Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
Bevor man die AK zieht probiert man den Spieler unter der Summe der AK zu kaufen. Die anderen Vereine wissen schließlich ja nicht wie nötig wir das Ganze haben. Die haben alle keinen Fernseher und kein Internet. Vielleicht bekommen wir diesen Spanier ja auch für 50 Millionen. Als ob die wissen, dass wir einen Flügelspieler brauchen. Da werden unsere 4 Apokalyptische Reiter in Form Hoeneß, Kalle, Brazzo und Kovac richtig einen rausbrettern.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
Brazzo will halt nur seinen eigenen Arsch retten und handelt natürlich dementsprechend handzahm. Oder hat man von ihm vorher irgendeine Kritik in Richtung Kovac gehört ?

Jetzt wo der Transfer zu scheitern droht will er natürlich die Schuld von sich schieben. Und der Kalle rudert auch schon wieder zurück, indem er den aktuellen Kader als Favorit für die Meisterschaft sieht.

Von Hoeneß hört man überraschend gar nichts mehr, sitzt im Stadion auch gar nicht mehr mit KHR zusammen...
Zitieren
(31.07 2019, 10:27)Jano schrieb:
(31.07 2019, 09:53)Yammes schrieb:
(31.07 2019, 09:36)Jano schrieb: Auch sämtliche Medien sehen das so und sprechen von Rüffel für Kovac.

Dann muss es ja stimmen.
Äh ja. Wie würdest du die Aussage bewerten von Brazzo.
Erkennst du da Selbstkritik?
Ich lese da klar ein Nachplappern Brazzos von KHRs Aussagen. Nicht aber ein "Auch ich hab das in Vergangenheit falsch gemacht."

Das ist ja gerade das Dilemma, was in unserem Verein derzeit herrscht. Personen, die nur ihre einzigen Interessen verfolgen und sich nie auf einen gemeinsamen Nenner verständigen können.
Uli geht es um traditionelle Werte und sein Bedürfnis nach Harmonie und fällt damit langsam total aus der Zeit. Kalle ist auch nur noch damit beschäftigt die Entscheidungen eines Hoeneß zu hinterfragen und zu kritisieren und Brazzo steht zwischen diesen beiden Stühlen und pickt sich mal schnell seiner Meinung nach die schlüssigsten Argumente um in der Öffentlichkeit und bei den Bossen gut dazustehen.

Das ist keine Vereinspolitik mehr, das ist eine Seifenoper, wo der Verein aufgrund von persönlichen Beweggründen mehr Schaden davontragen wird, als dass man je wieder aufbauen könnte.
Entweder einer von den zweien, Hoeneß oder Kalle tritt sofort von allen Ämtern zurück oder es wird noch echt schlimm!
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(31.07 2019, 10:42)Cookie Monster schrieb: Brazzo will halt nur seinen eigenen Arsch retten und handelt natürlich dementsprechend handzahm. Oder hat man von ihm vorher irgendeine Kritik in Richtung Kovac gehört ?

Jetzt wo der Transfer zu scheitern droht will er natürlich die Schuld von sich schieben. Und der Kalle rudert auch schon wieder zurück, indem er den aktuellen Kader als Favorit für die Meisterschaft sieht.

Von Hoeneß hört man überraschend gar nichts mehr, sitzt im Stadion auch gar nicht mehr mit KHR zusammen...

Echt? Aber schon noch beide auf der Tribüne oder wurde einer verbannt?
Zitieren
Angeblich will Uli das Projekt Sané jetzt höchstpersönlich übernehmen. Der Spieler soll sowas wie ein Abschiedsgeschenk sein. Sein letzter großer Transfer:

Uli Hoeneß has taken the matters into his own hands regarding Leroy Sané. Hoeneß is the driving force behind the deal. The president is Kovač's main contact which could've made the latter optimistic. Hoeneß would want Sané to be his last big transfer before retiring [@Plettigoal]

https://mobile.twitter.com/iMiaSanMia/st...3929126912

Uli ist ja ein echter Menschenfänger. Vielleicht bringt er Sané jetzt dann endlich mal zu einer Entscheidung.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
Und wieder wird Brazzo gegrillt. Smile
Zitieren
Das ist ja eine echt schwere Geburt. Meine Güte. Und genau das ist das Problem, wenn solche Deals nicht schon im Vorfeld (weit, weit vor dem 1.7.!!!) sondiert werden. Es wird hektisch und ggf. unschön. Und selten billiger.
Zitieren
(31.07 2019, 12:18)Boeschner schrieb: Angeblich will Uli das Projekt Sané jetzt höchstpersönlich übernehmen. Der Spieler soll sowas wie ein Abschiedsgeschenk sein. Sein letzter großer Transfer:

Uli Hoeneß has taken the matters into his own hands regarding Leroy Sané. Hoeneß is the driving force behind the deal. The president is Kovač's main contact which could've made the latter optimistic. Hoeneß would want Sané to be his last big transfer before retiring [@Plettigoal]

https://mobile.twitter.com/iMiaSanMia/st...3929126912

Uli ist ja ein echter Menschenfänger. Vielleicht bringt er Sané jetzt dann endlich mal zu einer Entscheidung.

Na klar, Sanè findet den Uli so lieb und toll dass er deswegen zu uns kommt.
Zitieren
Kann sich niemand mehr an folgende Aussage erinnern ?

„Ende Juli muss der Kader stehen.“ (Hoeneß)


Also jetzt noch ca. 10 Stunden Zeit. Wink
Zitieren
(31.07 2019, 12:34)Cookie Monster schrieb: Kann sich niemand mehr an folgende Aussage erinnern ?

„Ende Juli muss der Kader stehen.“ (Hoeneß)


Also jetzt noch ca. 10 Stunden Zeit. Wink

Ich glaube es ist inzwischen Gesetz dass das Geschwätz von gestern einen König Hoeneß nicht mehr interessiert. Da sieht man wieder dass das alles nur sinnfreies Geschwafel ist, aus einer Bierlaune raus einfach mal einen raushauen, wie mit dem "Wenn Ihr wüsstet..." 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 7 Gast/Gäste