Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
(23.03 2017, 22:08)sepp schrieb:
(23.03 2017, 17:59)Elber2001 schrieb: Für Verratti lohnt sich die Kohle.
Klar, erstmal tut das dem Portemonnaie
weh, ist aber notwendig, so wie man
damals viel Geld für damalige
Verhältnisse in Robben und Ribery
gesteckt hat.

Man muß ja auch mal checken welche Einkünfte man durch merchandising bei so einem Kracher generieren könnte - abgesehen davon, daß in entscheidenden Spielen, wos um Tod oder Gladiolen geht, sich so mancher Millioneneinkauf sehr schnell amortisiert haben dürfte . . .

ich seh´s vor allem auch so, wie es unser Dreesen immer wieder betont:
Die Finanzkraft "dient vorrangig dem Ziel, die notwendigen Investitionen in den Spielerkader vorzunehmen"
Der sportliche Erfolg steht über allem.
Es bring nichts, den Umsatz und alles andere zu steigern, wenn der sportliche Erfolg plötzlich ausbleibt, weil man eine magische 40 oder 50 Mio Grenze für Transfers ausgibt.
Ich möchte aber bitte nicht falsch verstanden werden:
der sportliche Erfolg ist ja da!
Das lag an vielen guten Transfers in der Vergangenheit.
Wir haben auch die letzten Jahre tolle Transfers mit erfolgsversprechenden Talenten gemacht.
Kimmich, Coman, Sanches, Süle.
Alles gute Spieler.
Die Frage wird nur sein:
reicht ihnen auch die Zeit, die nächsten Schritte zu gehen, solange noch die alten Hasen wie Lahm, Alonso, Robben oder Ribery noch da sind?
Ich habe bei allen Vieren ein gutes Gefühl.
Nur muss man auch Folgendes mal feststellen:
wieviele Spieler haben wir im Kader mit Mitte 20?
Versteht ihr was ich meine? Geht da bei uns die Schere zwischen jungen Talenten und den erfahrenen Stars nicht etwas weit auseinander?
Deshalb möchte ich nunmal AUCH (nicht NUR wohlgemerkt!) Transfers von gestandenen Profis diesen Alters mit Mitte 20.
Um den sportlichen Erfolg für die Zukunft zu festigen.
Und solche Spieler, die sich in einem anderen Verein bereits bewiesen haben, haben nunmal ihren Preis.

Ergänzung:
hab mal eben nachgesehen:
wir haben in unserem aktuellen 23-Mann-Kader 13 Spieler mit den Jahrgängen 1981 bis ´88; die sind alle spätestens nächstes Jahr 30.
5 Spieler mit den Jahrgängen 1989 bis ´93.
5 Spieler mit Jahrgängen 1995 bis ´98

Wir können nicht nur Talente holen. Wir brauchen auch noch mehr von den Mittzwanzigern wie Thiago, Costa und Alaba.
Ansonsten wird´s irgendwann vielleicht schwierig.
Vielleicht wird auch unter diesem Aspekt mal etwas klarer, warum man einen Rudy (Jahrgang 1990) geholt hat.
Aber es sollten dann halt nicht nur BU Spieler wie er sein in diesem Alter, sondern auch Spieler die uns in der CL verstärken.
Nur wie gesagt, die sind halt teuer.
Es führt aber kein Weg dran vorbei.
Außer man holt ein Talent nach dem anderen, das wie eine Bombe einschlägt... Halte ich jedoch für ein unrealistisches Szenario.
Zitieren
Ich sehe es mal so...
der Transfermarkt ist in den letzten so explodiert, dass sogar wir schauen müssen, in welchen Spieler wir evtl. diese Millionen stecken!
Andere Clubs können sich einen Flop mehr leisten wie wir!
Einen Ribery haben wir für 25 Mio bekommen! Das ist heute nicht mehr möglich, der würde locker heute 80 kosten! Aber wenn man bedenkt, welchen Ertrag er für uns geleistet hat, dann wäre er auch heute noch diesen Betrag wert!
Nur bei Transfers diesen Kalibers gehen wir halt auch ein enormes Risiko ein.
Der Spieler muss dann auch einschlagen!
Und als Verein hast du eigentlich kaum noch Chancen, Gute Spieler zu vernünftigen Preisen zu bekommen...
bestes Beispiel ist dieser Mlappe!
120 Mio für einen 18 Jährigen!
Das ist doch irrsinnig!

Aber ich denke wir versuchen halt langfristig eine homogene Mischung hinzubekommen!
Aus vernünftiger Wirtschaft und gutem Kader!
Mit möglichst kleinen Risiko!

Nur wie lange sowas möglich ist bei solchen Preisen, bleibt abzuwarten.
Zitieren
(24.03 2017, 00:34)Michi schrieb:
(23.03 2017, 22:08)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 13:44)Michi schrieb:
(23.03 2017, 12:49)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 06:21)lavl schrieb: Aber ich glaube immer noch dass wir bei manchen Spielern einfach nicht mitbieten werden, so um diese Hausnummer 80 Mio plus!
Wenn ich mir anschau, was für Summen für den Mlappe aufgerufen werden, dann weiß ich...OK, mit dem werden wir uns wohl nicht ernsthaft beschäftigen.
Und Verratti gehört dazu!
Auch weil Hoeneß noch kürzlich gemeint hat, wieder verstärkt auf eigene Talente setzen zu wollen!
Und es kommt auch nicht von ungefähr, dass Martinez immer noch unser teuerster Transfer ist!

Wenn man Leute wie Vidal für unter 40 Millionen bekommt soll mit das weiterhin recht sein. Wink

Und wer ist der nächste Vidal, den man so billig bekommt?
Verstehe ich bis heute nicht, warum wir den so günstig bekommen haben

Hummels und Lewandowski. Huh Wink

Freut mich ja, dass du ein Hummels Befürworter bist.
Als ich den damals zum ersten mal hier vorgeschlagen habe, habe ich sowas von einen shit storm bekommen...
genau das selbe wars damals übrigens bei Vidal auch.
Ich frage dich nach Spielern, die für um die 40 Mio noch zu uns kommen könnten und uns sofort weiterhelfen würden.
Genauer gesagt nach einem Mittelfeldspieler. Bitte kein Talent.
Ich frage nicht nach Spielern, die bereits zu uns gekommen sind.
Mir fallen Isco oder Matuidi ein, weil sie beide nur noch 1 Jahr Vertrag haben.
Goretzka, nächste Saison ablösefrei, 23 Jahre. Wink
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
Goretzka wäre jedenfalls ein interessanter Mann und ich denke vergleichsweise günstig zu haben. Die große Frage wird eben sein wo die Verantwortlichen Handlungsbedarf sehen und das hängt widerum davon ab wo gewisse Spieler eingeplant sind. (Kimmich als RV oder ZM, Martinez als IV oder DM).
Zitieren
Griezmann laut Sport 1 fast sicher für 100 Mio. zu Manchester United


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
Und ich dachte er wollte Titel gewinnen....
Zitieren
Bayern bitte dazwischen funken
“Wir haben die Worte verloren. Wenn wir die Worte verlieren , verlieren wir die Orientierung.“
Zitieren
(24.03 2017, 13:56)Stiller Gesellschafter schrieb: Goretzka wäre jedenfalls ein interessanter Mann und ich denke vergleichsweise günstig zu haben. Die große Frage wird eben sein wo die Verantwortlichen Handlungsbedarf sehen und das hängt widerum davon ab wo gewisse Spieler eingeplant sind. (Kimmich als RV oder ZM, Martinez als IV oder DM).

ich weiß nicht...Goretzka wäre einer, dem ich die Nachfolge eines Alonso eher zutrauen würde als einem Kimmich!

vor allem, wenn zu dem Preis so einer zu haben ist, dann wären wir eigentlich schön blöd den nicht zu holen!!!
Zitieren
Goretzka hat mir in den letzten Spielen sehr gut gefallen - vor allem auch, als der Rest der Mannschaft schwach war. Mittelfristig könnte er bei uns eine gute Rolle spielen, kurzfristig wäre er definitiv ein Downgrade zur jetzigen Besetzung. Die Frage ist, ob man das in Kauf nehmen will / darf.
+++ fight4munich.com / my home - my pride +++
Zitieren
(24.03 2017, 17:23)ProfisportMUC schrieb: Goretzka hat mir in den letzten Spielen sehr gut gefallen - vor allem auch, als der Rest der Mannschaft schwach war. Mittelfristig könnte er bei uns eine gute Rolle spielen, kurzfristig wäre er definitiv ein Downgrade zur jetzigen Besetzung. Die Frage ist, ob man das in Kauf nehmen will / darf.

nun....wenn's ein Upgrade sein soll, dann fält mir gerade eigentlich nur Verratti ein, aber wie gesagt, ich glaube kaum, dass der Voratand bereit ist, 80 Mio für einen Spieler auszugeben!
also muss man sich umorientieren und Goretzka ist für mich jemand der in zukunft auch auf dessen Level spielen könnte in 2 Jahren!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste