Forums

Normale Version: Julian Brandt (Vfl Wolfsburg)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
http://www.tz.de/sport/fc-bayern/bayern-...37214.html

Außerdem will das Sportmagzin erfahren haben, dass die Bayern einen neuen Versuch bei DFB-Nachwuchshoffnung Julian Brandt starten. Der gebürtige Bremer wechselte Ende 2013 von der Jugend des VfL Wolfsburg zu Bayer Leverkusen. Bereits damals jagten die Topvereine den heute 18-Jährigen. Auch der FC Bayern hatte großes Interesse. Sein Vater Jürgen Brandt machte damals "Rudi Nationale" für den geglückten Transfer zur Werkself verantwortlich. "Der Rudi Völler hat ehrliche Augen", sagte er damals dem Kölner Express. Auch sein Sohn sagte später gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger, er habe "ihm alles abgekauft, was er mir erzählt hat."
(14.01 2015, 16:45)gkgyver schrieb: [ -> ]http://www.tz.de/sport/fc-bayern/bayern-...37214.html

Außerdem will das Sportmagzin erfahren haben, dass die Bayern einen neuen Versuch bei DFB-Nachwuchshoffnung Julian Brandt starten. Der gebürtige Bremer wechselte Ende 2013 von der Jugend des VfL Wolfsburg zu Bayer Leverkusen. Bereits damals jagten die Topvereine den heute 18-Jährigen. Auch der FC Bayern hatte großes Interesse. Sein Vater Jürgen Brandt machte damals "Rudi Nationale" für den geglückten Transfer zur Werkself verantwortlich. "Der Rudi Völler hat ehrliche Augen", sagte er damals dem Kölner Express. Auch sein Sohn sagte später gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger, er habe "ihm alles abgekauft, was er mir erzählt hat."

Ja und. Wenn Brandt das damals so empfunden hat, dann ist es ebenso.

(Übrigens haben damals sicher die vom BVB auch in die "ehrlichen" Augen von Götze geschaut, als er sich zum BVB bekannt hat. 
Und wo er heute spielt ist ja bekannt.)
Öhm... Glaub, Georg hat hier einfach auf nen neues Gerücht aufmerksam machen wollen.
Leverkusen is ja auch nicht die schlechteste Ausbildungsadresse.