Forum für FC Bayern München Fans - Bundesliga

Normale Version: FC Liverpool
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
(26.06 2020, 07:15)Jano schrieb: [ -> ]Für mich wird nun das nächste Jahr interessant.
Klopp hat nun Legendenstatus. Kann Pool diese Pace halten? Wenn nicht, Klopp wird kaum angreifbar sein.

Das CL Aus im Frühjahr war schon ein kleiner Tiefschlag. Hätte mich gerne interessiert wie sie bei einem knapperen Ergebnis in der Meisterschaft und ohne Corona darauf reagiert hätten. Ich denke das hätte durchaus nochmal spannend werden können. City schwächelt diese Saison halt extrem, die Performance in der Liga ist für niemanden hinnehmbar. 8 Niederlagen in 31 Spielen sind einfach zu viele...


Ob Klopp angreifbar ist oder nicht wird sich eh erst im Falle eines Formtiefs erkennen lassen. Bei Ranieri und der Cinderella Story Leicester ging es ja dann auch relativ schnell wieder bergab...
(26.06 2020, 08:34)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 07:15)Jano schrieb: [ -> ]Für mich wird nun das nächste Jahr interessant.
Klopp hat nun Legendenstatus. Kann Pool diese Pace halten? Wenn nicht, Klopp wird kaum angreifbar sein.

Das CL Aus im Frühjahr war schon ein kleiner Tiefschlag. Hätte mich gerne interessiert wie sie bei einem knapperen Ergebnis in der Meisterschaft und ohne Corona darauf reagiert hätten. Ich denke das hätte durchaus nochmal spannend werden können. City schwächelt diese Saison halt extrem, die Performance in der Liga ist für niemanden hinnehmbar. 8 Niederlagen in 31 Spielen sind einfach zu viele...


Ob Klopp angreifbar ist oder nicht wird sich eh erst im Falle eines Formtiefs erkennen lassen. Bei Ranieri und der Cinderella Story Leicester ging es ja dann auch relativ schnell wieder bergab...

Ich hatte im Irish Pub das Vergnügen, mich mit einigen Liverpool Fans zu unterhalten. Für die war der CL Titel nice to have, aber die sehnen sich dermaßen nach der Meisterschaft...die hat das CL-Aus nicht weiter interessiert.
(26.06 2020, 14:43)Bernd schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 08:34)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 07:15)Jano schrieb: [ -> ]Für mich wird nun das nächste Jahr interessant.
Klopp hat nun Legendenstatus. Kann Pool diese Pace halten? Wenn nicht, Klopp wird kaum angreifbar sein.

Das CL Aus im Frühjahr war schon ein kleiner Tiefschlag. Hätte mich gerne interessiert wie sie bei einem knapperen Ergebnis in der Meisterschaft und ohne Corona darauf reagiert hätten. Ich denke das hätte durchaus nochmal spannend werden können. City schwächelt diese Saison halt extrem, die Performance in der Liga ist für niemanden hinnehmbar. 8 Niederlagen in 31 Spielen sind einfach zu viele...


Ob Klopp angreifbar ist oder nicht wird sich eh erst im Falle eines Formtiefs erkennen lassen. Bei Ranieri und der Cinderella Story Leicester ging es ja dann auch relativ schnell wieder bergab...

Ich hatte im Irish Pub das Vergnügen, mich mit einigen Liverpool Fans zu unterhalten. Für die war der CL Titel nice to have, aber die sehnen sich dermaßen nach der Meisterschaft...die hat das CL-Aus nicht weiter interessiert.

Das glaub ich Ihnen auch. Trotzdem ist und bleibt die CL der wirtschaftlich und sportlich wichtigste Bewerb.

Vielleicht sind die auch nur so locker weil sie 2019 eh den Titel gewonnen haben.
(26.06 2020, 15:05)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 14:43)Bernd schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 08:34)Cookie Monster schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 07:15)Jano schrieb: [ -> ]Für mich wird nun das nächste Jahr interessant.
Klopp hat nun Legendenstatus. Kann Pool diese Pace halten? Wenn nicht, Klopp wird kaum angreifbar sein.

Das CL Aus im Frühjahr war schon ein kleiner Tiefschlag. Hätte mich gerne interessiert wie sie bei einem knapperen Ergebnis in der Meisterschaft und ohne Corona darauf reagiert hätten. Ich denke das hätte durchaus nochmal spannend werden können. City schwächelt diese Saison halt extrem, die Performance in der Liga ist für niemanden hinnehmbar. 8 Niederlagen in 31 Spielen sind einfach zu viele...


Ob Klopp angreifbar ist oder nicht wird sich eh erst im Falle eines Formtiefs erkennen lassen. Bei Ranieri und der Cinderella Story Leicester ging es ja dann auch relativ schnell wieder bergab...

Ich hatte im Irish Pub das Vergnügen, mich mit einigen Liverpool Fans zu unterhalten. Für die war der CL Titel nice to have, aber die sehnen sich dermaßen nach der Meisterschaft...die hat das CL-Aus nicht weiter interessiert.

Das glaub ich Ihnen auch. Trotzdem ist und bleibt die CL der wirtschaftlich und sportlich wichtigste Bewerb.

Vielleicht sind die auch nur so locker weil sie 2019 eh den Titel gewonnen haben.

Ja genau, das sagten sie auch so in die Richtung. CL Titel war nice to have, aber Meisterschaft ist nach 30 Jahren erstmal das Wichtigste. Und da man den CL Titel erst gewonnen hat, kann man das Ausscheiden auch ganz gut verschmerzen. So waren die Worte. Soweit ich das verstanden hab jedenfalls. Die waren sehr bierselig und dazu der Slang  Big Grin
Und warum wird Klopp hier in Deutschland so hochgepusht - er ist der einzige, der es im letzten Jahrzehnt zumindest zweimal geschafft hat, dem FCB Paroli zu bieten.
Das mit der angekündigten Wachablösung war ja schon mal nix!!
Aber sonst hat es eben keiner geschafft - und nun ist der Einzige, der das geschafft hat auf der Insel.
Also muss man ihn eben da feiern.

Wie war das hier in diesem Forum noch im Januar diesen Jahres

"Liverpool CL Sieger 2020 und 2021 confirmed!"

Aber auch dafür wurde ja schon die Begründung geliefert.
(26.06 2020, 16:20)Roberto52 schrieb: [ -> ]Und warum wird Klopp hier in Deutschland so hochgepusht - er ist der einzige, der es im letzten Jahrzehnt zumindest zweimal geschafft hat, dem FCB Paroli zu bieten.
Das mit der angekündigten Wachablösung war ja schon mal nix!!
Aber sonst hat es eben keiner geschafft - und nun ist der Einzige, der das geschafft hat auf der Insel.
Also muss man ihn eben da feiern.

Wie war das hier in diesem Forum noch im Januar diesen Jahres

"Liverpool CL Sieger 2020 und 2021 confirmed!"

Aber auch dafür wurde ja schon die Begründung geliefert.

Klopp wurde mit Liverpool CL Sieger und jetzt Meister, nach 30 Jahren mal wieder.
Ich sehe keinen Grund, da jetzt wieder verbittert drauf rumzuhacken. Kannst du dich auch mal für jemanden freuen?
Lass doch die Liverpool Fans und Klopp in Ruhe. Fußball ist Fußball und kein scheiss Weltkrieg, Mann.
(26.06 2020, 16:31)Bernd schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 16:20)Roberto52 schrieb: [ -> ]Und warum wird Klopp hier in Deutschland so hochgepusht - er ist der einzige, der es im letzten Jahrzehnt zumindest zweimal geschafft hat, dem FCB Paroli zu bieten.
Das mit der angekündigten Wachablösung war ja schon mal nix!!
Aber sonst hat es eben keiner geschafft - und nun ist der Einzige, der das geschafft hat auf der Insel.
Also muss man ihn eben da feiern.

Wie war das hier in diesem Forum noch im Januar diesen Jahres

"Liverpool CL Sieger 2020 und 2021 confirmed!"

Aber auch dafür wurde ja schon die Begründung geliefert.

Klopp wurde mit Liverpool CL Sieger und jetzt Meister, nach 30 Jahren mal wieder.
Ich sehe keinen Grund, da jetzt wieder verbittert drauf rumzuhacken. Kannst du dich auch mal für jemanden freuen?
Lass doch die Liverpool Fans und Klopp in Ruhe. Fußball ist Fußball und kein scheiss Weltkrieg, Mann.

Hast du klugscheixxer eigentlich gestern das Spiel und die Jubelfeiern bei Sky verfolgt? Die machte da ein Getös, als wäre sonst was passiert.
Da ist nicht einfach eine Mannschaft in der PL Meister geworden. Anscheinend hatten die gerade den 50. Titel gewonnen
Klopp gönne ich den Titel genauso, wie jedem anderen, der am Saisonende mit seiner Mannschft ganz oben steht - denn dann ist man verdientermaßen Meister. Das gilt sowohl national als auch international.

Ein Zorc entblödet sich nicht, einen Klopp nach dem Gewinn des Meistertitels mit Liverpool als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen. Geht's noch? Alleine der Vergleich ist schon lächerlich!

Da fallen mir zudem so einige Trainer ein, die ganz andere nationale UND internationale Titelsammlungen aufzuweisen haben. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass bei einem von denen sich irgend jemand zu so einem hirnrissigen Vergleich aus dem Fenster gelehnt hat.

Ein Alex Fergusson ist mit ManU 13x Meister, 5x Pokalsieger und 2x CL-Sieger geworden. Das ist eine beeindruckende Serie, aber keiner ist hier in Deutschland auf die Idee gekommen, diesen Trainer als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen.
Sowas ist eher peinlich, aber man weiß ja, wo es herkommt.
Abr sowas ist für dich sowieso zu hoch!

Wenn ich Klopp wäre, würde ich mich fremdschämen für Herrn Zorc.
„Muhammad Ali“ nämlich hahahaha ! Big Grin
(26.06 2020, 16:53)Roberto52 schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 16:31)Bernd schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 16:20)Roberto52 schrieb: [ -> ]Und warum wird Klopp hier in Deutschland so hochgepusht - er ist der einzige, der es im letzten Jahrzehnt zumindest zweimal geschafft hat, dem FCB Paroli zu bieten.
Das mit der angekündigten Wachablösung war ja schon mal nix!!
Aber sonst hat es eben keiner geschafft - und nun ist der Einzige, der das geschafft hat auf der Insel.
Also muss man ihn eben da feiern.

Wie war das hier in diesem Forum noch im Januar diesen Jahres

"Liverpool CL Sieger 2020 und 2021 confirmed!"

Aber auch dafür wurde ja schon die Begründung geliefert.

Klopp wurde mit Liverpool CL Sieger und jetzt Meister, nach 30 Jahren mal wieder.
Ich sehe keinen Grund, da jetzt wieder verbittert drauf rumzuhacken. Kannst du dich auch mal für jemanden freuen?
Lass doch die Liverpool Fans und Klopp in Ruhe. Fußball ist Fußball und kein scheiss Weltkrieg, Mann.

Hast du klugscheixxer eigentlich gestern das Spiel und die Jubelfeiern bei Sky verfolgt? Die machte da ein Getös, als wäre sonst was passiert.
Da ist nicht einfach eine Mannschaft in der PL Meister geworden. Anscheinend hatten die gerade den 50. Titel gewonnen
Klopp gönne ich den Titel genauso, wie jedem anderen, der am Saisonende mit seiner Mannschft ganz oben steht  - denn dann ist man verdientermaßen Meister. Das gilt sowohl national als auch international.

Ein Zorc entblödet sich nicht, einen Klopp nach dem Gewinn des Meistertitels mit Liverpool als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen. Geht's noch? Alleine der Vergleich ist schon lächerlich!

Da fallen mir zudem so einige Trainer ein, die ganz andere nationale UND internationale Titelsammlungen aufzuweisen haben.  Ich kann mich aber nicht erinnern, dass bei einem von denen sich irgend jemand zu so einem hirnrissigen Vergleich aus dem Fenster gelehnt hat.

Ein Alex Fergusson ist mit ManU 13x Meister, 5x Pokalsieger und 2x CL-Sieger geworden. Das ist eine beeindruckende Serie, aber keiner ist hier in Deutschland auf die Idee gekommen, diesen Trainer als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen.
Sowas ist eher peinlich, aber man weiß ja, wo es herkommt.
Abr sowas ist für dich sowieso zu hoch!

Wenn ich Klopp wäre, würde ich mich fremdschämen für Herrn Zorc.

Würde gerne darauf näher eingehen, aber deine infantilen persönlichen Beleidigungen sind mir dann doch im Niveau zu niedrig.
(26.06 2020, 16:53)Roberto52 schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 16:31)Bernd schrieb: [ -> ]
(26.06 2020, 16:20)Roberto52 schrieb: [ -> ]Und warum wird Klopp hier in Deutschland so hochgepusht - er ist der einzige, der es im letzten Jahrzehnt zumindest zweimal geschafft hat, dem FCB Paroli zu bieten.
Das mit der angekündigten Wachablösung war ja schon mal nix!!
Aber sonst hat es eben keiner geschafft - und nun ist der Einzige, der das geschafft hat auf der Insel.
Also muss man ihn eben da feiern.

Wie war das hier in diesem Forum noch im Januar diesen Jahres

"Liverpool CL Sieger 2020 und 2021 confirmed!"

Aber auch dafür wurde ja schon die Begründung geliefert.

Klopp wurde mit Liverpool CL Sieger und jetzt Meister, nach 30 Jahren mal wieder.
Ich sehe keinen Grund, da jetzt wieder verbittert drauf rumzuhacken. Kannst du dich auch mal für jemanden freuen?
Lass doch die Liverpool Fans und Klopp in Ruhe. Fußball ist Fußball und kein scheiss Weltkrieg, Mann.

Hast du klugscheixxer eigentlich gestern das Spiel und die Jubelfeiern bei Sky verfolgt? Die machte da ein Getös, als wäre sonst was passiert.
Da ist nicht einfach eine Mannschaft in der PL Meister geworden. Anscheinend hatten die gerade den 50. Titel gewonnen
Klopp gönne ich den Titel genauso, wie jedem anderen, der am Saisonende mit seiner Mannschft ganz oben steht  - denn dann ist man verdientermaßen Meister. Das gilt sowohl national als auch international.

Ein Zorc entblödet sich nicht, einen Klopp nach dem Gewinn des Meistertitels mit Liverpool als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen. Geht's noch? Alleine der Vergleich ist schon lächerlich!

Da fallen mir zudem so einige Trainer ein, die ganz andere nationale UND internationale Titelsammlungen aufzuweisen haben.  Ich kann mich aber nicht erinnern, dass bei einem von denen sich irgend jemand zu so einem hirnrissigen Vergleich aus dem Fenster gelehnt hat.

Ein Alex Fergusson ist mit ManU 13x Meister, 5x Pokalsieger und 2x CL-Sieger geworden. Das ist eine beeindruckende Serie, aber keiner ist hier in Deutschland auf die Idee gekommen, diesen Trainer als den "Muhammed Ali des Fußballs" zu bezeichnen.
Sowas ist eher peinlich, aber man weiß ja, wo es herkommt.
Abr sowas ist für dich sowieso zu hoch!

Wenn ich Klopp wäre, würde ich mich fremdschämen für Herrn Zorc.

Komisch. Wenn CL war . Meine ich mich zu erinnern , wie sir alex immer sehr gelobt für das was er bei Manu erschaffen hat. Wurde immer in den höchsten Tönen gelobt.     

Und dass ein Deutscher Fussballtrainer in den DEUTSCHEN sendungen für Erfolg im Ausland gefeiert werden ist doch irgendwo klar.  Übertrieben wird immer gerne.  Aber ich denke im Ausland ist es nicht anders.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14