Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
11. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC Bayern
(31.10 2015, 13:25)Sellach schrieb:
(30.10 2015, 22:33)Porsche schrieb: Alles gut. Habe ja extra auf Dimi reagiert, der mit Thiago den Sieg schon sah. Thiago hat nix gerissen, aber da kann man heute alle Spieler nennen. Das war insgesamt zu wenig.

Vielleicht fehlte nach der Gala in Wolfsburg wirklich die letzte Frische. Das kann passieren.
Costa und Lewy hätten es machen können, wenn nicht gar müssen. Aber das passiert.
Das zeigt aber auch das, was ich jedes Mal sage: Kein Spiel ist ein Selbstläufer. Da ist immer volle Konzentration erforderlich.

So, ab ins Bett, ausruhen und Mittwoch Arsenal aus der Arena schießen. Werder darf gerne gegen Dortmund gewinnen und schon ist alles wieder gut.

So seh ich es auch...es fehlte der letzte Punch, die Gier..der unbedingte Siegeswille...stattdessen wurde angesichts des Defense Bollwerks der Ball zu oft quer....und zu selten vertikal gespielt...allein wie oft Costa in HZ 1 aus Außen frei stand...der Ball aber durch die Mitte ging...schade...ich hätte gerne gesehen wie weit wir es hätten treiben können mit der Siegesserie seit Saisonbeginn...aber sauer kann ich nicht sein...auch das mittlerweile fast sämtliche Gegner Beton anrühren darf uns nicht stören...wir müssen halt Lösungen finden, wie Pep sagt....meistens gelingt uns das ja auch....das wir gar nicht treffen ist ja nun höchstselten.
Wir dominieren und beherrschen Spiel und Gegner....es gilt lediglich, diese Überlegenheit auch mit Toren Ausdruck zu verleihen....hoffe nun, dass Arsenal es ausbaden muss...das wird aber eine schwere Aufgabe.
Naja, jetzt bleibt mal geschmeidig, das war gestern so ne Mischung aus nur das Nötigste tun wollen und ideenlosem Agieren.
Mangelnde Chancenverwertung eher weniger, dafür wurden einfach zu wenige kreiert.
An so einem Tage muss man halt das, was vom Laster fällt einfach verwerten (Lewy, Costa), wenn nicht, geht´s halt so aus.
Was Robben gestern gemacht hat, gefällt mir auch nicht, trotzdem ist er für mich immer noch "The man", also abhaken und in Zukunft lassen, hat auch was mit nicht hundertprozentiger Fitness zu tun, sonst findet er bessere Lösungen.
Die Bedenken für das Arsenalspiel teile ich nicht, solche Spiele zwischen zwei Highlight waren seit ich mich zurückerinnern kann (immmerhin 45 Jahre) oft kritisch,hat vielleicht was mit der Luft an der Säbener Strasse zu tun.
Von daher war ich eigentlich auch wenig überrascht vom Spielverlauf.
Nüchtern betrachtet war es der erste Punktverlust am 11. Spieltag, so what?
Mittwoch kriegen die Gunners ein paar Kugeln um die Ohren geschossen und gut ist.
Zitieren
Mir bleiben nur wenige Dinge zu sagen.
Zuerst: am Dienstag schweres Spiel in Wolfsburg, da ist die Ansetzung Freitag einfach purer Witz. Das sind halt die paar Prozent, die dann gegen so eine Mannschaft fehlen. Sowas ist international nicht umsonst verboten.
Und damit zweitens zu Frankfurt: das ist halt ne Spielweise, die ich einfach dreckig finde. Das ist mit "gut verteidigt" auch nicht beschrieben. Ich finde so ein demonstratives Zeitspiel einfach unsportlich. Legitim, aber unsportlich. Da muss man sich auch nicht über Arjens Schwalbe beschweren, wenn alle zwei Minuten ein Frankfurter sich am Boden wälzt.
Zitieren
Das Spiel gestern war sicher Schlendrian als Unvermögen, aber es zeigt eben doch auch, dass uns immer noch die Fähigkeit fehlt in solchen Situationen ein Tor zu erzwingen. Wir müssen endlich mal an den Standards arbeiten.
Zitieren
Ich frage nochmal: Meisterschaft offen?
alfonso, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jun 2013.
Zitieren
(31.10 2015, 15:38)gkgyver schrieb: Mir bleiben nur wenige Dinge zu sagen.
Zuerst: am Dienstag schweres Spiel in Wolfsburg, da ist die Ansetzung Freitag einfach purer Witz. Das sind halt die paar Prozent, die dann gegen so eine Mannschaft fehlen. Sowas ist international nicht umsonst verboten.
Und damit zweitens zu Frankfurt: das ist halt ne Spielweise, die ich einfach dreckig finde. Das ist mit "gut verteidigt" auch nicht beschrieben. Ich finde so ein demonstratives Zeitspiel einfach unsportlich. Legitim, aber unsportlich. Da muss man sich auch nicht über Arjens Schwalbe beschweren, wenn alle zwei Minuten ein Frankfurter sich am Boden wälzt.

Richtig. Das Schlimmste ist ja, dass die Frankfurter "Taktik" jetzt in den Medien und Fans anderer Vereine als "grandiose Taktik" dahingestellt wird. So eine Spielweise ist sowas von unschön anzusehen. Ich rede die Leistung unserer Mannschaft in Frankfurt definitiv nicht schön. Das war relativ schwach. Man hatte ein paar wenig Chancen und wenn man eine reingemacht hätte, dann wäre das Spiel auch anders gelaufen.

Ich habe auch schon irgendwo im Netz gelesen, dass ein Frankfurter Sieg nicht unverdient gewesen wäre. Da kann ich ernsthaft nur drüber lachen.

Interessant auch die Kommentare beim Kicker. Schwalbenkönig Thomas Müller.  Roflmao
http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...rueck.html
Zitieren
Das Gejammere über die Mauertaktik kann ich ganz offen gesagt nicht nachvollziehen. Erst kotzt man sich darüber aus wie doof die BL-Mannschaften sind und versuchen gegen Bayern mitzuspielen und dann kläfft man rum, dass man keine Räume angeboten kriegt.
Wie Fricky ist das denn?
Eine Mannschaft der Güte Bayern knackt den Riegel und dann fliegen die wie die Miezen auseinander.
Soweit zur Theorie.
da muss man abaer auch Mittel für haben.
Ich würde Lehrstunde nennen, was FF da gemacht hat, nicht schön, aber einzige Möglichkeit gegen Bayern mal zu einem Punkt zu kommen.
Zitieren
Gut das es noch Mannschaften gibt,
die sich zu Schade sind hinten reinzustellen.
Dortmund, Wolfsburg und hoffentlich auch
Arsenal. :-)))
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Zitieren
(31.10 2015, 15:38)gkgyver schrieb: Mir bleiben nur wenige Dinge zu sagen.
Zuerst: am Dienstag schweres Spiel in Wolfsburg, da ist die Ansetzung Freitag einfach purer Witz. Das sind halt die paar Prozent, die dann gegen so eine Mannschaft fehlen. Sowas ist international nicht umsonst verboten.
Und damit zweitens zu Frankfurt: das ist halt ne Spielweise, die ich einfach dreckig finde. Das ist mit "gut verteidigt" auch nicht beschrieben. Ich finde so ein demonstratives Zeitspiel einfach unsportlich. Legitim, aber unsportlich. Da muss man sich auch nicht über Arjens Schwalbe beschweren, wenn alle zwei Minuten ein Frankfurter sich am Boden wälzt.

Nur eine Bemerkung zur Ansetzung: Da muss man aber berücksichtigen, dass 8 Erstligisten am Mittwoch gespielt haben, für die ein weiteres Spiel am Freitag natürlich noch weniger in Frage kam. Von den 9 Paarungen dieses Wochenendes betraf dies 7 (in denen also mindestens ein Verein am Mittwoch gespielt hat). Für das Freitagsspiel kam nur HSV-Hannover in Frage.
Ideal ist es sicher nicht, mit nur zwei spielfreien Tagen zwischen zwei Partien, aber nun haben wir halt einen Tag mehr vor dem Arsenalspiel.
Zitieren
Wie kann man nur sauer sein, weil wir irgendeinen komischen Rekord nicht "geknackt" haben?

Ein Unentschieden war in der Bundesliga schon länger fällig. Es gab schon Spiele, da haben wir am Ende gesagt, dass nur der Sieg und damit die 3 Punkte zählen. Dort hatten wir zum Teil auch ab und an Glück. Nun haben wir unsere Chancen halt nicht reingemacht und das Glück hat am Ende auch gefehlt. Wieso also deshalb irgendwie sauer sein? Unfassbar, echt.

Wow, wir haben nur 10 von 11 Bundesligaspiele gewonnen. Wir sollten uns ein Beispiel an Barcelona nehmen. Oh wait.. 4:0 gegen Bilbao (Pokal) und 4:1 gegen Celta Vigo. Real Madrid vielleicht? Oh wait.. erstmal 0:0 gegen Gijon und dann 1:1 gegen Malaga. Vielleicht Chelsea?......
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(31.10 2015, 18:00)Fritzitelli schrieb: Gut das es noch Mannschaften gibt,
die sich zu Schade sind hinten reinzustellen.
Dortmund, Wolfsburg und hoffentlich auch
Arsenal. :-)))

Das klingt so negativ. In jeder Dorfliga gibt es mannschaften, die nur ein einziges Mittel haben, sich hinten reinzustellen.
Die gewinnen keinen Blumentopf, aber eben auch keine Punkte, wenn sie es anders machen.
Jammert doch nun nicht auch noch darüber, wir sind Bayern!
Ich sehe es sogar als ganz schäbig, was Bayern da macht. Jeder versucht, eine Lösung anzubieten, wie unschön und klein das auch sein mag.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  28. Spieltag FCB - SG Eintracht Frankfurt Supamario 57 41.235 02.04 2016, 17:19
Letzter Beitrag: Fritzitelli

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste