Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Thomas Müller hält Brandrede
#1
Als ich oben genannte Schlagzeile in der Bild las, dachte ich zuerst;:
Jepp. Endlich einer, der Spieler und den Trainer mal sagt, dass es so nicht weitergeht.

Scheißchen.

Er meint die Fans und die Reporter.

Die Spieler reißen sich den Arsch auf.
Meinen sie.
Danke, Herr Müller. Sind ein netter Kerl, aber begriffen hat dort in dem Haufen scheinbar keiner was.
Antworten

#2
Müller hat völlig recht, mit dem was er sagt. Sieg ist Sieg und er war einer derjenigen, die gekämpft haben.
"Die inhaltliche Kritik nehmen wir gerne an. Wir haben Fehler gemacht auf dem Platz." Super

Den Trainer in der Öffentlichkeit während des Turniers zu kritisieren würde ich total daneben finden. Ich hoffe aber, dass das intern stattfindet, und da sehe ich Müller auch ganz vorne bei denjenigen, die dem Trainer versuchen ins Gewissen zu reden.

Müller meinte auch, dass er ohne WM Titel nicht nach Hause fahren möchte. Das ist sein wichtigstes Ziel.

Also er ist der letzte, dem ich vorwerfen würde nichts begriffen zu haben.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#3
Der soll intern mal auf die Pauke hauen. Dem Ozil und dem Götze den Marsch blasen.
Dem Löw in die Eier treten, dass er Lahm dahin stellt, wo er am besten ist.
Im Algerien-aSpiel hat er zwei Hochkarätige, die er sonst im Schlaf reinmacht.
Legt sich in Slapstick-Charli-Chaplin-Manier auf die Knie. Meint, dass dass ja alles ganz cool war.
Ich denke, der hat sich anstecken lassen, die sind in einer anderen Welt.
Auch Thomas Müller.
Antworten

#4
Zu der Freistoß-Variante muss man nicht viel sagen, das war total albern und zu dem Zeitpunkt völlig unangebracht. Mir als Fan der NM war es peinlich. Aber eins ist auch klar, wenn aus so einen Freistoß dann ein Tor resultiert, dann ist es der super-duper Trick, den keiner kritisieren würde.

Ähnlich auch die Situation bei den Ausflügen von Neuer. Geht mal einer schief, dann können wir wieder ein ganz interessantes Phänomen bestaunen, den schmalen Grad "from hero to zero".

Ansonsten stimme ich dir zu, das hoffe ich von Müller auch. Aber auch von Schweinsteiger und vielleicht auch von Hummels, dem ich auch zutraue mal den Mund auf zu machen.
Intern soll laut Medienberichten schon durchaus heiß diskutiert werden, was Taktik und alles weitere betrifft, daher denke ich, dass einige vielleicht auch sogar genervt sind. Wir werden es spätestens in 30-40 Jahren erfahren, wenn einige nochmal Bücher raus bringen.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten
 Es bedanken sich: StepMuc

#5
Thomas, du bist einfach nur der Hammer. Ehrlich. In dem Haufen der Beste.

Aber den Arsch aufgerissen haben sich in den letzten zwei Spielen nicht mal 50%. Du solltest in dem Fall nicht von dir auf andere schließen. Was Özil, Götze, Höwedes, Lahm usw. später am Abend gemacht haben weiß ich nicht, aber ihren eigenen Arsch haben sie sicher nicht angerührt.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste