Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Carlo Ancelotti
Ich weiß, dass wir kein Verein sind, der vorschnell Trainer entlässt, aber mittlerweile darf man sich auch ein Fazit von Ancelotti und seiner Arbeit erlauben.
Und meiner Meinung nach und das ist bei einem Trainer für mich das wichtigste, ist keinerlei positive Entwicklung unter seiner Führung zu sehen.

Bei aller Ideenspielerei und allen Kandidaten, die nach der Verkündigung Pep's er würde nicht mehr verlängern, war die wohl einzige Intention, einen Ancelotti zu verpflichten, seine Erfahrung im Bezug auf der Champions League.
Die Bosse wollten einen Trainer, mit dem man die CL gewinnen kann.
Und das ist das grundsätzliche Problem bei einer Mannschaft bei der sich ein Großteil der Säulen mittlerweile über dem Zenit befindet.
Real Spiel und Schiedsrichter hin oder her, aber mit dieser Mannschaft kannst du keine CL gewinnen.
Und ich finde das hat der Vorstand und auch Ancelotti im Hinblick auf den Zustand des Kaders nicht richtig beurteilt.

Hier kritisiere ich vor allem den Vorstand, weil dieses leidige Thema schon seit Jahren jetzt so läuft.
Sei es in den letzten Jahren mit den Verletzungen, hier die gesamte Situation immer wieder falsch eingeschätzt zu haben, sonst hätten sie keinen Tasci holen müssen und jetzt einfach damit, dass der nötige Umbruch Jahr für Jahr hinaus gezögert wird nur um diesen CL nachzujagen.

Und einen Ancelotti als Trainer zu holen, gilt einzig und allein wieder dem Ziel dem CL Titel zu gewinnen.
Da können Kalle und Uli noch so viel vor die Kamera treten und reden was sie wollen, das es ein hervorragender Trainer ist.

Was hat denn der die Saison über gemacht?

80% der Spiele der gesamten Hinrunde waren ein einziges Gebolze. Viele Spiele haben wir auch erst kurz vor Schluss noch gewonnen.
Gott sei dank!

Naja, Haben wir uns alle gedacht, im April wird schon alles passen.
Hoffen auf den April.
Warten auf die wichtigen Spiele...

Da wurde argumentiert, von wegen Kräfte einteilen was weiß ich.
Jetzt kann man sehen, diese wenigen guten Spiele, das waren keine richtungsweisende Spiele, sondern Ausnahmen.

Von seiner Fähigkeit, bzw. nicht vorhandenen Fähigkeit junge Spieler gekonnt zu ignorieren will ich am liebsten gar nicht erst reden.
Als ich gestern gehört habe dass Coman gar nicht erst im Kader war, dachte ich mich trifft der Schlag.
Da haben wir eines der größten Talente für die Außen Positionen in unseren Reihen und innerhalb eines Jahres schafft es Ancelotti ihn zu einem Tribünen Spieler zu machen!
Wer ist wohl der nächste?
Kimmich?
Oder was passiert nächstes Jahr mit Süle?
Der darf sich schon mal einen hübschen Platz auf der Bank aussuchen.

Nein...
tut mir Leid, wo man Mitte der Saison noch argumentieren konnte, die Ergebnisse würden stimmen, so gehen ihm jetzt auch die letzten Argumente aus!

Und wenn ich einen neuen Trainer hole dann vergleiche ich ihn automatisch mit seinen Vorgängern. Nicht durch seine Erfolge, aber Handschrift und wie bringt er langfristig die die Mannschaft voran.
Und ich kann im Vergleich zu einem Guardiola oder Heynkes keinerlei Verbesserung der Mannschaft erkennen.
Ganz im Gegenteil.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das nächste Saison besser werden soll.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(27.04 2017, 06:24)lavl schrieb: Ich weiß, dass wir kein Verein sind, der vorschnell Trainer entlässt, aber mittlerweile darf man sich auch ein Fazit von Ancelotti und seiner Arbeit erlauben.
Und meiner Meinung nach und das ist bei einem Trainer für mich das wichtigste, ist keinerlei positive Entwicklung unter seiner Führung zu sehen.

Bei aller Ideenspielerei und allen Kandidaten, die nach der Verkündigung Pep's er würde nicht mehr verlängern, war die wohl einzige Intention, einen Ancelotti zu verpflichten, seine Erfahrung im Bezug auf der Champions League.
Die Bosse wollten einen Trainer, mit dem man die CL gewinnen kann.
Und das ist das grundsätzliche Problem bei einer Mannschaft bei der sich ein Großteil der Säulen mittlerweile über dem Zenit befindet.
Real Spiel und Schiedsrichter hin oder her, aber mit dieser Mannschaft kannst du keine CL gewinnen.
Und ich finde das hat der Vorstand und auch Ancelotti im Hinblick auf den Zustand des Kaders nicht richtig beurteilt.

Hier kritisiere ich vor allem den Vorstand, weil dieses leidige Thema schon seit Jahren jetzt so läuft.
Sei es in den letzten Jahren mit den Verletzungen, hier die gesamte Situation immer wieder falsch eingeschätzt zu haben, sonst hätten sie keinen Tasci holen müssen und jetzt einfach damit, dass der nötige Umbruch Jahr für Jahr hinaus gezögert wird nur um diesen CL nachzujagen.

Und einen Ancelotti als Trainer zu holen, gilt einzig und allein wieder dem Ziel dem CL Titel zu gewinnen.
Da können Kalle und Uli noch so viel vor die Kamera treten und reden was sie wollen, das es ein hervorragender Trainer ist.

Was hat denn der die Saison über gemacht?

80% der Spiele der gesamten Hinrunde waren ein einziges Gebolze. Viele Spiele haben wir auch erst kurz vor Schluss noch gewonnen.
Gott sei dank!

Naja, Haben wir uns alle gedacht, im April wird schon alles passen.
Hoffen auf den April.
Warten auf die wichtigen Spiele...

Da wurde argumentiert, von wegen Kräfte einteilen was weiß ich.
Jetzt kann man sehen, diese wenigen guten Spiele, das waren keine richtungsweisende Spiele, sondern Ausnahmen.

Von seiner Fähigkeit, bzw. nicht vorhandenen Fähigkeit junge Spieler gekonnt zu ignorieren will ich am liebsten gar nicht erst reden.
Als ich gestern gehört habe dass Coman gar nicht erst im Kader war, dachte ich mich trifft der Schlag.
Da haben wir eines der größten Talente für die Außen Positionen in unseren Reihen und innerhalb eines Jahres schafft es Ancelotti ihn zu einem Tribünen Spieler zu machen!
Wer ist wohl der nächste?
Kimmich?
Oder was passiert nächstes Jahr mit Süle?
Der darf sich schon mal einen hübschen Platz auf der Bank aussuchen.

Nein...
tut mir Leid, wo man Mitte der Saison noch argumentieren konnte, die Ergebnisse würden stimmen, so gehen ihm jetzt auch die letzten Argumente aus!

Und wenn ich einen neuen Trainer hole dann vergleiche ich ihn automatisch mit seinen Vorgängern. Nicht durch seine Erfolge, aber Handschrift und wie bringt er langfristig die die Mannschaft voran.
Und ich kann im Vergleich zu einem Guardiola oder Heynkes keinerlei Verbesserung der Mannschaft erkennen.
Ganz im Gegenteil.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das nächste Saison besser werden soll.

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!Aber wie wir Kalle & Uli kennen wird sich da nichts großes ändern außer wir liegen Mitte der Saison 10 Punkte hinter BVB/RBL. Zum Thema wie man junge Spieler einbaut bzw. diese weiter entwickelt sollte er sich vielleicht mal bei Herrn Tuchel was abschauen.
Zitieren
(27.04 2017, 06:24)lavl schrieb: Ich weiß, dass wir kein Verein sind, der vorschnell Trainer entlässt, aber mittlerweile darf man sich auch ein Fazit von Ancelotti und seiner Arbeit erlauben.
Und meiner Meinung nach und das ist bei einem Trainer für mich das wichtigste, ist keinerlei positive Entwicklung unter seiner Führung zu sehen.

Bei aller Ideenspielerei und allen Kandidaten, die nach der Verkündigung Pep's er würde nicht mehr verlängern, war die wohl einzige Intention, einen Ancelotti zu verpflichten, seine Erfahrung im Bezug auf der Champions League.
Die Bosse wollten einen Trainer, mit dem man die CL gewinnen kann.
Und das ist das grundsätzliche Problem bei einer Mannschaft bei der sich ein Großteil der Säulen mittlerweile über dem Zenit befindet.
Real Spiel und Schiedsrichter hin oder her, aber mit dieser Mannschaft kannst du keine CL gewinnen.
Und ich finde das hat der Vorstand und auch Ancelotti im Hinblick auf den Zustand des Kaders nicht richtig beurteilt.

Hier kritisiere ich vor allem den Vorstand, weil dieses leidige Thema schon seit Jahren jetzt so läuft.
Sei es in den letzten Jahren mit den Verletzungen, hier die gesamte Situation immer wieder falsch eingeschätzt zu haben, sonst hätten sie keinen Tasci holen müssen und jetzt einfach damit, dass der nötige Umbruch Jahr für Jahr hinaus gezögert wird nur um diesen CL nachzujagen.

Und einen Ancelotti als Trainer zu holen, gilt einzig und allein wieder dem Ziel dem CL Titel zu gewinnen.
Da können Kalle und Uli noch so viel vor die Kamera treten und reden was sie wollen, das es ein hervorragender Trainer ist.

Was hat denn der die Saison über gemacht?

80% der Spiele der gesamten Hinrunde waren ein einziges Gebolze. Viele Spiele haben wir auch erst kurz vor Schluss noch gewonnen.
Gott sei dank!

Naja, Haben wir uns alle gedacht, im April wird schon alles passen.
Hoffen auf den April.
Warten auf die wichtigen Spiele...

Da wurde argumentiert, von wegen Kräfte einteilen was weiß ich.
Jetzt kann man sehen, diese wenigen guten Spiele, das waren keine richtungsweisende Spiele, sondern Ausnahmen.

Von seiner Fähigkeit, bzw. nicht vorhandenen Fähigkeit junge Spieler gekonnt zu ignorieren will ich am liebsten gar nicht erst reden.
Als ich gestern gehört habe dass Coman gar nicht erst im Kader war, dachte ich mich trifft der Schlag.
Da haben wir eines der größten Talente für die Außen Positionen in unseren Reihen und innerhalb eines Jahres schafft es Ancelotti ihn zu einem Tribünen Spieler zu machen!
Wer ist wohl der nächste?
Kimmich?
Oder was passiert nächstes Jahr mit Süle?
Der darf sich schon mal einen hübschen Platz auf der Bank aussuchen.

Nein...
tut mir Leid, wo man Mitte der Saison noch argumentieren konnte, die Ergebnisse würden stimmen, so gehen ihm jetzt auch die letzten Argumente aus!

Und wenn ich einen neuen Trainer hole dann vergleiche ich ihn automatisch mit seinen Vorgängern. Nicht durch seine Erfolge, aber Handschrift und wie bringt er langfristig die die Mannschaft voran.
Und ich kann im Vergleich zu einem Guardiola oder Heynkes keinerlei Verbesserung der Mannschaft erkennen.
Ganz im Gegenteil.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das nächste Saison besser werden soll.

Mittlerweile fügt sich mein von außen sichtbares Bild zusammen. Man wird mit Ancelotti versucht haben, das beste aus den momentan anwesenden Spielern herauszuholen. Ich mutmaße mal, dass es in beiderseitigem Einverständnis passiert ist. Da würden auch die Aussagen von Carlo Anfang der Saison dazu passen, dass er "alles" hat, was er braucht.

Nun wird entscheidend sein, inwiefern man die Fans weiterhin damit abspreist, gefühlte Jahrzehnte die Meisterschaft zu gewinnen oder man damit allein nicht zufrieden ist.

Und da werden jetzt starke Korrekturen notwendig sein, wenn man nicht am Ende der Trainerstation Ancelotti NOCH MEHR investieren müssen will. Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Vorstand plus Transfer-Abteilung versucht, sich wieder raus zu lavieren. Wäre schade und unwürdig.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Zitieren
Das große Problem ist mit Sicherheit die fehlende Jugendarbeit, das ist der ganz große Kritikpunkt den auch ich an Ancelotti habe.

Man muss aber auch fair sein, wir haben schon lange keinen kompletten Kader und Ancelotti hat seit Jahren eine feste Kaderphilosophie, von der er zurecht auch nicht abweicht (Er ist Trainer von Topmannschaften und keiner der 10 Jahre bei einem Klub bleibt oder auf riskante Experimente setzt (Pep)) und das wusste man bereits bei der Verpflichtung. Leider aber scheint das bei einem Verein wie dem FC Bayern nur wenig Sinn zu haben, denn wir sind weder besonders zukunftsorientiert aufgestellt, noch haben wir aktuelle Leistungsträger die alles in Grund und Boden spielen. Hinzu kommt, wir wissen dass wir keine Megasummen für einzelne Spieler zahlen, deshalb müssen wir eben auf junge und talentierte Spieler setzen. Damit müsste man aber bald mal anfangen, denn wir haben quasi alle aktuellen Leistungsträger (Neuer,Lewy, Müller, Hummels, Boateng, Martinez, Vidal, Thiago usw.) im selben Alter und das wird uns nicht weniger Probleme bereiten als jetzt gerade.

Wenn der Umbruch jetzt schon nicht klappt bei 2-4 Spielern, wie soll er dann in 5 Jahren bei viel mehr Spielern funktionieren ? Ich hoffe, dass der Vorstand sich dieser kommenden Situation bewusst ist und entsprechend reagiert.
Zitieren
Ich sehe dazu die große Gefahr, dass der Verein es noch schafft, Kimmich zu vergraulen.
Vielleicht setzt Ancelotti nächstes Jahr auf Rafinha. Hat ja mehr Erfahrung.
Zitieren
Ich konnte nach langer Suche eine Verbesserung zur Vorsaison feststellen : letzte Saison haben wir gegen Mainz zuhause verloren ....
Ach herjeh                                 Zitat, undatiert                     Winnie Pooh
Zitieren
(27.04 2017, 06:42)Thorsten1986 schrieb:
(27.04 2017, 06:24)lavl schrieb: Ich weiß, dass wir kein Verein sind, der vorschnell Trainer entlässt, aber mittlerweile darf man sich auch ein Fazit von Ancelotti und seiner Arbeit erlauben.
Und meiner Meinung nach und das ist bei einem Trainer für mich das wichtigste, ist keinerlei positive Entwicklung unter seiner Führung zu sehen.

Bei aller Ideenspielerei und allen Kandidaten, die nach der Verkündigung Pep's er würde nicht mehr verlängern, war die wohl einzige Intention, einen Ancelotti zu verpflichten, seine Erfahrung im Bezug auf der Champions League.
Die Bosse wollten einen Trainer, mit dem man die CL gewinnen kann.
Und das ist das grundsätzliche Problem bei einer Mannschaft bei der sich ein Großteil der Säulen mittlerweile über dem Zenit befindet.
Real Spiel und Schiedsrichter hin oder her, aber mit dieser Mannschaft kannst du keine CL gewinnen.
Und ich finde das hat der Vorstand und auch Ancelotti im Hinblick auf den Zustand des Kaders nicht richtig beurteilt.

Hier kritisiere ich vor allem den Vorstand, weil dieses leidige Thema schon seit Jahren jetzt so läuft.
Sei es in den letzten Jahren mit den Verletzungen, hier die gesamte Situation immer wieder falsch eingeschätzt zu haben, sonst hätten sie keinen Tasci holen müssen und jetzt einfach damit, dass der nötige Umbruch Jahr für Jahr hinaus gezögert wird nur um diesen CL nachzujagen.

Und einen Ancelotti als Trainer zu holen, gilt einzig und allein wieder dem Ziel dem CL Titel zu gewinnen.
Da können Kalle und Uli noch so viel vor die Kamera treten und reden was sie wollen, das es ein hervorragender Trainer ist.

Was hat denn der die Saison über gemacht?

80% der Spiele der gesamten Hinrunde waren ein einziges Gebolze. Viele Spiele haben wir auch erst kurz vor Schluss noch gewonnen.
Gott sei dank!

Naja, Haben wir uns alle gedacht, im April wird schon alles passen.
Hoffen auf den April.
Warten auf die wichtigen Spiele...

Da wurde argumentiert, von wegen Kräfte einteilen was weiß ich.
Jetzt kann man sehen, diese wenigen guten Spiele, das waren keine richtungsweisende Spiele, sondern Ausnahmen.

Von seiner Fähigkeit, bzw. nicht vorhandenen Fähigkeit junge Spieler gekonnt zu ignorieren will ich am liebsten gar nicht erst reden.
Als ich gestern gehört habe dass Coman gar nicht erst im Kader war, dachte ich mich trifft der Schlag.
Da haben wir eines der größten Talente für die Außen Positionen in unseren Reihen und innerhalb eines Jahres schafft es Ancelotti ihn zu einem Tribünen Spieler zu machen!
Wer ist wohl der nächste?
Kimmich?
Oder was passiert nächstes Jahr mit Süle?
Der darf sich schon mal einen hübschen Platz auf der Bank aussuchen.

Nein...
tut mir Leid, wo man Mitte der Saison noch argumentieren konnte, die Ergebnisse würden stimmen, so gehen ihm jetzt auch die letzten Argumente aus!

Und wenn ich einen neuen Trainer hole dann vergleiche ich ihn automatisch mit seinen Vorgängern. Nicht durch seine Erfolge, aber Handschrift und wie bringt er langfristig die die Mannschaft voran.
Und ich kann im Vergleich zu einem Guardiola oder Heynkes keinerlei Verbesserung der Mannschaft erkennen.
Ganz im Gegenteil.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das nächste Saison besser werden soll.

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!Aber wie wir Kalle & Uli kennen wird sich da nichts großes ändern außer wir liegen Mitte der Saison 10 Punkte hinter BVB/RBL. Zum Thema wie man junge Spieler einbaut bzw. diese weiter entwickelt sollte er sich vielleicht mal bei Herrn Tuchel was abschauen.

Welche Talente hat er eingebaut?

Pulisic war schon Klopp, wenn ich mich recht entsinne.
Dembele ist ein Jahrhunderttalent, den hätte auch Siegmar Gabriel erfolgsbringend in eine Mannschaft eingebaut.
Gurreiro ist ebenfalls ein hochtalentierter Spieler, allerdings mit sehr durchwachsener Saison. So wie auch übrigens die ganze Dortmunder Mannschaft.

Oh ja, er hat Ginter eingebaut. Riesentyp. Oder Passlack, der nicht mehr spielt. Sorry, aber wenn Dortmund das Material bekommt, dann schafft es jeder Trainer der Welt, einen Spieler wie Dembele einzubauen. Der wäre bei uns sicherlich gesetzt, wenn er hier wäre, da bin ich mir fast sicher. Aber solche Spieler wachsen nicht an Bäumen und wenn man so hört, dass der Sponsor Einfluss auf seinen Wechsel hatte, will ich über solche Spieler auch ehrlich gesagt nicht nachdenken
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Zitieren
Werde den Vergleich mit Dortmund in Sachen Talenten eh nie verstehen.
Dortmund ist doch gezwungen, immer wieder auf frisches Spielerblut zu setzen, da sie ihre Besten in aller Regelmäßigkeit abgeben müssen.
Dass sie das ganz gut machen, stimmt ja schon. Aber es sind halt völlig verschiedene Voraussetzungen.
Da kann man uns auch gleich mit Freiburg vergleichen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(27.04 2017, 09:25)jaichdenke schrieb:
(27.04 2017, 06:42)Thorsten1986 schrieb:
(27.04 2017, 06:24)lavl schrieb: Ich weiß, dass wir kein Verein sind, der vorschnell Trainer entlässt, aber mittlerweile darf man sich auch ein Fazit von Ancelotti und seiner Arbeit erlauben.
Und meiner Meinung nach und das ist bei einem Trainer für mich das wichtigste, ist keinerlei positive Entwicklung unter seiner Führung zu sehen.

Bei aller Ideenspielerei und allen Kandidaten, die nach der Verkündigung Pep's er würde nicht mehr verlängern, war die wohl einzige Intention, einen Ancelotti zu verpflichten, seine Erfahrung im Bezug auf der Champions League.
Die Bosse wollten einen Trainer, mit dem man die CL gewinnen kann.
Und das ist das grundsätzliche Problem bei einer Mannschaft bei der sich ein Großteil der Säulen mittlerweile über dem Zenit befindet.
Real Spiel und Schiedsrichter hin oder her, aber mit dieser Mannschaft kannst du keine CL gewinnen.
Und ich finde das hat der Vorstand und auch Ancelotti im Hinblick auf den Zustand des Kaders nicht richtig beurteilt.

Hier kritisiere ich vor allem den Vorstand, weil dieses leidige Thema schon seit Jahren jetzt so läuft.
Sei es in den letzten Jahren mit den Verletzungen, hier die gesamte Situation immer wieder falsch eingeschätzt zu haben, sonst hätten sie keinen Tasci holen müssen und jetzt einfach damit, dass der nötige Umbruch Jahr für Jahr hinaus gezögert wird nur um diesen CL nachzujagen.

Und einen Ancelotti als Trainer zu holen, gilt einzig und allein wieder dem Ziel dem CL Titel zu gewinnen.
Da können Kalle und Uli noch so viel vor die Kamera treten und reden was sie wollen, das es ein hervorragender Trainer ist.

Was hat denn der die Saison über gemacht?

80% der Spiele der gesamten Hinrunde waren ein einziges Gebolze. Viele Spiele haben wir auch erst kurz vor Schluss noch gewonnen.
Gott sei dank!

Naja, Haben wir uns alle gedacht, im April wird schon alles passen.
Hoffen auf den April.
Warten auf die wichtigen Spiele...

Da wurde argumentiert, von wegen Kräfte einteilen was weiß ich.
Jetzt kann man sehen, diese wenigen guten Spiele, das waren keine richtungsweisende Spiele, sondern Ausnahmen.

Von seiner Fähigkeit, bzw. nicht vorhandenen Fähigkeit junge Spieler gekonnt zu ignorieren will ich am liebsten gar nicht erst reden.
Als ich gestern gehört habe dass Coman gar nicht erst im Kader war, dachte ich mich trifft der Schlag.
Da haben wir eines der größten Talente für die Außen Positionen in unseren Reihen und innerhalb eines Jahres schafft es Ancelotti ihn zu einem Tribünen Spieler zu machen!
Wer ist wohl der nächste?
Kimmich?
Oder was passiert nächstes Jahr mit Süle?
Der darf sich schon mal einen hübschen Platz auf der Bank aussuchen.

Nein...
tut mir Leid, wo man Mitte der Saison noch argumentieren konnte, die Ergebnisse würden stimmen, so gehen ihm jetzt auch die letzten Argumente aus!

Und wenn ich einen neuen Trainer hole dann vergleiche ich ihn automatisch mit seinen Vorgängern. Nicht durch seine Erfolge, aber Handschrift und wie bringt er langfristig die die Mannschaft voran.
Und ich kann im Vergleich zu einem Guardiola oder Heynkes keinerlei Verbesserung der Mannschaft erkennen.
Ganz im Gegenteil.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das nächste Saison besser werden soll.

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!Aber wie wir Kalle & Uli kennen wird sich da nichts großes ändern außer wir liegen Mitte der Saison 10 Punkte hinter BVB/RBL. Zum Thema wie man junge Spieler einbaut bzw. diese weiter entwickelt sollte er sich vielleicht mal bei Herrn Tuchel was abschauen.

Welche Talente hat er eingebaut?

Pulisic war schon Klopp, wenn ich mich recht entsinne.
Dembele ist ein Jahrhunderttalent, den hätte auch Siegmar Gabriel erfolgsbringend in eine Mannschaft eingebaut.
Gurreiro ist ebenfalls ein hochtalentierter Spieler, allerdings mit sehr durchwachsener Saison. So wie auch übrigens die ganze Dortmunder Mannschaft.

Oh ja, er hat Ginter eingebaut. Riesentyp. Oder Passlack, der nicht mehr spielt. Sorry, aber wenn Dortmund das Material bekommt, dann schafft es jeder Trainer der Welt, einen Spieler wie Dembele einzubauen. Der wäre bei uns sicherlich gesetzt, wenn er hier wäre, da bin ich mir fast sicher. Aber solche Spieler wachsen nicht an Bäumen und wenn man so hört, dass der Sponsor Einfluss auf seinen Wechsel hatte, will ich über solche Spieler auch ehrlich gesagt nicht nachdenken


Ach, wird jetzt das Klopp-Image gepflegt? Ausgerechnet hier?

Klopp hat Pulisic und Passlack beide im Auge gehabt. Ihre Spielzeiten, der eine mehr, der andere weniger, hatten sie unter Tuchel.
Tuchel hat Weigl eingebaut.
Ginter wurde schon unter Klopp geholt und hat auch gespielt, immerhin hatte er BuLi-Erfahrung.

Pulisic und Passlack sind auch Ergebnisse des Scoutings und von Hannes Wolf (Aufstieg sei ihm hier gewünscht). Da kann kaum ein Profitrainer was für, das sind Strukturen, die der Verein legen muss.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Unterschied: Beim BVB spielen die Talente und bei uns eben nicht und nächstes Jahr sollen Coman Kimmich & Sanches großes leisten ohne große Spielpraxis...Verstehe den Sinn dahinter einfach nicht,da hätten sie die Spieler auch für halbes Jahr verleihen können
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste