen

Dann sag doch Mal, was erwartest du von Flick? Denn so wie ich das sehe, sind wir auf Meisterkurs. Das mit dem "auch mit mir würde man..." ist hoffentlich ein Scherz? Die Kabine würde dich nach einem Monat entlassen.

Du sagst "das ist das Problem". Was ist das Problem? Dass du meinst Flick geht plötzlich steil und man ihn dann behält? Ziemlich weit hergeholt zum jetzigen Zeitpunkt.

Was du zum Thema Respekt schreibst ist schon etwas seltsam. Den Respekt muss man sich also erst verdienen? Warum das denn? Uli respektiert die Fans nicht? Vielleicht hast du dir den Respekt nicht verdient? Funktioniert das nicht so? Anständig mit Menschen umzugehen sollte doch völlig normal sein. Das muss man sich nicht erst verdienen. Egal wie viel man auf der Bank hat.

Zum Thema Respekt: Ribery beleidigt im Internet Menschen auf das Übelste, schubst Schiedsrichter, fasst ständig anderen Spieler ins Gesicht usw., aber das belächelst du. Du misst auch mit zweierlei Maß.
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
(06.12 2019, 16:07)Bernd schrieb:
(06.12 2019, 14:32)Boeschner schrieb:
(06.12 2019, 12:51)Wembley Nacht schrieb:
(06.12 2019, 12:45)Tholas schrieb:
(06.12 2019, 11:48)Wembley Nacht schrieb: 1. Flick hat eine Trainerlizenz
2. Er hat schon Mannschaften als Cheftrainer trainiert
3. ich habe, damals Jano, schon erklärt, dass Flicks Entscheidungen eben nur für Leute richtig waren, die die Statistiken sich nicht anschauen. Statistisch ist ein Goretzka, Tolisso schlechter als ein Thiago im Defensivbereich. Die Aufstellung von Flick waren bisher allesamt bisschen wirr. Dies ist aber halt nicht so schlimm, wenn die Mannschaft ihre PS auf den Rasen bringen, was nach Kovac halt auch kein Ding der Unmöglichkeit ist.
4. wo ist diese harsche Kritik an Flick? Es geht einfach nur die Angst um, dass er auch noch 2020/2021 Trainer ist und dies ist bei unseren Göttern, ich hoffe Tholas das ist nun die richtige Ansprache für unseren Vorstand und Aufsichtsrat ;D,  halt nicht unwahrscheinlich das dies eintritt.

Wenn er durchweg Erfolg mit der Mannschaft hat, soll er es doch - von mir aus - auch machen. Bisher hat es die Mannschaft, das Ergebnis vom Leverkusen Spiel mal ausgenommen, ausgesprochen gut gemacht....und das ist keineswegs rosarot bewertet.

Davon unabhängig, favorisiere ich persönlich auch eher Erik ten Hag....aber auch das Projekt kann ebenso komplett in die Hose gehen...kein Mensch weiß, wie er in dem großen "Bayern-Umfeld" - insbesondere auch medial und wenn es mal nicht so läuft -  funktioniert...

Im Übrigen war ich persönlich nie Niko Kovac Symphatisant oder gar Fan...ich finde nur, dass man Trainer, Spieler und alle die für unseren Verein arbeiten, so lange sie alles geben, auch entsprechend respektieren und unterstützen sollten...

Kritik ist natürlich immer angebracht, sollte aber schon einigermaßen konstruktiv sein...und vor allem hat niemand das Recht, Spieler und Trainer des eigenen Vereins zu beleidigen oder niederzumachen, nur weil sie viel Geld verdienen....

So, jetzt muss ich aber mal weiterarbeiten :-)

Für morgen bin ich sehr optimistisch - mit oder oder Thomas Müller in der Startelf....denke aber eher mit  Smile
Genau, das ist aber doch das Problem. Die Ergebnisse werden passen, aber die Ergebnisse sagen nur geringfügig über die Qualität eines Bayern-Trainers aus. Auch mit mir würde man, locker unter den Top 6 landen, nicht weil ich gut wäre, sondern weil diese Mannschaft, wenn man nicht komplett den Draht verliert in der Liga ein Selbstläufer ist. Flick kann erfolgreich sein, aber ten Hag kann was prägendes sein. Das ist das Problem. In einem Jahr stehen wir dann wieder hier und fragen uns, was falsch gelaufen ist, wenn Flick weitermacht, weil seine bisherige Bilanz im Profifußball ist jetzt nun auch nicht mega beeindruckend. Eins von 3 Buli-Spielen hat er auch schon verloren. Ist halt auch nicht so beeindruckend für mich

Zum Thema Respekt: wenn man denen auch Respekt entgegeben bringen soll, dann müssen Sie das auch tun. Ein Hoeenß bringt Fans keinen Respekt ggüber, unsere Mannschaft hatte jetzt schon zweimal keinen Respekt vorm Trainer und ergo auch keinen Respekt vorm Verein. Als Fan habe ich immer Respekt vor dem Verein, aber die Personen IM Verein müssen sich schon soetwas verdienen bzw. können diesen Respekt auch einbüßen

Dann sag doch Mal, was erwartest du von Flick? Denn so wie ich das sehe, sind wir auf Meisterkurs. Das mit dem "auch mit mir würde man..." ist hoffentlich ein Scherz? Die Kabine würde dich nach einem Monat entlassen.

Du sagst "das ist das Problem". Was ist das Problem? Dass du meinst Flick geht plötzlich steil und man ihn dann behält? Ziemlich weit hergeholt zum jetzigen Zeitpunkt.

Was du zum Thema Respekt schreibst ist schon etwas seltsam. Den Respekt muss man sich also erst verdienen? Warum das denn? Uli respektiert die Fans nicht? Vielleicht hast du dir den Respekt nicht verdient? Funktioniert das nicht so? Anständig mit Menschen umzugehen sollte doch völlig normal sein. Das muss man sich nicht erst verdienen. Egal wie viel man auf der Bank hat.

Zum Thema Respekt: Ribery beleidigt im Internet Menschen auf das Übelste, schubst Schiedsrichter, fasst ständig anderen Spieler ins Gesicht usw., aber das belächelst du. Du misst auch mit zweierlei Maß.

Belächeln ist das falsche Wort. Ich verzeihe es.
Zitieren
Du bist ein grundgütiger Mensch! Heart
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
Kovac durfte auch munter 1 1/2 Jahre die Mannschaft fertig machen und wurde erst jetzt von der Kabine gekickt..
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(06.12 2019, 16:29)Bernd schrieb: Du bist ein grundgütiger Mensch! Heart

Im Sinne von "Grundgütiger!" 
Zitieren
(06.12 2019, 16:44)Wembley Nacht schrieb: Kovac durfte auch munter 1 1/2 Jahre die Mannschaft fertig machen und wurde erst jetzt von der Kabine gekickt..

Dass Hoeneß im Herbst 2018, nachdem man reihenweise Spiele versemmelt hat, die Mannschaft, die schon Kovac durchschaut hatte, zu sich zitiert hat und klargestellt hat dass Kovac bis aufs Blut verteidigt würde, war katastrophal.
Zusammen mit der Sportdirektor Farce, der monatelangen untätigen Trainersuche, und der legendären Grundgesetz PK, eines der letzten unfassbar schädlichen Dinge, die Hoeneß hier fabriziert hat. 
Zitieren
(06.12 2019, 16:55)gkgyver schrieb:
(06.12 2019, 16:44)Wembley Nacht schrieb: Kovac durfte auch munter 1 1/2 Jahre die Mannschaft fertig machen und wurde erst jetzt von der Kabine gekickt..

Dass Hoeneß im Herbst 2018, nachdem man reihenweise Spiele versemmelt hat, die Mannschaft, die schon Kovac durchschaut hatte, zu sich zitiert hat und klargestellt hat dass Kovac bis aufs Blut verteidigt würde, war katastrophal.
Zusammen mit der Sportdirektor Farce, der monatelangen untätigen Trainersuche, und der legendären Grundgesetz PK, eines der letzten unfassbar schädlichen Dinge, die Hoeneß hier fabriziert hat. 

OT: Diese PK war bei uns an der Uni sogar Thema in Staatsrecht. War echt peinlich für mich als bekennender Bayernfan Big Grin
Seriös - Sachlich - Objektiv
Zitieren
(06.12 2019, 11:16)Wembley Nacht schrieb:
(06.12 2019, 10:18)Tholas schrieb:
(06.12 2019, 08:24)Nummer8 schrieb:
(05.12 2019, 16:52)Boeschner schrieb: Starke Leistung! Habe das Gefühl, dass Müller so langsam wieder der Alte wird. Unter Flick ist er in den letzten Wochen regelrecht aufgeblüht. Hoffentlich belohnt er sich in Zukunft auch wieder mit mehr Toren für seinen Aufwand.

Ich glaube, dass wir zwei hier die einzigen sind, die den Wert von Müller innerhalb des Teams halbwegs korrekt einzuschätzen wissen. Aber unabhängig von so manch oberflächlicher Beurteilung finde ich es beschämend, wie hier ein verdienter und wertvoller Team-Spieler wie Müller mit weit überzogener Kritik "niedergemacht" wird.

100 % agree  Rolleyes

Und allgemein geht es hier sowieso oftmals größtenteils nur darum, Spieler, Funktionäre und alle die mit unserem Verein zu tun haben, zu diskreditieren und negativ zu kritisieren....

Es ist schon bedenklich ohne Frage......wenn es läuft, wie nach dem Dortmund-Spiel...und den Spielen danach, wird´s hier merklich ruhiger....aber auch dann wird viel lieber das wenig negative gesucht, als sich an einem schönen Spiel nebst Ergebnis einfach mal so richtig zu erfreuen....

...eigentlich gibt´s doch bei den Meisten hier überhaupt nichts erfreuliches mehr....wird gewonnen...war´s sowieso klar und irgendwas war immer noch Scheiße...wird verloren, geht die Motzerei hier ins Unendliche und der geliebte Verein nebst Spieler wird ausschließlich "niedergemacht".  

Ich befürchte, dass bei vielen hier diese Grundeinstellung auch in anderen Lebensbereichen Anwendung findet :-( Man kann nur noch verlieren...

So...bin jetzt auch ganz schnell wieder weg hier...musste mal raus...meine Meinung ...

Schönes Wochenende allerseits

Thomas

Schon so ne gewissen Doppelmoral...Wenn man verliert oder wieder scheiße spielt, kann man das genau gleiche über euch schreiben. Wo sind denn die ganzen Kovac-Fans nach seiner Entlassung gewesen? Hier melden sich einige nur, wenn Sie gg andere meckern können, weils gut läuft. Wenn es schlecht läuft, hört man von euch NICHTS.

Den großen Uli zu "diskreditieren" ist ein Staatsverbrechen, aber anderen Forumsteilnehmern immer wieder den gleichen Mist vorzuwerfen ist in Ordnung? Sorry, das wird hier langsam ziemlich bunt was sich einige hier rausnehmen.

Jedes Problem hier wird ausdiskutiert, aber der einzige mit wem "wir" hier richtig diskutieren ist Boeschner. Von euch anderen hört man doch nur gemecker.

Ich schließe mich mal dem Gemecker an ...
Allerdings, Thola's Beobachtung und Analyse ist gar nicht so abwegig. Ich frage mich auch manchmal welche persönliche Charaktere hinter den oftmals übertriebenen negativen Äußerungen hier im Forum stehen.
Allerdings ist das Forum hier nichts anderes als ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Es gibt Optimisten und Pessimisten. Wenn beide ein Fußballspiel sehen bewerten sie es unterschiedlich. Der Optimist erinnert sich an die schönen Dinge, beim Pessimisten überwiegt das Negative.
D.h., jeder sieht nur das was für ihn wichtig ist. Eine objektive Betrachtung wird es nicht geben.

Es bringt aber nichts die Negativen (Positiven) wegen ihres negativen (positiven) Verhaltens zu kritisieren. Jeder wird sich erst recht bemühen dir zu zeigen oder zu beweisen, dass die 'Bayern-Welt' schlecht (rosa-rot) ist. Jeder fühlt sich missverstanden und der Streit bricht los. Wie so oft hier im Forum. Niemand wird hier jemanden ändern oder verbiegen können. Muss auch nicht sein.
Es stellt sich mir allerdings die Frage - wie Thola oben erwähnt - wie sich die sogenannten Negativen hier im Forum wohl in ihrem Privatleben verhalten. Bleibt nur zu hoffen, dass diese keine all zu großen Schwierigkeiten haben dem Leben überhaupt etwas Positives und Freudvolles abzugewinnen.

Wie sagte Einstein:

"Halte dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung"

Aber bitte das 'Fernhalten' hier im Forum nicht umsetzen, sonst bleiben nur noch die Negativen übrig and dann wird's langweilig. Smile Smile Smile
Zitieren
Fußball ist keine Wissenschaft. Wer Mist spielt, spielt Mist. Nur bei Müller darf man das nicht sagen, weil der Mist den er spielt noch Stallgeruch hat. 

Die Taktik, Aussagen zu diskreditieren indem man die Leute hinter ihnen persönlich in Frage stellt, wird vorgelebt vom Ehrenpräsidenten, und ist übelste Propagandatechnik. 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste