Forums

Normale Version: CL Vorrunde: FC Bayern München vs. FC Barcelona
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Aus der gestrigen PK

Julian Nagelsmann:

- "Viele Positionen für morgen stehen schon, die Innenverteidigung noch nicht zu 100%. Lucas wird definitiv spielen, wer neben ihm spielt weiß ich noch nicht. Es gibt Dinge die für Matthijs sprechen aber auch Dinge die für Upa sprechen. Upa hat mit Leipzig immer gut verteidigt gegen Lewy, kennt ihn auch aus dem gemeinsamen Training. Ich habe mich noch nicht entschieden. Neben Josh wird Sabi spielen."

- "Sadio hat viele Situationen gehabt wo er im Abseits stand, das ist auch ein bisschen ein Stimmungskiller. Er ist kritisch, manchmal auch zu kritisch, er denkt zu viel nach. Ich habe heute auch mit ihm gesprochen, dass er mehr Selbstvertrauen haben kann und mehr Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsfigur haben kann. Er ist einer der sehr viel beobachten will und die Gruppe erstmal kennenlernen will um dann seiner Rolle gerecht zu werden. Aber wir haben wenig Zeit, von daher darf er gerne noch selbstbewusster und positiv, arroganter auftreten. Seine selbstlose Art habe ich schon oft gelobt, aber zu selbstlos ist auch nicht gut. Ich bin grundsätzlich zufrieden mit seinem Job bis hierhin, aber seinen Peak hat er noch nicht erreicht."

- "Die Ergebnisse zuletzt ändern nichts daran, dass die Stimmung in der Mannschaft und im Klub allgemein viel, viel besser ist als letztes Jahr in der Rückrunde. Ich finde wir haben jetzt zweimal eine Halbe Stunde gehabt die nicht so gut war, gegen Wolfsburg und gegen Stuttgart. Alles andere war absolut in Ordnung und so, dass wir alle Spiele auch hätten gewinnen können. Es waren zuletzt Nuancen die entschieden haben, dass du am Ende nur einen anstatt drei Punkte hast. Dass die Ergebnisse aktuell zu wenig sind das weiß ich."

Thomas Müller:

- "Sadio sagt mir seit 10 Tagen dass ich den Ball nicht aus Versehen zu Lewy spielen soll."

- "Der Optimist in mir freut sich, dass wir jetzt wieder gegen eine Mannschaft spielen, die selbst auch Fußball spielen möchte. Zuletzt haben wir sehr oft gegen Mannschaften spielen müssen, die sehr defensiv standen."

- "Ich denke schon, dass es einen Unterschied in der Einstellung zwischen einem Bundesligaspiel und einem Spiel in der Champions League gibt. Man wünscht ihn sich nicht und man versucht auch dagegen zu steuern, aber klar ist es so, dass es einfach Spiele gibt die sowohl die Zuschauer, als auch die Presse, als auch wir Spieler als größeren Höhepunkt betrachten. Ob es die Topspiele in der Liga sind gegen Leipzig, Dortmund, Leverkusen, Spiele im San Siro oder jetzt gegen Barcelona natürlich auch noch mit der besonderen Konstellation, das ist für uns natürlich nochmal so ein Reiz, diese Extra-PS auf die Straße zu bringen, dass du noch mehr durchziehst, dass du vielleicht nochmal einen Lauf mehr anreißt. Und in der Bundesliga machst du diesen Extraschritt wenn du 2-1 führst vielleicht nicht. Das heißt nicht dass wir uns das so vornehmen, das ist ein Prozess der unterbewusst stattfindet."

- "Es ist uns auch aufgefallen, dass Barcelona wirklich einen tollen Saisonstart hatte. Es wird uns ein anderes Barcelona erwarten als in den letzten Jahren. Aber das macht die Aufgabe noch reizvoller. Wir werden an die Grenzen gehen um dieses Spiel zu gewinnen. Wenn wir morgen gewinnen haben wir 6 Punkte und machen einen großen Schritt in Richtung nächste Runde. Es wäre ein schönes Statement wenn wir Inter Mailand und Barcelona back to back besiegen und darauf arbeiten wir hin."
Bin mal sehr gespannt heute Abend. Immer mehr Zeitungen und Kommentare machen ja damit auf, dass es die Nagelprobe für Nagelsmann wird, weil es grad so gut passt. Denke aber auch, dass es langsam Zeit wird, dass Nagelsmann die Truppe festigt und kompakter macht. Vorteil heute Abend kann natürlich sein, dass CL immer andere Spiele sind und Barca auch eine spielende Mannschaft.
"Nagelprobe für Nagelsmann..."
Ich bin schon lange nicht mehr so nervös gewesen. Ich möchte mir nicht ausmalen was bei uns los wäre, sollten wir heute richtig verlieren.

Wie gesagt wäre eine Niederlage mit top Leistung gegen einen besseren oder glücklicheren Gegner nicht der Weltuntergang aber sollten wir wieder eine Leistung abliefern wie gegen Stuttgart, brennt der Baum.

Die Mannschaft ist jetzt gefordert und jeder sollte rennen bis er zusammenklappt.

Nicht Sieg oder Niederlage sind entscheidend sondern das wie.
Genau. Das Wie. Das war ja von der Spitze auch die Ansage an Nagelsmann. Bedeutet Konstanz und ein ordentliches Spielsystem. Wenn er sich jetzt in die Hosen macht weil er zu viele Spieler hat ist er eh der Falsche.
Moin,

Bin ehrlich, habe gegen Bayern gewettet bzw. X oder Barcelona. Hat eine sehr gute Quote.

Ich sehe bei Bayern wieder die gleichen Schwächen wie es sie früher phasenweise immer schon gab. Das Potential des Teams ist gigantisch. Gegen Luschi-Gegner gibt es ein 7:0 und alle sind sich sicher die beste Mannschaft aller Zeiten zu sehen. Gegen sehr starke Gegner versuchen sie 90 Minuten lang den Ball ins gegnerische Tor zu kombinieren während dem Gegner 1 Konter und eine Ecke reicht und es steht 0:2.

Ich schätze, dass es heute Abend wieder so läuft. Aber let's see. Für mich das erste interessante Spiel diese Saison. Und klar, kann genauso gut ein 3:0 für Bayern werden. Die Qualität hat die Mannschaft.

Bisschen off-topic: Ich bin zwischenzeitlich von München nach Düsseldorf umgezogen und verfolge jetzt mit unheimlichem Enthusiasmus die Fortuna. Hat mir die Freude am Fussball wiedergegeben...Ich kann jederzeit ins Stadion, weil nie ausverkauft (2. Liga). Die Anreise ist easy und entspannt, kein Megaevent wie alles in der Allianz Arena. Die Spiele sind super spannend, weil komplett offen im Ausgang. Bei Bayern steht mit Ausnahme der CL-Kracher das Ergebnis von vorneherein fest, außer Bayern verkackt komplett und spielt nur unentschieden. Solche Spiele sind dann aber auch nicht spannend, sondern tun eigentlich nur weh, weil man zuschaut wie Bayern 90 Minuten gegen ein Abwehrbollwerk anläuft und nix zustande bringt.
Das hat mich zuletzt so sehr gelangweilt, dass ich es einfach nicht mehr verfolgt habe. Ich persönlich schaue Sport weil ich den Wettbewerb spannend finde und weil es mir Spaß macht mitzufiebern ob mein Team gewinnt. Wenn Bayern in der BL spielt sehe ich keinen Wettbewerb, sondern eine hemmungslos überlegene Mannschaft, die lediglich aufpassen muss, dass sie nicht über sich selbst stolpert. Ich kann es nicht nachvollziehen was so viele Menschen daran so fasziniert, aber gut, ich bin nicht hier um jemanden anzugreifen. Jedem das seine.

Was den Fussball angeht den Düsseldorf spielt: Das ist natürlich brutaler Hühnerhaufen-Kick. Das ist etwas ganz anderes als das was Bayern zustande bringt, ist klar. Mir reicht es aber ab und zu einen YT-Zusammenschnitt der besten Szenen anzuschauen. Ein Fussballspiel schaue ich mir an weil ich den Nervenkitzel des Wettbewerbs mag. Nicht weil ich mir die weltbesten Athleten beim perfektionieren anschauen will.
Auch kurz Off-Topic: Finde es auch bisschen absurd, wie schwierig es ist an Karten für Bayern zu kommen. Heim kann man als Nichtmitglied im Prinzip komplett abhacken über den direkten Ticketverkauf. Kenne das bei 95% der Vereine so, dass man sich gefühlt am Spieltag noch Tickets sichern kann. Bei Bayern ist es 5 Monate im Voraus gefühlt schon ausgebucht bzw. die Liste voll. Natürlich ein Luxusproblem, aber schmälert das persönliche Fanerlebnis enorm.

Gehe heute von einem 2:0 Sieg aus.
(13.09 2022, 16:13)Wembley Nacht schrieb: [ -> ]Auch kurz Off-Topic: Finde es auch bisschen absurd, wie schwierig es ist an Karten für Bayern zu kommen. Heim kann man als Nichtmitglied im Prinzip komplett abhacken über den direkten Ticketverkauf. Kenne das bei 95% der Vereine so, dass man sich gefühlt am Spieltag noch Tickets sichern kann. Bei Bayern ist es 5 Monate im Voraus gefühlt schon ausgebucht bzw. die Liste voll. Natürlich ein Luxusproblem, aber schmälert das persönliche Fanerlebnis enorm.

Gehe heute von einem 2:0 Sieg aus.

Ist ja seit dem Umzug in die Arena so. Vorher im Oly hat man selbst für CL-Spiele irgendwie immer noch ein Ticket bekommen. Viele meckern oft über die Stimmung in der Arena, aber voll ist sie trotzdem immer.
Neuer – Upamecano, Pavard, Kimmich, Sané, Mané, Sabitzer, Davies, Hernández, Müller, Musiala.

Diese Joker hat Julian Nagelsmann in der Hinterhand: Ulreich – de Ligt, Gnabry, Goretzka, Choupo-Moting, Gravenberch, Tel, Mazraoui, Stanišić
Was ist mit Coman und gnabry?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10