Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leroy Sané
#1
U.a. "Spiegel Online" hat heute Leroy Sané als Transfer bei den Bayern ins Gespräch gebracht. Die Ablöse
soll bei 45-60 Millionen liegen. Ich finde den Spieler schon nicht schlecht, aber 60 Millionen, auch wenn er
noch 3 Jahre Vertrag auf Schalke hat, finde ich zu viel. Sportlich ist er sicher auf einem guten Weg, aber,
wie gesagt, finde ich zu teuer.

Was denkt ihr?
Antworten

#2
für das Geld sollte er schon ein gestandener Spieler und über den Status "Talent" hinaus sein.
Dien Engländer werden es bezahlen, angeblich zieht es ihn ja ohnehin mehr nach England .
Antworten

#3
(25.05 2016, 15:11)PDA-Freak schrieb:  U.a. "Spiegel Online" hat heute Leroy Sané als Transfer bei den Bayern ins Gespräch gebracht. Die Ablöse
soll bei 45-60 Millionen liegen. Ich finde den Spieler schon nicht schlecht, aber 60 Millionen, auch wenn er
noch 3 Jahre Vertrag auf Schalke hat, finde ich zu viel. Sportlich ist er sicher auf einem guten Weg, aber,
wie gesagt, finde ich zu teuer.

Was denkt ihr?
Wo spielt er? Auf welcher Position? Denke ich, daß kann er A.Robben in Zukunft abwechseln. Die Preis ist groß, aber was ist jetzt in unserer Welt billig kostet eigentlich?Smile Gott sei Dank, F.C. Bayern hat Geld.
Die Andere Frage ist: "Kann er in Zukunft würdig für uns spielen?"
Ich habe ja gehört, daß er will selbst in F.C. Barcelona zu gehen.

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
Antworten

#4
#aha
#gutzuwissen
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#5
(25.05 2016, 17:14)gustav69 schrieb:  für das Geld sollte er schon ein gestandener Spieler und über den Status "Talent" hinaus sein.
Dien Engländer werden es bezahlen, angeblich zieht es ihn ja ohnehin mehr nach England .
Ein Spieler von Borussia Mönchengladbach ist schon nach England heute gegangen. Ja, Manchester City hat viel Geld, aber EPL ist nicht für jüngeren Talenten. Dort ist doch eine Stark und Muskelkraft brauchen.

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
Antworten

#6
Muß man jetzt für jeden der halbwegs grad aus laufen kann zig Millionen locker machen Huh
. . . Müller spielt immer . . .
Antworten

#7
Ist definitiv Zuviel.
Antworten

#8
Für mich ist Sane das hoffnungsvollste deutsche Talent.
Das Bayern versucht, dieses Talent in Deutschland zu halten ist lobenswert, ehe er dauerhaft ans Ausland "verloren" ist.
Ein Deal für 40 Mio. + Rode oder Hoybjerg und noch ein Jahr an Schalke ausgeliehen, wäre auch vom Zeitpunkt her der ideale Übergang, passend zur Vertragszeit von Robben und Ribery.
Fan des FC Bayern zu sein und gleichzeitig Fairness und Achtung gegenüber dem Gegner zu praktizieren, ist für mich kein Widerspruch.   FCB Klatsch
Antworten

#9
Sorry aber das fände ich sportlich und wirtschaftlich total irre, wenn die Zahlen nur halbwegs in diese Richtung gingen, von denen da die Rede ist. Eine Entwicklung in ruhigen Bahnen mit regelmäßiger Spielpraxis wäre bei uns auch nicht möglich und außerdem haben wir in Coman doch genau so ein Talent, bei dem Druck und Hype aber nicht so groß sind weil kein deutscher Nationalspieler. Was den Marktwert angeht, ist das für mich einfach kein Spitzenspieler der eine Weltklassemannschaft sofort weiterbringt. Alles über 20 Mio. wäre für mich rausgeworfenes Geld. By the way hab ich auch keinen Lust wieder die bescheuerte: 'ihr kauft die Liga kaputt Diskussion zu führen'.
Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Antworten

#10
Wie ich im anderen Thread auch schon sagte: Dieser Transfer wäre einfach nur komplett bescheuert. Der FC Bayern hat noch nie komplett bescheuerte Transfers gemacht. Deshalb glaube ich nicht, dass er stattfindet.

Sané ist trotz seines geringen Alters maximal 15-20 Mio. wert. Wenn Barca oder sonst wer mehr für ihn zahlt (was ich nicht glaube), dann soll er halt dahin gehen. Frage mich dann aber schon wie er sich das vorstellt. Bei Schalke zu den besten Elf zu gehören ist nun wahrlich nicht schwer, trotzdem war das in dieser Saison häufig nicht der Fall bei ihm. Bei einem der großen Clubs hätte Sané nicht den Hauch einer Chance auf Einsatzzeiten. Zumindest dann, wenn nach Leistung aufgestellt wird.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste