Forums

Normale Version: 11. Spieltag: Borussia Dortmund vs FC Bayern München
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42
Ich bin bloß froh, dass es bei dem Herrn G. in England letztlich auch nur durchwachsen läuft, man könnte sonst den Eindruck gewinnen, er wäre bei Bayern der Erfolgsgarant gewesen.
1/2. Platz mit einer Mannschaft die er im Prinzip noch komplett umbauen will/muss.... Sau schlecht.

Almöhi

(20.11 2016, 15:12)gkgyver schrieb: [ -> ]
(20.11 2016, 15:06)Almöhi schrieb: [ -> ]Wer so spielt wie wir gestern, der hat zu Recht die Tabellenführung abzugeben.
Da täuscht auch nicht die zweite Halbzeit darüber hinweg. Was nützt der Ballbesitz wenn man nicht in der Lage ist ein Tor zu erzielen!
Wir hätten gestern Abend bis heute durchspielen können, wir hätten bist jetzt immer noch kein Tor gemacht.
Das traurige daran ist, der BVB war nicht großartig besser wie wir.
Ich persönlich sehe den FC Bayern zur Zeit auf dem absteigenden Ast.

Was ist nur mit der Mannschaft los!

Die Ballverluste, keine Passsicherheit, keine Bewegungen im Spiel, keine Ideen, das ist mir alles ein Rätsel.
Klar kann sich das in der Rückrunde auch ändern, aber der offensichtliche Leistungsabfall muss doch eine Ursache haben!
Für mich sind als erstes die Spieler gefragt. Die sehen zur Zeit alle nicht glücklich aus. Warum ist das so! Erreicht der Trainer die Spieler nicht wie er sollte!
Passiert bei Ancelotti gerade das was man Pep immer unterstellt hat! Weshalb ist kein System zu erkennen! Dass der Trainer zur Zeit keine Lösung hat, ist wohl deutlich erkennbar.
Ich bin mal auf die Rückrunde gespannt, wie es dann bei uns läuft!
Für mich ist die Mannschaft zur Zeit ein Buch mit sieben Siegeln.

Läuft das jetzt so, dass es bei Pep die individuelle Klasse war die uns Siege gebracht hat, und die Taktik war zu schlecht, und jetzt liegt es plötzlich hauptsächlich an den Spielern wenn es taktisch nicht läuft?

Nein das läuft nicht so!
Das interpretierst du vielleicht in meinen Beitrag hinein.
Ich möchte nur anmerken, dass wir unter Pep besser waren und unter Ancelotti nicht mehr diese stärke erreichen werden.
Das ist meine persönliche Meinung zu beiden Trainer. Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren.
(20.11 2016, 15:12)gkgyver schrieb: [ -> ]
(20.11 2016, 15:06)Almöhi schrieb: [ -> ]Wer so spielt wie wir gestern, der hat zu Recht die Tabellenführung abzugeben.
Da täuscht auch nicht die zweite Halbzeit darüber hinweg. Was nützt der Ballbesitz wenn man nicht in der Lage ist ein Tor zu erzielen!
Wir hätten gestern Abend bis heute durchspielen können, wir hätten bist jetzt immer noch kein Tor gemacht.
Das traurige daran ist, der BVB war nicht großartig besser wie wir.
Ich persönlich sehe den FC Bayern zur Zeit auf dem absteigenden Ast.

Was ist nur mit der Mannschaft los!

Die Ballverluste, keine Passsicherheit, keine Bewegungen im Spiel, keine Ideen, das ist mir alles ein Rätsel.
Klar kann sich das in der Rückrunde auch ändern, aber der offensichtliche Leistungsabfall muss doch eine Ursache haben!
Für mich sind als erstes die Spieler gefragt. Die sehen zur Zeit alle nicht glücklich aus. Warum ist das so! Erreicht der Trainer die Spieler nicht wie er sollte!
Passiert bei Ancelotti gerade das was man Pep immer unterstellt hat! Weshalb ist kein System zu erkennen! Dass der Trainer zur Zeit keine Lösung hat, ist wohl deutlich erkennbar.
Ich bin mal auf die Rückrunde gespannt, wie es dann bei uns läuft!
Für mich ist die Mannschaft zur Zeit ein Buch mit sieben Siegeln.

Läuft das jetzt so, dass es bei Pep die individuelle Klasse war die uns Siege gebracht hat, und die Taktik war zu schlecht, und jetzt liegt es plötzlich hauptsächlich an den Spielern wenn es taktisch nicht läuft?
Man reibt sich ja teilweise die Augen. Natürlich liegt die fehlende Struktur am Trainer, an wem sonst? Wohl ausnahmsweise mal nicht an Thiago oder Pep oder dem spanischen Trainerstab.
Ja, sehe ich auch so.

Thiago ist diese Saison bisher neben Neuer unser bester Spieler.

Vielleicht vertragen die Spieler einfach den "lockeren" Stil von CA nicht und brauchen keinen "Kumpel" als Trainer, sondern einen, der ständig den Druck hoch hält und den Ruf hat, gnadenlos auszusortieren, wenn einer nicht spurt. Allerdings war Don Jupp auch eher der Kumpel-Typ
Ich muss feststellen, dass mir die Mannschaft unter Pep Guardiola besser gefallen hat und auch - mutmaßlich- erfolgreicher war.
So, damit ist das mal geklärt.
Es geht aber lange nicht mehr um Pep oder Carlo. Das sind beides nur Söldner. Beide sind eine Zeit lang im Dienst des FC Bayern. Sie sind dann wieder weg.
Wer bleibt, sind die Fans und der ganze andere Tross.
Und der kann- je nach Anspruch- mit der Hinterlassenschaft von Pep Gaurdiola recht zufrieden sein, nach Titeln.
Mit den unter dem aktuellen Trainer offensichtlichen Auswirkungen- können wir nicht zufrieden sein.
Das sind die Fakten.
Jetzt können wir weiter in jedem Artikel immer wieder in diesem Kaffesatz rumrühren. Oder wir können uns Gedanken amchen, wie es weitergeht.

Ich bin der Meinung, dass es kurzfristig geistlos ist, den Trainer zu wippen. Es stehen uns u.U. wilde zeiten bevor.
Aber es muss eine Perspektive geben. Die kann nur Umbruch und Investition lauten.
Das wird man aber nicht an die große Glocke hängen können. Sonst m,auern alle ihre Spiler ein.
Am Ende können wir nur hoffen, dass es irgendwie noch was zu holen gibt mit dieserv Truppe und mit dem Trainer.

Almöhi

(20.11 2016, 15:40)Hanna Bach schrieb: [ -> ]Ich muss feststellen, dass mir die Mannschaft unter Pep Guardiola besser gefallen hat und auch - mutmaßlich- erfolgreicher war.
So, damit ist das mal geklärt.
Es geht aber lange nicht mehr um Pep oder Carlo. Das sind beides nur Söldner. Beide sind eine Zeit lang im Dienst des FC Bayern. Sie sind dann wieder weg.
Wer bleibt, sind die Fans und der ganze andere Tross.
Und der kann- je nach Anspruch- mit der Hinterlassenschaft von Pep Gaurdiola recht zufrieden sein, nach Titeln.
Mit den unter dem aktuellen Trainer offensichtlichen Auswirkungen- können wir nicht zufrieden sein.
Das sind die Fakten.
Jetzt können wir weiter in jedem Artikel immer wieder in diesem Kaffesatz rumrühren. Oder wir können uns Gedanken amchen, wie es weitergeht.

Ich bin der Meinung, dass es kurzfristig geistlos ist, den Trainer zu wippen. Es stehen uns u.U. wilde zeiten bevor.
Aber es muss eine Perspektive geben. Die kann nur Umbruch und Investition lauten.
Das wird man aber nicht an die große Glocke hängen können. Sonst m,auern alle ihre Spiler ein.
Am Ende können wir nur hoffen, dass es irgendwie noch was zu holen gibt mit dieserv Truppe und mit dem Trainer.

