Forums

Normale Version: (11) Kingsley Coman
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(08.06 2021, 06:22)lavl schrieb: [ -> ]
(07.06 2021, 22:54)Boeschner schrieb: [ -> ]
(07.06 2021, 22:40)gkgyver schrieb: [ -> ]Dabei hat Coman letzte Saison sogar mehr Scorer gehabt als Sane, aber das passt halt nicht so, weil Boeschner ja Sanes Zukunft hier scheinbar schon kennt per Glaskugel Esmeralda.

Ja, da braucht Coman halt die beste Saison seiner Karriere um an einen Sané ranzukommen, der 1 Jahr nicht spielen konnte. Oder andersrum, damit es nicht so negativ klingt: Sané kann sogar nach einem Jahr ohne Spielpraxis mit dem besten Coman aller Zeiten mithalten.

Verstehe ich aber auch nicht so ganz...
laut deiner so toll aufgeführten Liste, wird doch klar,
dass Sané immer mehr abbaut und Coman immer besser wird.

Logisch oder,
dass wir Sané mit einem Monster Vertrag nun ausstatten und Coman abgeben.

Wie um alles in der Welt wird dir das klar, wenn du auf die Liste schaust? Die Logik dahinter würd ich gern verstehen.
(08.06 2021, 00:29)gkgyver schrieb: [ -> ]Also, ich muss ganz grundsätzlich sagen, dass das alles unfassbar absurd wird. Es wird immer danach geschrien, es müssten junge Spieler her. Jung, spielstark, mit Potential zur Weltklasse. Denen müsse man dann gewisse Zeit geben, um zu reifen, um Erfahrung zu sammeln, so dass man in 3-4 Jahren dann etwa einen Superspieler hätte, für den man keine gigantische Ablöse hat zahlen müssen.
Das wollen immer alle ganz unbedingt!
Hat man dann aber so einen Spieler, und er reift tatsächlich zu internationaler Klasse, und spielt seine beste Saison, hat gute Angebote, und will daher eine stattliche Gehaltserhöhung, dann dreht man ihm aus den Jahren, die man „einem jungen Spieler zugestehen“ musste, einen Strick indem man sagt „der war nie richtig gut“.
Mit Verlaub, das ist zum kotzen.

Wenn man für paar Sekunden nachdenkt, könnte man auch mal Comans Situation sehen. Der hatte eine Verletzung, nach der bei manchen die Karriere vorbei ist, ganz jung, und hat bei uns im Vergleich zu woanders nie das große Gehalt bekommen, und jetzt macht er Bayern zum CL Sieger, er macht auf sich aufmerksam, er weiß dass seine Zeit in dem Sport begrenzt ist, und jetzt womöglich der letzte oder vorletzte Moment ist, wo er nochmal angreifen kann einen echten Namen aus sich zu machen, und einen großen Vertrag zu unterschreiben. Und jetzt sieht er sich an wo das möglich wäre. Und dass das in England vom Prestige besser ist, wird ja wohl kaum jemand bestreiten.

Man kann mal das Gehirn einschalten, und für einen Moment die üblichen eigenen Floskeln von „menschlich“ ernst nehmen, und in Comans Kopf rein versetzen, statt so zu tun, als würde er nach jedem Spiel in ner Badewanne voll Champagner baden und sich mit nem 100er die Zigarre anzünden, und dabei auf ein Foto von Uli Hoeneß spucken.

Absoluter Käse. Wenn er in England die 20 bekommt, dann soll er doch da hin. Mir ist das egal, solange es ne angemessene Ablöse gibt. Ich hab’s ja schonmal gesagt, Coman ist längst nicht so wichtig, dass man ihn nicht ersetzen könnte. Und wenn er doch bleiben will und merkt, 20Mio wird er hier bei seiner aktuellen Leistung nicht bekommen und man sich stattdessen auf ein vernünftiges Gehalt einigt, dann kann er auch gern bleiben. Muss er selber wissen was er macht.
Absoluter Käse. Wenn er in England die 20 bekommt, dann soll er doch da hin. Mir ist das egal, solange es ne angemessene Ablöse gibt. Ich hab’s ja schonmal gesagt, Coman ist längst nicht so wichtig, dass man ihn nicht ersetzen könnte. Und wenn er doch bleiben will und merkt, 20Mio wird er hier bei seiner aktuellen Leistung nicht bekommen und man sich stattdessen auf ein vernünftiges Gehalt einigt, dann kann er auch gern bleiben. Muss er selber wissen was er macht.

Exakt auch meine Meinung
(08.06 2021, 07:13)fridolin69 schrieb: [ -> ]
(08.06 2021, 00:29)gkgyver schrieb: [ -> ]Also, ich muss ganz grundsätzlich sagen, dass das alles unfassbar absurd wird. Es wird immer danach geschrien, es müssten junge Spieler her. Jung, spielstark, mit Potential zur Weltklasse. Denen müsse man dann gewisse Zeit geben, um zu reifen, um Erfahrung zu sammeln, so dass man in 3-4 Jahren dann etwa einen Superspieler hätte, für den man keine gigantische Ablöse hat zahlen müssen.
Das wollen immer alle ganz unbedingt!
Hat man dann aber so einen Spieler, und er reift tatsächlich zu internationaler Klasse, und spielt seine beste Saison, hat gute Angebote, und will daher eine stattliche Gehaltserhöhung, dann dreht man ihm aus den Jahren, die man „einem jungen Spieler zugestehen“ musste, einen Strick indem man sagt „der war nie richtig gut“.
Mit Verlaub, das ist zum kotzen.

Wenn man für paar Sekunden nachdenkt, könnte man auch mal Comans Situation sehen. Der hatte eine Verletzung, nach der bei manchen die Karriere vorbei ist, ganz jung, und hat bei uns im Vergleich zu woanders nie das große Gehalt bekommen, und jetzt macht er Bayern zum CL Sieger, er macht auf sich aufmerksam, er weiß dass seine Zeit in dem Sport begrenzt ist, und jetzt womöglich der letzte oder vorletzte Moment ist, wo er nochmal angreifen kann einen echten Namen aus sich zu machen, und einen großen Vertrag zu unterschreiben. Und jetzt sieht er sich an wo das möglich wäre. Und dass das in England vom Prestige besser ist, wird ja wohl kaum jemand bestreiten.

Man kann mal das Gehirn einschalten, und für einen Moment die üblichen eigenen Floskeln von „menschlich“ ernst nehmen, und in Comans Kopf rein versetzen, statt so zu tun, als würde er nach jedem Spiel in ner Badewanne voll Champagner baden und sich mit nem 100er die Zigarre anzünden, und dabei auf ein Foto von Uli Hoeneß spucken.

CL-Sieger.....mach dich nicht lächerlich - war doch nur ein läppisches Sommerturnier!

Man dreht es sich halt hin wie man es gerade braucht Big Grin
(08.06 2021, 07:28)Mix22 schrieb: [ -> ]Absoluter Käse. Wenn er in England die 20 bekommt, dann soll er doch da hin. Mir ist das egal, solange es ne angemessene Ablöse gibt. Ich hab’s ja schonmal gesagt, Coman ist längst nicht so wichtig, dass man ihn nicht ersetzen könnte. Und wenn er doch bleiben will und merkt, 20Mio wird er hier bei seiner aktuellen Leistung nicht bekommen und man sich stattdessen auf ein vernünftiges Gehalt einigt, dann kann er auch gern bleiben. Muss er selber wissen was er macht.

Exakt auch meine Meinung

Schließe ich mich an! Wäre gespannt wie viele Spiele er unverletzt übersteht wenn er gegen Fulham und Konsorten eingesetzt wird.
(07.06 2021, 20:00)gkgyver schrieb: [ -> ]Weil 17 und 13 Millionen auch so nen großen Unterschied machen.
Wie hats Hoeneß gesagt bei Alaba, "da wirds auf die eine Million hin oder her nicht ankommen".

Es macht nämlich tatsächlich keinen großen Unterschied ob 13 oder 17 Millionen, aber die Botschaft die der Verein damit dem Spieler sendet, die macht einen Unterschied, nämlich "du bist für uns nicht so viel wert wie X. Wir sagen das zwar, aber wir meinen es nicht so".
Das meinen Spieler wenn sie sagen "Wertschätzung".

Sané hat diese Saison gescored, das ist etwa ein Level mit Coman. CL hat Coman die Nase vorn. Und wenn ich Sanes Körperhaltung und Einstellung auf dem Platz seh, kann der sich von Coman ne Scheibe abschneiden.
Trotzdem kommt Boeschner nicht auf den Gedanken, Sane durch Thuram zu ersetzen. Weil das ist halt das neue Spielzeug.
Aber dann kommt Boeschner jetzt bestimmt gleich mit "Skills" daher. Erst warens die Skills die Sane angeblich mehr hat, dann warens ein paar Scorer hin oder her, und jetzt sinds gleich wieder "Skills".

Dabei hat Sané diese Saison teilweise technische Fehler gemacht, da sträuben sich die Haare. Seine haarsträubende "Übersicht" im Rückspiel gegen PSG macht mir immer noch Gänsehaut. Allein in dem Spiel hat er den Verein paar Millionen gekostet.

Ja, das kann ich inhaltlich so unterschreiben.

Coman  ist aus meiner Sicht höher zu bewerten als Sane. Dass er dann nicht weniger verdienen will, ist vollkommen nachvollziehbar. Sane muss sich endlich mal seinen "Ich bin beleidigt und schmolle" - Modus ablegen. Das Länderspiel gegen Dänemark hat genau gezeigt, was ihm fehlt. Irgendwer muss ihm mal an der richtigen Stelle in den Hintern treten.
(08.06 2021, 07:13)fridolin69 schrieb: [ -> ]
(08.06 2021, 00:29)gkgyver schrieb: [ -> ]Also, ich muss ganz grundsätzlich sagen, dass das alles unfassbar absurd wird. Es wird immer danach geschrien, es müssten junge Spieler her. Jung, spielstark, mit Potential zur Weltklasse. Denen müsse man dann gewisse Zeit geben, um zu reifen, um Erfahrung zu sammeln, so dass man in 3-4 Jahren dann etwa einen Superspieler hätte, für den man keine gigantische Ablöse hat zahlen müssen.
Das wollen immer alle ganz unbedingt!
Hat man dann aber so einen Spieler, und er reift tatsächlich zu internationaler Klasse, und spielt seine beste Saison, hat gute Angebote, und will daher eine stattliche Gehaltserhöhung, dann dreht man ihm aus den Jahren, die man „einem jungen Spieler zugestehen“ musste, einen Strick indem man sagt „der war nie richtig gut“.
Mit Verlaub, das ist zum kotzen.

Wenn man für paar Sekunden nachdenkt, könnte man auch mal Comans Situation sehen. Der hatte eine Verletzung, nach der bei manchen die Karriere vorbei ist, ganz jung, und hat bei uns im Vergleich zu woanders nie das große Gehalt bekommen, und jetzt macht er Bayern zum CL Sieger, er macht auf sich aufmerksam, er weiß dass seine Zeit in dem Sport begrenzt ist, und jetzt womöglich der letzte oder vorletzte Moment ist, wo er nochmal angreifen kann einen echten Namen aus sich zu machen, und einen großen Vertrag zu unterschreiben. Und jetzt sieht er sich an wo das möglich wäre. Und dass das in England vom Prestige besser ist, wird ja wohl kaum jemand bestreiten.

Man kann mal das Gehirn einschalten, und für einen Moment die üblichen eigenen Floskeln von „menschlich“ ernst nehmen, und in Comans Kopf rein versetzen, statt so zu tun, als würde er nach jedem Spiel in ner Badewanne voll Champagner baden und sich mit nem 100er die Zigarre anzünden, und dabei auf ein Foto von Uli Hoeneß spucken.

CL-Sieger.....mach dich nicht lächerlich - war doch nur ein läppisches Sommerturnier!

Glückwunsch, da steht eine DIN A 4 Seite, und du pickst paar Worte raus um wieder nen super witzigen Einzeiler zum besten zu geben.
Dein Verstand passt tatsächlich unterm Türschlitz durch.
Was so rauskommen kann, wenn man so klug ist wie du, zeigst du uns ja schön regelmäßig Big Grin
Sane,
das wird keiner mehr:Körpersprache,Defensivverhalten: emotionslos,gleichgültig,
...das ewige..wenn er seine Fähigkeiten einsetzt..dann kann er dem FCB helfen.....ich kanns nicht mehr hören...
tut er aber nicht,Warum?
Für mich ein Fehlkauf.
Wenn nicht unter Flick,wann dann???

Welchen Trainer hätten Sie denn gern,Herr Sane? Pep war ja auch nicht der Richtige
Laut SportBild verlangt Coman 12Mio netto, das wären also deutlich über 20Mio brutto. Die Verhandlungen hat man jetzt gestoppt und dem Spielerlager mitgeteilt, dass man mit den Forderungen überhaupt nicht glücklich ist:

Coman earns a gross salary of €12m/year. Bayern are offering a slight raise despite the crisis (€13m gross). Meanwhile, the Frenchman is demanding €12m NET, which would be over €20m before tax [@SPORTBILD]

Negotiations with Kingsley Coman over a new contract have stopped. A few weeks ago, Marco Neppe held a meeting to inform Coman's representatives that he's unhappy with the player's demands [@cfbayern, @altobelli13, @SPORTBILD]