Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Manchester City] Pep Guardiola
(30.04 2016, 16:28)Brasil82FCB schrieb: Erneut eine indiskutable Leistung bei fraglicher Aufstellung. Super-Pep scheint die Mannschaft nicht mehr zu erreichen. Eigentlich wäre ein sofortiger Trainerwechsel das Beste - was jedoch leider nicht passieren wird.
So wird das Saisonfiasko aber durchaus realistischer: Ausscheiden im HF (oder Finalniederlage) und Debakel gegen Dortmund. Dann wäre Guardiola wirklich unsterblich.
Bleibt nur zu hoffen, dass nun irgendwann die Führungsspieler die Entscheidungen übernehmen - der Trainer ist nur noch ein Scheinriese.

Warum übernehmen die Führungsspieler dann nicht endlich ihre Aufgaben ? Was ist bloß mit Müller und Neuer los ? Ich warte schon seit Rückrundenbeginn... Big Grin
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(30.04 2016, 16:28)Brasil82FCB schrieb: Erneut eine indiskutable Leistung bei fraglicher Aufstellung. Super-Pep scheint die Mannschaft nicht mehr zu erreichen. Eigentlich wäre ein sofortiger Trainerwechsel das Beste - was jedoch leider nicht passieren wird.
So wird das Saisonfiasko aber durchaus realistischer: Ausscheiden im HF (oder Finalniederlage) und Debakel gegen Dortmund. Dann wäre Guardiola wirklich unsterblich.
Bleibt nur zu hoffen, dass nun irgendwann die Führungsspieler die Entscheidungen übernehmen - der Trainer ist nur noch ein Scheinriese.

Das ist jetzt aber nur Ausdruck Deiner Enttäuschung, dass Du so eine Gutenachtgeschichte hier von Dir gibst, oder?
Guardiola steht bis zur letzten Minute seinen Mann, egal was passiert.

Ich muss ehrlich sein, so sehr ich uns ein Tripple wünsche, es müssen schon mehrere Wunder passieren, weil es auch nicht realistisch ist.
Dazu müsste man drei Wahnsinnsspiele abliefern, in denen auch wirklich alles zusammen passt. Und das wird so nicht funktionieren. Dazu ist Guardiolas Coaching einfach zu viel Würfelspiel statt klare Kante. Da geb ich Dir recht.
Zitieren
Eines verstehe ich halt auch nicht. Die Rotation fällt unter Guardiola schon extrem aus, obwohl die Meisterschaft noch nicht fixiert ist. Im Hinblick auf das Spiel am Dienstag wäre es sicherlich nicht schlecht gewesen, wenn sich wenigstens 50% der Mannschaft hätte einspielen können, aber man konnte ja deutlich erkennen, dass Spieler wie Bernat, Rode, Coman (?), Tasci oder auch Rafinha am Dienstag nicht spielen werden. Man hat ja nach dem Spiel am Dienstag auch noch genügend Zeit die B-Elf zu bringen, die Saison dauert doch eh nicht mehr so lange, die paar Spiele wird man doch wohl noch durchhalten. Und so dermaßen kräfteraubend war die Saison für unsere Spieler jetzt auch nicht, gemessen an dieser doch mäßigen Rückrunde.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
Es gehört zu den großen Mysterien dieser Zeit, dass sich die Unfähigen immer auf die Trainerbänke verirren, nie aber diejenigen, die es wirklich können. (War nicht auf dich bezogen Cookie)
Zitieren
(30.04 2016, 16:55)Cookie Monster schrieb: Eines verstehe ich halt auch nicht. Die Rotation fällt unter Guardiola schon extrem aus, obwohl die Meisterschaft noch nicht fixiert ist. Im Hinblick auf das Spiel am Dienstag wäre es sicherlich nicht schlecht gewesen, wenn sich wenigstens 50% der Mannschaft hätte einspielen können, aber man konnte ja deutlich erkennen, dass Spieler wie Bernat, Rode, Coman (?), Tasci oder auch Rafinha am Dienstag nicht spielen werden. Man hat ja nach dem Spiel am Dienstag auch noch genügend Zeit die B-Elf zu bringen, die Saison dauert doch eh nicht mehr so lange, die paar Spiele wird man doch wohl noch durchhalten. Und so dermaßen kräfteraubend war die Saison für unsere Spieler jetzt auch nicht, gemessen an dieser doch mäßigen Rückrunde.

Man kann es ja auch mal so betrachten: Der Trainer hatte tatsächlich NUR und auschließlich NUR das Spiel am Dienstag im Blick. Er hat verstanden wie wichtig das für seine ganze Zeit hier sein wird.
Er hat ein Rezept, eine Taktik und er wird auch das entsprechende Glück und einen wohlgesonnenen Schiedsrichter haben.
Dann zieht er mit bayern in das Finale ein und haut seinen neuen Arbeitgeber vom Platz.

Träumen darf man ja mal und wenn das Wirklichkeit werden wird, dann ist er der King, nein, dann ist er DER KING !
Ansonsten bleibt es ein Trainer von vielen.
Zitieren
(30.04 2016, 16:56)Beobachter schrieb: Es gehört zu den großen Mysterien dieser Zeit, dass sich die Unfähigen immer auf die Trainerbänke verirren, nie aber diejenigen, die es wirklich können. (War nicht auf dich bezogen Cookie)

Das andauernde (unsachliche) Kritisieren ist natürlich ebenso dumm wie sinnlos, denn es bringt niemanden was. Also was Brasil hier abzieht hat er ja bei Jupp vermutlich auchgemacht, von Hanna wissen wir es ja was sie 2012 so alles gesagt hat. Da habe ich selbst die Kommentare durchgelesen. Ich mache niemanden einen Vorwurf für ältere Meinungen, die kann man sicherlich bei geänderter Faktenlage ändern. Nur bei einem Dauernörgler tue ich mir da halt schon schwer. Und Brasil ist genau einer von denen die sich dann in 1-2 Jahren über Ancelotti hermachen, weil der plötzlich nicht mehr an die Ballbesitzstatistiken oder an die gute Gegentorstatistik von Guardiola rankommt.
Transferphase a la Brazzo... und jährlich grüßt das Murmeltier!
Zitieren
(30.04 2016, 17:04)Cookie Monster schrieb:
(30.04 2016, 16:56)Beobachter schrieb: Es gehört zu den großen Mysterien dieser Zeit, dass sich die Unfähigen immer auf die Trainerbänke verirren, nie aber diejenigen, die es wirklich können. (War nicht auf dich bezogen Cookie)

Das andauernde (unsachliche) Kritisieren ist natürlich ebenso dumm wie sinnlos, denn es bringt niemanden was. Also was Brasil hier abzieht hat er ja bei Jupp vermutlich auchgemacht, von Hanna wissen wir es ja was sie 2012 so alles gesagt hat. Da habe ich selbst die Kommentare durchgelesen. Ich mache niemanden einen Vorwurf für ältere Meinungen, die kann man sicherlich bei geänderter Faktenlage ändern. Nur bei einem Dauernörgler tue ich mir da halt schon schwer. Und Brasil ist genau einer von denen die sich dann in 1-2 Jahren über Ancelotti hermachen, weil der plötzlich nicht mehr an die Ballbesitzstatistiken oder an die gute Gegentorstatistik von Guardiola rankommt.

Oh - ein Psychologe ! Wird die Zeit jemals kommen, bis die "blinden Befehlsempfänger" endlich sehen, dass ihr "Vorgesetzter" nichts kann?
Und bei Guardiola war es sowas von absehbar, insbesondere da er Spieler auf unschöne Weise aussortiert. Dies ist ein Zeichen von Schwäche. Und taktisch hat er in den wichtigen Spielen bei Bayern noch nie etwas gerissen. Dies ist nun die Saison ohne Ausreden und das Team spielt schlechter als in all den Monaten zuvor. Guardiola ist und bleibt  auch ein großer Schauspieler - und so einen möchtet Ihr ja haben!
Zitieren
(30.04 2016, 17:00)Staniolkugel Hanna schrieb:
(30.04 2016, 16:55)Cookie Monster schrieb: Eines verstehe ich halt auch nicht. Die Rotation fällt unter Guardiola schon extrem aus, obwohl die Meisterschaft noch nicht fixiert ist. Im Hinblick auf das Spiel am Dienstag wäre es sicherlich nicht schlecht gewesen, wenn sich wenigstens 50% der Mannschaft hätte einspielen können, aber man konnte ja deutlich erkennen, dass Spieler wie Bernat, Rode, Coman (?), Tasci oder auch Rafinha am Dienstag nicht spielen werden. Man hat ja nach dem Spiel am Dienstag auch noch genügend Zeit die B-Elf zu bringen, die Saison dauert doch eh nicht mehr so lange, die paar Spiele wird man doch wohl noch durchhalten. Und so dermaßen kräfteraubend war die Saison für unsere Spieler jetzt auch nicht, gemessen an dieser doch mäßigen Rückrunde.

Man kann es ja auch mal so betrachten: Der Trainer hatte tatsächlich NUR und auschließlich NUR das Spiel am Dienstag im Blick. Er hat verstanden wie wichtig das für seine ganze Zeit hier sein wird.
Er hat ein Rezept, eine Taktik und er wird auch das entsprechende Glück und einen wohlgesonnenen Schiedsrichter haben.
Dann zieht er mit bayern in das Finale ein und haut seinen neuen Arbeitgeber vom Platz.

Träumen darf man ja mal und wenn das Wirklichkeit werden wird, dann ist er der King, nein, dann ist er DER KING !
Ansonsten bleibt es ein Trainer von vielen.

Klasse Traum.
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Zitieren
(30.04 2016, 17:38)Brasil82FCB schrieb:
(30.04 2016, 17:04)Cookie Monster schrieb:
(30.04 2016, 16:56)Beobachter schrieb: Es gehört zu den großen Mysterien dieser Zeit, dass sich die Unfähigen immer auf die Trainerbänke verirren, nie aber diejenigen, die es wirklich können. (War nicht auf dich bezogen Cookie)

Das andauernde (unsachliche) Kritisieren ist natürlich ebenso dumm wie sinnlos, denn es bringt niemanden was. Also was Brasil hier abzieht hat er ja bei Jupp vermutlich auchgemacht, von Hanna wissen wir es ja was sie 2012 so alles gesagt hat. Da habe ich selbst die Kommentare durchgelesen. Ich mache niemanden einen Vorwurf für ältere Meinungen, die kann man sicherlich bei geänderter Faktenlage ändern. Nur bei einem Dauernörgler tue ich mir da halt schon schwer. Und Brasil ist genau einer von denen die sich dann in 1-2 Jahren über Ancelotti hermachen, weil der plötzlich nicht mehr an die Ballbesitzstatistiken oder an die gute Gegentorstatistik von Guardiola rankommt.

Oh - ein Psychologe ! Wird die Zeit jemals kommen, bis die "blinden Befehlsempfänger" endlich sehen, dass ihr "Vorgesetzter" nichts kann?
Und bei Guardiola war es sowas von absehbar, insbesondere da er Spieler auf unschöne Weise aussortiert. Dies ist ein Zeichen von Schwäche. Und taktisch hat er in den wichtigen Spielen bei Bayern noch nie etwas gerissen. Dies ist nun die Saison ohne Ausreden und das Team spielt schlechter als in all den Monaten zuvor. Guardiola ist und bleibt  auch ein großer Schauspieler - und so einen möchtet Ihr ja haben!
Naja, was der mit seinem Nichtkönnen und der Schauspielerei so geleistet hat. Ach nee, das war ja die Mannschaft, die das alles trotz Trainer hinbekommen hat. Sollten wir 2016/17 in der Liga nicht oben stehen - was ich nicht hoffe - dann bin ich mal gespannt was Typen wie du gegen CA auffahren.
Closed.
Zitieren
(30.04 2016, 17:38)Brasil82FCB schrieb:
(30.04 2016, 17:04)Cookie Monster schrieb:
(30.04 2016, 16:56)Beobachter schrieb: Es gehört zu den großen Mysterien dieser Zeit, dass sich die Unfähigen immer auf die Trainerbänke verirren, nie aber diejenigen, die es wirklich können. (War nicht auf dich bezogen Cookie)

Das andauernde (unsachliche) Kritisieren ist natürlich ebenso dumm wie sinnlos, denn es bringt niemanden was. Also was Brasil hier abzieht hat er ja bei Jupp vermutlich auchgemacht, von Hanna wissen wir es ja was sie 2012 so alles gesagt hat. Da habe ich selbst die Kommentare durchgelesen. Ich mache niemanden einen Vorwurf für ältere Meinungen, die kann man sicherlich bei geänderter Faktenlage ändern. Nur bei einem Dauernörgler tue ich mir da halt schon schwer. Und Brasil ist genau einer von denen die sich dann in 1-2 Jahren über Ancelotti hermachen, weil der plötzlich nicht mehr an die Ballbesitzstatistiken oder an die gute Gegentorstatistik von Guardiola rankommt.

Oh - ein Psychologe ! Wird die Zeit jemals kommen, bis die "blinden Befehlsempfänger" endlich sehen, dass ihr "Vorgesetzter" nichts kann?
Und bei Guardiola war es sowas von absehbar, insbesondere da er Spieler auf unschöne Weise aussortiert. Dies ist ein Zeichen von Schwäche. Und taktisch hat er in den wichtigen Spielen bei Bayern noch nie etwas gerissen. Dies ist nun die Saison ohne Ausreden und das Team spielt schlechter als in all den Monaten zuvor. Guardiola ist und bleibt  auch ein großer Schauspieler - und so einen möchtet Ihr ja haben!

Nun warte doch noch ein paar Tage. Nur der Erfolg übertüncht Unzulänglichkeiten, gib ihm doch wenigstens noch die Chance.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manchester City Rosa 437 135.273 28.09 2020, 09:49
Letzter Beitrag: Wembley Nacht

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste