Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(07.06 2021, 20:56)Boeschner schrieb: [ -> ]Dass es Quatsch ist, Ablöse und Gehalt zu verrechnen, wurde dir ja schon erklärt, deswegen geh ich da auch nicht mehr drauf ein.
Es gibt halt Sachen, die ich nicht verstehe.

Warum wir 80Mio für einen sog. Weltmeister zahlen. Oder einen Brazzo als Sportvorstand haben...

Oder warum Sané auf einmal mehr Geld verdienen soll wie ein Coman, obwohl ein Coman derzeit eindeutig besser spielt!

Fragen über Fragen
Ach übrigens...

Sané hat gerade gegen Lettland ein Tor geschossen!!

Vielleicht gibt's da schon wieder eine fette Gehaltserhöhung bei uns...
Länderspiele oder EM, WM sind ja anscheinend prägend für fette Verträge
Dabei hat Coman letzte Saison sogar mehr Scorer gehabt als Sane, aber das passt halt nicht so, weil Boeschner ja Sanes Zukunft hier scheinbar schon kennt per Glaskugel Esmeralda.
(07.06 2021, 22:40)gkgyver schrieb: [ -> ]Dabei hat Coman letzte Saison sogar mehr Scorer gehabt als Sane, aber das passt halt nicht so, weil Boeschner ja Sanes Zukunft hier scheinbar schon kennt per Glaskugel Esmeralda.

Ja, da braucht Coman halt die beste Saison seiner Karriere um an einen Sané ranzukommen, der 1 Jahr nicht spielen konnte. Oder andersrum, damit es nicht so negativ klingt: Sané kann sogar nach einem Jahr ohne Spielpraxis mit dem besten Coman aller Zeiten mithalten.
(07.06 2021, 22:54)Boeschner schrieb: [ -> ]
(07.06 2021, 22:40)gkgyver schrieb: [ -> ]Dabei hat Coman letzte Saison sogar mehr Scorer gehabt als Sane, aber das passt halt nicht so, weil Boeschner ja Sanes Zukunft hier scheinbar schon kennt per Glaskugel Esmeralda.

Ja, da braucht Coman halt die beste Saison seiner Karriere um an einen Sané ranzukommen, der 1 Jahr nicht spielen konnte. Oder andersrum, damit es nicht so negativ klingt: Sané kann sogar nach einem Jahr ohne Spielpraxis mit dem besten Coman aller Zeiten mithalten.

Ja, in der Bundesliga ... Denn in der CL ist Sane untergetaucht. Aber kennen wir ja von dir, schon will einer weg, schon wird draufgehauen. Früpher war er noch der Ribery Nachfolger ORLFMOA
Sane hatte genau 2 gute Saisons. In Manchester. Unter Pep Guardiola. Mit De Bruyne nebendran. In einer der bestbesetzten Teams der Welt. Mit einem Wettbewerb mehr.
Ich dachte Coman sei so oft verletzt? Also gilt das Verletzungsargument für Sané, aber nicht Coman? Alles ziemlich wild.

Willst du es etwa so hindrehen jetzt dass Coman seine beste Saison spielt, und das schlecht ist? Sollte das nicht ein Argument für die Verlängerung sein?
(07.06 2021, 23:37)gkgyver schrieb: [ -> ]Sane hatte genau 2 gute Saisons. In Manchester. Unter Pep Guardiola. Mit De Bruyne nebendran. In einer der bestbesetzten Teams der Welt. Mit einem Wettbewerb mehr.
Ich dachte Coman sei so oft verletzt? Also gilt das Verletzungsargument für Sané, aber nicht Coman? Alles ziemlich wild.

Willst du es etwa so hindrehen jetzt dass Coman seine beste Saison spielt, und das schlecht ist? Sollte das nicht ein Argument für die Verlängerung sein?

Wenn Sané erst 2 gute Saisons hatte, dann würde das bedeuten, dass Coman noch nie ne gute Saison hatte. Denn in dieser Saison, die seine beste war, hat er ja nicht mehr geleistet als Sané, der, wie du sagst, keine gute Saison gespielt hat.
Also, ich muss ganz grundsätzlich sagen, dass das alles unfassbar absurd wird. Es wird immer danach geschrien, es müssten junge Spieler her. Jung, spielstark, mit Potential zur Weltklasse. Denen müsse man dann gewisse Zeit geben, um zu reifen, um Erfahrung zu sammeln, so dass man in 3-4 Jahren dann etwa einen Superspieler hätte, für den man keine gigantische Ablöse hat zahlen müssen.
Das wollen immer alle ganz unbedingt!
Hat man dann aber so einen Spieler, und er reift tatsächlich zu internationaler Klasse, und spielt seine beste Saison, hat gute Angebote, und will daher eine stattliche Gehaltserhöhung, dann dreht man ihm aus den Jahren, die man „einem jungen Spieler zugestehen“ musste, einen Strick indem man sagt „der war nie richtig gut“.
Mit Verlaub, das ist zum kotzen.

Wenn man für paar Sekunden nachdenkt, könnte man auch mal Comans Situation sehen. Der hatte eine Verletzung, nach der bei manchen die Karriere vorbei ist, ganz jung, und hat bei uns im Vergleich zu woanders nie das große Gehalt bekommen, und jetzt macht er Bayern zum CL Sieger, er macht auf sich aufmerksam, er weiß dass seine Zeit in dem Sport begrenzt ist, und jetzt womöglich der letzte oder vorletzte Moment ist, wo er nochmal angreifen kann einen echten Namen aus sich zu machen, und einen großen Vertrag zu unterschreiben. Und jetzt sieht er sich an wo das möglich wäre. Und dass das in England vom Prestige besser ist, wird ja wohl kaum jemand bestreiten.

Man kann mal das Gehirn einschalten, und für einen Moment die üblichen eigenen Floskeln von „menschlich“ ernst nehmen, und in Comans Kopf rein versetzen, statt so zu tun, als würde er nach jedem Spiel in ner Badewanne voll Champagner baden und sich mit nem 100er die Zigarre anzünden, und dabei auf ein Foto von Uli Hoeneß spucken.
(07.06 2021, 22:54)Boeschner schrieb: [ -> ]
(07.06 2021, 22:40)gkgyver schrieb: [ -> ]Dabei hat Coman letzte Saison sogar mehr Scorer gehabt als Sane, aber das passt halt nicht so, weil Boeschner ja Sanes Zukunft hier scheinbar schon kennt per Glaskugel Esmeralda.

Ja, da braucht Coman halt die beste Saison seiner Karriere um an einen Sané ranzukommen, der 1 Jahr nicht spielen konnte. Oder andersrum, damit es nicht so negativ klingt: Sané kann sogar nach einem Jahr ohne Spielpraxis mit dem besten Coman aller Zeiten mithalten.

Verstehe ich aber auch nicht so ganz...
laut deiner so toll aufgeführten Liste, wird doch klar,
dass Sané immer mehr abbaut und Coman immer besser wird.

Logisch oder,
dass wir Sané mit einem Monster Vertrag nun ausstatten und Coman abgeben.
(08.06 2021, 00:29)gkgyver schrieb: [ -> ]Also, ich muss ganz grundsätzlich sagen, dass das alles unfassbar absurd wird. Es wird immer danach geschrien, es müssten junge Spieler her. Jung, spielstark, mit Potential zur Weltklasse. Denen müsse man dann gewisse Zeit geben, um zu reifen, um Erfahrung zu sammeln, so dass man in 3-4 Jahren dann etwa einen Superspieler hätte, für den man keine gigantische Ablöse hat zahlen müssen.
Das wollen immer alle ganz unbedingt!
Hat man dann aber so einen Spieler, und er reift tatsächlich zu internationaler Klasse, und spielt seine beste Saison, hat gute Angebote, und will daher eine stattliche Gehaltserhöhung, dann dreht man ihm aus den Jahren, die man „einem jungen Spieler zugestehen“ musste, einen Strick indem man sagt „der war nie richtig gut“.
Mit Verlaub, das ist zum kotzen.

Wenn man für paar Sekunden nachdenkt, könnte man auch mal Comans Situation sehen. Der hatte eine Verletzung, nach der bei manchen die Karriere vorbei ist, ganz jung, und hat bei uns im Vergleich zu woanders nie das große Gehalt bekommen, und jetzt macht er Bayern zum CL Sieger, er macht auf sich aufmerksam, er weiß dass seine Zeit in dem Sport begrenzt ist, und jetzt womöglich der letzte oder vorletzte Moment ist, wo er nochmal angreifen kann einen echten Namen aus sich zu machen, und einen großen Vertrag zu unterschreiben. Und jetzt sieht er sich an wo das möglich wäre. Und dass das in England vom Prestige besser ist, wird ja wohl kaum jemand bestreiten.

Man kann mal das Gehirn einschalten, und für einen Moment die üblichen eigenen Floskeln von „menschlich“ ernst nehmen, und in Comans Kopf rein versetzen, statt so zu tun, als würde er nach jedem Spiel in ner Badewanne voll Champagner baden und sich mit nem 100er die Zigarre anzünden, und dabei auf ein Foto von Uli Hoeneß spucken.

CL-Sieger.....mach dich nicht lächerlich - war doch nur ein läppisches Sommerturnier!