Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
zumal sterling ne kurve läuft mit vorherigen ballkontakt  und coman einfach nur geradeaus, schon aus dem vollen lauf kommt und sterling vorher noch sein gleichgewicht finden musste..   diese eine szene ist völlig unbrauchbar für eine beurteilung..    

und selbst wenn er schneller ist..  wayne..  wenn es danach gehen würde, müssten wir aubameyang,bolasie,bale, bolt oder sonstwen verpflichtern
#Bolt4Bayern
#dafür

Libero Nr. 5

Das hat jetzt aber nix mit Verarsche zu tun, gelle?
Der kriegt Techniktraining beim Kaiser und gut is. Big Grin

Libero Nr. 5

Gleich beim Kaiser, Rudi Egerers Tochter tut es nicht?
#AlleScheißeaußerKaiser
Kingsley Coman über seine erste Zeit beim FC Bayern: "Ich bin sehr zufrieden. Die Zeit bei Juve war am Ende frustrierend. Ich hätte nie gedacht, dass ich hier so viel spielen würde. Ich bin glücklich und stolz. (...) Ich fühle mich wohl und hoffe, lange bleiben zu können - gerne mehr als zwei Jahre.""

Coman über sein Selbstbewusstsein: "Als Offensivspieler musst du vor Selbstvertrauen strotzen, mutig sein. Sonst hast du keine Chance. Dennoch möchte ich zwei Sachen klarstellen: ich habe damals (bei der ersten Pressekonferenz) gesagt, dass ich den Unterschied ausmachen kann. Das wurde damals leider falsch übersetzt und von vielen übernommen. Aber ich mache mir deswegen keinen Kopf. Zweitens ist mein Spitzname "King". Das ist nur die Kurzform meines Vornamens und steht nicht für König. Aber wenn die Fans glauben, es steht für König: kein Problem! Denn ich habe so viel Selbstvertrauen, dass ich überzeugt bin: Ich werde meinen Weg bei den Bayern machen."

Coman über sein auffälliges Aussehen, vor allem seine Frisur: "Wenn du in Frankreich als Jugendlicher etwas auf dich hältst, eine Persönlichkeit hast, dann machst du dir eine außergewöhnliche Frisur. Ich hatte früher lange Rasta-Locken, die ich mir irgendwann abgeschnitten habe. Einen Teil davon, diesen Zopf, habe ich mir aufgehoben. In Frankreich waren meine Haare wie gesagt nie ein Thema. Als ich in Italien spielte, waren die Leute etwas erschrocken. Und die Deutschen sind in dieser Hinsicht noch ein wenig spezieller, etwas konservativer."

Coman über seine Schnelligkeit: "Die Schnelligkeit ist meine Marke. Ich bin explosiv, dynamisch. Das liegt in den Genen. Ich habe meine Technik, mein Passspiel trainiert, aber nie das Sprinten. Schon mein Vater war ein Top-Sprinter. Er war als Fußballer in Guadeloupe für seine Sprints berühmt-berüchtigt."

Coman über seine Rolle als Ribéry-Nachfolger: "Ich muss noch viel arbeiten, um sein Niveau zu erreichen. Aber natürlich ist es mein Ziel, eines Tages ein so großer Spieler wie Franck zu werden. Ich bin noch nicht so weit, aber irgendwann wäre ich gerne der neue Ribéry. Ich hoffe, dass er wieder der Alte wird. Ich würde mich sehr freuen, mit ihm gemeinsam aufzulaufen. Ich verfolge Francks Karriere schon lange, er ist ein großer Spieler. Seine Zeit ist noch lange nicht vorbei."
Sehr symphatisch und Bodenstänstig der Kerl .. wird uns hoffentlich noch viel Freude bereiten.
Kingsley Coman ist einfach der Hammer. Da hat unser Verein allees Richtig gemacht.
Wird spannend sein zu sehen, ob er mit Neymar und Co. konkurrieren kann.


https://www.youtube.com/watch?v=4Ins76NNE84