Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Coman ist Profisportler, dem muss man jetzt so langsam auch mal zutrauen können, dass er ein paar Spiele hintereinander startet, wenn er Stammspieler werden soll. Scheint ja auch nichts schlimmes zu sein.

Lustig, ist noch gar nicht so lang her, da war man hier sehr aufgebracht, dass Coman nicht jedes Spiel von Anfang an macht. Jetz soll Kovac ihn bloß nicht verheizen. Aber... junge Spieler müssen spielen, hab ich gelernt!
Uli lockt Coman mit Keksen zum Tegernsee:

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...uecklicher

Ganz ehrlich, bei all dem Mist den Uli zuletzt so verzettelt hat, genau wegen solcher Aktionen kann ich dem Präsident nicht lange böse sein.
(23.03 2019, 08:00)Boeschner schrieb: [ -> ]Uli lockt Coman mit Keksen zum Tegernsee:

https://www.sport1.de/fussball/bundeslig...uecklicher

Ganz ehrlich, bei all dem Mist den Uli zuletzt so verzettelt hat, genau wegen solcher Aktionen kann ich dem Präsident nicht lange böse sein.

Weißt du, es ist halt ein schmaler grad zwischen persönlich und einer gewissen Emotionalität und dieser reinen Sachlichkeit, die du leider brauchst um einen Verein zu führen.
Ich schätze Hoeneß auch für viele Dinge, auch für seine Leidenschaft, die er auch immer noch bereit ist für den Verein zu opfern. Aber genau diese Leidenschaft lässt ihn doch manchmal übers Ziel hinaus schießen und ihn aus einer Emotion heraus vielleicht falsche Entscheidungen zu treffen.
Wie die Trainer Suche oder diese PK!

Er stellt sich halt diesen Verein als heimische Oase vor, in der jeder Spieler jeder Mitarbeiter glücklich und zufrieden ist. Die Spieler ein leben lang beim FC Bayern bleiben, sich ein haus am Tegernsee kaufen um dann später mit einem riesen Bus zur Säbener Straße zu fahren.

Uli's Utopia!

Und am besten noch erfolgreich, mit einem Trainer der selbst noch mal früher Spieler war...
eine große, glückliche Bayern Familie eben.

Aber so funktioniert das nicht.
Und gerade in den letzten Jahren hat eben Hoeneß viele Entscheidungen getroffen, die mehr als fragwürdig waren, aufgrund seiner "Mia san Mia" "Gemütlichkeit geht über alles" Menschlichkeit steht über Qualität" Doktrin.

Darum haben wir den Umbruch zu spät eingeleitet, darum haben wir immer noch einen Ribery und Robben, darum wollte ein Hoeneß diesen Jupp nicht aufgeben und wir sitzen nun auf einen Kovac und einen Brazzo fest.

Ein schmaler grad eben...
Oh Mann Coman...

Bei ihm habe ich immer mehr Zweifel, ob es körperlich reicht. Was soll das denn in 5-10 Jahren werden? Sad
Ende der Saison dann vor laufender Kamera: "Isch abe gemacht drei Jahre määhr mit Monsieur Uli"
10 Tore und 7 Torvorlagen wettbewerbsübergreifend. Und das bei 4 Monaten Verletzung.
(25.05 2019, 22:21)Jano schrieb: [ -> ]10 Tore und 7 Torvorlagen wettbewerbsübergreifend. Und das bei 4 Monaten Verletzung.

Man muss schauen wie es bei ihm weitergeht. Er wird sich noch deutlich steigern müssen um mal weltklasse zu werden, aber unter diesen Umständen war es für ihn schon eine ganz gute Saison.
(25.05 2019, 22:28)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(25.05 2019, 22:21)Jano schrieb: [ -> ]10 Tore und 7 Torvorlagen wettbewerbsübergreifend. Und das bei 4 Monaten Verletzung.

Man muss schauen wie es bei ihm weitergeht. Er wird sich noch deutlich steigern müssen um mal weltklasse zu werden, aber unter diesen Umständen war es für ihn schon eine ganz gute Saison.
Klar. Ist immer relativ zu sehen. Kann mich halt erinnern, dass wir für ihn schon schwarz gesehen haben.
Die letzten Spiele waren stark. Mal schauen, ob es in die Richtung weitergeht. Hoffentlich!

bixentelizarazu

Die nächste Saison wird für den weiteren Verlauf Comans Karriere von riesiger Bedeutung. Es wird spannend sein, ob und wie lange er fit bleibt, wie konstant er (gesund) über eine Saison sein kann etc.

Dass er alle relevanten Anlagen mitbringt zur Weltklasse wissen wir - warten wir ab