Forums

Normale Version: 11. Spieltag: Borussia Dortmund vs FC Bayern München
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42
(19.11 2016, 22:39)Wyman schrieb: [ -> ]Mit anderen Worten: Meiner Meinung nach sind in erster Linie die taktischen Umstellungen, die zum Verlust der Kontrolle im Mittfeld geführt haben, für unsere Probleme verantwortlich.


Ja. Daneben wirken die Spieler so, als fehlte ihnen die nötige Anspannung, um Spitzenleistungen kontinuierlich im Spiel abzurufen. Sehr viele Unkonzentriertheiten, Passfehler, zu wenig Bewegung ohne Ball usw.

Der Sachse

(19.11 2016, 21:47)gustav69 schrieb: [ -> ]Das Gejammere hier ist ja unerträglich.

Also fandest du das heutige Spiel sehr gut?
(20.11 2016, 01:01)Der Sachse schrieb: [ -> ]
(19.11 2016, 21:47)gustav69 schrieb: [ -> ]Das Gejammere hier ist ja unerträglich.

Also fandest du das heutige Spiel sehr gut?
Wo hat er das geschrieben?
Wenn man gestern Götzes Jubel und generell seine Körpersprache beim BVB gesehen hat, müssen die drei Jahre beim FCB wohl eher ein Gefängnisaufenthalt gewesen sein. Traurig.
Ein wenig Sorge macht mir die Aussage von Ancelotti "Leistung gut, Ergebnis schlecht".
Gut ist an der Leistung im Moment wirklich wenig.

Der Sachse

(20.11 2016, 01:08)Jano schrieb: [ -> ]
(20.11 2016, 01:01)Der Sachse schrieb: [ -> ]
(19.11 2016, 21:47)gustav69 schrieb: [ -> ]Das Gejammere hier ist ja unerträglich.

Also fandest du das heutige Spiel sehr gut?
Wo hat er das geschrieben?

Gustav hat das 'Gejammere' kritisiert. Also scheint er selbst nichts am Spiel auszusetzen zu haben

gustav69

(20.11 2016, 01:01)Der Sachse schrieb: [ -> ]
(19.11 2016, 21:47)gustav69 schrieb: [ -> ]Das Gejammere hier ist ja unerträglich.

Also fandest du das heutige Spiel sehr gut?
Ich fand das Spiel nicht sehr gut, nichtmal gut!
Wir spielen auswärts gegen eine Spitzenmannschaft, verlieren trotz nicht besonders gutem Spiel mit 1:0
(auch wenn es Phillip im Frust gestern anders sah - ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen)
und irgendeiner sieht schon die CL-Qualifaktion für nächstes Jahr in Gefahr....

Gehts nocht? Wir sind immer noch 2. (manch einer der jüngeren hier kennt das vielleicht gar nicht).

Natürlich sehe ich auch dass ein Müller gaaaanz tief im Tief ist und auf Rechtsaußen wird das vermutlich auch nicht besser.
Die Abwehr ist aktuell nicht so ein bollwerk wie man es von den Namen her annehmen sollte.

Grundsätzlich geht mir einfach das Gejammer auf den Senkel wenn man gegen eine Spitzenmannschaft mal verliert und dann sofort alles und jeden in Frage stellt!
(19.11 2016, 23:10)Dimi schrieb: [ -> ]
(19.11 2016, 20:07)Brasil82FCB schrieb: [ -> ]am Schluss steht kein Sieg und bei einer Niederlage sollte sich nun auch der Trainer langsam mal seine Gedanken machen. Armselig!

Unter Ancelotti wird alles viel besser... Rolleyes

Super Dimi, schließ dich Brasils Niveau an und schreib nur noch Beiträge aus Provokation. Glückwunsch 
Meine "Analyse":
In der 2. Hz hatten wir das Spiel im Griff. Es fehlt aber an Einfällen vor und im gegnerischen Strafraum. Kein vernünftiger Schuss aus der 2. Reihe (ja, man kann auch aus 18 Metern ein Tor machen!)
Lewandowski stolperte gestern herum wie Gomez in seinen "Hochzeiten". Es ist ein Witz, dass man ihn nicht auswechseln kann, weil ein adäquater Ersatz nicht vorhanden ist. Ein Spitzenclub muss da eine Alternative haben.
Müller ist derzeit eine Katastrophe, er gehört in dieser Form nicht in die Mannschaft.
Die Verletzungsausfälle von Martinez, Robben und Vidal schwächen die Mannschaft extrem.
Alonso mit zwei Blackouts binnen 5 Minuten ist untragbar. Wozu kauft man einen Sanchez für viel Geld und setzt ihn dann auf die Bank?
Alaba ist für mich nach wie vor 2. Wahl gegenüber Bernat. Das Gegentor geht auch auf seine Kappe, weil er mal wieder seine Position nicht gehalten hat!!!
Ribery und Thiago waren gestern unsere besten Spieler.
Hummels (der hatte übrigens die größte Torchance) hat mich die gesamte Saison nicht überzeugt, Boateng bringt für den Spielaufbau derzeit auch nichts.
Von einer Handschrift Ancelottis sehe ich nichts. Er lässt ein schlechteres Guardiola-System spielen. Oder kann mir jemand erklären, was ich übersehe? Ich denke, dass sein Auftritt nach dieser Saison beendet sein wird, wenn wir weder die Meisterschaft holen noch in der CL etwas reißwen.
Ja, ich habe mich auch über die Niederlage , gerade gegen den bxb, geärgert. Trotzdem war nicht alles schlecht.
Aus meiner Sicht steht die Abwehr, mit 2 bis 3 Wacklern, relativ stabil im Gegensatz zu den ersten BL Spielen. Und das der Gegner auch zu Chancen kommt, muss allen klar sein. Ich sehe drei Kritikpunkte:
1. Wir brauchen keine zwei Ballverteiler im MF ; Thiago soll und muss diese Aufgabe übernehmen; hat er gestern auch gut gemacht. Alonso muss geopfert werden.
2.Weg vom starren 4-3-3 System hin zum 4-2-1-3 mit Müller als offensiven MF Spieler.
3. Eckbälle! Eine Katastrophe beim FC Bayern. Kann man übrigens trainieren und sollte man ...

Meine ideale Aufstellung für den Rest der Saison:

Neuer
Kimmich-Hummels-Boateng- Alaba
Vidal oder Martinez - Thiago
Müller
Costa-Lewy-Rib
(20.11 2016, 09:51)bayern Bochumer schrieb: [ -> ]Trotzdem war nicht alles schlecht.
Aus meiner Sicht steht die Abwehr, mit 2 bis 3 Wacklern,

Häh? Träräääää . Kommt in den besten Familien vor, dass man Tomaten auf den Augen hat. Schönreden war auch immer ein Reflex, insofern nichts Neues.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42