WOW, Hanna!

Ich bin gerade dabei mich in dich zu verlieben! rose

Das ist der beste Beitrag den ich von dir gelesen hab. Super

Big Grin  Big Grin  Big Grin
(20.11 2016, 15:46)Almöhi schrieb: [ -> ]Ich bin gerade dabei mich in dich zu verlieben! rose

Keine Chance, bei Dir müsste ich Pizza machen. Um Himmles Willen!
Wink
Leider haben wir gestern verloren! Finde ich jetzt nicht schlimm, auch nicht das wir kein Tabellenführung mehr sind, finde auch nicht schlimm, es ist sogar gut das wir das nicht mehr! So krottenschlecht wie sie gestern gespielt haben haben sie es auch nicht verdient. Und nicht nur gestern waren sie schlecht dies geht schon seit dem Frankfurterspiel so. Nur haben sie es immer irgend wie noch geschafft - was sie gestern Abend nicht mehr geschafft haben!
Solange das hören jetzt manche hier nicht gern Alonso und Thiago spielen wird dies nicht besser, ganz schlimm finde ich zurzeit Alonso da geht ja gar nichts mehr - auf die Bank. Genauso lewa und müller die treffen gar nichts mehr - bei müller sieht man wenigstens das er sich bemüht, und was ja gar nicht geht ist was mit Vidal beim länderspiel war -verletzt sich und spielt im nächsten Spiel noch obwohl der Verein sagt er soll nicht!
Und alles auf den Trainer schieben as ist ja leicht! So eine klasse Manschaft wie sie sein wollen brauchen sie ja eigentlich auch gar keinen sind ja angeblich alles Weltklassespieler - angeblich?
Das ist meine Meinung, ich weiß das jetzt wieder manche kommen und auf dem rumtretten was ich geschrieben habe, ist mir egal. So sehe ich das!

Almöhi

(20.11 2016, 15:49)Hanna Bach schrieb: [ -> ]
(20.11 2016, 15:46)Almöhi schrieb: [ -> ]Ich bin gerade dabei mich in dich zu verlieben! rose

Keine Chance, bei Dir müsste ich Pizza machen. Um Himmles Willen!
Wink


Roflmao   Super
(20.11 2016, 15:52)pake schrieb: [ -> ]Leider haben wir gestern verloren! Finde ich jetzt nicht schlimm, auch nicht das wir kein Tabellenführung mehr sind, finde auch nicht schlimm, es ist sogar gut das wir das nicht mehr! So krottenschlecht wie sie gestern gespielt haben haben sie es auch nicht verdient. Und nicht nur gestern waren sie schlecht dies geht schon seit dem Frankfurterspiel so. Nur haben sie es immer irgend wie noch geschafft - was sie gestern Abend nicht mehr geschafft haben!
Solange das hören jetzt manche hier nicht gern Alonso und Thiago spielen wird dies nicht besser, ganz schlimm finde ich zurzeit Alonso da geht ja gar nichts mehr - auf die Bank. Genauso lewa und müller die treffen gar nichts mehr - bei müller sieht man wenigstens das er sich bemüht, und was ja gar nicht geht ist was mit Vidal beim länderspiel war -verletzt sich und spielt im nächsten Spiel noch obwohl der Verein sagt er soll nicht!
Und alles auf den Trainer schieben as ist ja leicht! So eine klasse Manschaft wie sie sein wollen brauchen sie ja eigentlich auch gar keinen sind ja angeblich alles Weltklassespieler - angeblich?
Das ist meine Meinung, ich weiß das jetzt wieder manche kommen und auf dem rumtretten was ich geschrieben habe, ist mir egal. So sehe ich das!
Es fehlt auch irgendwie an Alternativen, vor allen Dingen im Sturm. Ich hab gestern bei Lewandowski's Verletzung die Luft angehalten....

Gesendet von meinem HTC One A9 mit Tapatalk
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42