Forum für FC Bayern München Fans - Bundesliga

Normale Version: 33. Spieltag: SC Freiburg - FC BAYERN MÜNCHEN
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
(17.05 2015, 12:28)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(17.05 2015, 11:07)Dimi schrieb: [ -> ]Das mit Lahm stimmt so ehe nicht ganz. Er hat schon unter Jupp eher aufgehört den Weg von hinten rechts nach vorne zu laufen. Als rechter defensiver Mittelfeldspieler erspat er sich halt den Weg, wobei wir dann ehe mit Dreierkette und ohne AV spielen und Lahm der Hybrid dazu ist. Ich erwarte Lahm bei uns weiterhin als Lückenfüller irgendwo auf dem Platz. Er wird unter Anderem die Pausen von Alonso ermöglichen und in der Zukunft sehe ich ihn ehe auf der 6.

Wo kommen wir denn da hin wenn Lahm die Laufarbeit zu schade wird ? Das alleine wäre schon ein Grund ihn aus der Mannschaft zu werfen, um es mal hart zu formulieren. Lahm soll unbedingt wieder nach rechts und im ZM legen wir einfach mit einem Kracher nach. Das ist für alle Beteiligten die beste Lösung, wenn Lahm das nicht will gibt es eben in diesen Fall Opfer. Wie schon gesagt wurde, zunächst war das alles aufgrund der Verletzungen nachvollziebar, aber schon in der letzten Saison hat sich das als dauerhafte Lösung abgezeichnet. Und Rafinha hat uns dann in der CL das ein oder andere Gegentor eingebracht, weil er einfach kein internationales Topniveau besitzt. Für mich ist das nicht nachvollziehbar wie man sich so eine Baustelle machen kann...

Du kritisierst doch nicht etwa den gottgleichen, unfehlbaren Übungsleiter?

Da wird dich sein höchstpersönlicher Wackeldackel hier im Forum aber gleich in deine Schranken weisen.
(17.05 2015, 12:25)Dimi schrieb: [ -> ]Kann mir mal bitte jemand diese Aktion von Lahm zeigen?

Hab leider kein Video gefunden, aber Rafinha ist ja in der 72. ausgewechselt worden gegen Rode, darufhin war Lahm draussen bei Pep und der zeigt nach rechts hinten, Lahm schüttelt den Kopf und diskutiert kurz, Pep redet auf ihn ein und Lahm trottet beleidigt auf die Position, kann doch nicht sein das ich das als einziger gesehen habe Smile
(17.05 2015, 12:35)Ben Zin K. Nister schrieb: [ -> ]
(17.05 2015, 12:28)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(17.05 2015, 11:07)Dimi schrieb: [ -> ]Das mit Lahm stimmt so ehe nicht ganz. Er hat schon unter Jupp eher aufgehört den Weg von hinten rechts nach vorne zu laufen. Als rechter defensiver Mittelfeldspieler erspat er sich halt den Weg, wobei wir dann ehe mit Dreierkette und ohne AV spielen und Lahm der Hybrid dazu ist. Ich erwarte Lahm bei uns weiterhin als Lückenfüller irgendwo auf dem Platz. Er wird unter Anderem die Pausen von Alonso ermöglichen und in der Zukunft sehe ich ihn ehe auf der 6.

Wo kommen wir denn da hin wenn Lahm die Laufarbeit zu schade wird ? Das alleine wäre schon ein Grund ihn aus der Mannschaft zu werfen, um es mal hart zu formulieren. Lahm soll unbedingt wieder nach rechts und im ZM legen wir einfach mit einem Kracher nach. Das ist für alle Beteiligten die beste Lösung, wenn Lahm das nicht will gibt es eben in diesen Fall Opfer. Wie schon gesagt wurde, zunächst war das alles aufgrund der Verletzungen nachvollziebar, aber schon in der letzten Saison hat sich das als dauerhafte Lösung abgezeichnet. Und Rafinha hat uns dann in der CL das ein oder andere Gegentor eingebracht, weil er einfach kein internationales Topniveau besitzt. Für mich ist das nicht nachvollziehbar wie man sich so eine Baustelle machen kann...

