Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philipp Lahm [Karriereende]
Naja Lahm wäre denke ich dann einfach nur ein Spielball zwischen Rummenigge und Hoeneß gewesen. Dremmler hat es oben auch schon gesagt, Lahm hätte wahrscheinlich nicht viel zu sagen und das hätte seine Chancen auf einen höheren Posten wohl geschädigt
Die Frage die man aber eben auch stellen müsste, was Lahm unter den Posten des Sportdirektors versteht und was Hoeneß darunter versteht.
Aber das sind jetzt alles nur Spekulationen meinerseits.
Zitieren
Ich kann schon verstehen, dass er auch gerne das sagen haben möcthe, bzw. dass er gerne mitreden möchte. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung, die Lahm gefällt.
Ein freundliches Wort kostet nichts. Und doch ist es das schönste aller Geschenke.
(Daphne du Maurier)
Zitieren
Nachdem alle eine Nacht drüber geschlafen haben, möchte ich mich noch einmal etwas ausführlicher zu meinem Entschluss äußern, meine Fußballkarriere schon in diesem Sommer zu beenden. Wie schon bei meinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft, vertraue ich ganz auf mein Gefühl. Als Kapitän ist es für mich sehr wichtig, in jedem Training und jedem Spiel Top-Leistung abzurufen. Ich weiß für mich, dass ich das über die aktuelle Saison hinaus keine weitere Spielzeit lang leisten kann.
Ich spiele seit meinem 11. Lebensjahr für den FC Bayern München und habe, abgesehen von den beiden Jahren in Stuttgart, immer das Trikot dieses Vereins getragen. Darum steht es für mich auch außer Frage, dass ich mir eine anderweitige Aufgabe beim FCB nach wie vor sehr gut vorstellen kann. Aber wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne vorbereitet bin. Deshalb möchte ich nach dieser Saison erst einmal etwas Abstand gewinnen, die lange Zeit im Fußball reflektieren und mir in Ruhe Gedanken machen, wo und in welcher Form ich meine gesammelte Erfahrung erweitern und einbringen kann.
Diese finale Entscheidung ist ein Schritt, vor dem ich großen Respekt hatte, weil er im Vergleich zum Abschied vom DFB das vollständige Ende meiner aktiven Fußballkarriere bedeutet. Aber ich bin auch sehr froh und finde es wichtig, dass es jetzt ausgesprochen ist, weil es für alle Klarheit schafft.
Jetzt liegt der Fokus voll und ganz auf den verbleibenden Spielen und ich werde diese sicherlich noch einmal bewusster erleben und angehen. Im Pokal stehen wir seit gestern im Viertelfinale, in der Bundesliga möchten wir den 5. Meistertitel in Folge holen und kommende Woche steht mit Arsenal im Champions League Achtelfinale ein echter Gradmesser bevor. Große Ziele und Herausforderungen, deshalb #packmas!
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
Dimi schreib doch bitte ne Quelle dazu.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Sorry, ich bin gerade am Flughafen.

https://www.facebook.com/PhilippLahm/pos...29829389:0
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(08.02 2017, 19:34)Wembley Nacht schrieb: Naja Lahm wäre denke ich dann einfach nur ein Spielball zwischen Rummenigge und Hoeneß gewesen. Dremmler hat es oben auch schon gesagt, Lahm hätte wahrscheinlich nicht viel zu sagen und das hätte seine Chancen auf einen höheren Posten wohl geschädigt
Die Frage die man aber eben auch stellen müsste, was Lahm unter den Posten des Sportdirektors versteht und was Hoeneß darunter versteht.
Aber das sind jetzt alles nur Spekulationen meinerseits.

Und im Vorstand wäre Lahm weniger Spielball ? Das bezweifle ich mal ganz grundsätzlich, solange der Hoeneß Aufsichtsratsvorsitzender ist und als Aufsichtsrat den Vorstand bestellt.
Zitieren
Er wäre vielleicht noch ein Spielball, aber er hätte etwas mehr zu sagen , also etwas mehr Macht, und das wichtigere für Ihn er hat dann gute Chancen sich zu einer wichtigen Person bei Bayern zu entwickeln. Das könnte er vielleicht auch ohne einen Sitz im Vorstand, aber da ist die Gefahr halt größer bei Bayern nicht höher zu kommen.
Aber wie schon gesagt sind das alles nur Mutmaßungen und das ist sowieso alles äußerst schwer zu beurteilen, wenn man nicht Hoeneß oder Rummenigge heißt.
Zitieren
(09.02 2017, 00:22)Wembley Nacht schrieb: Er wäre vielleicht noch ein Spielball, aber er hätte etwas mehr zu sagen , also etwas mehr Macht, und das wichtigere für Ihn er hat dann gute Chancen sich zu einer wichtigen Person bei Bayern zu entwickeln. Das könnte er vielleicht auch ohne einen Sitz im Vorstand, aber da ist die Gefahr halt größer bei Bayern nicht höher zu kommen.
Aber wie schon gesagt sind das alles nur Mutmaßungen und das ist sowieso alles äußerst schwer zu beurteilen, wenn man nicht Hoeneß oder Rummenigge heißt.

Vllt hat man für Lahm gar keine andere Position, wäre ja jetzt auch nicht ganz unrealistisch. Die wichtigsten Stellen scheinen mir besetzt zu sein. Kaderplanung und Trainersuche macht eh wieder Hoeneß. Sportdirektor wird wahrscheinlich Eberl.
Zitieren
Ich könnt im Strahl kotzen wenn ich dran denk dass der FCB wieder zum Best of Bundesliga verkommen könnte.
Denn im jetzigen Zustand der Liga ist Best of Bundesliga zum Davonlaufen.
"Great nations don't fight endless wars"
Zitieren
(09.02 2017, 05:21)gkgyver schrieb: Ich könnt im Strahl kotzen wenn ich dran denk dass der FCB wieder zum Best of Bundesliga verkommen könnte.
Denn im jetzigen Zustand der Liga ist Best of Bundesliga zum Davonlaufen.

Verstehe nicht, wieso Du erst jetzt zu der Erkenntnis gelangst? Ich red schon lange von der Puppenliga. Wahrscheinlich gehen die Augen auf, weil selbst in dem Zustand Bayern der Liga noch vornweg geht, gefolgt von einem AUFSTEIGER.
Ich seh das schon seit Jahren, dass der "Rest" eine eigene Liga, also eine Stufe tiefer ist. Bayern ist gerade dabei, sich dem mehr als anzupassen. Was aber auch wiederum kein Wunder ist, wenn man sich nur in der Puppenliga mit Spielern bedient.
ICH HABE KEINE AHNUNG!
-passe somit perfekt hier her-
BAYERNSYMPATHISANTIN
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste