Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
32.Spieltag: FC Bayern München - Hannover
Das volle Retro Programm.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

Müht man sich doch tatsächlich gg Hannover in Überzahl ab. Wenn Dortmund heute nicht verkackt, könnte man glatt sagen, dass die nächste Woche Tabellenführer sind wieder.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(04.05 2019, 16:16)Fritzitelli schrieb:  
(04.05 2019, 16:13)yadasistguud schrieb:  JA wir spielen richtig erbärmlich aber dem Ribery gönn ich das dann doch.

Ribery ist ne Bayern Legende. Warum sollte man es ihm nicht gönnen. Nicht Robbery sind das Problem. 

Richtig, das Problem ist dass sie spielen.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

War heute schockierend schlecht. Hoffentlich reißt man sich gegen Leipzig zusammen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Ribery und Robben waren am wichtigsten Tor der FC Bayern München Vereinsgeschichte beteiligt - sind Götter.
Da drück ich beide Augen zu.
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Antworten

Man stelle sich vor wir hätten in der CL nicht so abgekackt. Dann wären jetzt wohl alle Titel futsch.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(04.05 2019, 16:26)Fritzitelli schrieb:  Ribery und Robben waren am wichtigsten Tor der FC Bayern München Vereinsgeschichte beteiligt - sind Götter.
Da drück ich beide Augen zu.

Gerd Müller gefällt das nicht.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

Das wir unseren verdienten Spielern einen respektvollen Abgang bieten wollen respektiere ich, aber zeigt auch deutlich einen großen Teil unseres Problems.
Wir können uns in vielen Bereichen nicht von unserer Vergangenheit lösen und wünschten uns zum Teil wieder dorthin zurück.
Wie ein Hoeneß, der nicht von einem Jupp lassen kann und dem immer noch spürbar diese Zeit von 2001 nachhängt. Mit ihren Fußball, dem Kampf, den knappen Meisterschaften!

Und wie lange diskutieren wir schon über die Nachfolge von Robbery?
Vier Jahre...?

Wir hängen fest, in einer Endlosschleife aus Melancholie und "früher war alles besser" Gedanken und verpassen somit Jahr für Jahr die Ausfahrt.
Den nötigen Zeitpunkt des Umbruchs haben wir schon längst verpasst!
Wenn wir ihn jemals vorhatten.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Antworten
 Es bedanken sich: Frankfurter Bub

Letztes Jahr war eigentlich der perfekte Zeitpunkt für beide aufzuhören. Unter Jupp bzw. mit Jupp. Diese Saison war leistungstechnisch von Ribery traurig und Robben war ja im Prinzip nicht da und in den nächsten 3 Spielen gibt es auch nur Kurzeinsätze. Ob das nun der traumhafte Abgang ist den man wollte?
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(04.05 2019, 16:25)Boeschner schrieb:  War heute schockierend schlecht. Hoffentlich reißt man sich gegen Leipzig zusammen.

Sei mal ehrlich!
Wie oft hast du, oder auch dieser Brazzo oder Kovac nach einem schlechten Spiel von "Reaktion zeigen" gesprochen und doch ist nichts passiert!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  15. Spieltag: Hannover 96 - FC Bayern München Beobachter 106 16.251 16.12 2018, 20:05
Letzter Beitrag: gkgyver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste