Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WM 2018 in Russland
(Vor 9 Stunden)gkgyver schrieb:  Im jetzigen Setup nimmt Müller Reus den Platz weg. Özil wird Löw nicht auf die Bank setzen.

Ist es nicht eher Draxler, der Reus den Platz nimmt? Übrigens sagte Reus erst kürzlich, Jogi wolle ihn nur in den wichtigen Spielen beginnen lassen, um so Verletzungen zu vermeiden:

https://www.sport1.de/fussball/fifa-wm-2018/2018/06/wm-2018-marco-reus-verraet-plan-von-joachim-loew-gegen-mexiko
"Tuchel wird bei QSG spektakulär scheitern und den Verein um Jahre zurückwerfen"

-Boeschner, kompetentestes Forenmitglied, April 2018 Wink
Antworten

Sollte Deutschland scheitern, was ich nicht glaube, dann hätte es wenigstens den Vorteil, daß unsre Jungs ne anständige Vorbereitung machen können.
„Du verfehlst 100 % der Torschüsse, die du nicht machst.“
- Wayne Gretzky
Antworten

https://www.facebook.com/678SeltenSoGelacht/photos/pb.420699991410492.-2207520000.1529393561./1142744055872745/?type=3&theater

Wir schaffen das
Antworten

(Gestern, 22:42)Jano schrieb:  
(Gestern, 15:43)gkgyver schrieb:  Kimmich faul, ahja. Hatte nur die meisten Ballkontakte im ganzen Spiel übrigens.
Dieser User scheint sehr spezielle Ansichten zu haben.

Er meint ja auch, dass Kimmich gefordert habe, er muss Stammspieler sein, um zu bleiben.
Dabei sagte er im Prinzip nur schlicht, er würde gern bei Bayern bleiben, aber wenn es nicht zum Stammspieler reicht, würde er nicht bleiben. Klingt für mich eigentlich logisch bei nem ambitionierten jungen Spieler.

Mit den meisten Ballkontakten ist es so wie mit dem meisten Ballbesitz:das interessiert keine Sau,wenn du verlierst.
Kimmich ist Verteidiger:Wo war er beim 1:0???Oder hab ich ihn da irgendwie zurücksprinten sehen?
Also Defensiv sehr schwach!(auch beim Tor gegen Real ,wo er die Flanke zu Benzema verhindern muss!)
Und die Kernaufgabe eines Verteidigers muss Tore verhindern und nicht ständig vorne präsent sein und Müller den Platz wegnehmen.
Schau Dir mal das Spiel eines Weltklasseverteidigers Sergio Ramos an,der ist selten offensiv,wenn dann bei Ecken!
Oder Vrsaliko von Atletico Madrid(Kroatien) Weltklasse,was der läuft!!!
Der ist aber dann halt auch bei der Defensive zur Stelle!
Oder Absicherung?Wer von den Deutschen sichert Kimmich ab,wenn der offensiv wird?KEINER siehe auch Kritik von Boateng und Hummels!
Das müsste eigentlich dann Müller übernehmen oder irgendein defensiver (6er) Mittelfeldspieler.(Schweinsteiger machte das)

Das waren mal deutsche Tugenden:Kampfstarke,kompromisslose Verteidiger.Ein Mittelstürmer,der diesen Namen noch verdient(Gomes,Wagner,
kein noch weiterer spielender "falscher" Mittelstürmer wie Werner.
Heute das FCB=Löwsystem=Barcelona Kopie,spielen,spielen li na re und wieder zur Mittellinie zurück.
Spielerisch alles lösen,bis zum Abwinken Quergeschiebe,diese DNS ist inzwischen bekannt und mit Hintenreinstehen des Gegners leicht zu knacken.
In der mittelmässigen Bundesliga funktioniert dieses System.

Aber gegen Mexiko hättest du 9 Spieler zur Halbzeit auswechseln müssen.Kein Einsatz,überheblich,langsam,eine Schande für Deutschland!
War doch vom mexikanischen Trainer eine Super Taktik:lasst die Deutschen mal spielen,egal,2 schnelle Stürmer bleiben immer vorne
für Konter!
Antworten

Ich möchte nicht das Gejammer hören, wenn Kimmich sich nicht offensiv einbringen würde.

Er war doch das annähernd einzig belebende Element im Team.

Das traurige ist doch, dass ihm gar nichts anderes übrig bleibt, wenn das Mittelfeld nicht mitspielt.

Zwei mehr von seiner Sorte und es hätte zumindest für ein Unentschieden gereicht.

Natürlich war es auch von ihm kein Superspiel, aber zumindest habe ich dort den Willen gespürt.
el-capitano, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Jan 2013.
Antworten

(Vor 3 Stunden)Mix22 schrieb:  
(Gestern, 22:42)Jano schrieb:  
(Gestern, 15:43)gkgyver schrieb:  Kimmich faul, ahja. Hatte nur die meisten Ballkontakte im ganzen Spiel übrigens.
Dieser User scheint sehr spezielle Ansichten zu haben.

Er meint ja auch, dass Kimmich gefordert habe, er muss Stammspieler sein, um zu bleiben.
Dabei sagte er im Prinzip nur schlicht, er würde gern bei Bayern bleiben, aber wenn es nicht zum Stammspieler reicht, würde er nicht bleiben. Klingt für mich eigentlich logisch bei nem ambitionierten jungen Spieler.

Mit den meisten Ballkontakten ist es so wie mit dem meisten Ballbesitz:das interessiert keine Sau,wenn du verlierst.
Kimmich ist Verteidiger:Wo war er beim 1:0???Oder hab ich ihn da irgendwie zurücksprinten sehen?
Also Defensiv sehr schwach!(auch beim Tor gegen Real ,wo er die Flanke zu Benzema verhindern muss!)
Und die Kernaufgabe eines Verteidigers muss Tore verhindern und nicht ständig vorne präsent sein und Müller den Platz wegnehmen.
Schau Dir mal das Spiel eines Weltklasseverteidigers Sergio Ramos an,der ist selten offensiv,wenn dann bei Ecken!

Du weißt schon dass Ramos Innenverteidiger ist?
English cars are like english girls - always a little wet down stairsBig Grin
Antworten

Ja ok,bei hm war der Wille da,akzeptiert.
Und auch bei Boateng,Neuer,Kroos fand ich okay,aber dann? Traurig,traurig,aber ich denke nun auch langsam,die können nicht besser.

Warum ist denn Jogis Liebling Draxler immer auf der Bank bei PSG?Es fehlt einfach die Klasse.

Gut in der mittelmässigen Bundesliga reicht nicht!

Reuss für Draxler,Goretzka für Kedira,Gündogan für Özil,Brandt für Müller,es muss Änderungen geben in der Aufstellung!
Antworten

Kimmich ist kein gelernter AV . Dazu noch sehr jung. Dazu war sein Vorgänger ein Lahm.

Trotzdem lief fast alles über rechts und damit zum Großteil über ihn. Dass er dann nicht immer hinten sein kann, gerade bei haarsträubenden Fehlern in der Vorwärtsbewegung, sollte klar sein.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

Ich habe bis heute nicht verstanden wieso das 1:1 Kimmich zigeschrieben wird. Eine Flanke ist das einzige Mittel die man als Abwehrspieler zulassen kann, weil man die Räume im Zentrum dicht macht. Da war eine 3 vs 1 Situation gegen Benzema? Da müssen sich diejenigen in der Mitte, vor allem Alaba fragen was sie da stidiert haben. Das Tor gegen Mexiko ist ganz einfach erklärt, dass war einfach ein taktischer Fehler von Löw. Da muss ein dritter Mann ins Zentrum für die Absicherung und Entlastung von Hummels, Boateng und den Aussenverteidigern. Khedira verliert den Ball (für mich ein Foul), alle sind in der Vorwärtsbewegung, Kroos ist irgendwo und hinten sichern sie im 2 vs 2 ab. Hummels kommt mMn zu früh raus, statt staffeln und den anderen Zeit zu geben um nach hinten zu sprinten. Daraus gewinnen die Mexikaner 2-3 Sekunden und schalten extrem schnell um. Auch Özil verhält sich wie ein Amateur und macht die Aussenseite zu statt die Mitte, obwohl Lozano schon 3-4 Aktionen davor immer durch die Mitte ging. Löw muss sich entscheiden zwischen 3 MF und hohen Aussenverteidigern oder 2 MF mit Özil und 2 Flügelspieler die 1 vs 1 Duelle gewinnen, dann muss Kimmich auch nicht ständig vorne aushelfen. Und ja Kimmich ist super
Antworten
 Es bedanken sich: Pfälzer



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste