Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der allgemeine Transfer/Diskussionsthread
(23.03 2017, 12:49)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 06:21)lavl schrieb: Aber ich glaube immer noch dass wir bei manchen Spielern einfach nicht mitbieten werden, so um diese Hausnummer 80 Mio plus!
Wenn ich mir anschau, was für Summen für den Mlappe aufgerufen werden, dann weiß ich...OK, mit dem werden wir uns wohl nicht ernsthaft beschäftigen.
Und Verratti gehört dazu!
Auch weil Hoeneß noch kürzlich gemeint hat, wieder verstärkt auf eigene Talente setzen zu wollen!
Und es kommt auch nicht von ungefähr, dass Martinez immer noch unser teuerster Transfer ist!

Wenn man Leute wie Vidal für unter 40 Millionen bekommt soll mit das weiterhin recht sein. Wink

Und wer ist der nächste Vidal, den man so billig bekommt?
Verstehe ich bis heute nicht, warum wir den so günstig bekommen haben
Zitieren
(23.03 2017, 12:11)Fritzitelli schrieb: Ich glaube nicht, das der FC Bayern den großen Transferwahnsinn ab ca. 60/70 Millionen aufwärts mitmachen wird. Daher wirds es beim FCB keine Verattis, de Bruynes oder Griezmanns geben. Real, Barca oder die PL Clubs hauen die Kohlen raus. Wenn ein Scheich vorne 100.000.000 ausgibt- dann kommen zur Hintertür 200.000.000 rein. Solche Leute kennen keine Obergrenzen. 

Wenn in ein bis zwei Jahren dann auch noch Ribery und Robben in Rente gehen, frage ich mich, mit welcher Elf wir dann an den Start gehen sollen...
Spielen dann nur noch 20-Jährige bei uns, weil wir nicht mehr als 40 Mio ausgeben?
Bitte nimm´s nicht persönlich, aber deine Meinung geht an der Realität vorbei.
Man wird mit Ribery und Robben noch solange wie es geht verlängern, um sich das Geld zu sparen.
Schon richtig.
Aus diesem Grund wollte man auch unbedingt mit Lahm und Alonso weitermachen.
Man kann auf Dauer aber nicht Spieler nur mit Talenten oder B-Ware ersetzen, wenn mit der Zeit die Spieler aufhören, die einen ähnlich hohen Marktwert haben wie z.B. ein Verratti, Griezmann und Co.
In den nächsten 2-3 Jahren werden ganz klar Transfers von 60 Mio aufwärts getätigt, um sportlich an der Spitze bleiben zu können.
Wenn man es nicht macht, müssen die Talente allesamt brutal einschlagen, um international sportlich noch mithalten zu können.
Zitieren
(23.03 2017, 13:43)Michi schrieb:
(23.03 2017, 12:08)Jarou schrieb: Bei dieser Barca-Real-Bayern bzw. "Nur wer die CL gewinnt" Theorie gibt es für mich nur eine Ideallösung;

Verratti bleibt schön in der Stadt der Liebe. Wink

Nach den Aussagen seines Beraters glaube ich nicht, dass er dort bleibt.
Mags du Verratti nicht?

Ich kann nicht sagen, dass ich ihn nicht mag. Ist für mich ein ähnlicher Fall wie Griezmann. Sprich: Die dürfen auch gerne mal bei ihrem Club bleiben und nicht nur nach den großen 3 geiern.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Das Verhalten bzw. die Aussagen des Beraters erinnern mich an die Causa Lewandowski. Solange Verratti sich diesbezüglich nicht positioniert, glaube ich nicht an einen Wechsel.
+++ fight4munich.com / my home - my pride +++
Zitieren
(23.03 2017, 13:50)Michi schrieb:
(23.03 2017, 12:11)Fritzitelli schrieb: Ich glaube nicht, das der FC Bayern den großen Transferwahnsinn ab ca. 60/70 Millionen aufwärts mitmachen wird. Daher wirds es beim FCB keine Verattis, de Bruynes oder Griezmanns geben. Real, Barca oder die PL Clubs hauen die Kohlen raus. Wenn ein Scheich vorne 100.000.000 ausgibt- dann kommen zur Hintertür 200.000.000 rein. Solche Leute kennen keine Obergrenzen. 

Wenn in ein bis zwei Jahren dann auch noch Ribery und Robben in Rente gehen, frage ich mich, mit welcher Elf wir dann an den Start gehen sollen...
Spielen dann nur noch 20-Jährige bei uns, weil wir nicht mehr als 40 Mio ausgeben?
Bitte nimm´s nicht persönlich, aber deine Meinung geht an der Realität vorbei.
Man wird mit Ribery und Robben noch solange wie es geht verlängern, um sich das Geld zu sparen.
Schon richtig.
Aus diesem Grund wollte man auch unbedingt mit Lahm und Alonso weitermachen.
Man kann auf Dauer aber nicht Spieler nur mit Talenten oder B-Ware ersetzen, wenn mit der Zeit die Spieler aufhören, die einen ähnlich hohen Marktwert haben wie z.B. ein Verratti, Griezmann und Co.
In den nächsten 2-3 Jahren werden ganz klar Transfers von 60 Mio aufwärts getätigt, um sportlich an der Spitze bleiben zu können.
Wenn man es nicht macht, müssen die Talente allesamt brutal einschlagen, um international sportlich noch mithalten zu können.

Nun ja. Aktuell ist Fritzis Meinung eher die Realität. Diese wurde einfach in den letzten Jahren immer wieder bestätigt.
Man wird sehen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Gerade nach dem Transfer von Sanches bin ich mir zu 100 % sicher, dass Bayern diesen Wahnsinn nicht mitmacht, sondern schon eingestiegen ist( wobei ich sowieso finde, dass das Geschäft Fußball nur noch Wahnsinn ist, da finde ich 100 Millionen Transfers auch nicht mehr krasser als die 40 Millionen Transfers von vor 10 Jahren). Ich glaube auch an einen 100 Millionen Transfer, aber Bayern muss halt dann davon zu 110% überzeugt sein.
Zitieren
Für Verratti lohnt sich die Kohle.
Klar, erstmal tut das dem Portemonnaie
weh, ist aber notwendig, so wie man
damals viel Geld für damalige
Verhältnisse in Robben und Ribery
gesteckt hat.
Triple 2017 Bayern München


~ FC Barcelona Experte ~

CATALUNYA is NOT spain

"So you wanna be a gangsta , all that shit ..."
Zitieren
(23.03 2017, 13:44)Michi schrieb:
(23.03 2017, 12:49)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 06:21)lavl schrieb: Aber ich glaube immer noch dass wir bei manchen Spielern einfach nicht mitbieten werden, so um diese Hausnummer 80 Mio plus!
Wenn ich mir anschau, was für Summen für den Mlappe aufgerufen werden, dann weiß ich...OK, mit dem werden wir uns wohl nicht ernsthaft beschäftigen.
Und Verratti gehört dazu!
Auch weil Hoeneß noch kürzlich gemeint hat, wieder verstärkt auf eigene Talente setzen zu wollen!
Und es kommt auch nicht von ungefähr, dass Martinez immer noch unser teuerster Transfer ist!

Wenn man Leute wie Vidal für unter 40 Millionen bekommt soll mit das weiterhin recht sein. Wink

Und wer ist der nächste Vidal, den man so billig bekommt?
Verstehe ich bis heute nicht, warum wir den so günstig bekommen haben

Hummels und Lewandowski. Huh Wink
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(23.03 2017, 17:59)Elber2001 schrieb: Für Verratti lohnt sich die Kohle.
Klar, erstmal tut das dem Portemonnaie
weh, ist aber notwendig, so wie man
damals viel Geld für damalige
Verhältnisse in Robben und Ribery
gesteckt hat.

Man muß ja auch mal checken welche Einkünfte man durch merchandising bei so einem Kracher generieren könnte - abgesehen davon, daß in entscheidenden Spielen, wos um Tod oder Gladiolen geht, sich so mancher Millioneneinkauf sehr schnell amortisiert haben dürfte . . .
. . . Müller spielt immer . . .
Zitieren
(23.03 2017, 22:08)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 13:44)Michi schrieb:
(23.03 2017, 12:49)Cookie Monster schrieb:
(23.03 2017, 06:21)lavl schrieb: Aber ich glaube immer noch dass wir bei manchen Spielern einfach nicht mitbieten werden, so um diese Hausnummer 80 Mio plus!
Wenn ich mir anschau, was für Summen für den Mlappe aufgerufen werden, dann weiß ich...OK, mit dem werden wir uns wohl nicht ernsthaft beschäftigen.
Und Verratti gehört dazu!
Auch weil Hoeneß noch kürzlich gemeint hat, wieder verstärkt auf eigene Talente setzen zu wollen!
Und es kommt auch nicht von ungefähr, dass Martinez immer noch unser teuerster Transfer ist!

Wenn man Leute wie Vidal für unter 40 Millionen bekommt soll mit das weiterhin recht sein. Wink

Und wer ist der nächste Vidal, den man so billig bekommt?
Verstehe ich bis heute nicht, warum wir den so günstig bekommen haben

Hummels und Lewandowski. Huh Wink

Freut mich ja, dass du ein Hummels Befürworter bist.
Als ich den damals zum ersten mal hier vorgeschlagen habe, habe ich sowas von einen shit storm bekommen...
genau das selbe wars damals übrigens bei Vidal auch.
Ich frage dich nach Spielern, die für um die 40 Mio noch zu uns kommen könnten und uns sofort weiterhelfen würden.
Genauer gesagt nach einem Mittelfeldspieler. Bitte kein Talent.
Ich frage nicht nach Spielern, die bereits zu uns gekommen sind.
Mir fallen Isco oder Matuidi ein, weil sie beide nur noch 1 Jahr Vertrag haben.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste