Forums

Normale Version: Welcher Innenverteidiger kommt nun zum FC Bayern?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
Ist Castro nicht auch halber Spanier? Big Grin
wie es aussieht soll es Benatia werden

find ich persönlich besser als die anderen namen die im gespräch waren, lieber einen top IV verpflichten als eine notlösung.

-> Quelle <-

auch wenn manU dran ist, denke ich, dass bayern bessere chancen hat. Immerhin spielen sie nächste saison, im gegensatz zu Manu wieder in der CL und dort wohl auch wieder vorne mit. bei ManU waren die letzten jahre nicht gerade von sportlichem erfolg gekrönt.
(17.08 2014, 10:47)vayacontoz schrieb: [ -> ]wie es aussieht soll es Benatia werden

find ich persönlich besser als die anderen namen die im gespräch waren, lieber einen top IV verpflichten als eine notlösung.

-> Quelle <-

Sehe ich auch so. Außerdem hat man damit einen vernünftigen Ersatz für Dante, welcher meiner Meinung nach nicht mehr die Klasse besitzt, oder sie bis auf wenige Ausnahmen nie wirklich hatte.

Kommt eigentlich jetzt gar kein Mittelfeldspieler ? Setzt man also wirklich auf Rode, Gaudino und PEH ?
(17.08 2014, 10:49)Cookie Monster schrieb: [ -> ]Kommt eigentlich jetzt gar kein Mittelfeldspieler ? Setzt man also wirklich auf Rode, Gaudino und PEH ?

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wäre doch extrem gewagt, ein khedira wäre ne gute und wohl auch "billige" lösung, real will ihn ja loshaben.
Da fänd ich Laporte besser,er ist deutlich jünger und würde "nur" 5Mio mehr kosten.
woher weisst du denn was die beiden spieler kosten würden ?! Tongue
Glaube nach wie vor nicht dass es Benatia wird, auch wenn ich es begrüßen würde. Pep will einen jungen Spieler und auch wenn ich mich damit selbst in die Riege der Altherren schieße: jung ist Benatia "heutzutage im Profifußball" nicht.
Gerade im Dopa sagt der Bild-Fuzzi, man ist sehr kurz vor der Verpflichtung von Benatia.
(17.08 2014, 11:02)jaichdenke schrieb: [ -> ]Glaube nach wie vor nicht dass es Benatia wird, auch wenn ich es begrüßen würde. Pep will einen jungen Spieler und auch wenn ich mich damit selbst in die Riege der Altherren schieße: jung ist Benatia "heutzutage im Profifußball" nicht.

Ich sehe das genauso, aber beachte, dass Benatia zu den "jüngeren" gilt,
denn er ist selbst erst vor ein paar Monaten 27 geworden.

Ich selbst erwarte natürlich auch einen U25, viel lieber sogar U21. Big Grin
(17.08 2014, 11:27)Dimi schrieb: [ -> ]
(17.08 2014, 11:02)jaichdenke schrieb: [ -> ]Glaube nach wie vor nicht dass es Benatia wird, auch wenn ich es begrüßen würde. Pep will einen jungen Spieler und auch wenn ich mich damit selbst in die Riege der Altherren schieße: jung ist Benatia "heutzutage im Profifußball" nicht.

Ich sehe das genauso, aber beachte, dass Benatia zu den "jüngeren" gilt,
denn er ist selbst erst vor ein paar Monaten 27 geworden.

Ich selbst erwarte natürlich auch einen U25, viel lieber sogar U21. Big Grin

Wollt ihr wirklich jeden Mannschaftsteil mit U25 oder jünger besetzen ? Nicht dass uns dann die Routine fehlt, wenn die erfahrenen Spieler aufhören. In letzter Zeit braucht man sich um junge Spieler nämlich keine Sorgen machen. Thiago,Götze,Rode oder Bernat sind nur wenige Beispiele von jungen Spielern in unserer Mannschaft und wenn man ihnen kaum Spielpraxis gibt, dann werden sie sich nicht entwickeln. Deshalb wäre zum jetzigen Zeitpunkt ein 27 jähriger, starker Innenverteidiger mit Serie-A Erfahrung sicher die bessere Lösung, als wieder ein Talent (Laporte) zu holen.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8