Forums

Normale Version: Borussia Mönchengladbach
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
Alvaro Dominguez beendet verletzungsbedingt  mit 27 Jahren seine Karriere.
Oha
"Den Abschied von seiner Karriere als Sportler gab er noch ohne größere Misstöne via Video bekannt. Zwei Tage später schlägt aber ein Interview ein, dass er der spanischen Marca gegeben hat. In Deutlichkeit sind die Aussagen kaum zu überbieten. Der Klub habe ihn wider besseren Wissens über die Schwere seiner Verletzung im Unklaren gelassen, sagte Dominguez der spanischen Sportzeitung Marca. Er sei respektlos behandelt worden. "In Gladbach gab es keine Menschlichkeit." Dominguez erwägt offenbar sogar, gegen die Borussia zu klagen.
Eberl reagierte auf die Vorwürfe, die im Verein niemand "weder verstehen noch nachvollziehen" könne. "Wir haben natürlich vollstes Verständnis für seine Emotionen nach dieser für ihn so schwerwiegenden Entscheidung, aber ich kann so viel sagen, dass unser Ärzteteam medizinisch alles Menschenmögliche getan hat, um ihm zu helfen", beharrt Eberl.
Doch an dieser Stelle steht Aussage gegen Aussage. Denn Dominguez beschreibt die Situation anders. Der 27-Jährige sagte, die Ärzte der Borussia hätten seine Probleme nicht ernst genommen. Es habe geheißen, er solle sich keine Sorgen machen und sich von den Medizinern fitspritzen lassen. Weitere Untersuchungen seien nicht erfolgt - trotz der Schmerzen habe der Verein gefordert, dass er weiterspiele.
Auf private Kosten habe er daraufhin Spezialisten in ganz Europa aufgesucht, unter anderem Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Der habe ihm angeblich sofort zu einer Operation geraten. Nach insgesamt zwei Rückenoperationen musste er am Dienstag dann seine Karriere endgültig beenden.
Zeitweise habe er sich keine halbe Stunde auf den Beinen halten können, Freunde hätten für ihn einkaufen und kochen müssen. "Das führte auch zu einer Depression", sagte der ehemalige Nationalspieler. Eberl gab sich in seinem Statement um Deeskalation bemüht und unterstrich: "Wir sind für Alvaro da.""

Kicker

Almöhi

Ich finde das echt bitter, wenn man so seine Karriere beenden muss!
Ich wünsche ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.
Mal was anderes...
weil wir gerade bei Gladbach sind!

Der Name Eberl geistert ja zur Zeit öfters durch die Zeitungen.
Sicher kein schlechter Manager,
aber ich hab auch schon öfter geschrieben, dass ich mit der Person Eberl einfach nicht so viel anfangen kann.

Weiß nicht wie ihr das seht, aber ich würde es nicht begrüßen, wenn der unser neuer Manager wird!
(08.12 2016, 18:55)lavl schrieb: [ -> ]Mal was anderes...
weil wir gerade bei Gladbach sind!

Der Name Eberl geistert ja zur Zeit öfters durch die Zeitungen.
Sicher kein schlechter Manager,
aber ich hab auch schon öfter geschrieben, dass ich mit der  Person Eberl einfach nicht so viel anfangen kann.

Weiß nicht wie ihr das seht, aber ich würde es nicht begrüßen, wenn der unser neuer Manager wird!

Das wäre, als wenn Willi Lemke bei Bayern angefangen hätte.
In Mönchengladbach soll evtl. Hecking (!) Schubert ersetzen Nixwissen
Ich denke Gladbach wird morgen Wolsburg mit mehr als 2 Toren Unterschied besiegen und dann ist das Thema auch vom Tisch. Sie hatten durch Verletzungen etc. viel Pech diese Saison und denke Schubert wird Trainer bleiben.
(19.12 2016, 15:08)Thorsten1986 schrieb: [ -> ]Ich denke Gladbach wird morgen Wolsburg mit mehr als 2 Toren Unterschied besiegen und dann ist das Thema auch vom Tisch. Sie hatten durch Verletzungen etc. viel Pech diese Saison und denke Schubert wird Trainer bleiben.

Du...
weiß ich fei nicht, Schubert hat doch sehr von der Arbeit von Favre profitiert. Und seine Anfängliche Erfolgsphase war vielleicht auch nicht mehr als ein kurzes Flackern des Trainer Wechsels zuzuordnen.

Klar hat ihnen die CL nicht gut getan.

Aber am Ende muss er erst beweisen, was er als Trainer kann!

Almöhi

Ich schätze eher dass Schubert nicht das Ende der Saison in Gladbach erleben wird.
Schubert wird sich nicht halten. Aber come on, Hecking...Naja nicht unser Bier.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29