Du kritisierst doch nicht etwa den gottgleichen, unfehlbaren Übungsleiter?

Da wird dich sein höchstpersönlicher Wackeldackel hier im Forum aber gleich in deine Schranken weisen.

Wer nichts konstruktives beizutragen hat sollte die Fresse halten. Es gibt hier niemanden der keine Kritik zulässt, hab ihn zumindest noch nicht gesehen. Wenn Sie aber so unfassbar dämlich wie von einigen hier rübergebracht wird, vor allem so polemisch, ja, dann ist das tatsächlich zu verurteilen und hat nichts mit einer gottgleichsetzung zu tun.
Ihr merkt schon, dass das alles Kaffeesatzleserei ist?
Woher stammt bitte die Info, dass es NUR an Lahm liegt, weil er es fordert und Pep sich da in die Aufstellung reden lässt?
Woher stammt bitte die Info, dass Lahm unzufrieden mit seiner Porto-Aufstellung war?
Vielleicht setzt Pep ja Lahm einfach nur so ein, wie er es für richtig hält.
(17.05 2015, 04:09)joergi1707 schrieb: [ -> ]
(16.05 2015, 18:21)Marcel Kruse schrieb: [ -> ]Tja als ich vor ca. 2 Jahren damit begann die heutige Art des Spiels des FCB Bayern zu bemängeln hätte man mich seinerzeit gerne mit Steinen beworfen.

Das Spiel ist langweilig geworden Ende aus Mickey Maus

Sky abo ist gekündigt mir reicht allmählich die Sportschau

Also um ganz ehrlich zu sein, als großer und schon ewiger Bayerfan! Für mich der schlechteste FC Bayern seit langem, Langweiliges zum Teil planloses Spiel. Schaue nicht mal mehr alle Spiele was früher undenkbar war. Pep wird immer betitelt als Genie, für mich nicht die Bohne. Jupp war ein Genie. Pep und Barcelona? Barca ist ein Selbstläufer gewesen auch mit jedem anderen 3.klassigen Trainer. Lahm im Mittelfeld? Was soll dass? Merkt er nicht dass er da nichts bringt? Ich kann es nicht verstehen. Aber schaut man sich die Haltung der Spieler auf dem Feld an, weiß man dass etwas im Team nicht stimmt.
Auf jedenfall erwarte ich von jemanden der als Genie betitelt wird mehr als dass was geboten wird, auch ist der Spanische Anteil beim FCB mittlerweile zu groß geworden, viel Geld für wenig Leistung.
Die Überlegung Sky zu kündigen steht aktuell an! Mal schauen.
Aber nie war ich so enttäuscht wie heute!

In diesem Sinne.....
Ein Hoch auf Uli

Hallo Joergi, willkommen im Forum. Viel Spaß. Hab nach der Saison 2011/ 12 weder von Dir noch von anderen gelesen " Jupp war ein Genie " oder      " ist " ein Genie. Ganz im Gegenteil. Osram war noch das harmloseste. Unser Trainer ist nicht umsonst mit der beste der Welt. Und für Uli und Kalle war es ein Highlight in ihrem Berufsleben als Pep wirklich zugesagt hatte. Eine Bereicherung und Anerkennung für die gesamte Liga. Nächstes Jahr, wenn wir mit dem Pott aus Mailand nach Hause kommen weht dein Fähnchen wahrscheinlich wieder in eine andere Richtung.     
(16.05 2015, 20:04)vayacontoz schrieb: [ -> ]wir sind meister - das einzige was mich jetzt noch interessiert ist, dass der HSV absteigt

Ich wünsche dem HSV den Abstieg, aber aktuell glaub ich nicht dran.

Die spielen gegen Schalke - nach Paderborn meiner Meinung nach die derzeit schlechteste Mannschaft der Bundesliga. 

Ich denke Hamburg gewinnnt gegen Schalke und Stuttgart gegen Paderborn. 

Und falls Hannover/Freiburg dann nicht unentschieden ausgeht schafft der HSV wieder die Relegation. 
Anhänger anderer Vereine freuen sich einen Wolf wenn der FCB verliert. Ich will nicht wissen wieviele sich vor Freude auf die Schenkel gehauen haben als wir gegen Barcelona verloren haben. Das sind komischerweise auch die, die uns Wettbewerbsverzerrung vorwerfen, weil wir gestern in Freiburg nicht gewonnen haben. Warum freuen die sich nicht. Nach dem Motto: " Ist egal gegen wen die spielen, hauptsache Bayern verliert ! "Kann es auch sein das Freiburg besser war, gewinnen wollte!? War sicher kein Versehen. Waren die letzten Spiele gut. Auch letzte Woche in Hamburg. Hatten vorher Punkte liegen lassen, weil sie zum Ende der Partie noch Gegentreffer kassiert hatten. Und ausgerechnet gestern, gegen uns haben sie in den letzten Spielminuten das entscheidente Tor geschossen. Ausgleichende Gerechtigkeit. Wenn wir verlieren sollten wir die bessere Spielweise des Gegners an diesem Tag anerkennen. Der Sieger hat immer Recht. Wie im richtigen Leben.
(17.05 2015, 12:42)Jano schrieb: [ -> ]Ihr merkt schon, dass das alles Kaffeesatzleserei ist?
Woher stammt bitte die Info, dass es NUR an Lahm liegt, weil er es fordert und Pep sich da in die Aufstellung reden lässt?
Woher stammt bitte die Info, dass Lahm unzufrieden mit seiner Porto-Aufstellung war?
Vielleicht setzt Pep ja Lahm einfach nur so ein, wie er es für richtig hält.

Ich hab ja auch nirgendwo geschrieben das das Fakt ist, aber gemunkelt wurde es schon länger, und die Reaktion gegen Porto bestätigte das für mich.
(17.05 2015, 13:35)Supamario schrieb: [ -> ]Anhänger anderer Vereine freuen sich einen Wolf wenn der FCB verliert. Ich will nicht wissen wieviele sich vor Freude auf die Schenkel gehauen haben als wir gegen Barcelona verloren haben. Das sind komischerweise auch die, die uns Wettbewerbsverzerrung vorwerfen, weil wir gestern in Freiburg nicht gewonnen haben. Warum freuen die sich nicht. Nach dem Motto: " Ist egal gegen wen die spielen, hauptsache Bayern verliert ! "Kann es auch sein das Freiburg besser war, gewinnen wollte!? War sicher kein Versehen. Waren die letzten Spiele gut. Auch letzte Woche in Hamburg. Hatten vorher Punkte liegen lassen, weil sie zum Ende der Partie noch Gegentreffer kassiert hatten. Und ausgerechnet gestern, gegen uns haben sie in den letzten Spielminuten das entscheidente Tor geschossen. Ausgleichende Gerechtigkeit. Wenn wir verlieren sollten wir die bessere Spielweise des Gegners an diesem Tag anerkennen. Der Sieger hat immer Recht. Wie im richtigen Leben.
Zumal unsere Startelf und unser ganzes Auftreten nicht ansatzweise auf Verzerrung deutet. Freiburg hatte halt das letzte Quentchen Glück. Das ist Fußball.
Hab aber vorhin bei Facebook noch ein Kommentar von einem Gladbachfan gelesen, der immer noch sauer ist, dass wir gegen Leverkusen verloren haben, dabei sind die doch nun fast durch.
Soviel Missgunst ggü. Dem FCB, das ist traurig.
Und wir sind auch keine Fans, sondern Kunden.
Der Verein sollte sich was einfallen lassen, damit ab nächster Saison die Spieltage 31-34 auch mal NORMAL gespielt werden. Ich kann verstehen dass die Mannschaft nicht mehr so motiviert ist, aber die sollen mal an die Fans denken die im Stadion am Anfeuern sind und die die vorm Fernseher sitzen.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19