Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(10.06 2021, 08:44)Villa schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:37)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 07:27)Villa schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 07:10)lavl schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 00:17)Boeschner schrieb: [ -> ]Hab ja schon einige Alternativen genannt. Katompa Mvumpa fand ich sehr geil diese Saison. Hat meine ich auch ähnlich gescort wie Coman und wäre garantiert deutlich billiger. Leider verletzt, aber das wird schon. Thuram fände ich auch nicht schlecht. Diaby ist mir bei Leverkusen positiv aufgefallen, der ist Coman recht ähnlich. Kostic ist schon etwas älter, hat aber ne tolle Saison gespielt mit Frankfurt. Oyarbazal, ich seh ihn wirklich nur selten, aber hab viel Gutes über ihn gehört. Wäre aber wohl der teuerste der bisher genannten.

Das wären mal ein paar. Ich wette, Brazzo hat noch viele weitere Namen auf seiner Liste. Vielleicht ja ein Talent, das noch niemand auf dem Zettel hat?

Und Dembele wäre nächstes Jahr ablösefrei, wenn er nicht verlängert...

Was heißt denn hier schon wieder einige Alternativen für Coman, der ähnlich scored?

Coman spielt derzeit besser wie Sané und scored auch besser!

Also aus logischer Betrachtung eigentlich, sollten wir uns doch um eine alternative um Sané bemühen!

Nenn doch mal ein paar Alternativen zu Sane. Wer würde hier das Gehalt, das der Verein bietet, akzeptieren? 

Btw. Sane ist für mich eine riesen Enttäuschung. Sein Gehalt ist nicht gerechtfertigt.

Dass der Verein die Gehaltsstruktur wieder gerade rücken will, sieht man doch. Man ist nicht mehr bereit, solche Megagehälter zu zahlen. Und das was Zahavi und Coman fordern, ist eine Frechhheit.

Sadio Mane, Mo Salah

Mo Salah hätte ich gerne hier. Aber ob der für weniger wie das von Coman geforderte Gehalt spielt, betweifle ich.

lavl?

Ich sag dir was in Zukunft passieren könnte. Entweder man geht da mit, oder man ist bald nur noch Mittelmass. Das gilt für Bayern, Juve, Real Madrid und Inter.

In England gibt der Aufsteiger 100 mio aus für Transfer. Das ist mehr als 18 Mannschaften in Spanien zusammen. Und selbes gilt für die Bundesliga.
England hat ganz andere Voraussetzungen. Da gibt es die 50+1 Regel nicht. Dazu noch die horrenden TV Gelder. Was passiert, wenn man mitgeht sieht man z.B. an Real, Barca. Überschuldet bis zum Gehtnichtmehr.

England wird die nächsten Jahre die Wettbewerbe dominieren. Bis irgendwann denen auch das Geld ausgeht. Die Scheichs z.B. keinen Bock mehr haben und die TV Sender die Gelder nicht mehr zahlen können/wollen.
(10.06 2021, 08:53)Villa schrieb: [ -> ]England hat ganz andere Voraussetzungen. Da gibt es die 50+1 Regel nicht. Dazu noch die horrenden TV Gelder. Was passiert, wenn man mitgeht sieht man z.B. an Real, Barca. Überschuldet bis zum Gehtnichtmehr.

England wird die nächsten Jahre die Wettbewerbe dominieren. Bis irgendwann denen auch das Geld ausgeht. Die Scheichs z.B. keinen Bock mehr haben und die TV Sender die Gelder nicht mehr zahlen können/wollen.

Wieso sollten die Scheichs keinen Bock haben? Wieso sollen sich TV Gelder senken? Ist ja jetzt trotz Covid nicht passiert.

Welche Schulden hat Real Madrid die andere Vereine, ausgenommen Barcelona nicht haben?
(10.06 2021, 08:55)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:53)Villa schrieb: [ -> ]England hat ganz andere Voraussetzungen. Da gibt es die 50+1 Regel nicht. Dazu noch die horrenden TV Gelder. Was passiert, wenn man mitgeht sieht man z.B. an Real, Barca. Überschuldet bis zum Gehtnichtmehr.

England wird die nächsten Jahre die Wettbewerbe dominieren. Bis irgendwann denen auch das Geld ausgeht. Die Scheichs z.B. keinen Bock mehr haben und die TV Sender die Gelder nicht mehr zahlen können/wollen.

Wieso sollten die Scheichs keinen Bock haben? Wieso sollen sich TV Gelder senken? Ist ja jetzt trotz Covid nicht passiert.

Welche Schulden hat Real Madrid die andere Vereine, ausgenommen Barcelona nicht haben?

Kann ja sein, dass die Scheichs ein neues Spielzeug entdecken? Idk.

Und der Konsument in England die Abos nicht mehr zahlen will. Keine Ahnung.

Alles geht irgendwann mal zu ende.
(10.06 2021, 08:55)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:53)Villa schrieb: [ -> ]England hat ganz andere Voraussetzungen. Da gibt es die 50+1 Regel nicht. Dazu noch die horrenden TV Gelder. Was passiert, wenn man mitgeht sieht man z.B. an Real, Barca. Überschuldet bis zum Gehtnichtmehr.

England wird die nächsten Jahre die Wettbewerbe dominieren. Bis irgendwann denen auch das Geld ausgeht. Die Scheichs z.B. keinen Bock mehr haben und die TV Sender die Gelder nicht mehr zahlen können/wollen.

Wieso sollten die Scheichs keinen Bock haben? Wieso sollen sich TV Gelder senken? Ist ja jetzt trotz Covid nicht passiert.

Welche Schulden hat Real Madrid die andere Vereine, ausgenommen Barcelona nicht haben?

Der letzte Satz bestätigt das alles. Die Vereine sind verschuldet, weil sie (mit den Engländer) mitgegangen sind. Das will ich beim FCB nicht haben. Dass sich der Verein verschuldet.

(Btw. geht es auch ohne Schulden. Man kann die CL auch mit weniger Geld gewinnen)
(10.06 2021, 09:08)Villa schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:55)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:53)Villa schrieb: [ -> ]England hat ganz andere Voraussetzungen. Da gibt es die 50+1 Regel nicht. Dazu noch die horrenden TV Gelder. Was passiert, wenn man mitgeht sieht man z.B. an Real, Barca. Überschuldet bis zum Gehtnichtmehr.

England wird die nächsten Jahre die Wettbewerbe dominieren. Bis irgendwann denen auch das Geld ausgeht. Die Scheichs z.B. keinen Bock mehr haben und die TV Sender die Gelder nicht mehr zahlen können/wollen.

Wieso sollten die Scheichs keinen Bock haben? Wieso sollen sich TV Gelder senken? Ist ja jetzt trotz Covid nicht passiert.

Welche Schulden hat Real Madrid die andere Vereine, ausgenommen Barcelona nicht haben?

Der letzte Satz bestätigt das alles. Die Vereine sind verschuldet, weil sie (mit den Engländer) mitgegangen sind. Das will ich beim FCB nicht haben. Dass sich der Verein verschuldet.

(Btw. geht es auch ohne Schulden. Man kann die CL auch mit weniger Geld gewinnen)

Ja hat Real Madrid 4x bewiesen in den letzten 7 Jahren. Barcelona hat Schulden weil der letzte Präsident scheisse gebaut hat. Das hat nichts mit den Engländern zu tun.
Falk sagt, der Verein ist dazu bereit, Coman abzugeben, wenn ein gutes Angebot kommt.

After the failed contract negotiations, Bayern are ready to sell Kingsley Coman for a 'top, top offer' [@cfbayern]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...5044625408
(10.06 2021, 10:03)Boeschner schrieb: [ -> ]Falk sagt, der Verein ist dazu bereit, Coman abzugeben, wenn ein gutes Angebot kommt.

After the failed contract negotiations, Bayern are ready to sell Kingsley Coman for a 'top, top offer' [@cfbayern]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...5044625408

So wie es ausschaut, wird er seinen Wert bei der EM kaum steigern können, da er nicht ins französische System passt und es da schlicht bessere gibt.
(10.06 2021, 08:46)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:44)Villa schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 08:37)merengue schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 07:27)Villa schrieb: [ -> ]
(10.06 2021, 07:10)lavl schrieb: [ -> ]Was heißt denn hier schon wieder einige Alternativen für Coman, der ähnlich scored?

Coman spielt derzeit besser wie Sané und scored auch besser!

Also aus logischer Betrachtung eigentlich, sollten wir uns doch um eine alternative um Sané bemühen!

Nenn doch mal ein paar Alternativen zu Sane. Wer würde hier das Gehalt, das der Verein bietet, akzeptieren? 

Btw. Sane ist für mich eine riesen Enttäuschung. Sein Gehalt ist nicht gerechtfertigt.

Dass der Verein die Gehaltsstruktur wieder gerade rücken will, sieht man doch. Man ist nicht mehr bereit, solche Megagehälter zu zahlen. Und das was Zahavi und Coman fordern, ist eine Frechhheit.

Sadio Mane, Mo Salah

Mo Salah hätte ich gerne hier. Aber ob der für weniger wie das von Coman geforderte Gehalt spielt, betweifle ich.

lavl?

Ich sag dir was in Zukunft passieren könnte. Entweder man geht da mit, oder man ist bald nur noch Mittelmass. Das gilt für Bayern, Juve, Real Madrid und Inter.

In England gibt der Aufsteiger 100 mio aus für Transfer. Das ist mehr als 18 Mannschaften in Spanien zusammen. Und selbes gilt für die Bundesliga.

Inter hat das Geld dafür nicht. Die Investoren sind selbst in der "Krise".
Aber der Unterschied ist natürlich sehr stark zwischen England und Spanien, Italien oder Deutschland.
(10.06 2021, 10:03)Boeschner schrieb: [ -> ]Falk sagt, der Verein ist dazu bereit, Coman abzugeben, wenn ein gutes Angebot kommt.

After the failed contract negotiations, Bayern are ready to sell Kingsley Coman for a 'top, top offer' [@cfbayern]

https://twitter.com/iMiaSanMia/status/14...5044625408

"Top top offer" heißt bei uns nicht viel wenn man die eigenen Spieler so verramscht wie wir.

Geil, kanns kaum erwarten bis man Gladbach 40 Millionen hinten rein schiebt für Neuhaus.