Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundesliga Liveticker
Das ist sogar eines der legendärsten. Wink



GAK vs. Sturm Graz. Heart


Ich vermisse das Grazer Stadt-Derby im Schwarzenegger Stadion. Sad
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(21.01 2018, 22:54)Cookie Monster schrieb: Das ist sogar eines der legendärsten. Wink



GAK vs. Sturm Graz. Heart


Ich vermisse das Grazer Stadt-Derby im Schwarzenegger Stadion. Sad



naja.... aber Sturm ist doch wenigstens Tabellenführer Wink
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(21.01 2018, 22:58)lavl schrieb:
(21.01 2018, 22:54)Cookie Monster schrieb: Das ist sogar eines der legendärsten. Wink



GAK vs. Sturm Graz. Heart


Ich vermisse das Grazer Stadt-Derby im Schwarzenegger Stadion. Sad



naja.... aber Sturm ist doch wenigstens Tabellenführer  Wink

Jaaaaa !!! Wink

Wir haben jetzt Heiko Vogel als Cheftrainer seit diesen Winter. Big Grin 
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(21.01 2018, 22:59)Cookie Monster schrieb:
(21.01 2018, 22:58)lavl schrieb:
(21.01 2018, 22:54)Cookie Monster schrieb: Das ist sogar eines der legendärsten. Wink



GAK vs. Sturm Graz. Heart


Ich vermisse das Grazer Stadt-Derby im Schwarzenegger Stadion. Sad



naja.... aber Sturm ist doch wenigstens Tabellenführer  Wink

Jaaaaa !!! Wink

Wir haben jetzt Heiko Vogel als Cheftrainer seit diesen Winter. Big Grin 

der ist ja auch nicht schlecht! schade dass der zurückgetreten ist.

ist ja auch mit ein Problem, das wir keine echte Konstante im Amateurbereich haben, oder im nachswuch.

wenn Ede gerland mal in Rente geht sieht es echt zappenduster aus
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
also... mit Heiko Vogel zuückgetreten, meinte ich natürlich bei uns als Amateurtrainer. nicht bei euch Wink

da scheint ja alles gut zu laufen Tongue
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(21.01 2018, 23:04)lavl schrieb: also... mit Heiko Vogel zuückgetreten, meinte ich natürlich bei uns als Amateurtrainer. nicht bei euch Wink

da scheint ja alles gut zu laufen  Tongue

Kann man noch nicht sagen. Er ist jetzt erst ein paar Tage hier, nachdem Sturm-Legende Franco Foda ab Winter das Nationalteam übernommen hat.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
Holzhäuser, der ehemalige Geschäftsführer von Leverkusen hat neulich in einem Interview einen interessanten Vorschlag gemacht bezüglich der Liga.
Das man am Ende der Saison KO Spiele einführen könnte. Ähnlich den Playoffs im Football.

Ich weiß auch nicht warum, aber der Gedanke hat für mich irgendwas. Zumindest konnte man so die Meisterschaft in irgendeiner Weise wieder spannend gestalten, und so würde meiner Meinung nach der Gewinn der Meisterschaft auch nicht mehr einfach so hin genommen.

Seien wir doch mal ehrlich....

Wie es zur Zeit läuft, das wir am Ende mit 30 Punkten Meister werden, in zehn Jahren - zehn Mal Meister?
Wer kann sich da ernsthaft noch darüber freuen!?
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
Ich!!
Zitieren
Das ist doch nicht erst seit gestern ein Vorschlag. Und es ist ein typisch sozialistisch ideologisch verblendeter Vorschlag, der in dieser Art und Weise vermutlich nur in Deutschland aufkommen kann. Nirgendwo gönnt man dem Erfolgreichen den Erfolg weniger als bei uns.

Gegenfrage: würde sich ein Fan von Dortmund, das auf absolut luschige Art und Weise die eigene Saison und Meisterschaftsambitionen kaputtkickt, darüber freuen, wenn seine Mannschaft auf diese Art doch noch Meister würde, obwohl man während der Saison in den direkten Duellen kein Land gesehen hat?

Wenn's so weit kommt, kann man die Punktespiele gleich einstampfen, und die Schale in einem KO-Wettbewerb ausspielen.
Ist das dann "Spannung", wenn man weiß, eigentlich sind die Spiele grad eh für'n Arsch, weil am Ende der Saison die jeweilige Tagesform entscheidet?
Und die Mannschaften, die international womöglich in ein Finale kommen, haben dann die Arschkarte wegen der Doppelbelastung?

Was für ein lächerlicher Vorschlag.

Dass heutzutage jeder meint, er habe das Recht alles zu bekommen, weil er denkt es stünde ihm zu. Statt selbst den Arsch zu bewegen, um sich auf ein Level zu heben das dem über einem näher kommt, will man lieber aus Neid, getarnt als falsches Unrechtsbewusstsein, dem Erfolgreichen weh tun indem man ihn auf sein Level runterzieht.
Und das verkauft man dann als "Erfolg", obwohl es dem ganzen nur schadet.

Das muss man sich mal überlegen: lieber stellt man die ganze Bundesliga auf den Kopf, um aus Neid ganz gezielt einem Verein die Meisterschaft zu vermurksen, bevor man vor der eigenen, völlig verrottenden Haustür kehrt.
Und was für eine Ansage der Kapitulation!
Wenn dem feinen Holzhäuser die Bundesliga zu fad wird, soll er Leverkusen doch freiwillig permanent für die 2. Liga anmelden! Und jeder der solche Vorschläge gut findet, soll das gleiche tun! Dann habt ihr eure spannende Meisterschaft, und könnt vielleicht einmal im Leben nachvollziehen, wie es ist, als deutlicher Favorit und ständiger Spitzenreiter von kleineren Vereinen dumm angemacht, und als Sündenbock missbraucht zu werden.

In der ersten Liga wird das ja kaum passieren, da Leverkusen sogar zu inkompetent ist, mit ihrem abgekupferten "Vollgas"-Bolz-Fußball regelmäßig die CL zu erreichen. Und sogar noch froh sein muss, dort nicht vertreten zu sein, weil sie dann nicht wieder von Clubs, die echten Fußball spielen, das Fell über die Ohren gezogen bekommen.

DAMIT würde ich anfangen, Holzhäuser, und nicht damit, wie man Bayern eine über 34 Spiele verdiente Meisterschaft klauen, und jemand anderem in den inkompetenten Arsch schieben kann.
Zitieren
Playoffs halte ich grundsätzlich für gut, weil das in anderen Sportarten wirklich Spannung bringt. Eishockey ist vielleicht das Beste Beispiel von allen und weniger hart und schön gespielt wird in den Vorrundenspielen auch nicht. Problem sehe ich nur, dass sich diese Modelle nicht 1:1 auf den Fußball übertragen lassen und damit fehlt eh schon eine wichtige Grundlage für den Vergleich. Das fängt schon bei der Anzahl der Spiele an (82 Spiele in der regular season der NHL). Da spielst du 2-3 mal pro Woche. Wie will man so ein Modell mit weniger als halb so vielen Spielen in einer ganzen Saison machen ? Am Ende dann 4 Playoffspiele ? Nein, da müsste die Playoff-Saison mind. 8-10 Spieltage dauern. Das scheint aber im Fußball nicht machbar zu sein, vorallem weil auch die internationalen Bewerbe dazukommen, die es im Football oder Eishockey nicht gibt. Dort wird nichtmal für Olympia eine Pause gemacht... hier in Deutschland macht man sich schon in die Hose, wenn man die Winterpause verkürzen möchte...

Wenn dann würde ich mir überlegen ob man nicht den DFB-Pokal im Format überarbeiten kann oder die Liga auf 38 Spieltage aufstockt. Hin- und Rückspiel im Pokal so wie in Spanien, einfach um mehr Spiele zu haben. Vielleicht auch einen eigenen Ligapokal ausspielen, also nur mit den Teams der höchsten Spielklasse. Das macht Bayern zwar nicht schwächer, aber das Gesamtbild doch etwas hübscher. In Pokalspielen ist immer alles drin.

Das Wichtigste wird aber sein, dass sich vorallem die Mentalität ändert. Die Teams müssen einfach versuchen attraktiver Fußball zu spielen und sich mehr zu trauen, vorallem gegen Bayern. Ob man den Bus parkt und 4:0 verliert, oder mit offenen Visier ein 6:2 ausfasst ist eh wurscht. Macht am Ende aber immerhin was her.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste