Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(17.06 2020, 18:59)Dimi schrieb: [ -> ]
(16.06 2020, 20:59)Cookie Monster schrieb: [ -> ]3 läppische Tore in 21 Spielen sprechen für sich...

Nun, die Tore wären ja nicht so relevant, wenn er wenigstens konstant Assists geben würde. Vor Jahren wurde das hier hochgejubelt und ich erinnere mich noch wie wir hier auf seine schlechte Genauigkeit hingewiesen haben. Konstante Assists wären also in Ordnung, immerhin hatte Ribery auch gefühlt mehr Assists als Tore. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch einen Robben, der konstant Tore macht, aber dort haben wir einen Gnabry der unkonstant ist. 

Ich sehe hier auch Sane nicht im Vorteil (zu Coman), da der auch mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Wäre mir (und das habe ich ja bereits oft gesagt) selbst mit Sane insgesamt weiterhin viel zu abhängig von der aktuellen Form der Spieler. Wir brauchen einen richtigen Killer. Ein Nochfolger von Robbery ist hier seit Jahren fällig, sowohl Coman als auch Gnabry werden es nicht sein.

Wer schwebt Ihnen denn hier vor?
(17.06 2020, 19:09)Cha Bum schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 18:59)Dimi schrieb: [ -> ]
(16.06 2020, 20:59)Cookie Monster schrieb: [ -> ]3 läppische Tore in 21 Spielen sprechen für sich...

Nun, die Tore wären ja nicht so relevant, wenn er wenigstens konstant Assists geben würde. Vor Jahren wurde das hier hochgejubelt und ich erinnere mich noch wie wir hier auf seine schlechte Genauigkeit hingewiesen haben. Konstante Assists wären also in Ordnung, immerhin hatte Ribery auch gefühlt mehr Assists als Tore. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch einen Robben, der konstant Tore macht, aber dort haben wir einen Gnabry der unkonstant ist. 

Ich sehe hier auch Sane nicht im Vorteil (zu Coman), da der auch mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Wäre mir (und das habe ich ja bereits oft gesagt) selbst mit Sane insgesamt weiterhin viel zu abhängig von der aktuellen Form der Spieler. Wir brauchen einen richtigen Killer. Ein Nochfolger von Robbery ist hier seit Jahren fällig, sowohl Coman als auch Gnabry werden es nicht sein.

Wer schwebt Ihnen denn hier vor?

Gute Frage
Naja Ribery war auch beim Toreschießen nochmal ein ganz anderes Kaliber. Hatte eine fast 30 prozentigen Torquote (425 Spiele bei 124 Tore) und fast eine 50% Assistquote. Also sprich fast in jedem zweiten Spiel eine Vorlage.

Und trotzdem war er nicht immer DER große Torjäger, das stimmt schon. Aber das lässt Comans Leistungen nochmal in einem anderem Licht stehen. Coman kommt statistisch nichtmal auf 20% Torquote in der BL. 106 Spiele und „nur“ 18 Tore. Dazu fehlen die Assists, womit er diese Schwäche ausgleichen könnte.
(17.06 2020, 19:33)AJP242 schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 19:09)Cha Bum schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 18:59)Dimi schrieb: [ -> ]
(16.06 2020, 20:59)Cookie Monster schrieb: [ -> ]3 läppische Tore in 21 Spielen sprechen für sich...

Nun, die Tore wären ja nicht so relevant, wenn er wenigstens konstant Assists geben würde. Vor Jahren wurde das hier hochgejubelt und ich erinnere mich noch wie wir hier auf seine schlechte Genauigkeit hingewiesen haben. Konstante Assists wären also in Ordnung, immerhin hatte Ribery auch gefühlt mehr Assists als Tore. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch einen Robben, der konstant Tore macht, aber dort haben wir einen Gnabry der unkonstant ist. 

Ich sehe hier auch Sane nicht im Vorteil (zu Coman), da der auch mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Wäre mir (und das habe ich ja bereits oft gesagt) selbst mit Sane insgesamt weiterhin viel zu abhängig von der aktuellen Form der Spieler. Wir brauchen einen richtigen Killer. Ein Nochfolger von Robbery ist hier seit Jahren fällig, sowohl Coman als auch Gnabry werden es nicht sein.

Wer schwebt Ihnen denn hier vor?

Gute Frage

Man hatte seine Chance, bspw. Sterling, aber man verballert lieber Jahre später 100 Mio auf die Bank. Es würde ja reichen, wenn wir anfangen würden Spieler zu kaufen, weil wir sie brauchen und nicht Spieler zu kaufen, weil sie "gut" und gerade "günstig" / kostenlos sind. Das andere Problem ist natürlich, dass wir dann bei "günstig" / kostenlos nicht zuschnappen, weil wir unsere "verdienten" Spieler nicht verärgern möchten. Ich bleibe dabei, diese schlechten Transferperioden kann man nicht einfach so wieder retten. Das braucht jetzt Zeit und eine gute Führung.
(17.06 2020, 19:09)Cha Bum schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 18:59)Dimi schrieb: [ -> ]
(16.06 2020, 20:59)Cookie Monster schrieb: [ -> ]3 läppische Tore in 21 Spielen sprechen für sich...

Nun, die Tore wären ja nicht so relevant, wenn er wenigstens konstant Assists geben würde. Vor Jahren wurde das hier hochgejubelt und ich erinnere mich noch wie wir hier auf seine schlechte Genauigkeit hingewiesen haben. Konstante Assists wären also in Ordnung, immerhin hatte Ribery auch gefühlt mehr Assists als Tore. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch einen Robben, der konstant Tore macht, aber dort haben wir einen Gnabry der unkonstant ist. 

Ich sehe hier auch Sane nicht im Vorteil (zu Coman), da der auch mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Wäre mir (und das habe ich ja bereits oft gesagt) selbst mit Sane insgesamt weiterhin viel zu abhängig von der aktuellen Form der Spieler. Wir brauchen einen richtigen Killer. Ein Nochfolger von Robbery ist hier seit Jahren fällig, sowohl Coman als auch Gnabry werden es nicht sein.

Wer schwebt Ihnen denn hier vor?

Gnabry links, Sane rechts
Coman backup links, Davies backup rechts

Richtige Füße, richtige Seiten. 
(17.06 2020, 20:21)gkgyver schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 19:09)Cha Bum schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 18:59)Dimi schrieb: [ -> ]
(16.06 2020, 20:59)Cookie Monster schrieb: [ -> ]3 läppische Tore in 21 Spielen sprechen für sich...

Nun, die Tore wären ja nicht so relevant, wenn er wenigstens konstant Assists geben würde. Vor Jahren wurde das hier hochgejubelt und ich erinnere mich noch wie wir hier auf seine schlechte Genauigkeit hingewiesen haben. Konstante Assists wären also in Ordnung, immerhin hatte Ribery auch gefühlt mehr Assists als Tore. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch einen Robben, der konstant Tore macht, aber dort haben wir einen Gnabry der unkonstant ist. 

Ich sehe hier auch Sane nicht im Vorteil (zu Coman), da der auch mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat.

Wäre mir (und das habe ich ja bereits oft gesagt) selbst mit Sane insgesamt weiterhin viel zu abhängig von der aktuellen Form der Spieler. Wir brauchen einen richtigen Killer. Ein Nochfolger von Robbery ist hier seit Jahren fällig, sowohl Coman als auch Gnabry werden es nicht sein.

Wer schwebt Ihnen denn hier vor?

Gnabry links, Sane rechts
Coman backup links, Davies backup rechts

Richtige Füße, richtige Seiten. 

Kann mich auch täuschen, aber an solchen Spielern wie Coman sieht man es halt schon extrem, das wir einen derartigen Trainer-Overkill hatten die letzten Jahre.

Klar waren auch Verletzungen schuld, aber auch unter Kovac war da keinerlei individuelle Verbesserung zu erkennen
Das kommt dabei raus wenn man sich überwiegend auf individuelle Klasse verlässt.
Hats das schon mal gegeben, dass ein Verein 180 Millionen in 2 schwer verletzte Spieler steckt?
(17.06 2020, 20:49)gkgyver schrieb: [ -> ]Hats das schon mal gegeben, dass ein Verein 180 Millionen in 2 schwer verletzte Spieler steckt?

Stell dir vor, Boateng bleibt, Süle kommt sehr stark zurück, Alaba weicht wieder auf LV aus, Sane sitzt auf der Bank für Davies. Dann sitzen 200 Mio auf der Bank. Smile
(17.06 2020, 23:43)Dimi schrieb: [ -> ]
(17.06 2020, 20:49)gkgyver schrieb: [ -> ]Hats das schon mal gegeben, dass ein Verein 180 Millionen in 2 schwer verletzte Spieler steckt?

Stell dir vor, Boateng bleibt, Süle kommt sehr stark zurück, Alaba weicht wieder auf LV aus, Sane sitzt auf der Bank für Davies. Dann sitzen 200 Mio auf der Bank. Smile

Der sitzt nicht auf der Bank. Beide nicht. Die werden irgendwie in die Mannschaft gequetscht. Und dann spielt wieder mindestens einer auf der falschen Seite. 

Wie vor 3 Jahren prophezeit, sind wir wieder in der Dämmerphase der Hoeneß Ära mitt-2000er, wo der Vorstand ohne Beachtung des Kaders oder Spielweise Spieler holt, die der Trainer dann in der Mannschaft unterbringen muss, egal ob der da auf optimaler Position spielt oder nicht, ob da Bedarf ist oder nicht. Dann heißt es wieder "der war teuer, der muss spielen".
Fängt doch schon wieder an. Wozu brauchen wir den fünften nominellen IV auf der Gehaltsliste?

Spielen wir wie anno dazumal wie Jogi mit 4 IV?