Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gremien des FC Bayern
#1
[Habe keinen passenden Platz gefunden - wenn es schon etwas Adäquates gibt, dann bitte verschieben]

Martin Winterkorn wird unseren Aufsichtsrat verlassen.
https://fcbayern.com/de/news/2018/12/presseerklaerung-martin-winterkorn-verlaesst-den-aufsichtsrat-der-fc-bayern-muenchen-ag

Ein Nachfolger steht noch nicht fest
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/738435/artikel_winterkorn-verlaesst-bayern-aufsichtsrat.html

16 Jahre war er dabei und ich glaube, dass das in (wirtschafts-)strategischer Hinsicht eine sehr gut Besetzung war (Vernetzung mit den großen Sponsoren etc.). Mal sehen, wie man das nun gestaltet. Kompetente und verlässliche Leute zu finden ist für so ein Gremium essentiell.
Antworten

#2
Brazzo Brazzo Brazzo!

Hat zwar keinen Doktor, aber das Bayern-Gen! Gas geben!
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

#3
Man stelle sich vor - Brazzo bei den nächsten Verhandlungen über Sponsorenverträge Roflmao
Antworten

#4
Geil, so einen gehen zu lassen ohne die Nachfolge geklärt zu haben. Dilettantenhaufen.
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#5
Könnte mir vorstellen, dass es mittelfristig gut wäre, jemand außerhalb der Autobranche zu gewinnen. Jetzt aber wird man ggf. wieder auf die VW-Gruppe setzen.

Edit: Wieso man das nicht gleich nachbesetzt? Wie ich das verstanden habe, hat WInterkorn das sehr kurzfristig kommuniziert, aber wer weiß, mittlerweile weiß man nicht mehr, was man da so denken soll.
Antworten

#6
Alle halbwegs guten springen ab. Sammer, Lahm, Reschke, Winterkorn ...
Trying to beat a believer with logic is like playing chess against a chicken. It'll shit on the board, then strut away like it won.
Antworten

#7
Ich denke, dass er sich lieber jetzt freiwillig verabschiedet. VW, Abgasaffäre, Untersuchungen, etc.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#8
Karl Hopfner könnte man noch nennen.
Antworten

#9
(18.12 2018, 14:30)Jano schrieb:  Ich denke, dass er sich lieber jetzt freiwillig verabschiedet. VW, Abgasaffäre, Untersuchungen, etc.

Rupert Stadler ist ja auch schon raus - aus Gründen.

Gemunkelt wird, dass Herbert Diess für Stadler nachrückt - und Winterkorn ggf. gar nicht nachbesetzt wird.
https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/article185698044/Ex-VW-Chef-Martin-Winterkorn-scheidet-auch-beim-FC-Bayern-aus.html

Wie gesagt: in strategischer Hinsicht muss man sich mittelfristig wohl auch anderweitig umsehen. Aber das Know-how und Gewicht eines Winterkorn muss man erstmal ersetzen.
Antworten

#10
Jetzt ist die Liste da: https://fcbayern.com/de/news/2018/12/presseerklaerung-aufsichtsrat-der-fc-bayern-muenchen-ag-neu-gewaehlt---uli-hoeness-erneut-aufsichtsratsvorsitzender

Für Stadler ist wie erwartet VW-Chef Herbert Diess nachgerückt, für Winterkorn kam Michael Diederich, Sprecher des Vorstandes der UniCredit Bank.

Also tatsächlich Finanz- statt Autobranche. Mal schauen wie er sich so macht. Die HypoVereinsbank war ja schon Sponsor und zuletzt hat man wohl in der AA die Infrastruktur für ApplePay bereitgestellt: https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/fc-bayern-muenchen-hypovereinsbank-bringt-apple-pay-in-die-allianz-arena-171713
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste