Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Scheinbar hat uns Juve ziemlich deutlich klar gemacht, dass Sie Coman nicht abgeben werden 
(13.08 2015, 11:39)jaichdenke schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Scheinbar hat uns Juve ziemlich deutlich klar gemacht, dass Sie Coman nicht abgeben werden 
Dann wird wohl kein anderer Spieler zu 100% gepasst haben vermute ich mal. Wobei ein LA für meine Begriffe unausweichlich gewesen wäre. Hoffentlich fällt uns das heuer nicht (wieder) auf den Kopf...
(13.08 2015, 11:42)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:39)jaichdenke schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Scheinbar hat uns Juve ziemlich deutlich klar gemacht, dass Sie Coman nicht abgeben werden 
Dann wird wohl kein anderer Spieler zu 100% gepasst haben vermute ich mal. Wobei ein LA für meine Begriffe unausweichlich gewesen wäre. Hoffentlich fällt uns das heuer nicht (wieder) auf den Kopf...

Auf der Position des LA sehe ich nicht unbedingt unmittelbaren Handlungsbedarf. Ich traue Costa durchaus zu dort gute Leistungen zu bringen. Falls Ribery wieder fit wird, sollte man dann dort auch ganz gut aufgestellt sein (zumindest für die nächsten 1-2 Jahre - in denen man sich dann natürlich weiter verstärken muss). Und sollte es wirklich zum GAU kommen, finden sich doch meist Alternativen (Wintertransferfenster oder intern z.B. Bernat oder - bitte steinigt mich nicht gleich dafür, ich weiß, dass er zentral hinter der Spitze vermutlich besser aufgehoben ist - Götze).
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
(13.08 2015, 18:50)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
Jetzt mal ganz im Ernst. Hat man bei Costa einfach gewartet wie er sich macht und dann von seiner Personalie einen weiteren Wechsel ausgemacht ? Wenn das so ist, dann hat man bei ihm einfach blind gekauft und gehofft wie er sich macht. Also das wäre in meinen Augen halt keine so gute Idee und deutet schon etwas auf "Sparschiene" hin.
(13.08 2015, 19:09)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 18:50)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
Jetzt mal ganz im Ernst. Hat man bei Costa einfach gewartet wie er sich macht und dann von seiner Personalie einen weiteren Wechsel ausgemacht ? Wenn das so ist, dann hat man bei ihm einfach blind gekauft und gehofft wie er sich macht. Also das wäre in meinen Augen halt keine so gute Idee und deutet schon etwas auf "Sparschiene" hin.

Ob das so ist weiß ich nicht, aber ganz ehrlich, die Reaktionen (gleich nach dem Wechsel, mit den üblichen Floskeln und nun nach ein paar Spielen) wirkten schon manchmal so auf mich, dass man selbst überrascht war, wen man da nun bekommen hat. Kann aber auch nur an mir liegen und du hast recht, das wäre nicht sonderlich professionell, ist also eher unwahrscheinlich. Andererseits kann man Spieler noch so sehr im Training oder in Spielen beobachten: ob er wirklich passt, kann man oft (auch bei wirklich guten Spielern) erst in der Praxis sehen
Vielleicht hing eine weitere Verpflichtung aber noch - und das scheint mir doch am wahrscheinlichsten - an den Entscheidungen vorhandener Spieler. Wenn Götze nun hätte gehen wollen, hätte man sich wohl oder übel um noch einen Spieler bemühen müssen. Da das nun nicht der Fall ist (und Costa besser und Juve bockiger als gedacht Wink ), belässt man es nun dabei.
(13.08 2015, 19:19)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 19:09)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 18:50)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:12)jaichdenke schrieb: [ -> ]Auf der Pressekonferenz zum Thema Telekom und den neuen Features der Allianz Arena gab Kalle ein Statement zu de Bruyne und Coman ab.
Zu De Bruyne sagte er, dass man den Vertrag in WOB respektiere und dass man in dieser Transferperiode, sofern kein Signal von WOB kommt, keine Unruhen mehr durch Anfragen reinbringen werde und der FCB sich dieses Jahr zurückziehe.

Zu Coman: Stand jetzt werden wir auf dem Transfermarkt nach "jüngsten Entwicklungen" nicht mehr tätig.

Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
Jetzt mal ganz im Ernst. Hat man bei Costa einfach gewartet wie er sich macht und dann von seiner Personalie einen weiteren Wechsel ausgemacht ? Wenn das so ist, dann hat man bei ihm einfach blind gekauft und gehofft wie er sich macht. Also das wäre in meinen Augen halt keine so gute Idee und deutet schon etwas auf "Sparschiene" hin.

Ob das so ist weiß ich nicht, aber ganz ehrlich, die Reaktionen (gleich nach dem Wechsel, mit den üblichen Floskeln und nun nach ein paar Spielen) wirkten schon manchmal so auf mich, dass man selbst überrascht war, wen man da nun bekommen hat. Kann aber auch nur an mir liegen und du hast recht, das wäre nicht sonderlich professionell, ist also eher unwahrscheinlich. Andererseits kann man Spieler noch so sehr im Training oder in Spielen beobachten: ob er wirklich passt, kann man oft (auch bei wirklich guten Spielern) erst in der Praxis sehen
Vielleicht hing eine weitere Verpflichtung aber noch - und das scheint mir doch am wahrscheinlichsten - an den Entscheidungen vorhandener Spieler. Wenn Götze nun hätte gehen wollen, hätte man sich wohl oder übel um noch einen Spieler bemühen müssen. Da das nun nicht der Fall ist (und Costa besser und Juve bockiger als gedacht Wink ), belässt man es nun dabei.

Leute, ist doch nicht euer Ernst oder? 
Natürlich waren sie überrascht! 
Meine Güte, wir sind doch nicht bei FIFA, wo man einen Spieler kauft und es egal ist, wie gut er menschlich, spielerisch etc passt, sondern so gut spielt, wie sein "Steuermann".
Costa wurde geholt, um im 1vs1 eine Option mehr zu haben, natürlich hat man auch nicht irgendeinen gekauft, sondern länger geschaut, was man braucht und wer das ist.
Dass manche Spieler bei manchen Vereinen aber ggf einschlagen oder besser spielen als beim abgebenden Verein, kann doch wohl nicht ernsthaft ein Indiz dafür sein, dass man unprofessionell eine Wundertüte kaufte, ich bitte euch. 

Jetzt wird unseren Bossen schon vorgeworfen, einen Spieler gekauft zu haben, der besser spielt, als gedacht... Also langsam langts aber... 
Ich glaube eher, dass unsere Abteilung sich genauer Spieler anschaut. Wenn man sich seine Spiele von früher anschaut, dann stellt man EIGENTLICH nichts Neues fest. Was aber ein Fakt ist: Er hat bei seinem alten Verein kaum Scorer gehabt. Aus diesem Grund glaube ich auch, dass sich die Topvereine kaum mit ihm beschäftigt haben. Wir allerdings scheinen genauer hingeschaut zu haben.

Aber man muss ehrlich sagen: Costa hat sich sehr über den Transfer gefreut und man merkt ihm sehr, dass er die ganze Motivation mitnimmt und alles dafür tut der Mannschaft zu helfen. Meiner Meinung nach - unabhängig von seinen zukünftigen Leistungen - ein sehr guter Transfer.

Ich habe damals Bernat nur als Contento-Upgrade gesehen und ich lag falsch.
Ich habe damals Costa nur als Shaq-Upgrade gesehen und ich lag (wohl auch hier) falsch. 

Anyways, Pep hat das eigentlich schon gut auf den Punkt gebracht.
(13.08 2015, 20:15)jaichdenke schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 19:19)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 19:09)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 18:50)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 11:30)Cookie Monster schrieb: [ -> ]Lässt das Raum für Spekulationen oder wie darf man das verstehen ? "Jüngste Entwicklungen" ?

Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
Jetzt mal ganz im Ernst. Hat man bei Costa einfach gewartet wie er sich macht und dann von seiner Personalie einen weiteren Wechsel ausgemacht ? Wenn das so ist, dann hat man bei ihm einfach blind gekauft und gehofft wie er sich macht. Also das wäre in meinen Augen halt keine so gute Idee und deutet schon etwas auf "Sparschiene" hin.

Ob das so ist weiß ich nicht, aber ganz ehrlich, die Reaktionen (gleich nach dem Wechsel, mit den üblichen Floskeln und nun nach ein paar Spielen) wirkten schon manchmal so auf mich, dass man selbst überrascht war, wen man da nun bekommen hat. Kann aber auch nur an mir liegen und du hast recht, das wäre nicht sonderlich professionell, ist also eher unwahrscheinlich. Andererseits kann man Spieler noch so sehr im Training oder in Spielen beobachten: ob er wirklich passt, kann man oft (auch bei wirklich guten Spielern) erst in der Praxis sehen
Vielleicht hing eine weitere Verpflichtung aber noch - und das scheint mir doch am wahrscheinlichsten - an den Entscheidungen vorhandener Spieler. Wenn Götze nun hätte gehen wollen, hätte man sich wohl oder übel um noch einen Spieler bemühen müssen. Da das nun nicht der Fall ist (und Costa besser und Juve bockiger als gedacht Wink ), belässt man es nun dabei.

Leute, ist doch nicht euer Ernst oder? 
Natürlich waren sie überrascht! 
Meine Güte, wir sind doch nicht bei FIFA, wo man einen Spieler kauft und es egal ist, wie gut er menschlich, spielerisch etc passt, sondern so gut spielt, wie sein "Steuermann".
Costa wurde geholt, um im 1vs1 eine Option mehr zu haben, natürlich hat man auch nicht irgendeinen gekauft, sondern länger geschaut, was man braucht und wer das ist.
Dass manche Spieler bei manchen Vereinen aber ggf einschlagen oder besser spielen als beim abgebenden Verein, kann doch wohl nicht ernsthaft ein Indiz dafür sein, dass man unprofessionell eine Wundertüte kaufte, ich bitte euch. 

Jetzt wird unseren Bossen schon vorgeworfen, einen Spieler gekauft zu haben, der besser spielt, als gedacht... Also langsam langts aber... 
Ich glaube das hast du falsch verstanden. Es ging darum ob man von so einem Transfer die Personalplanung abhängig macht und von zuerst zwei gesuchten Spielern nun mit Costa alleine zufrieden ist, weil man plötzlich überrascht ist wie stark Costa wirklich spielt. Das ist dann in der Tat etwas seltsam, sollte es so sein. Vorallem wenn man die Urteile nach ein paar Testspielen macht, wo selbst dort noch nicht alles perfekt lief.

Nicht falsch verstehen, ich bin schon zufrieden mit Costa (im Nachhinein), aber jetzt plötzlich keinen Spieler mehr holen, nur weil Costa besser als erwartet ist ? Etwas riskant in meinen Augen.
(13.08 2015, 20:32)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 20:15)jaichdenke schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 19:19)Beobachter schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 19:09)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(13.08 2015, 18:50)Beobachter schrieb: [ -> ]Hab auch schon gedacht was das heißen soll: einerseits wahrscheinlich die Gespräche etwa mit Juve, andererseits vielleicht auch Costa: gesehen und gedacht: "Wow, vielleicht brauchen wir doch niemanden mehr" Big Grin
Jetzt mal ganz im Ernst. Hat man bei Costa einfach gewartet wie er sich macht und dann von seiner Personalie einen weiteren Wechsel ausgemacht ? Wenn das so ist, dann hat man bei ihm einfach blind gekauft und gehofft wie er sich macht. Also das wäre in meinen Augen halt keine so gute Idee und deutet schon etwas auf "Sparschiene" hin.

Ob das so ist weiß ich nicht, aber ganz ehrlich, die Reaktionen (gleich nach dem Wechsel, mit den üblichen Floskeln und nun nach ein paar Spielen) wirkten schon manchmal so auf mich, dass man selbst überrascht war, wen man da nun bekommen hat. Kann aber auch nur an mir liegen und du hast recht, das wäre nicht sonderlich professionell, ist also eher unwahrscheinlich. Andererseits kann man Spieler noch so sehr im Training oder in Spielen beobachten: ob er wirklich passt, kann man oft (auch bei wirklich guten Spielern) erst in der Praxis sehen
Vielleicht hing eine weitere Verpflichtung aber noch - und das scheint mir doch am wahrscheinlichsten - an den Entscheidungen vorhandener Spieler. Wenn Götze nun hätte gehen wollen, hätte man sich wohl oder übel um noch einen Spieler bemühen müssen. Da das nun nicht der Fall ist (und Costa besser und Juve bockiger als gedacht Wink ), belässt man es nun dabei.

Leute, ist doch nicht euer Ernst oder? 
Natürlich waren sie überrascht! 
Meine Güte, wir sind doch nicht bei FIFA, wo man einen Spieler kauft und es egal ist, wie gut er menschlich, spielerisch etc passt, sondern so gut spielt, wie sein "Steuermann".
Costa wurde geholt, um im 1vs1 eine Option mehr zu haben, natürlich hat man auch nicht irgendeinen gekauft, sondern länger geschaut, was man braucht und wer das ist.
Dass manche Spieler bei manchen Vereinen aber ggf einschlagen oder besser spielen als beim abgebenden Verein, kann doch wohl nicht ernsthaft ein Indiz dafür sein, dass man unprofessionell eine Wundertüte kaufte, ich bitte euch. 

Jetzt wird unseren Bossen schon vorgeworfen, einen Spieler gekauft zu haben, der besser spielt, als gedacht... Also langsam langts aber... 
Ich glaube das hast du falsch verstanden. Es ging darum ob man von so einem Transfer die Personalplanung abhängig macht und von zuerst zwei gesuchten Spielern nun mit Costa alleine zufrieden ist, weil man plötzlich überrascht ist wie stark Costa wirklich spielt. Das ist dann in der Tat etwas seltsam, sollte es so sein. Vorallem wenn man die Urteile nach ein paar Testspielen macht, wo selbst dort noch nicht alles perfekt lief.

Nicht falsch verstehen, ich bin schon zufrieden mit Costa (im Nachhinein), aber jetzt plötzlich keinen Spieler mehr holen, nur weil Costa besser als erwartet ist ? Etwas riskant in meinen Augen.

Es werden sicherlich viele Faktoren eine Rolle gespielt haben, nicht zuletzt dass Costa stärker ist als gedacht, sondern auch, dass Götze gesagt hat, dass er kämpfen will. Ich bin sicher, dass man sich mit einem Abgang beschäftigt und nur auf ein Signal von Mario gewartet hat. 
Nach "jüngsten" Entwicklungen also muss man nicht mehr aktiv werden und ich finde, dass Kalle da vollkommen recht hat. Man darf auch nicht übertreiben mit der Spielerkauferei, sonst hast du nachher ne Menge Burschen, die unzufrieden sind. Ich will jetzt schon nicht Trainer sein und jeden Spieltag vielen Stars sagen müssen, dass sie heute leider mit der Bank vorlieb nehmen müssen. Schau mal, was wir da vorn im Sturm haben, selbst wenn Robbery ausfällt, selbst wenn Ribery niemals wiederkommt, haben wir einen Costa, einen Müller, einen Lewy, einen Götze, einen Thiago und in der Hinterhand einen nicht zu unterschätzenden Benko, der das eine oder andere Spiel bekommen wird, da bin ich sicher.