Forum für FC Bayern München Fans - Bundesliga

Normale Version: Real Madrid
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Also gibt es dann nur zwei Möglichkeiten -
der FCB war es, und Kalle lügt uns an.
der FCB wars nicht, Kalle sagt das, und alle
glauben das er lügt.
(20.01 2016, 12:05)Fritzitelli schrieb: [ -> ]Also gibt es dann nur zwei Möglichkeiten -
der FCB war es, und Kalle lügt uns an.
der FCB wars nicht, Kalle sagt das, und alle
glauben das er lügt.

Die dritte ist, die Marca ist in etwa so stark wie Bild, daher sollte man sie nie ernst nehmen.
Irgendwelche Menschen von Real Madrid, die wohl etwas weiter oben auf der Leiter stehen, VERMUTEN uns dahinter, weil wir für das FFP sind. Ist natürlich eine super Sache, um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken (Transfersperre, gesperrten Spieler eingewechselt, Transferunterlagen zu spät eingereicht usw). Das beste an Real Madrid ist aber immer noch, dass man selbst anscheinend nie schuld ist und deswegen andauernd in Berufung geht oder "offizielle Pressemitteilungen" schreibt. Um dann am Ende doch als Verlierer dazustehen.
Schade dass Uli nicht da ist, der würde mit allem zurückschießen was nicht niet und nagelfest ist. Smile
Wo ist den Uli?
(20.01 2016, 12:59)merengue schrieb: [ -> ]Wo ist den Uli?

Jetzt grade sehr wahrscheinlich in seinem Büro, wo er grad alles dafür tut um die Jugendarbeit zu koordinieren. Etwas, was Real Madrid nie gelingen wird. Smile
(20.01 2016, 10:49)merengue schrieb: [ -> ]
(20.01 2016, 10:41)Beobachter schrieb: [ -> ]
(20.01 2016, 10:39)merengue schrieb: [ -> ]Bringt mir Zitate wo ein spanischer Klub schlecht über Bayern oder andere ausländische Vereine spricht. Bringt mir mindestens 10. Ich kann euch 100 bringen, allein von Bayern 99.

Bevor ich dir 10 liefere, liefere du mir die 100 (inkl. der 99 von Bayern). Sobald ich mir nämlich die Mühe gemacht habe, höre ich von dir nix mehr.

Du kannst dir sicher sein, ich hab zuerst gefragt. Allein schon das du die suchen musst zeigt wie lustig das ganze ist. Ich muss nur an Salihamidzic, Hoeness, Rummenigge und co denken. Man nehme Dortmund, City, Paris, Real Madrid, Barcelona, spanische Liga, italienische Liga usw dazu, dann kannst du aus dem Stehgreif mindestens 20 nennen.

Ne, suchen müsste ich nur Links. Spontan fallen mir mehrere Beispiele ein
Real - Bayern
Real - Bayern
Real - Bayern
Real - DfB
Real - Man Utd
Real - Fifa/UEFA
Barca - Bayern
Barca - Chelsea
Valencia - UEFA
Bilbao - Bayern
Bilbao - Bayern
Bilbao - Austria
Malaga - Dortmund/UEFA

Wenn ich anfangen würde zu suchen, gäbe es da noch einiges mehr. Von den innerspanischen Auseinandersetzungen will ich gar nicht reden, aber um die geht es jetzt nicht.

Zugegebenermaßen ist es in der Tat so, dass sich Angriffe prozentual seltener gegen Vereine als solche richten (was aber nicht heißt, dass es sie nicht gibt - noch nicht mal besondes selten) . Aber:

1. sehr häufig gibt es Angriffe gegen Einzelpersonen (etwas, was es in diesem Ausmaß bei uns so nicht gibt) (Klopp, Özil, Khedira, Kolasinac, Stark, di Maria usw. usw.)

2. es gibt eine verschwörungstheoretische Schiene, die häufig bedient wird: "die Schiedsrichter", "die Unicef", "die UEFA", "die Fifa", "der Staat" usw. stehen im Zentrum von Vorwürfen...

3. die Nähe gerade von Real und Barca zu bestimmten Zeitungen ermöglicht zudem ein sehr geschicktes Vorgehen: viele Gerüchte, Unterstellungen usw. werden nicht direkt von Klubverantwortlichen vorgebracht, sondern so recht geschickt gestreut. Jetzt forderst Du Beweise - klar...

Dass sich "Nichtmitteleuropäische" Vereine/deren Repräsentanten besonders zurückhalten würden, halte ich für ziemlichen Käse. Es gibt unterschiedliche "Strategien" und gerade in Spanien/Italien manchmal eine höhere Subtilität, aber generell machen das alle.
(20.01 2016, 10:56)Elber2001 schrieb: [ -> ]Bayern hats sicherlich nicht nötig , Real Madrid zu verpetzen.
Das Verhältnis beider Klubführungen zueinander empfinde ich
als normal.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass au dem Realumfeld solche
Gerüchte gestreut werden, um von den eigenen Unzulänglichkeiten
(Pokalaus, Transfer Minderjähriger etc.) abzulenken.
Alles in allem macht so eine Aktion Real nicht gerade sympathischer ...

Dass Bayern spanische Vereine anzeigt, hatten wir doch schonmal 2014...
(20.01 2016, 13:08)Beobachter schrieb: [ -> ]
(20.01 2016, 10:49)merengue schrieb: [ -> ]
(20.01 2016, 10:41)Beobachter schrieb: [ -> ]
(20.01 2016, 10:39)merengue schrieb: [ -> ]Bringt mir Zitate wo ein spanischer Klub schlecht über Bayern oder andere ausländische Vereine spricht. Bringt mir mindestens 10. Ich kann euch 100 bringen, allein von Bayern 99.

Bevor ich dir 10 liefere, liefere du mir die 100 (inkl. der 99 von Bayern). Sobald ich mir nämlich die Mühe gemacht habe, höre ich von dir nix mehr.

Du kannst dir sicher sein, ich hab zuerst gefragt. Allein schon das du die suchen musst zeigt wie lustig das ganze ist. Ich muss nur an Salihamidzic, Hoeness, Rummenigge und co denken. Man nehme Dortmund, City, Paris, Real Madrid, Barcelona, spanische Liga, italienische Liga usw dazu, dann kannst du aus dem Stehgreif mindestens 20 nennen.

Ne, suchen müsste ich nur Links. Spontan fallen mir mehrere Beispiele ein
Real - Bayern
Real - Bayern
Real - Bayern
Real - DfB
Real - Man Utd
Real - Fifa/UEFA
Barca - Bayern
Barca - Chelsea
Valencia - UEFA
Bilbao - Bayern
Bilbao - Bayern
Bilbao - Austria
Malaga - Dortmund/UEFA

Wenn ich anfangen würde zu suchen, gäbe es da noch einiges mehr. Von den innerspanischen Auseinandersetzungen will ich gar nicht reden, aber um die geht es jetzt nicht.

Zugegebenermaßen ist es in der Tat so, dass sich Angriffe prozentual seltener gegen Vereine als solche richten (was aber nicht heißt, dass es sie nicht gibt - noch nicht mal besondes selten) . Aber:

1. sehr häufig gibt es Angriffe gegen Einzelpersonen (etwas, was es in diesem Ausmaß bei uns so nicht gibt) (Klopp, Özil, Khedira, Kolasinac, Stark, di Maria usw. usw.)

2. es gibt eine verschwörungstheoretische Schiene, die häufig bedient wird: "die Schiedsrichter", "die Unicef", "die UEFA", "die Fifa", "der Staat" usw. stehen im Zentrum von Vorwürfen...

3. die Nähe gerade von Real und Barca zu bestimmten Zeitungen ermöglicht zudem ein sehr geschicktes Vorgehen: viele Gerüchte, Unterstellungen usw. werden nicht direkt von Klubverantwortlichen vorgebracht, sondern so recht geschickt gestreut. Jetzt forderst Du Beweise - klar...

Dass sich "Nichtmitteleuropäische" Vereine/deren Repräsentanten besonders zurückhalten würden, halte ich für ziemlichen Käse. Es gibt unterschiedliche "Strategien" und gerade in Spanien/Italien manchmal eine höhere Subtilität, aber generell machen das alle.

Ich meinte da eher die gezielten Angriffe auf Menschen die ihm Verein tätig sind, auf die Vereine selber. Erstens geht es sie nichts an, zweitens soll jeder auf sein Zeugs schauen, meine Meinung.

Haben Real und Barca schulden? Lasst sie schulden haben, wer ist der FC Bayern, wer ist Hoeness um so etwas zu kommentieren? Ja er hat recht, aber genau diese Mentalität gibts in Spanien nicht. Trotz der gezielten Angriffe auf den spanischen Fussball, gab es keinen einzigen der sich negativ zu Hoeness Verhaftung äusserte? (Korriegiere mich wenn ich falsch liege).. Ich mag z.B die Person Hoeness, diese Eigenschaft von ihm gefällt mir eher weniger. Diese Kommentare zu einzelnen Spielern? Neuer vs Ramos? Und prompt kam die Retourkutsche. Aber von sich selbst aus kommen solche Angriffe aus dem Süden nicht.
(20.01 2016, 13:34)merengue schrieb: [ -> ]Ich meinte da eher die gezielten Angriffe auf Menschen die ihm Verein tätig sind, auf die Vereine selber. Erstens geht es sie nichts an, zweitens soll jeder auf sein Zeugs schauen, meine Meinung.
Ja genau darauf beziehen sich obige Bsp.

(20.01 2016, 13:34)merengue schrieb: [ -> ]Haben Real und Barca schulden? Lasst sie schulden haben, wer ist der FC Bayern, wer ist Hoeness um so etwas zu kommentieren? Ja er hat recht, aber genau diese Mentalität gibts in Spanien nicht. Trotz der gezielten Angriffe auf den spanischen Fussball, gab es keinen einzigen der sich negativ zu Hoeness Verhaftung äusserte? (Korriegiere mich wenn ich falsch liege).. Ich mag z.B die Person Hoeness, diese Eigenschaft von ihm gefällt mir eher weniger. Diese Kommentare zu einzelnen Spielern? Neuer vs Ramos? Und prompt kam die Retourkutsche. Aber von sich selbst aus kommen solche Angriffe aus dem Süden nicht.
Na dann sei weiterhin dieser Überzeugung.

Hat ein deutscher Verein die Steuerprozesse um Messi und Co kommentiert? Wüsste ich jetzt auch nicht.

Klar, man sollte nicht dauernd gegen Real/Barca stänkern. Andererseits: Beide Vereine sind sportlich und wirtschaftlich so stark, dass sie es ihrerseits nicht nötig haben, so etwas zu machen. Das machen eher schwächere (hat ja bei Bayern auch stark nachgelassen). Ob das aber eine Charakterfrage ist, wage ich mal zu bezweifeln.

Schuppi

(20.01 2016, 13:34)merengue schrieb: [ -> ]Ich meinte da eher die gezielten Angriffe auf Menschen die ihm Verein tätig sind, auf die Vereine selber. Erstens geht es sie nichts an, zweitens soll jeder auf sein Zeugs schauen, meine Meinung.

Was die Vereine angeht, gibt es gewisse Regel bei der FIFA/UEFA, an die hat sich auch Real oder Barca zu halten, Punkt!
Würden sie keine unlauteren Methoden anwenden, hätten sie auch nichts zu befürchten.

Da wir gerade dabei sind, du vermittelst den Eindruck dass die Länder im Süden von Europa, dort speziell Spanien, irgendwie
anständiger oder auch edler von ihrem Charakter her sein sollen!
Wenn ich das so richtig verstanden habe und jeder vor seiner eigenen Haustür kehren soll, warum macht das der spanische Staat mit seinem Finanzhaushalt nicht?

Ich weiß dass das jetzt nichts mit Fußball zu tun hat aber, wenn man schon so eine Aussage tätigt wie, "zweitens soll jeder auf sein Zeugs schauen", wohl wissentlich dass der eigene Verein gegen geltende Regel verstoßene hat, sollte man besser die Sache auf sich beruhen lassen und nicht noch versuchen den Regelverstoß zu rechtfertigen.